iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Konkurrenz zu Square: Paypal stellt Kreditkartelesegerät für iPhone und iPad vor

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Bloß nicht den Zug verpassen. Nach dem das iPhone-Accessoire „Square“ Kreditkarten-Transaktionen in den USA im Dezember 2009 zum Kinderspiel machte, Marktverkäufern und Bastlern erlaubte ihre Produkte professionell zu vertreiben und auf eine durchgängig breite Akzeptanz stießt, präsentiert PayPal mit dem „PayPal Here“ jetzt seinen Konkurrenten.


(Direkt-Link)

Der dreieckige iPhone-Aufsatz macht einen wackeligen Eindruck und verdient sich, auch mit Blick auf die Umsatz-Beteiligung und das Marketing-Konzept, fast das Prädikat „Nachbau“. Die Mobile App und der Kartenleser sind kostenlos für Händler und Kunden, ohne Einrichtungsgebühren oder monatliche Kosten und mit einem Standard-Tarif von 2,7 Prozent pro Transaktion.



Paypal selbst bewirbt das Gummi-Dreieck großspurig:

Mit PayPal Here stellt PayPal heute die erste mobile Zahlungslösung der Welt vor. Mit Hilfe einer kostenlosen App und einem vollverschlüsselten Kartenleser in Daumengröße macht der neue Dienst jedes iPhone, und in Kürze auch jedes Android-Smartphone, zu einer mobilen Zahlungslösung für kleine Unternehmen, mit der sogar Rechnungen verschickt und Zahlungen per Karte oder PayPal angenommen werden können. […]

PayPal veröffentlicht heute außerdem die neueste Version seiner App PayPal Mobile für das iPhone, eine Kunden-App zur Ergänzung von PayPal Here. Anhand der App können PayPal-Nutzer über die Funktion „Lokal“ Geschäfte in ihrer Nähe suchen, die PayPal Here akzeptieren. Wenn ein Kunde zahlen möchte, kann er den Händler durch ein kurzes Antippen des Handys darüber informieren. Händler können mit PayPal Here Zahlungen annehmen, indem sie einfach Namen und Bild des Einkäufers auswählen – also ganz ohne Brieftasche.

Ein Deutschland-Start ist geplant, derzeit aber noch ohne festen Termin.

Freitag, 16. Mrz 2012, 10:44 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie können Daten über die Kopfhörerbuchse übertragen werden?

    • Die Audiobuchse lässt auch ein Mikrofon zu. Denk einfach an den Kopfhörer vom iPhone. Da ist auch ein Mikrofon dran und wird über die Kopfhörerbuchse angeschlossen.
      Und über die Buchse kann man auch noch mehr: z.B. Lautstärke steuern oder nächster/vorheriger Track etc.

    • Für den Headphone Jack muss man anders als für den Dock Connector keine Lizenzgebühren zahlen.

  • Die „Aduno“ werbung oben gefällt mir da wesentlich besser….

  • Würde das auch am iPad 2 gehen? Dann wäre es echt interessant.

  • Ich kaufe ein „n“ für die Überschrift:
    KreditkarteNlesegerät

  • Schade, dass das in Deutschland quasi unbrauchbar ist, da hier kaum einer eine Kreditkarte hat. Die meisten haben ja leider nur EC-Karten und damit kann diese Lösung nicht umgehen. Abgesehen werden auf deutschen Kreditkarten doch eher die EMV-Chips genutzt, als der Magnetstreifen, oder?!

    • Ist das so? Ich kenne in meinem Umfeld keinen, der keine Kreditkarte hat.

      Kann man mit einem geeigneten Recorder die Signale aus dem Lesegerät eigentlich aufzeichnen und dann abspielen?

    • Noch geht es in Deutschland mit Magnetstreifen. Das wird sich aber in den nächsten Jahren ändern. In Skandinavien kommt man schon heute ohne Chip und PIN nicht sehr weit.

    • Na wenn man bedenkt was es einen Händler Kostet dann würde ich auch nicht daran denken eine anzunhemen! Man muss bis zu 5% Gebühren bezahlen! Das ist viel zu viel da nehem ich lieber Bargeld oder EC!!! Und die meisten Händler sehen das genau so!!!

      • Ja oder Naturalien, 1 Sack Getreide für ein T-Shirt und 1 Kuh für ein iPad. Wenn die Deutschen Händler nicht so Reichsbedenkenträger wären könnten sie sich ja mal zusammenschließen und die Kreditkartenabieter mal unter Druck setzen. Aber dafür müsste man ja seinen Arsch hochkriegen und Kundenfreundlich werden. Die Skandinavier sind entweder schlauer oder alle pleite

      • …die Skandinavier sind entweder schlauer oder pleite, in Schweden nimmt jede Dönerbude Kreditkarten, selbst auf dem Land

    • Bitte? Ich kenne niemanden der keine Kreditkarte hat?

  • Style hat das lesegerät schon, aber kaufen neiiin

  • 2,7% Gebühren/Transaktion vs. 0,10 €/Transaktion bei einem stationären EC-Cash oder KK-Lesegerät. Wahnsinn…

  • Man müsste mich schon mit vorgehaltener Waffe bedrohen, bevor ich was mit Paypal mache. Bevor die zu eBay gehörten, waren die noch zu gebrauchen. Aber in den letzten Jahren sind die einfach nur noch schrecklich geworden. Total überteuert und dann auch noch Kundenunfreundliche. Meinen Account habe ich noch, aber wenn ein Onlineshop nur Paypal als Bezahlmittel zulässt, bin ich eigentlich schon wieder weg.

  • was ist sicher?? geht ihr auch nicht vor die haustuer, weil ihr von nem auto ueberfahren werden koenntet? ich zahle fast ausschliesslich mit ec, kk und pp. dat geraet is stylisch, aber die kosten sind in der tat etwas hoch…ich fand das konzeptding mit dem kartenlese- und schreibegeraet cool. also fuer den bezahler mein ich…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven