Artikel iPhone-Kalender: So lassen sich neue Termine auf die Minute genau eintragen
Facebook
Twitter
Kommentieren (99)

iPhone-Kalender: So lassen sich neue Termine auf die Minute genau eintragen

99 Kommentare

Habt ihr euch schonmal darüber geärgert, dass sich die Uhrzeit für neue Termine im iPhone-Kalender nur in 5-Minuten-Schritten verstellen lässt? Das lässt sich ändern.

Wer seine Termine auf die Minute genau eintragen will, muss im Einstellungsfenster für die Uhrzeit lediglich einmal kurz die Option „Ganztägig“ aktivieren und wieder ausschalten. Anschließend zeigt das rechte der drei Walzenräder statt 5er-Schritte die einzelnen Minuten an.


(Danke Max | Direktlink zum Video)

Diskussion 99 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Weil niemand einen Termin um 13.28 Uhr hat.
      Die 5er Schritte machen die Termineinstellung auch schneller und einfacher.

      — jackblack1982
      • @andreasslslele: Tut dir sicher auch weh, wenn du drei Minuten zu früh da bist.

        — George
      • Genau, und man kommt ja auch “auf die Minute genau” an den Bahnsteig, um Himmels willen nicht 2 min eher, was für eine Zeitverschwendung!

        — Archetim
      • Wenn ich lese: “nirgendwo wird ein Termin um 8:14 Uhr sein”, wird mir wieder schlecht. Dann versuch doch bitte, um 8:15 Uhr in den Zug zu steigen, der um 8:14 Uhr abgefahren ist.
        Ich komm aber zugschauen…

        — iDirkPeter
    • Ja. Ich habe Termine noch nie um xx:13 Uhr statt um xx:15 Uhr gelegt. Im Ernst, Aples Idee mit 5 Minuten ist brauchbar. Der Rest ist schon echt sehr anspruchsvoll.

      — Mac-Harry.de
    • Bei Flügen oder Bahnfahrten hilft das schon, die Abfahrtszeit genauer eingeben zu können, weil man dann seinen oftmals verspäteten Zug auf der Tafel besser findet (planmäßige Abfahrt 18:12 – 18:15 oder 18:10 sind halt schon wieder ganz andere Züge)

      — Äppler
      • Dafür kannst du aber auch einfach über die Bahn-Seite oder die Banh-App gehen, dir die Verbindung raussuchen und dann das ganze exportieren…
        Da hast du es auch auf die Minute genau im Kalender!

        — Cy3eRpUnK
      • Genau, der Kalender dient ja dazu, DEINE Zeit zu planen, und nicht die Abfahrtszeiten von Zügen darzustellen.

        — Archetim
      • @archetim: was ist denn Dein Problem? Ich hab halt gern den exakten Termin im Kalender drin, an den ich mich dann entweder 30 Minuten und/oder 10 Minuten oder 15 Minuten vorher erinnern lasse! Dann weiß ich auch genau: in 15 min. ist der Zug weg!(und nicht in 15 plus x Minuten)

        — Äppler
  1. Jo das Problem bleibt aber vorhanden und muß bei jeden neuen Termin erneut eingestellt werden. Deswegen bin ich auf einen anderen Planer umgestiegen ” ShiftLife” :-)

    Thomad
  2. Danke!!! Darauf habe ich schon ewig gewartet! Hab mir extra ne andere Kalenderapp deshalb zugelegt! Es gibt immer noch Geheimnisse und Tricks bei iOS…

    Martina
  3. Hab iOS 5.1 und da geht es nicht! Nicht das ich das wichtig fände aber testen wollte ich es dennoch mal :-))

    — Biszi
    • Bei mir (iOS5.1.1) funktioniert es “leider” auch nicht! Eine mir schon seit längeren auf d. Zunge brennende Frage: weiß jemand eine Möglichkeit, Termine textlich durchzustreichen aber nicht in der Kalenderapp zu löschen?! Für mich Nützlich um Termine abzusagen, diese durchzustreichen d.h. kennzeichnen, aber eben im Kalender stehen zu lassen!

      — Newcomer
      • Eine alternative wäre es vielleicht die abgesagten Termine in einen anderen Kalender “abgesagt” zu verschieben?

        — poeppe
  4. Das ist ja mal genial. Ich habe mich immer geärgert und die Termine dann im Outlook eingegben. Vom Exchange empfängt der Kalender nämlich minutengenaue Termine!

    — Cruncher
  5. Ist zwar toll aber mal ehrlich, wer braucht das genau auf die Minute außer vielleicht bei einer OP. ?

    — cobra1OnE
    • Ein Bürgermeister im Rheinland ist schon darauf angewiesen, den Rathaussturm auf Weiberfastnacht um 11:11 Uhr einzutragen …

      — iPoditiv
      • Genau, weil er sich das sonst nicht merken kann, oder wie? Haarspalterei ist das, sorry!

        — Archetim
  6. Die 5 er Schritte vereinfachen die Terminerstellung und macht sie auch schneller. Außer natürlich für die Daytrader auf dieser Seite.
    Ihr seid ein paar Spinner. :)

    — jackblack1982
  7. 5 Minuten vor der Zeit, des Soldaten Pünktlichkeit. Kein Mensch legt ein Meeting auf 09:28 Uhr. Und Wenn, dann stell ich eben 09:25 Uhr ein. 09:20 Uhr hingehen und man ist auf jeden Fall pünktlich

    — xtian
  8. Also ich würde mich über mehr Auswahl bei den Erinnerungszeiten wünschen!
    Da fehlen mir mindestens mal die 12 Stunden vorher…..

    — Swen
    • Das fehlt mir auch viel mehr. Dazu habe ich aber nichts gefunden als den Termin am Mac zu erstellen. Auf iCloud.com kommt man ja sinnvollerweise mit den iOS Geräten nicht mit dem vorinstallierten Safari Browser….

      — komacrew
  9. Ich finde das ganze “zeitrad” ist ein Bug. Die Tasten 0-9 wurden reichen um schnell, einfach und präzise Termine einstellen zu können. In diesem Programm hat Apple meiner Meinung nach komplett versagt. Egal ob er Lee oder Termine !

    — Kai
  10. Ich finde das ganze “zeitrad” ist ein Bug. Die Tasten 0-9 wurden reichen um schnell, einfach und präzise Termine einstellen zu können. In diesem Programm hat Apple meiner Meinung nach komplett versagt. Egal ob wecker oder Termine !

    — Kai
  11. Hallo,
    mal eine doofe Frage:
    In dem Video steht am Anfsng unten KW2
    Heißt der Termin nur so oder gibt ss irgendwo die Einstellung, dass man sich die aktuelle Kalenderwoche anzeigen lassen kann?!

    Lucas
    • Der Darstellung entsprechend würde ich auf einen selbst erstellten Termin tippen, gibt entsprechende Apps dafür.
      Eine Einstellung für die Kalenderwochen (was durchaus Sinn machen würde) ist mir nicht bekannt.

      — Kraine
  12. Nett, bisher und auch in der Zukunft werde ich jedoch weiterhin meine Termine im “5-er-Modus” abstecken.

    — Kraine
  13. Danke für den Tipp!

    Eigentlich ist es aber ein Armutszeugnis für iOS, dass man das System für einige Dinge zunächst überlisten muss..

    Dasselbe bei den E-Mail-Einstellungen.. Um POP3 verwenden zu können, musste ich einen inexistenten Provider angeben, um meine Eingaben manuell tätigen zu dürfen.

    — Daniel R
  14. Wer nutzt schon die Apple Kalender App? Schlechter geht nicht. Ich nutze seit Ewigkeiten WeekCalendar wo das schon immer funktionierte und zwar dauerhaft.

    — Karl
  15. Das wusste ich noch nicht, dass die minutengenaue Einstellungsmöglichkeit von Terminen auch mit der Apple-eigenen Kalender-App funktioniert. Grad als Lokführer hat man minutengenaue Schichten von beispielsweise 03:24 bis 14:48 usw.

    Hoffentlich wird dieser Bug nicht behoben…

    TigerDuck
  16. Wenn du dir z.B. den Termin von der Bahn App eintragen lässt und ihn später ändern musst, ist das Minutenrad schon interessant.

    — cyc
  17. Und wo stelle ich nun die Sekunden für einen Termin ein? :-)

    Viel ärgerlicher finde ich die groben Einstellmöglichkeiten für die Erinnerungen! Ich würde gern mal 6 oder 8 Stunden vorher erinnert werden.

    — NickCollin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14253 Artikel in den vergangenen 2611 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS