iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 477 Artikel
   

Mit Ein-Hand-Modus: Microsofts iPhone-Tastatur „WordFlow“

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Die Tatsache, dass Microsoft an einer iPhone-Version seiner „WordFlow“-Tastatur arbeitet, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Seit Wochen im Gespräch, hat das Unternehmen erst am vergangenen Montag seine interne Beta-Phase gestartet, an der erstmals auch die Nutzer des Windows Insiders-Programms teilnehmen können.

ioswordflow

Bild: Tom Warren

Der US-Blogger Tom Warren präsentiert nun das erste Foto der von Microsoft entwickelten Zusatztastatur auf dem iPhone. Die Software-Tastatur, die den Weltrekord für die schnellste mobile Texteingabe hält, wird demnach auch mit einem Ein-Hand-Modus ausgestattet sein, der sich auf beiden Seiten des Displays nutzen lässt.

Ähnlich der Swype-Tastatur lässt sich auch das „WordFlow“-Keyboard mit Wischbewegungen nutzen, schlägt wahrscheinliche Wörter vor, bietet den Zugriff auf Emojis an und soll in den kommenden Monaten sowohl in Apples App Store als auch im Google Play Store zum Download angeboten werden.

WordFlow: Eine frühe Windows Phone-Version

Dienstag, 26. Jan 2016, 10:01 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich freu mich so – das wird die erste wirklich gute Drittanbieter-Tastatur. Swype und SwiftKey kann man in die Tonne werfen.

    Ich wünschte nur, die Google Tastatur würde endlich mal für iOS erscheinen. Das ist meiner Meinung nach die beste Tastatur.

    • Swype hab ich länger genutzt, ist aber oft abgestürzt und kam mit gewissen Formularen (Hotspot Login) nicht klar. Heute mal SwiftKey installiert und hoffe das es besser ist – was störte dich?

    • Es Beschweren sich schon Leute bei Swype und SwiftKey das ein Vollzugriff nötig ist und du findest eine Tastatur von Google gut?

      Mit kann ich ja dann auch direkt jeden Text so an Google schicken und sie darum bitten das sie doch bitte an den entsprechenden Kontakt die Nachricht weiterleiten sollen.

  • Ich würde mir von Apple mal eine intelligentere Tastatur wünschen, zB eine die Ihre Tastengröße dynamisch anpasst. Selbst auf meinem iPhone 6s Plus nutze ich noch das Classic Tastatur Layout, da mit Umlaute mir die Tasten zu klein sind und die kleinen Buchstaben irritieren nur.

  • Auch wenn ich mich von Microsoft schon vor Jahren getrennt habe und auch nicht mehr zurück möchte – das ist echt eine tolle Sache von denen.

    • Wobei man fairerweise sagen muss, dass Microsoft schon immer Peripherie konnte, deren Mäuse waren, neben denen von Logitech, wirklich gut.

      Ich finde, die Tastatur sieht wirklich interessant aus, bin ich echt gespannt. Gerade wegen der genialen Idee zur Einhand-Bedienung (etwas, das Apple früher™ mal wichtig war, aber irgendwie aus dem Auge verloren hat…). Könnte sein, dass ich mich dank MS doch noch mit den 4,7 inch zu arrangieren lerne…

      • Ich finde, dass bspw. Peripherie, iOS-Apps und Smartphones besonders in diesem Fall etwas völlig anderes sind.

        Wenn Microsoft gute Peripherie entwickelt / herstellt, heißt das noch lange nicht, dass die (iOS-)Apps auch so gut sind.

        Aber grundsätzlich habt ihr recht.

  • Also ich freue mich auch auf die Tastatur. Als ich mein erstes WP hatte war ich überrascht. Man konnte so gut schreiben. Einfach klasse. Dass die neueste Variante nun für iOS und Android kommt finde ich genial.
    Gibt es eine Einhandeingabe für die iOS Tastatur? Für mich nämlich wirklich öfters ein Problem. Ich bin auf dem Weg und beantworte eine Nachricht, hab aber Probleme weil einem das 6S+ mit nur einer Hand beinahe aus eben jener fällt. Ist ja auch nicht gedacht es so zu nutzen, aber wenn man eine Tasche oder ähnliches in der Hand hat, geht’s halt auch mal nicht anders. Der Bus oder die Bahn wartet nicht auf einen.

    • Die gibts. Nennt saich Siri. ;)
      Mache ich mit der Uhr und im Auto nur.

      • Naja, bei iMessage vielleicht, aber nicht bei WhatsApp. Da kann man nicht mal die Standartantworten verändern. Und im Auto mag auch das noch gehen, aber auf offener Straße reagiert das dämliche Siri auf meiner Watch kaum. Erstens muss ich ständig den Arm schütteln weil dieser Crap nie zu wissen scheint wann die Anzeige zu erfolgen hat und zweitens muss ich mir die Watch schon beinahe hinter die Zähne schieben und sie anbrüllen damit Hey Siri mal reagiert. Getestet habe ich es. Dummerweise hat bei dieser Funktion das iPhone auch keine iMessage gesendet, sondern, warum auch immer, sendet immer SMS.

      • ich aktiviere meine Uhr auf Fingertip und als SMS wird hier nix verschickt, da ich es in den Einstellungen abgestellt habe. (Einstellungen – Nachrichten – als SMS versenden=aus)
        Zu Whatsapp kann ich nichts sagen, nutze kein Facebook Datensammler.

  • Was ist denn jetzt an dieser Microsoft Tastatur genau besser als bei Swift & Co.?

  • Werden bei dieser Tastatur auch wieder alle Tastatur-Eingaben zum Hersteller, also zu Microsoft in diesem Fall, gesendet?

    Das war für mich ein Grund nie eine andere Tastatur auszuprobieren.

    • Natürlich und es sollte auch logisch sein warum das so ist oder wie meinst du das die Tastatur anfangen zu lernen und wissen wie du welches Wort schreibst.

  • Und wieder führt Microsoft Apple vor. Langsam müsste es peinlich werden

    • wenn es für Apple peinlich wäre, würden die so eine Tastatur nicht zulassen. ;)
      Soll doch jeder programmieren was er will.
      Es gibt auch genug geile Spiele und die sind auch nicht von Apple. voll peinlich wa ?

    • Wo führt Microsoft Apple vor, wenn sie eine Tastatur anbieten? Leute, kommt mal runter.. wtf

      • Naja, wenn Apple es nicht hinbekommt, dass die native Tastatur auf den Geräten einhändig bedienbar ist, ist das schon in gewisser weise vorführen. Einem richtigen Fanboy erschließt sich dieser Zusammenhang natürlich nicht.

  • Ich habe noch nie verstehen, was eigentlich genau besser ist, wenn man wischt, anstatt zu tippen. Ich tippe mit zwei Daumen und bin dank Autokorrektur relativ schnell. Kann mir gar nicht vorstellen, wie das noch schneller durch wischen gehen soll.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19477 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven