Artikel iOS 7 nutzt Bluetooth 4 für Ortung, Push und AirDrop
Facebook
Twitter
Kommentieren (40)

iOS 7 nutzt Bluetooth 4 für Ortung, Push und AirDrop

40 Kommentare

Schaut man sich die stillen Hardware-Updates der letzten iPhone-Generationen an, war die Integration des Bluetooth-Protokolls 4.0 – bzw. “Bluetooth Low Energy”, um es mit den Worten der Industrie zu formulieren – eins der besten Upgrades der vergangenen Monate. Verfügbar ab iPhone 4S und aufwärts.

Accessoires wie die FitBit-Bewegungstracker, die iOS-kompatiblen Pulsgurte oder die BT-Waagen von Withings synchronisieren sich in Sekundenschnelle und ohne die Akku-Laufzeit des iPhones merklich zu beeinflussen. Der Bluetooth-Energiekonsum wurde um bis zu 90% reduziert und der Verbindungsaufbau brauch nur noch wenige Millisekunden und nicht mehr eine halbe Ewigkeit.

standort-bluetooth

Unter iOS 7 wird Apple die Bluetooth-Fähigkeiten des iPhones jetzt noch prominenter als bisher platzieren und setzt den Nahbereichs-Funk unter anderem zur Ortung ein.

Ist das BT-Modul des iPhones aktiviert, fragt das Gerät zukünftig nicht mehr nur den GPS-Chip und die sichtbaren W-Lan Basisstationen ab, sondern sucht auch bekannte Bluetooth-Signale um den aktuellen Aufenthaltsort schneller einschätzen zu können.

Auch der Datei- und Fotoaustausch via “AirDrop” sucht unter iOS 7 die Bluetooth-Frequenzen ab, um verfügbare Geräte in der unmittelbaren Umgebung zu orten und anschließend mit diesen zu kommunizieren.

airdrop

Externe Displays (etwa im Fahrzeug oder auf intelligenten Uhren, wie etwa auf der Pebble) sollen sich unter iOS 7 leichter mit sogenannten Bluetooth-Push-Meldungen versorgen lassen.

iOS-Anwendungen haben so die Möglichkeit, ausgewählte App-Infos direkt auf externen BT-Geräten darzustellen. Rosige Aussichten.

ibeacon

Diskussion 40 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Bluetooth Ortung? Freisprech Anlage erkannt “sie befinden sich in ihrem Fahrzeug”

    BT Geräte sind doch eigentlich fast alle mobil, wie soll das zur Ortung beitragen? Oder steh ich auf dem Schlauch?

    Tas
    • Ja, diese Frage habe ich mir auch gestellt und hier wirst du vermutlich auch keine vernünftige Antwort finden.
      Dieses AirDrop/Bluetooth geistert heute wieder einmal gegenseitig abgeschrieben durch alle Blogs, eine vernünftige Erklärung gibt es aber leider nicht, da beim Abschreiben nicht mehr mitgedacht wird.

      — Schreini
      • Vielleicht suchen die BT Sensoren nach anderen iOS devices, deren GPS-Koordinaten Apple-Servern bekannt sind und somit eine oder mehrere Referenzen zur genaueren Ortung beitragen.

        — YUCKFOU!
    • FAST.
      Und ausserdem gibt es iOS7 noch gar nicht offiziel.
      Da geht derzeit offizel nicht mal Telefonieren.

      Leute langsam Reicht es.
      nenene

      Schon mal überlegt,das es zukünftig spezziele geräte gibt,dennen du die fixe GPS position eintragen kannst???????????????????????????????????

      Oder ähnliche sachen.

      https://adomaly.com/

      GPS war mal fürs Militär gedacht.
      Dinge ändern sich,zeit für dich das zu erkenenn,denn du wirst vermutlich schon älter als 8 sein.

      — Stefan
      • Und damit hast du sicherlich auch gleich die Antwort parat, warum das 4S kein AirDrop unterstützen wird….

        — Schreini
      • klar… Verkaufen! Verkaufen! Verkaufen! Apple möchte Aktionäre glücklich machen und nicht (nur) den Otto-Normal-Verbrauch, wer sich nicht die 7gen iPhone kauft soll ich eben spätestens bei der 8Gen mitmischen, wenn du beim 4s AIrdrop hättest würdest du sogar wahrscheinlich noch eine weitere Genration abwarten… Falls dir die Update Philosophie von Apple nicht pass geh zu den alternativen, mal sehen wann du wieder kommst.
        Ps: ich finds auch schwach das 4s kein Airdrop bekommt aber Apple=Unternehmen=Umsatz.

        — Ichundso
      • Ja. Das WLAN Modul im 4S unterstütz es nicht. Nur iPhone 5, iPad (4), iPod touch 5, iPad mini. Alles neue Geräte mit neuen WLAN Modulen. Ihr immer mit eurem Verkäufe ankurbeln…….

        — Chris
      • Ja Chris, das ist nun der größte Schwachsinn, der zu dem Thema gepostet wurde. Natürlich unterstützt der WLAN Chip des $s AirDrop. Mann, Mann, einfach irgendeinen Unsinn schreiben! Der Jailbreak wird’s dann wieder richten müssen…

        — Trendi
      • @Ichundso: Ich habe immer den Eindruck, Leute wie Du haben im ersten BWL-Semester zuviel Marketinggelaber verinnerlicht. Wie heißt es so schön im Handwerk: Nach fest kommt ab. Wenn ich das Gefühl habe, Apple überspannt den Bogen und verarscht mich als Kunden, dann bin ich weg. Und nein: ich komme dann sicher nicht reumütig zurück. Genau wie Apple soviel Geld wie möglich verdienen möchte, möchte ich nämlich so wenig wie möglich unnötig ausgeben. Wer glaubt denn wirklich, dass es nicht möglich gewesen wäre Airdrop auch auf dem 4er oder 4S anzubieten?

        — Thorsten G.
  2. Hi! Etwas Off Topic, aber in Sachen Ortung, wie sieht eigentlich die “Freunde suchen”-App von Apple nun aus? Gibt es da auch neue Funktionen ähnlich wie bei die Erinnerungen?

    — Martin
      • Leider nein! Benutze beruflich mobilen Drucker mit PC&mobiles drucken per iPad per “adhoc”-Netzwerk! Das ist allerdings recht umständlich, da jedesmal ein neues Netz aufgebaut werden muß und somit die Internetverbindung abgebrochen wird!

        — Brontallo
    • Beim Drucken werden i. d. R. viel Daten übertragen, da wäre Bluetooth evtl. auch zu langsam. Wer will schon fünf Minuten auf eine A4-Seite warten …

      — Wolfgang
      • Das war auch mein Gedanke,aber ich verstehe,weshalb Brontallo das brauchen könnte.
        @Brontallo: Eventuell eine Airport Express für unterwegs holen und bei Bedarf Laptop und Drucker anschließen.Wlan Druck per iPad ist dann auch möglich.
        Und du kannst dir um Hotel den I-Net Zugang per Erhernet holen und über die Airport an die WLAN Geräte verteilen.

        — michif100
      • Eine Seite zu übertragen dauert über IR vielleicht 5-10 Sekunden.

        — Roman (it.SOLUTIX)
      • Im Text steht aber, dass Bluetooth zum suchen von anderen Geräten bei AirDrop verwendet wird. Zum Senden dann WLAN? Komisch… Naja ganz vielleicht wird das Feature ja noch aktiviert für iPhone 4S im Laufe der Beta-Stadien..

        — Andylee
      • Genau. Zur Authentifizierung wird Bluetooth eingesetzt. Die eigentlich Datenübertragung findet dann über WLAN statt.

        — Rifko
    • Das wäre ein Meilenstein. Allerdings liegt das Patent glaub ich bei Nokia und es gibt wohl auch generell nur wenige Handy’s die rSAP können. Ich hatte immer den Wunsch das man so eine Aussenantenne über rSAP realisieren kann. Nun habe ich aber ein neues Auto. Der kann die Antenne von iPhone über Induktion abgreifen und nach Aussen leiten. Was rSAP ist kann man schnell googeln.

      — Futzi.2
  3. Wie kann man sich das vorstellen mit der Ortung per Bluetooth. Hab dort überhaupt keine Vorstellung wie Bluetooth einem bei der Ortung hilft.
    Eine Erklärung wäre nett.

    — Suryoye65
      • Er meint das glaub ich nicht aus Technischer Sicht sondern aus logischer… Gleiche als ob ich nen Glas Wasser aus nem Ozean schaufel und Analysieren lasse. Im besten Fall kann mir einer sagen welcher Ozean es war. Aber nicht die Geografische Koordinate wo ich mich dabei befunden habe. Und dazwischen ist ein extremst riesiger Spielraum.

        — Futzi.2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14635 Artikel in den vergangenen 2669 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS