iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 008 Artikel
   

Kein Home Button, geändertes Antennen-Layout: Ein Blick auf den Geräterahmen des Preiswert-iPhones

Artikel auf Google Plus teilen.
86 Kommentare 86

Zeitgleich zur Veröffentlichung des iPhone 5, steht die Freigabe einer abgespeckten und leicht überarbeiteten Ausgabe des iPhone 4 derzeit hoch im Kurs. Das „Preiswert-iPhone“ könnte Apple vor allem im Businesskunden-Geschäft und beim Geräte-Vertrieb in Schwellenländern neue Käuferschichten erschließen und würde sich – die Maschinen und Layouts dürften seit gut einem Jahr durchgehend optimiert worden sein – kostengünstig und schnell produzieren lassen.

Äußerlich, dies lässt zumindest die bisherige Nachrichtenlage vermuten, dürfte sich das Preiswert-iPhone nur unwesentlich vom iPhone 4 unterscheiden; könnte jedoch ein sowohl um ein neues Antennen-Layout als auch auch um leichte Änderungen am Home Button ergänzt werden. Zwei Annahmen, die aktuell durch diese Bauteil-Bilder gestützt werden.

So zeigt der nun von einem Reparatur-Anbieter aufgespürte Geräte-Rahmen neue Abstände in der Antennen-Struktur (eine offensichtliche Reaktion auf den gut einen Jahr alten „Antennagate“-Aufreger) und lässt die bislang im unteren Geräte-Teil anzutreffende Aussparung für den Home Button vermissen. Ein Hinweis auf den Wechsel hin zu einer berührungsempfindlichen Taste? Wir sind uns nicht sicher geben den Bauteil-Fund aber hiermit zur Diskusion frei.

Freitag, 26. Aug 2011, 12:32 Uhr — Nicolas
86 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Ich sehe da keine Unterschiede. Wieso billig iPhone? Apple
      Kann das 4er einfach weiter produzieren und günstiger als das 5er anbieten. So wie jetzt mit dem 3GS.

  • Wer in gottes namen braucht ein „billig iphone“ nein danke nichts für mich apple soll ruhig ihre quallität weiter führen und die bin ich gerne bereit dementsprechend zu bezahlen! Mfg

    • ALso da stimme ich Dir zu, wobei der Markt der Schwellenländer aus Sicht von Apple nur damit richtig erfolgreich bedient werden könnte.

      Hoffe nur, dass der Unterschied deutlich ist :)

      • Das „billig“-iPhone macht insbesondere dann Sinn, wenn man schon ein „teuer“-iPad hat. Wozu braucht man zwei Mal 64 GB und den gleichen Inhalt mit sich schleppen?

      • Teuer iPad lass ich jetzt mal ungehört^^. Aber 2 mal 64gb sind immer besser als 64gb und 8. Ich mein speicher braucht man immer und du musst ja nicht auf beiden das selbe haben. Ich hab leider den fehler gemacht die 16gb ipad version zu kaufen:( da fehlt der platz vorne und hinten

      • Naja ich selber würd mir auch das „teure“ nehmen, aber ihr dürft ned immer von euch selbst aus gehn. Z.b. meine Mutter hätte gern ein Iphone, will aber ned umbedingt soviel dafür zahlen.
        Da wäre das „billig Iphone“ eher was für sie, alle vorteile die Apple mit sich bringt halt nur in einer kostengünstigeren Version.

    • Apple baut weiterhin seine hochwertigen Produkte, nur zusätzlich für die „ärmeren“ ein billigeres iPhone (Danke damit wollen die Android und co ausmertzen) Bei denen ist ja das Hauptargument des Andriod kaufs das Geld…

      • Also mein Vater sucht eigentlich genau so etwas. Er könnte sich auch locker ein normales iPhone 4 bzw 5 leisten, aber mein Vater braucht diese ganzen Funktionen wie Kamera und so eigentlich nicht. Er hätte aber gerne den bedienungskomfort ;)

      • Ich kaufs mir … Als 2. Handy zu gebrauchen

    • Dirk Peter Küppers

      Das ist ja schön, dass Du das nicht möchtest. Musst Du ja auch gar nicht!
      Kauf doch, was Du willst! Mache ich ja auch ;-)
      Hier gehts um Marktpenetration, und die erreicht man hier sowie in Schwellelandern im Bereich der Kids und nicht so glücklichen Einkommensschichten über den Preis.
      IPhone ist nicht Elite, iPhone ist einfach nur Ware. Die Hersteller der Googlephones/Androiden betreiben ihre Markteroberung über kurze Produktlaufzeiten und den Wettbewerb, Apple kann das allerdings als alleiniger Hersteller nicht.

      • Sehe ich genauso. Wenn Apple schlau wäre, verbauen die noch ein Speicherkartenfach. Apple möchte sein iOS System stärken, das kann man nur, wenn man für alle Einkommensschichten ein Handy baut.

    • ich glaubs erst wenn ichs sehe. Die ganzen Bauteil-Beweise sind doch einfach nur Fotos von nem Asiaten, der seit dem es das Iphone gibt, Billig-Fakes herstellt.

      Niemals würde Apple für ein anderes Klienté produzieren. n e v 0 r

    • Reicht es eine Person zu nennen?
      Meine Mutter, die aktuell mit einem iPhone 3G von mir herumläuft.
      Q.E.D. ;o)

      Es gibt durchaus Menschen, die keine große Verwendung für ein leistungsstarkes Smartphone haben, aber denen ein simpler gestricktes Smartphone für kleines Geld gefallen würde. Ein Browser, ein eMail-Client, GPS fürs Auto, noch ein paar Kleinigkeiten, mehr brauchen viele Leute einfach nicht.
      Das ist auch der Grund wieso sich einige Leute ein preiswertes Android-Gerät kaufen. Es kann nicht so viel wie ein teures Smartphone und ist langsamer, aber dafür ist es halt preiswert. Nur würde ich z.B. meiner Mutter niemals ein Android-Smartphone in die Hand drücken. Dazu hat sie einfach zu wenig Ahnung von Technik. Mit dem simpel gestricktem iOS kommt sie jedoch wunderbar klar. Falls Apple wirklich ein „billig-iPhone“ auf den Markt bringe werde ich sofort eins für meine Mutter kaufen.
      Wichtig ist allerdings einigermaßen wertiges Material und saubere Verarbeitung.

      • @ pazuzu für mich hören sich deine argumente nach Ausflüchten an. Es werden dir hunderte von leuten bezeugen, dass sie meine oben beschriebenen Probleme mit der Rückseite aller iPhone Modelle haben. Und deswegen kommt das jetzige iPhone für mich nicht infrage so kleinlich sich das auch anhört. Nehm’s doch einfach hin anstatt andauernd hier die Eigenschaften der Materialien zu beschreiben. Kann ich googelen oder nachschlagen. Ich finde man täte es besser wenn Mann andere Materialien verwenden würde die Alltags tauglich sind.

      • Ja und ausgerechnet die beiden iPhonemodelle mit einer Rückseite aus Kunststoff sind von allen 4 Modellen am anfälligsten gegenüber Kratzern. Die Rückseite des iPhone 4 zu zerkratzen ist jedoch ungefähr so „leicht“ wie das Display zu zerkratzen.
        Kunststoff ist nunmal für gewöhnlich nicht härter als Glas, weshalb dein Argument einer Kunststoffrückseite um Kratzer zu vermeiden etwas merkwürdig ist. Mehr wollte ich gar nicht sagen ;o)

    • Ich zum Beispiel möchte ein billig iPhone. Nicht aus dem Grund weil ich mir das normale iPhone nicht leisten könnte, habe eins für 3 Tage gehabt, sondern weil mir das iPhone 4 zu schwer ist. Mit Plastik ist es sicherlich Leichter. Vor allem habe ich es eh nicht verstanden wieso man Glas im einen Smartphone als Rückseite verbaut oder sonstige Edelmaterialien. Versteh mich nicht Falsch ich lege wert auf gutes Design aber das iPhone ist für mich ein Gebrauchsgegenstand. Ich möchte nicht immer acht geben müssen ob irgendwas verkratzt ist etc. Diesen Hüllen fürs iPhone gehen mir ebenfalls auf den Nerv.

      • Glas ist zwar spröde, allerdings auch sehr hart. Und sehr harte Materialien haben eine grandiose Eigenschaft: Sie sind nicht so kratzeranfällig.
        Kunststoff hingegen ist ein eher weiches Material, es ist zwar damit auch weniger spröde, dafür jedoch anfälliger für Kratzer.
        Das Kratzer-Argument ist somit nicht sehr sinnig ;o)

        Glas ist in der Tat schwerer als Kunststoff. Das iPhone 4 wiegt 137g. Das iPhone 3GS wiegt 135g. Ein Smartphone besteht nunmal nicht nur aus seiner Rückseite. Wichtig ist auch wie schwer die interne Hardware ist, wie dick und schwer das Display ist etc. Und gerade preiswerte bzw. ältere Displays sind tendenziell etwas dicker und schwerer ;o)

        Dennoch könnte ein preiswerteres iPhone natürlich potentiell leichter sein (achtung, Konjunktiv). :o)

      • Bei allen Respekt aber du redest Unsinn. Habe ein smartphone aus kunstoff gehabt und es kamen keine Kratzer rein. Das 3GS hatte ich ebenfalls, bei größter Vorsicht hatte ich nach zwei Wochen unzählige Kratzer drin. Beim iPhone 4 kenne ich soviele Leute die ebenfalls unzählige Kratzer drin haben ebenfalls bei größter Vorsicht. Die Kratzer kommen bei Alken iphones einfach rein wenn man es bloß auf den Tisch legt. Das ist Tatsache brauchst mir hier nichts zu erzählen. Teste es mal ich wette um 500 Euro.

      • Das iPhone 3GS hat eine Rückseite aus Kunststoff. Du hattest lauter Kratzer auf der Rückseite? Wunder mich nicht, aber in wiefern widerlegt das meine Aussage, dass Kunststoff tendenziell ein weiches, kratzeranfälliges Material ist? (Kleine Kratzer sieht man natürlich nur bei einer vornherein glatten Oberfläche, sollte das Material von vorne herein uneben und rau sein ist ein Vergleich sinnbefreit, da die meisten Kratzer hier nicht auffallen.)

        Ich habe nicht behauptet, dass Glas zu 100% unanfällig gegenüber Kratzern sei. (Auch mein iPhone 4 weist ein überschaubare Anzahl an Kratzern auf, selbst mein iPad 2 tut das.) Ich habe gesagt, dass Glas sehr hart ist und deswegen weniger Anfällig gegenüber Kratzern ist als Kunststoff.
        Und natürlich kann man auch Glas zerkratzen, mit rauen Gegenstände (z.B. Münzen) oder noch härterem Glas (z.B. Smaragdglas oder Diamand bieten sich hier an) kann man auch das Glas des iPhone 4 effektiv zerkratzen. Noch leichter geht es jedoch bei Kunststoff ;o)
        Siehe dazu auch: Werkstofflehre
        (Übrigens nicht mein Fachgebiet, gewisse Grundlagen habe ich allerdings)

    • Schüler und Studenten haben nicht so viel Geld!
      Also ich finde gut! Mal sehen wie viel weggelassen wurde, vielleicht hol ich’s mir auch.

  • mitlerweile ist es mir schon egal welche tolle neuerung kommt oder nicht…hauptsache ich kann man 3gs inne schublade legen!

  • „Kein Home Button“ ist aber eine gewagte Überschrift.

    Ihr wisst es doch garnicht 100%…

    Warscheinlich wird es ein anderer Home Button. Denke größer.

    Das Gehäuse oben ist einmal gedreht auf dem 2. Bild genau das selbe, nur halt ohne dieses Home Button Teil ;) und klar lernt Apple aus seinen Fehlern mit dem Antennagate.

  • Einen berührungsempfimdlichen Home Button fänd ich nicht Gut! Mein Mitbewohner hat sowas bei seinem wp7 und kommt teilweise ungewollt drauf. Das würde mch auch nerven…!

  • Bitte kein kostengünstiges iPhone…
    Im Gegenteil, hebt die Preise an. Zahle gerne ne Taui und keine ratenzahlung damit nicht jeder hartzer damit rumläuft. Wer sich was leisten will soll auch dafür arbeiten gehen! Punkt

    • Dann gib denen Arbeit, damit die es ohne Ratenzahlung holen können!
      Wie Diskriminierend ist das denn!
      Du wedelst wahrscheinlich auch mit 100 Euro Scheinen….

      • Ne, er bekommt genug Taschengeld von Papi.

      • ich glaub bei tito ist ein bestimmtes körperteil ziemlich klein, weil er sich mit einem iphone profilieren muss!!! vor allem hat jeder horst mittlerweile ein iphone :D :D

    • naja ein tausender ist schon viel für ein iphone. bekommste ja ein macbook. ist doch schön wenn viele ein iphone haben. leute die natürlich ein alleinstellungssymbol brauchen damit ihr ego ein bischen aufgebessert wird haben wohl ein problem…
      bin bereit für gute technik gutes geld zu lassen aber es sollte dennoch ein wenig das preis-leistungsverhältnis beachtet werden. die marge bei den iphones, macbooks, imacs, ipads, ipods ist doch eh sehr gut, noch mehr geld wäre dann echt reine schikane und abzocke. viel spaß noch bei 36°C

    • Wieso gönnst du denn nicht jedem ein iPhone? Je mehr Leute ein iPhone haben, umso mehr Entwickler konzentrieren sich umso stärker auf iOS. Ich seh da keinen Nachteil.
      Aber du fühlst dich halt nicht cool genug, wenn jeder damit rumläuft… Echt arm.
      Ach und ich hab noch keinen „Harzer“ mit nem iPhone gesehen, aber ich kenn mich in deinem Freundeskreis auch nicht so aus…

      • so isses.
        manche können auch gar nichts dafür das sie in die harzer falle geraten. aber gut.

    • Ähm ja, also ich gehe arbeiten und kann mir im Monat auch 200€ zur Seite legen ohne das es schmerzt, aber 1000€ für ein Handy? Selbst das ist mir das iPhone nicht wert, dann sollen lieber die „Harzer“ und Studenten mit nem Billig iPhone rumlaufen.
      Ich weiß ja auch nicht in was für Traumwelten du lebst, aber nicht jeder der arbeitet hat auch mal so eben 1000€ für’n Handy am Schuh kleben.

    • Jemand mit solchen Äußerungen würde ich spontan als ein arrogantes und egoistisches „rektale Körperöffnung“ bezeichnen. Also wirklich…

      Von mir aus soll jeder Mensch, egal ob arm oder vermögend, intelligent oder Westerwelle ein iPhone bekommen, weil es schlicht und einfach ein geniales System und Gerät ist, mit dem Jedermann klar kommt.

      Für alle anderen gibt es blaue kleine Pillen gegen erektile Dysfunktion.

    • Kann ich mich anschließen. Die Exklusivität geht einfach verloren. Reicht schon das jeder Student mit einem Mac durch den Vorlesungssaal rennt. iPhone for the masses! No way…

      • Was ist am iPhone exklusiv?

        DAS IST EIN HANDY!!!

        …und kein Statussymbol…

        Ein Statussymbol wäre für mich ein Haus, ein neues Auto -natuerlich alles bar bezahlt- und eine intakte Familie…aber doch bestimmt kein Spielzeug…und wer nur ein iPhone ohne Sonos und anderes Equipment nutzt sollte das Wort „Exklusivität“ nicht in den Mund nehmen.

      • Wer ein Haus „in bar“ bezahlt hat das Geld nicht (selber) verdient! :-D

    • Was für ne beknackte Einstellung

    • Ohhh mein Gott was soll man dazu noch sagen

    • wäre froh wenn mehr leute nen iphone hätten. dann könnt man wenigstens kostenlos chatten, etc… außerdem braucht nicht jeder seinen kleinen schwanz mit nem teuren telefon kompensieren ;-)

    • Dirk Peter Küppers

      Was muss ich doch manchmal kotzen hier…
      Dann lass Dir Deins doch vergolden und schieb’s…ich glaube, ab hier bewahre ich lieber Schweigen angesichts Tito’s verbaler Inkontinenz

      • Dirk Peter Küppers

        Infolge des Schriftbeitrags oben bin im Übrigen für ein absolutes VerkaufsVERBOT von iPhones der Baureihen 4, 5,6,7 und Folgende an Tito’s!
        Egal, on vergoldet oder nicht…
        (also das Verbot jetzt nicht für alle Tito’s, nur für den Knaben da oben!)

      • Also ich denke, tito hat das ironisch gemeint und damit schön die massiven Gegenraktionen ausgelöst und freut sich nun drüber lol

    • So Leute, jetzt lasst das Kind bitte wieder in Ruhe, vor lauter Angst einer der Bösen Kommentare hat es sich bereits unter sein Bett verkrochen und wird hier eh nicht mehr lesen was ihr schreibt. ;)

      Und irgend wie tut es mir auch leid, dass es sich nur mit Hilfe seines iPhones aufgeilen kann und höchst wahrscheinlich jeden Tag bei seinem Pfandleiher um die Ecke an der Scheibe hängt und sich mit saberndem Mund sagt „boah der erste iMac, nur noch 700€ (also noch 5 Jahre Taschengeld sparen) und er gehört endlich mir.“…

    • ekelhaft unsympatisch, diese aussage. leider wird nicht jede arbeit gleich bezahlt. und es kann auch nicht jeder finanzberater oder maschinenbauer sein. das low budget iphone wird trotzdem 200 euro kosten (ohne vertrag). das kann sich immer noch nicht jeder „hartzer“ leisten. such dir lieber ne andere penisverlängerung als ein telefon.

    • „Im Gegenteil, hebt die Preise an. Zahle gerne ne Taui und keine ratenzahlung damit nicht jeder hartzer damit rumläuft.“
      Wenn du ein Statussymbol brauchst, dass sich kein „Hartzer“ leisten kann, dann kauf dir einen Enzo Ferrari oder zumindest einen Mercedes SLS AMG. Wenn du dir allerdings nichtmal den SLS leisten kannst, dann erspare uns deine Überheblichkeit, denn dann gehörst du scheinbar nichtmal zu der (recht großen) Gruppe der Euro-Millionäre. Und dann brauchst du auch kein finanzielles Statussymbol, denn wozu ein Geldstatussymbol wenn offensichtlich kein bzw. eher wenig Geld vorhanden ist.
      Das iPhone ist bereits ein als „teuer“ einzustufendes Smartphone und braucht keine Preiserhöhung (allerdings auch keine Preissenkung auf Kosten der Qualität und Leistung). Klar, die alten Nokia Communicator haben das doppelte gekostet, aber waren das Statussymbole nur weil sie so teuer waren wie ein gammeliger Motorroller? Wohl eher nicht…
      Des weiteren ist eine relativ hohe Verbreitung von iPhones eine gute Sache. Hohe Verbreitung lockt Entwickler auf die Plattform und viele Entwickler bedeuten viel Software (-> erhöht die Chancen, dass auch mal brauchbare Software dabei ist).
      Ein Smartphonemarktanteil des iPhone von 20%+ ist definitiv somit als gut zu betrachten.
      Jeder der es sich leisten kann 600 Euro für ein iPhone auszugeben, der möge das auch gerne tun. Und wenn diese Person zwei Jahre drauf sparen muss – was soll’s. Wenigstens derjenige hat Freude an seinem neuem „Spielzeug“. Muss man jedem alles missgönnen nur weil man sich keine „besseren“ Statussymbole leisten kann? Brauchst du das wirklich?

  • Bitte kein Harz IV phone. Gern gute Qualität gern auch teurer und exclusiv.

  • Leute, versteht ihr es nicht?

    APPLE bringt 2 iPhones raus!!!

    1. Hochqualitatives teueres iPhone 5

    2. Leistungsschwaches billiges iPhone 4 ‚light‘

    • iphone 4 light wird das neue 3gs. vielleicht sollten sie es gleich irgendwie anders nennen, nicht iphone 4S oder so.

    • Genau das steht oben im Text und es behauptet hier momentan auch niemand das Gegenteil, also was soll dein dummes Getue?

      • Hier Mister Klugscheisser:

        „Wer in Gottes namen braucht ein “billig iphone” nein danke nichts für mich apple soll ruhig ihre quallität weiter führen und die bin ich gerne bereit dementsprechend zu bezahlen! Mfg
        — Hubi“

        „Bitte kein kostengünstiges iPhone…
        Im Gegenteil, hebt die Preise an. Zahle gerne ne Taui und keine ratenzahlung damit nicht jeder hartzer damit rumläuft. Wer sich was leisten will soll auch dafür arbeiten gehen! Punkt
        — Tito“

        „Bitte kein Harz IV Phone. Gern gute Qualität gern auch teurer und exclusiv.
        — Oyster2604“

        Deswegen hab ich das geschrieben.

  • so blöd alle?

    iPhone 4 mit 8 GB ist normal…das machen die immer siehe 3Gs….

    Es kommt einfach ein iPhone 5 und iPhone 4 in 8GB.

    • Word. Raffe die Aufregung um nix auch nicht. Sogar in der FTD und im Handelsblatt waren diese Woche nicht kleine Artikel darüber… Anscheinend kapieren es die Leute echt nicht!

  • Ihr meint das auch noch ernst, vonwegen „nur kein Billig-IPhone, dass nicht jeder Harzer damit rumläuft“? Mei, ist diese Einstellung arm und peinlich! Von mir aus kann jeder mit einem IPhone rumlaufen, warum auch nicht. Ich jab meins weil ich es gut finde und werd‘ mir auch das Fünfer holen. Weil ich es gerne benutze. Und nicht im damit rumzuwedeln und anderen zu zeigen, dass ich mir das leisten kann. Das ist echt Panne Euer Gerede, sorry…

  • Ich weiß, eine seltsame Theorie, aber vielleicht wird das „Billig-iPhone“ gar kein iOS-Gerät, sondern eben „nur“ ein Apple-Handy zum telefonieren, SMS schreiben und evtl noch surfen? Das wäre die einzige logische Erklärung für mich, denn es wird bestimmt kein „Billig-iPhone“ geben, welches nur aufgrund der Produktionskosten (Plastik statt Glas…) billiger ist, geben.

  • Ich habe mich ja hier noch nie zu Wort gemeldet, aber ich halte dieses unproduktive kindliche und mehr als unintelligente Gehabe nicht mehr aus….
    Reißt euch doch mal zusammen und nehmt zur eigentliches Sache Stellung! Meine Güte!

  • Herrlich diese Vermutungen hier. Leute, wartets doch einfach ab und geniesst das schöne Wetter

  • Ich kann damit leben wenn jeder ein iPhone hat. Ich frag mich nur wie man sich ein iPhone von Hartz 4 leisten kann. Auch auf raten ist das trotzdem viel Geld wenn man nur 300 im Monat hat.

  • Also zum einen Finger weg vom Homeb. der is ideal so wie er is zum zweiten würde ich es Persönlich begrüßen wenn viel viel mehr Leute ein IPhone hätten ,warum ganz einfach alleine schon wegen FaceTime das neue integrierte SMS app (like WhatsApp) noch mehr Jailbreak wütige noch mehr tweaks themes etc. Und noch mehr Leute die ein vernünftiges mobil Telefon haben wo der Empfang sprach quallitat usw stimmen !!

  • Echt doof das die ganzen Kiddies hier schon alle so früh Schulschluss haben…
    Noch nie so viel Ignoranz auf einer Seite gelesen…

    • Dermitdemiphone

      Und warum gehst du davon aus, dass es nur Schüler sind? Du kannst dem deutschen Bildungssystem ruhig mehr Vertrauen schenken. Bin ja auch noch Schüler und ich finde die meisten Kommentare hier sind unterstes Niveau. Aber zu behaupten, dass nur die „kiddies“ solche Kommentare verfassen finde ich etwas weit hergeholt. Ich geh jetzt mal Hausaufgaben machen. Ciao

  • Hmmm … irgendwie erstaunlich dass hier alle darauf tippen, dass es die Schale vom vermeintlichen „Billig-iPhone“ sein soll.
    Was genau macht euch da so sicher? Wäre es nicht ebenfalls denkbar, dass das die einzige Schale für die nächste iPhone-Generation sein könnte und zwar das iPhone 5?
    Bessere Antenne, modifizierter Homebutton, zwar platzsparende Innenteile aber dafür einen LTE-Chip noch mit dabei … warum glaubt ihr, es müsse „iPhone 4S“ heißen nur weil sich der Formfaktor nicht ändert??
    Und nochmal für alle: Es wird NIEMALS iPhone 4S heißen, NIEMALS! Sprecht das doch malauf englisch aus -> das würde heißen „iPhone für’n Arsch“

  • Jeder sollte sich ein iPhone leisten können finde ich super das Apple das macht!!!! Und für die Leute die was dagegen haben, kauft euch was das andere wirklich sich nicht leisten können. Den ein Handy kann sich jeder leisten ! Ob er wirklich 1000€ ausgeben will ist seine Sache. Ich könnte es, aber würde ich nie machen 1000€ für ein Handy??? Ne egal wie sehr ich auf Apple stehe….

  • man ey willn neues Iphone habn!!!!!mein 3gs ist fast schrot seid n kumbel sich daraufgesetz hatte. mir egal und wenns 2000 kostet; dann wird halt ausortiert

  • Also ich kennen viele Leute, die einfach nicht bereit sind soviel Geld für ein iPhone zu zahlen oder auch nicht können. Diese Leute wollen aber trotzdem unbedingt eins. Diese Zielgruppe reicht von noch Schülern, über Auszubildende mit eigner Wohnung bis hin zu Leuten die immerhin schon ihre 1500 Euro netto haben. Genau so ist das „billig iPhone“ auch für ältere Leute extrem gut. Ich muss meinem Onkel einmal im Monat den SMS Speicher leeren an seinem Nokia, obwohl ich es ihm auch jeden Monat zeige wie es geht… Für den wäre ein „billig“ iPhone auch perfekt. Meine Eltern haben zwei iPod Touch und kommen (womit ich echt nicht gerechnet hätte) extrem gut klar damit. Für die mußte ich auch letztens neue Handys besorgen. Da die natürlich keine 630 Euro ausgeben möchten für ein Handy, habe ich so nen komisches Samsung „Smartphone“ für ~35 Euro für beide besorgt. Das ding ist einfach nur Horror und ich kann nicht verstehen, wie Menschen wirklih freiwillig mit so etwas arbeiten können.

    @ Gogo
    Informiere dich lieber erstmal darüber was ein iPhone kostet, bevor du die im Volksmund bekannten 1000€ noch weiter verbreitest…

  • Es wird auch diesmal zwei iPhone-Produktlinien geben:

    1. iPhone5 mit komplett neuer Technik, 32 & 64 GB zum Premiumpreis
    2. leicht überarbeitetes iPhone4 mit 8 oder 16GB zum diesmal weit reduzierten Preis

    Warum produziert ein „Billig-iPhone“

    Apple beherrscht den Handymarkt zwar nicht nach Stückzahl (unter 5% Marktanteil) oder OS-Plattform (Android deklassiert die iOS-Plattform Quartal um Quartal), aber kassiert bereits jetzt 2/3 der gesamten Gewinne des Handymarktes ein. Sprich 2 von 3 $/€ aller Gewinne (nicht Umsatz!) aller Handyhersteller fließen nun in die Kassen von Apple. Den Highend-Markt haben sie mit schatzungsweise 90% aller verkauften Premium-Handys (500€ und darüber) für sich vereinnahmt. Dort ist fast nichts mehr zu holen, da ohnehin fast alle Käufer ab diesem Preispunkt zu einem Applehandy greifen. Dass wird sich wohl auch mit dem iPhone5 kaum ändern.
    Ein großer Markt mit viel Wachstumspotential ist das Midsegment der Smartphones, den bisher Google mit seinem Android-Variationen beherrscht. Zwar ist hier die Marge geringer und der zu erreichende Gewinn nicht so hoch (im Vergleich zum Premiumsegment), aber wieso sollte Apple anderen Herstellern diese vielen Milliarden kampflos überlassen?
    Das überarbeitete iPhone4(S) wird das von vielen (Investoren) erhoffte iPhone nano sein, dass zwei nette Effekte hervorrufen wird:
    1. Apple vergrößert seinen Gewinn am Handymarkt nochmals um ein paar Prozent (bis zu 80% sollten drin sein)
    2. Apple könnte so im besten Fall die Anzahl der iOS-Devices förmlich explodieren lassen (wie damals beim iPod als endlich auf die preiswerte Flashspeichertechnik umgesattelt wurde und es zudem einen preisgünstigen iPod shuffle ohne Extras gab), was dann dazu führt, dass sich der Marktanteil von iOS gegenüber dem bis dahin weit dominierenden Android etwas verbessert und auch weiter immer mehr Entwickler zur iOS-Plattform kommen oder weiterhin bei ihr bleiben. Zudem sollte beachtet werden, dass zufriedene iPhone4(S)-Kunden dann vielleicht eher bereit sind sich andere Produkte von Apple (iPad3, Macbook Air, usw.) zu kaufen.

    Die überheblichen wie infantilen Befürchtungen zum Thema HartzPhone einiger Spackos zeigen, dass diese keinen blassen Schimmer von Wirtschaft, Martsegmenten und Marktpenetration haben und es wirklich besser ist, wenn sie in ihrem kleinen, traurigen Job vor sich hin modern und anderen das Denken überlassen.
    Wer denkt, dass ein Smartphone ein Statussymbol ist, mit dem er seine Minderwertigkeitskomplexe übertünchen und sein kleines Gemächt pimpen kann, sollte ohnehin lieber sein Geld für einen guten Therapeuten ausgeben.

  • Ist die Frage nicht: warum oder unter welchen Umständen könnte Apple gewillt sein etwas neues anzubieten zu einem geringeren Preis! Doch nur wenn sie ihre hochpreisigen Artikel nicht mehr loswerden, Apple verkauft aber alles (im Bereich iPhone ipad) was sie produzieren restlos! Ich sehr für Apple aus betriebswirtschaftlicher Sicht keinen Grund nicht einfach mehr „iPhone 5“ zu produzieren statt ein günstigeres Produkt, wird sich sowieso verkaufen!

    Begrüßen würd ich wie solche Entwicklung jedoch ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19008 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven