iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

„Mein iPhone Finden“ für den Mac: Kleines Update bei „Sosumi“

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Solltet auch ihr den iOS 5 und mittlerweile auch Mac-weiten Such-Dienst zum Aufspüren der eignen Geräte, „Mein iPhone Finden“ (AppStore-Link) nutzen, euch für den kurzen Check jedoch nicht jedes mal in den Browser-basierten iCloud-Service einloggen wollen, dann ist „Sosumi“ etwas für euch. Die zuletzt im Mai besprochene Gratis-Anwendung für Mac-Nutzer listet die mit eurer iCloud-ID assoziierten Geräte und erlaubt sowohl die Lokalisierung der eigenen Hardware-Familie als auch den schnelle Versand von Warnmeldungs-Nachrichten. Das Anstoßen einer Fernlöschung schließt Sosumi derzeit jedoch noch aus.

Die aktuelle Version liefert eine Hand voll Verbesserungen im Zusammenspiel mit iCloud, kommt optisch jedoch unverändert auf euren Mac.

Mittwoch, 02. Nov 2011, 9:34 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Franz Pferdinand

    Wozu braucht man das Programm? Es geht doch auch mit der iPad App. Oder per webapp auf dem Mac per Safari!

  • Dabei fällt mir auf. ich kann meinen Mac nicht orten!

    Was muß ich wo einstllen?

  • iPhone suchen ist ein sch.. Denn als ich mein 4er verloren habe versuche ich über dieses Apps mein verlorenes Stück wieder zu Finden aber es zeigt nur wo ungefähr das iPhone sich befindet nicht wo es genau ist. Ich stehe an einer Kreuzung und wusste nicht welchem Haus ich finden bzw klingen soll.

    • Die Erwartungshaltung mancher Personen ist schon beeindruckend. Was, deiner Meinung nach – hätte das iPhone tun sollen, was mit heutiger Technik realisierbar ist?

    • Soll es Dir den Eigentümer persönlich mit anschrift melden, oder wie? Wenn das GPS Signal nur so gut ist, dass es dir einen Umkreis zeigt, Pech gehabt.

  • Gibt es das auch für den windows rechner

  • Saugt die neue version auch den akku im nu leer auch wenn man das Sosumi auf dem Mac nicht laufen hat, den es scheint so zu sein das der Sosumi Server rund um die Uhr die position bei den Apple Servern abfragt.

    • Auch wenn man keine Abfrage tätigt? Wäre ja katastrophal, zumal man denen ja quasi das iTunes-Kennwort in den Rachen schmeißt.

      • Du gibst dennen dein iTunes passwort *huch* ich hab dafür eine extra Apple id,und ja es fragt auch ab wenn Du selber keine abfrage tätigst so wars zumindest bei der alten version.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven