Artikel Internet-Ausdrucker: Der “Little Printer” präsentiert sich im Video
Facebook
Twitter
Kommentieren (25)

Internet-Ausdrucker: Der “Little Printer” präsentiert sich im Video

25 Kommentare

Neun Monate sind seit unserer Vorstellung des Little Printer vergangen, seit heute ist die 253€ teure Box vorbestellbar und soll die ersten Kunden noch im Oktober erreichen. Der Little Printer ist ein Thermo-Drucker mit Internet-Anschluss, der sich über das iPhone konfigurieren und auf die persönlich favorisierten Online-Dienste eintakten lässt. Ein Job den nicht etwa eine dedizierte iPhone-Anwendung übernimmt, sondern eine mobile Webseite die sich auch mit Smartphones anderer Hersteller bedienen lässt.

Ist der “Little Printer” konfiguriert, spuckt der Würfel auf Zuruf einen Mix aus Schlagzeilen kleinen Rätseln, Erinnerungen, To-Do-Liste und Erwähnungen aus euren sozialen Netzwerken aus.

Right on time Little Printer gathers everything it needs to prepare a neat little personalised package, printed as soon as you press the button. You can get deliveries multiple times a day, but we find once or twice works best–like your very own morning or evening newspaper.

Ellis Hamburger konnte bereits einen Blick auf eines der frühen Vorserienmodelle werfen und spricht im ersten der beiden eingebetteten Videos mit dem Matt Webb, CEO der Herstellerfirma Berg, über Sinn und Zweck des Papierspenders.


(Direkt-Link)


Little Printer” (Direkt-Link zum Video

Diskussion 25 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Naja, greenpeace ist für mich genauso wie der wwf und amnesty international :-/ alles vereine denen es mittlerweile eher ums geld geht…
      Von daher mache ich vor diesen vereinen nen großen bogen rum.

      — MikeInB
    • Guckst du in die FAQ vom Printer:

      “Doesn’t thermal paper contain BPA?
      No, not all thermal paper has BPA in the coating, and the paper supplied with Little Printer is BPA-free.”

      — Tobi
  1. Die Ausdrucke sehen dann ähnlich hübsch aus wie ein Kassenbon von Aldi. Das Teil hat für mich einen ähnlich hohen Nutzen wie ein Wireless LAN Kabel :-)

    — Technikelse
    • aber ab und zu braucht man auch n paar Ausdrucke für unterwegs….

      und wenn du zu den Leuten gehörst, die glauben man brauche im Zeitalter von E-Mails und Smartphones kein Papier mehr – das papierlose Büro ist noch genau so weit entfernt wie das papierlose Klo ;-)

      — Paule
      • Also Papierlose Klos gibt es schon lange. Mit Sprenkelanlage und Fön ;)
        Stimme dir trotzdem zu. Beim Büro.

        — Kid
  2. Alle Welt redet vom papierlosen Büro, und jetzt sollen wir uns also für 250 € (!) ein Gerät kaufen, das Tweets, News und andere Nichtigkeiten, die schon morgen keine Sau mehr interessieren, ausdruckt?
    Krank. So was kann nur von Leuten kommen, die auch alle ihre E-Mails ausdrucken (solche Experten kenne ich). Selbst für 10 € würde ich mir eher einen Sandwich-Toaster kaufen.

    — Darnok
    • Also ich versuche auch so wenig papier wie möglich zu benutzen… Benutze daher auch auf der arbeit mein privates iphone und ipad und trotzdem habe ich nen 50cm hohen papierstapel bei mir liegen weils halt wirklich bei manchen sachen nicht anders geht :-/ (und ja, wir haben uns mal den spaß gemacht und haben nach gemessen)

      — MikeInB
  3. Ja nee, is klar. Ich kenne auch Experten, die jede E-Mail ausdrucken und abhheften.

    Und das Motto “wir machen das, weil es geht”, ist schon lange nicht mehr zeitgemäß.

    Ich kann mich jedenfalls nicht mehr erinnern, wann ich zuletzt einen demaßen überteuerten Technik-Schrott gesehen habe. Da ist ja der Sandwich-Toaster meiner Oma noch sinvoller.

    — Humpatzderviertelvorzwölfte
  4. Thermodrucker wuren nicht umsonst bei Faxgeräten abgeschafft.
    Die Idee wäre für 10€ ok. Aber bei den Folgekosten für das Papier
    und der Langlebigkeit der Ausdrucke sind 253€ einfach zu teuer.

    Wir haben einen netten EPSON Drucker mit AirPrint. Der nutzt
    Normalpapier und kann bein Bedarf auch mal ein Foto Drucken.

    Ich kann jederzeit von allen Apple Geräten ausdrucken. Der Sinn dieses
    Druckers erschließt sich mir nicht.

    — Thomas
  5. Mir erschließt sich der Sinn und Nutzen auch nicht wirklich. Zumal man für den Preis locker einen AirPrint fähigen “echten” Drucker bekommt. Der druckt dann zwar auf großem Papier, aber wer die Zettelchen des Litte Printer nutzen würde schert sich wohl kaum um den Papierverbrauch.

    Aber hey, ob es Erfolg hat wird der Markt zeigen. Lasst uns in ein paar Monaten noch einmal darüber reden :-)

    — Dextro
    • Das Teil ist doch nix nur ein weiteres teures Spielzeug für Einrichtungsfreaks. Sieht sicherlich als Deko auf dem Schreibtisch prima aus ;-)

      Robin
  6. Was soll der Mist denn nun wieder? Da ist die Rede von gefährlichen Chemikalien in Thermopapier und “think before you print” und “Umweltschutz” sowie (mein Wort 2012 übrigens) “Nachhaltigkeit”… und dann so eine mehr als überflüssige Sache!?!

    Also den Grund warum man so ein Teil braucht den muss mir dann doch wirklich mal jemand erklären. Es ist genau wie es schon erwähnt wurde… oder direkt auf ein anderes Display…

    — CSTLP
  7. Ein großer bzw normaler Drucker kann das auch.

    Kontra:
    -Thermopapier ist teuer
    -Thermopapier kann bei Hitze nachverben so das man das gedruckte nicht mehr lesen kann
    -Für das Geld bekommt man schon einen Laserdrucker der BUNT kann und nicht nur schw/weiß

    Also ich kann dem Ding nix Gutes abgewinnen!

    — DIDIOpladen
      • Er wird wohl nachfärben gemeint haben. Als wenn du das aber nicht selbst auch wusstest.
        Immer diese Korinthenkacker hier…. nervig!

        — Gerd
  8. Ganz nettes gadget wenn es 15-20€ kosten würde wäre es eine Überlegung Wert aber sicher nicht zu dem Preis.

    — Elias

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14624 Artikel in den vergangenen 2667 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS