iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Mac: Update für CD-Cover Finder „Cover Scout“

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

22MB groß, steht mit Version 3.4.1 nun eine kleine Aktualisierung des von Equinux angebotenen Mac-Werkzeugs „Cover Scout“ zum Download bereit. Die im Mac AppStore für 24€ angebotene Anwendung richtet sich an Musik-Liebhaber mit einer aufgeräumten iTunes-Bibliothek und hilft bei der automatisierten Suche nach fehlenden CD-Covern.

Das jetzt freigegebene Update verbessert die Anzeige der Suchresultate aus der Google Bildersuche und behebt einen Fehler beim Abfragen der Walmart Bildersuche – zwei Optimierungen die hoffentlich wieder zu besseren Ergebnissen führen.

Müsst ihr nicht gerade die Hälfte eurer iTunes-Bibliothek mit bislang fehlenden CD-Covern ausstatten, bieten sich für die schnelle Pflege des eigenen Musik-Archives zwei Gratis-Alternativen zu Coverscout an. So kommt zum einen der kostenlose Mac Pflicht-Download „Tune-Instructor“ mit einer integrierten Cover-Suche, zum anderen erlaubt iTunes das Laden fehlenden Alben-Artworks über den Menu-Punkt „Erweitert“. Hier müsst ihr im Vorfeld nur die „leeren Songs“ markieren und dann auf „CD Cover Laden“ klicken. Einzige Voraussetzung: Ein iTunes Store Account. Equinux selbst stellt Cover Scout in diesem Youtube-Video vor – unsere letzte Video-Review der Anwendung ist vom Januar 2009 und damit leider schon etwas angestaubt.

Montag, 11. Apr 2011, 9:26 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Coverscout kann auch die Covers in den ID3-Tag schreiben! Das ist wichtig wenn man zum Abspielen kein iOS-Device verwendet.

    So zeigt z.b. der Blackberry auch die Albencover an.

    • Kurzer Einwurf: Das kann iTunes auch.
      Einfach das Songs-Infofenster anzeigen lassen (CMD+I) und das Cover per Drag and Drop in das Cover-Fenster ziehen. Danach sind auch die iTunes Cover fest in den Metadaten integriert.

      Die anderen Lösungen machen es natürlich um einiges komfortabler.

      • @nicolas:
        Das stimmt meines Wissens nach NICHT!
        Denn wenn du das Cover in iTunes reinziehst (egal ob über den Info-Dialog oder Links unten – bei gerade abspielenden Songs).
        wird dieses nur „verlinkt“ mit dem Song bzw. anders rum (so wirds auch auf der HP von TuneInstructor beschrieben).

        TuneInstructor schreibt es aber wirklich in den ID3-Tag (sprich legt das Cover als Bild-Datei in den jeweiligen Lied bzw. Album-Ordner) – und so will man das eigtl. auch!!

        Ich bin begeistert von TuneInstructor!! Also ladet es euch und seid so fair dieses sehr umfangreiche Programm zu bezahlen (Donate).
        LG

    • Wo landen die Cover denn sonst? Kenne das gar nicht anders als im ID3-Tag. Andere Frage: Findet das Tool auch Cover für Songs, bei denen der Albumname fehlt? Leider ist das oft Voraussetzung für eine erfolgreiche Suche.

      • naja warum denn den Albumnamen nicht eingeben? ;)

      • Wenn iTunes selber die Cover pflegt, sei es aus dem Store oder man selber per Drag And Drop landen die Bilder eben nicht im id3 Tag sonder in einem separaten Ordner und sind nur verknüpft.

        @nicolas:
        nein, iTunes kann das nicht.

  • Schön wäre es, wenn Apple endlich mal sicherstellen würde, dass die Cover auch auf dem iPad richtig angezeigt werden

  • Also kostenlos ist das Programm nicht, hier sollte etwas besser recherchiert werden:

    „Terms of use

    With the download and the use, every user agrees to contribute with a mite in one’s sole discretion to the financing of the project.“

    Wer darauf eingeht und das Programm herunterladet verpflichtet sich was zu bezahlen, und sei es auch nur 1 Pfennig (Neudeutsch: Cent). Somit ist das Programm NICHT KOSTENLOS.

    • OMG, Ich muss einen Cent bezahlen!!!
      Aber halt ich muss mir auch noch ein PayPal konto erstellen. Sollte ich lieber zum 24 € teuren Programm greifen?!? Oder ich spende an die entwickler 5€, weil das viel fairer ist. Was soll ich nur tun?!?!?!?!?!?!?

  • Seit kurzem wirft mein 3GS die Cover durcheinander! Zeigt also Cover an, die auch in meiner Mediathek sind, aber zu anderen Interpreten gehören! Vor 2-3 Wochen fing das plötzlich an – das nervt!
    Kann da jemand weiter helfen?

    • Einfach neu syncen lassen. Einmal ohne die Musik und dann wieder mit. Danach sollten die Cover wieder richtig angezeigt werden.
      Passiert schon mal, wenn die „Songdatenbank“ einen Knacks bekommt.
      Hat mich beim ersten Mal auch ziemlich iritiert ;)

  • iTunes schreibt die Bilder in die tags der mp3s, wenn die Bilder auf das Cover Feld des Song/Album Info-Fensters (Apfel-i) per drap n drop gezogen werden. Das kann gut nachvollzogen werden, wenn man sich die mp3s im Finder anschaut – alle haben anschließend eine Vorschau mit Cover. Das klappt auf jeden Fall wenn iTunes die Musikdaten auch verwaltet (Einstellungs Dialog). Wenn iTunes die Musik nur verlinkt werden, kann das anders sein. Wenn iTunes über Cover finden das Cover hinzufügt, wird es nicht in die tags geschrieben.

  • Naja, wenn ist es die Version 3.4.3 vom 08.04.2011 und im AppStore 3.4.2

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven