iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Nach Markt-Öffnung in den USA: iPhone-Ausverkauf binnen 18 Stunden & neuer Werbe-Spot

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Nach dem Markteintritt des amerikanischen Mobilfunkanbieters Verizon in den iPhone-Verkauf, vermeldet der AT&T-Konkurrent einen gelungenen Verkaufsauftakt. Nur knapp 18 Stunden nach dem interessierten Kunden die Möglichkeit zur Online-Vorbestellung eröffnet wurde, sind die vorgehaltenen iPhone 4-Bestände weitestgehend ausverkauft. Die zur Gerätevergabe eingerichtete Sonderseite informiert nur noch knapp: „We are no longer taking pre-sale orders. Experience yours when it’s available online and in stores.“

Das Verizon-iPhone wird am 10. Februar auch offiziell in den amerikanischen Verizon Ladengeschäften erhältlich sein und dann, so ist zu hoffen, mit der Freigabe der iOS-Version 4.3 einhergehen. Ach ja: Die Amis strahlen seit heute auch einen neuen Werbespot zum CDMA-Modell aus (Youtube-Link).

Freitag, 04. Feb 2011, 10:19 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super Werbung, wenn sich doch andere davon auch mal eine Scheibe abschneiden würden!

  • „Yes i can hear you NOW.“ Böse, böse … ;-)

  • Was muß das für ein Gefühl sein. Man baut ein Handy und die Leute reißen es einem aus der Hand.

  • „Yes, i can hear you NOW!“
    Lol. Voll die Klatsche gegen AT&T. Hehe.

  • Hm, interessanter wäre doch folgende Frage
    Wieviele iPhones hat denn Verizon vorgehalten?
    Die Aussage „waren innerhalb von 18 Stunden ausverkauft“ ist allein genommen sinnfrei. ;-)
    Wenn es 1 Million Geräte gab, wäre das enorm…
    waren es nur 5 Tausend… na ja

    • Jo, du bist auch 5000… 5000 mal weniger ausgeschlafen! Das werden auch mehr als 1.000.000 gewesen sein!

    • Das ist auch ein teil von Apple marketing. Künstliche verknappung.

      • Macht doch jetzt keinen Sinn mehr, weil es doch schon überall zu kaufen gibt bzw. gab. Zum Marktstart ist es für Apple natürlich Pflicht eine künstlichen Verknappung herbeizuführen. Die Tarife müssen ja recht günstig bei Verizon sein oder es waren nur wenig iPhones vorrätig. Mittlerweile hat ja jeder ein iPhone ob reich oder arm, hauptsache ein iPhone. Es könnten durch aus mehr sein, wenn Apple einige Standarts berücksichten würde. Eine kurze Marktanalyse wäre sinnvoll.

  • Steh ich auf dem schlauch oder warun verneldet AT&T den erfolg? Verizon hat doch Vorbestellungen angenommen, bei AT&T gibts das doch schon immer…

  • Bin mal gespannt wie lange der iPhone Wahn noch anhaelt. ;)

  • @ifun Team:

    Ich seh schon wieder nicht das passende Video im Artikel, erst wenn ich „kommentare“ anklicke, erscheint das zum Artikel passende Verizon Video.

    Im Artikel auf der „Home“ Seite, seh ich das Video zum Philips DC290.

    Liegt das an Euch, oder ist mein Firefox „komisch“ ? :-)

  • Ich hab jetzt schon mehrere male das problem, dass die eingebetteten videos zwar laden (also der kleine kreis in der mitte dreht sich) aber dann passiert nichts mehr. Der youtubelink funktioniert wunderbar, hab auch wlan. Woran kann das liegen? hat jemand ähnliche probleme?

  • Sinnleere Aussage: „die vorgehaltenen iPhones waren innerhalb von 18 Stunden ausverkauft“
    Wieviele wurden denn vorgehalten?
    1 Million? Dann wäre es in der Tat beeindruckend!
    Oder 10.000? Hm, dann wäre es eher unterdurchschnittlich

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven