iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
   

Vorbereitung aufs nächste iPhone: Mobilfunkanbieter bestellen angeblich Nano-SIM-Karten auf Vorrat

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Der anstehende Verkaufsstart der nächsten iPhone-Generation macht offenbar auch die Mobilfunkanbieter leicht nervös. Laut einem Bericht der Financial Times (Registrierung notwendig) horten die europäischen Anbieter mittlerweile teils größere Mengen der neuen Nano-SIM-Karten um für den alljährlichen Run auf das neue Apple-Telefon gewappnet zu sein.

Apple hat zwar die Verwendung der Nano-SIM wie auch alle sonstigen Gerüchte rund um die neue iPhone-Generation bislang nicht bestätigt, es wird aber allgemein angenommen, dass die kompakte Karte mit dem iPhone-Launch ihr Debüt auf dem Hardwaremarkt gibt.

Noch einmal 40 Prozent kleinere und 15 Prozent dünner als die gegenwärtig verwendete Micro-SIM ließe sich mit der neuen Karte ähnlich wie mit einem kleineren Dockanschluss weiter Platz im Geräteinneren sparen. Dies ist bedeutet dann nicht zwangsläufig, dass das Gerät selbst kleiner wird, gerne wird der entstandene Freiraum auch für leistungsfähigere Akkus genutzt. Ein erhöhter Stromverbrauch wäre insbesondere dann abzufangen, wenn Apple die nächste iPhone-Generation tatsächlich mit einem LTE-Modul ausstatten sollte.

Dienstag, 17. Jul 2012, 8:28 Uhr — chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die sollen mal lieber immer eine zweite Version bauen. 4mm dicker und mehr Akku power. iPhone+

    • Also ein zweites iPhone wird’s deswegen sicher nicht geben, aber wenn das neue iPhone so dick wie beispielsweise das 3GS wird und dadurch deutlich mehr Akkuleistung verbaut ist, dann fände ich das super. Zusätzlich wird die Technik vom Akku weiterentwickelt und wird auch effizienter.
      Es muss doch nicht immer dünner werden.

      • Allerdings würde sich dieses bei dem großflächigeren iPhone 5 deutlich mehr auf’m Gewicht auswirken, was die Apple-Marketingstrategen zugunsten schick präsentabler Größen- und unveränderter Gewichtswerte mit Sicherheit zu verhindern wissen. Die Sache mit dem Akku wird also wohl eher wieder ein Kompromiss aus Design und Funktionalität werden, zumindest war das bisher so…

      • Dem hab ich nichts mehr hinzuzufügen!!! Ich seh das genauso.

      • Ich bin sowieso der Meinung dass ein smartphone nicht dünner als das bisherige iPhone 4 / 4S sein sollte. Ein paar Freunde von mir haben sich das SII gekauft und ich muss sagen, dass mir das viel zu dünn ist, wobei mir das 4S auch schon fast etwas zu dünn ist.

      • @ Kartoffelsack. Öhm, du weist schon, dass das 4S exakt genauso dick wie das iphone 4 ist? Ist exakt das selbe Gehäuse. Und was ist denn daran schlecht, wenn das Gerät dünner wird? Dünner = leichter = angenehmer und sieht besser aus. Klar, aktuell ist es nicht einfach, dünnes Gerät mit hoher Akkukapazität zu vereinen. Aber grundsätzlich hat man nur Vorteile (auch wenn es größtenteils nur ästhetischer Natur ist)

  • Glaub ich nicht, die Tälekom hat bereits 50 Zuschneider in Hong Kong bestellt und mach das mit 1Eurokräften in ner Nacht und Nebel Aktion mit alten Karten…. Wetten?

    • alles klar. um nen 10er?
      oder sollte das etwa „witzig“ sein? oO

    • Das müsste dann aber gleichzeitig ein Kartenplattmacher sein oder wie sollen die sonst die Karten dünner bekommen?? Abgesehen davon warum sollte das die Telekom machen? Die habendoch genug Kohle ein paar Nano Sims zu kaufen. Ich hoffe das war Ironie, ansonsten war es eine echt dumme Aussage :D

      • nimm den doch nicht ernst ;)

      • Also ich dachte, bei so nem Text muss ma keine Ironietags machen…
        /Ironie on/ Oder langweilen sich die Profis der PR Abteilung beim rosa Riesen und schreiben hier mit? /Ironie off/

  • 15% dünner konnte bedeuten: nichts mit zuschneiden der alten SIM

    • Falsch ! Das BEDEUTET nichts mit zuschneiden sondern wieder Geld ausgeben…

      • Mehr Geld ausgeben? Wofür Geld ausgeben?

        Als ich mein iPhone 4S gekauft habe, hatte ich von meinem Mobilfunkanbieter sofort eine MicroSIM mitbekommen. Dies wird wieder so sein. Stellt euch nicht so dumm an!

        Falls Mobilfunkanbieter es nicht Kostenlos anbietet, dann zahlt ihr Maximal 10-20€ dafür. Neben einem iPhone für was du 629€ oder mehr gezahlt hast, sollten die paar € auch keine Rolle mehr spielen.

      • 25 € für die Micro SIM aber auch eine Gutschrift von 25€ auf der nächsten Rechnung . Also Gratis Karte da du sie nicht sofort bezahlst sondern auf de Rechung kommt. Warum die so etwas machen keine Ahnung aber ich hatte 3 Karten und war erstmal geschockt aber alles halb so Wild .

      • ich musste noch nie eine SIM Karte bezahlen, die gab es immer gratis dazu war schon beim iPhone 3GS zum 4er so als ich zur Micro SIM wechseln musste. Ist also eine Frage des Providers.

  • Es wäre mal an der Zeit, den proprietären Dockanschluß auszumustern und als Standard auf USB umzusatteln.

  • Effizientere prozessoren = mehr Akku Leistung.
    Es muss nicht immer ein größerer Akku werden

  • Ich hoffe dass das mehr an Platz für den Akku genutzt wird und nicht das Gerät einfach nur PR-mäßig dünner wird

  • Habe mir bei congstar jetzt ne neue Karte bestellt. Weiß jemand, ob die so vorgestanzt ist, dass man sie bis zur nano SIM runterbrachten kann?

  • Ja ist auch ne dicke folie drauf, zieht man die ab, ist die karte 15% dünner. Junge lies doch mal was oben steht…

  • Mein Telekom-Vertrag mit Handy läuft Anfang September aus. Ich möchte dann bei Apple das iPhone 5 bestellen. Sollte Apple wirklich die Nano SIM einführen, dann passt ja meine Karte aus dem 3Gs nicht mehr. Ich möchte aber zu gern meine Handy Nummer behalten. Ob die Telekom dann meine Karte tauscht, auch wenn ich bei ihr kein 5er gekauft habe? ansonsten hätte ich den Vertrag umsonst verlängert. Was meint Ihr?

    • Es gibt automatisch eine passende karte mit der alten nummer dazu. Hatte ich beim wechsel vom 3g zum 4s auch

    • Wie über mir auch bei Vodafone. Wenn Du eine passende Sim bestellst (egal ob mit oder ohne Handy oder nur so) hat man 2 Sim Karten bekommen (alt und neu). Sie haben beide die gleiche Nummer die Du auch vorher hattest und können beide benutzt werden ABER nur 1 gleichzeitig. Jetzt wird man wahrscheinlich 3 Sim Karten bekommen.

  • Mal ne doofe frage: Ist es nicht so das alle Hersteller auf ein Ladekabel einigen wollten? Das wäre auch die Erklärung für den geänderten Dock Anschluss

  • Ich bin schonmal gespannt, wieviel Leute die neue SIM (wenn sie denn kommt) doppelt und dreifach neu anfordern müssen, weil sie das Teil beim Reinfummeln ins Handy fallen lassen und das dann aufm Teppich oder draussen nicht mehr wiederfinden xD

    Irgendwie nervt mich der Kleinheitswahn bei SIMs, wenn man bedenkt, dass Smartphones eh (wieder) grösser werden und nicht kleiner.

    Und wenn der in Smartphones total schwaxhsinnige LTE-Chip kommen sollte, dann hoffentlich seperat deaktivierbar. Ansonsten ist das Darenlimit fur den Monat in 2 Tagen verballert und 64 Kbit/s per LTE nicht soooo sinnvoll ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3760 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven