iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 992 Artikel
   

Multiflow: Jailbreak-Systemerweiterung im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Mit einem kurzen Video (Youtube-Link) erinnern die Kollegen von 9to5mac an die iPhone System-Erweiterung Multiflow für Jailbreak-Nutzer. Der kostenpflichtige Download lässt sich für $4,99 in Cydia-Store erwerben, orientiert sich an der von Palm eingeführten Multitasking-Handhabung und setzt auf den ebenfalls nur für Jailbreaker verfügbaren Download „Backgrounder“ auf. „Backgrounder“ wurde im Oktober 2008 veröffentlicht und ermöglichte Besitzern gehackter iPhones bereits lange vor Veröffentlichung des iOS 4 die gleichzeitige Nutzung mehrerer Applikationen.
Gut möglich, dass sich Apple auch diesmal wieder von den Hacks aus der iPhone-Grauzone inspirieren lässt.

„Multifl0w is a task-switcher for jailbroken iPhones, iPads, and iPod Touches. An iPhone 4 is used in the video, as well as an iPad running iOS 3.2. Multifl0w can run alongside or replace Apple’s native task switcher.“

Dienstag, 24. Aug 2010, 9:48 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Braucht aber viel RAM… Man beachte die Statusleiste. Ich hab noch kein iPhone 4 mit so wenig freiem RAM gesehen!

    • läuft aber super flüssig auf dem iphone 4. wirklich sehr anspruchsvolle gestaltung! dagegen sieht die multitaskingleiste von apple wie ein witz aus!

    • Was du sagst stimmt nicht und ist schwachsinn.
      Es gibt apps welche wahre speicherfresser sind, z.b. Hipstamatic mit teilweise über 200mb. Mein iphone zeigt mir andauernd weniger als 100mb freien ram an. Merken tu ich davon nichts.
      Freier Ram ist verschwendung von ressourcen welche zu teuer sind um sie nicht zu nutzen. Worauf es ankommt ist wie intelligent die software bzw. das (i)OS mit den ressourcen umgzugehen weiss.

    • Tatsächlich o_O
      Das geht ja teils auf 60 MB freien Speicher runter.

      Wieviel hat das iPhone 4 denn so nach einem Neustart frei, also wenn quasi noch nichts im Hintergrund läuft?

    • wo bekomme ich denn die Anzeige von dem freien Speicher her?

  • man kann auch multifl0w ohne Backgrounder laufen lassen, da benutzt multifl0w das hauseigene Multitasking von ios4.

  • Huh, dachte schon Multiflow ist was ganz neues, wie Multitouch etc. ;)

  • Bei mir läufts auf einem 3GS 32GB mit 4.1 – habe das Gefühl als würde alles etwas träge ablaufen.
    Hab es mit FB, Safari, Musik und Navigon gleichzeitig probiert… Die Idee ist prima und bietet auf jeden Fall einen Mehrwert, die etwas schlechtere Performance kann man meiner Meinung nach verschmerzen.

  • Ich fand das Multitasking mit iOS 3 besser. Jetzt muss man andauernd die Apps im Hintergrund killen. Gibt es noch Alternativen zu diesem Multiflow?

  • Ich kann leider nur abraten es zu benutzen. Hab es gestern installiert und einen verherenden Fehler bemerckt. Ich habe Backgrounder so konfiguriert, dass es nur das native MT benutzt, also im Prinzip keine Verbesserung bringt. Wenn nun aber 9 oder mehr Apps im Hintergrund offen sind, crasht Multiflow sofort bei Benutzung und bringt das iPhone 4 in den Safe Mode… :-(

    Schade, wäre sonst ganz cool.

  • Das killen nervt man müsste über Einstellung festlegen können welche apps im Hintergrund laufen dürfen und welche nicht das könnte Apple verbessern

  • Schade. Multifl0w benötigt auch viel RAM. Bei der ProSwitcher Alpha für das iPad ist es genauso und Spiele stürzen oft ab. Ich nutze jetzt schon eine ganze Weile Circuitous. Zwar nicht so schick, aber es erfüllt seinen Zweck.

  • Also gerade installiert.
    1. Backgrounder wird definitive nicht benötigt mit ios4. Bitte korrigiert das
    2. Läuft schnell und flüssig auf iphone4.
    3. RAM verbrauch ist gering und bestimmt sich alleine durch die Anzahl der geöffneten apps (wie auch beim Apple Multitasking)
    4. Viel schöner und übersichtlicher als Apples Lösung. Diese hab ich gleich deaktiviert (geht über Settings-multiflow.)

    • Also ich brauche bis dato Background für einige customized Firmenanwendungen, die permanente Verbindungen haben wollen.

      Selbes kann man mit Outbank Pro repoduzieren. Jedes mal wenn mittels Iphone-Multitasking loggt sich das Program aus. Was nun aber wenn man seine TANs braucht? Backkgrounder behebt das Problem.

      Cheers,

      wing

  • Ich nutze seit gestern Backgrounder in Verbindung mit RemoveRecents.
    Da kann ich selbst festlegen welche Apps im Hintergrund laufen sollen und welche nicht.
    Funzt sehr gut und endlich hat das lästige händische Beenden der einmal geöffneten Apps ein Ende.
    *bier*

    • Ich auch – war eins der ersten Dinge nach dem Update auf 4.x – ist ja schrecklich diese angeblich laufenden Programme angezeigt zu bekommen die man vor 6 Stunden mal kurz offen hatte…

  • Habs gerade mal aufm 3GS getestet. Leider nicht so richtig stabil. Musste jetzt schon zwei mal das Springboard neu starten. Sonst macht das Tool einen guten Eindruck.

  • das tötet natürlich ein 3G mit IOS 4.x … schade :-(

    ich wollte hier übrigens mal abseits des iphones etwas werbung in eigener sache mache: nach 6 Jahren abstinenz ist meine band dieses jahr pünktlich zum 15 Jährigen wieder aktiv…

    schaut doch mal vorebei:
    http://www.analfunk.de

  • Ich weiß nicht, warum die App auf allen einschlägigen Seiten so gelobt wird. 5$ sind viel zu viel! Es werden immer nur die neun zuerst geöffneten Apps angezeigt; sobald man mehr als neun offen hat, muss man erst welche killen, um die gerade erst minimierten Apps zu sehen. Die Performance ist nicht überragend (iPhone 4), und Apps, die im Apple-Taskswitcher angezeigt würden, obwohl sie noch kein multitasking unterstützen, werden nicht angezeigt.
    Also ich ärgere mich sehr, dass ich dafür geld ausgegeben habe.
    Wenn es ein Update gibt, das die Fehler behebt, wäre ich denkbar, hier davon zu lesen.

    • Wieso auch Cydia starten und angezeigt bekommen dass ein Update vorhanden ist… soll chris oder nicolas auch zur Installation vorbei schauen ?

      • ich habe es gelöscht und würde es mir eventuell wieder installieren, wenn es gepatcht ist, herr klugscheißer.

  • „Gut möglich, dass sich Apple auch diesmal wieder von den Hacks aus der iPhone-Grauzone inspirieren lässt.“

    Etwas eingebildet, oder? Apple hat doch mit Expose vorgelegt und sie lassen sich bei Palm „inspirieren“. Die Jailnreakszene schmückt sich ja gerne mit den Lorbeeren, Ideengeber für Appstore, Copy&Paste und Multitasking gewesen zu sein, nichts davon halte ich für realistisch, und auch nicht diese Multiscreentechnik hier ist besonders neu.

    • Ist es so oder ist es nicht so dass diese Funktion für Jailbreaker schon zum Alltag gehörten bevor Apple sie implementierte ? Wart mal auf iOS 5 da wird Lockinfo integriert sein und Apple merkt nach 4 Jahren dass man diesen trostlosen Lockscreen doch für was Nutzen kann… außer der Zeitanzeige…

  • wie kann ich so wenig wie möglich ram belasten..?

  • wann kommt proswitcher für das iphone 4, multifl0w ist zwar ne lösung aber proswitcher ist weitaus besser
    also wielange müssen wir noch warten oder wird das nie was?

  • Also mit 3g getestet und iwii läuft der viel schneller als der normale Multitasking. Genauso beim 4er. (Hat mein Bruder getestet)
    Also ich bin begeistert von der App :)

    Noch paar Daten:
    iPhone: 3G
    FW: 4.2.1
    BB: 06.15.00

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18992 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven