Artikel Wow! Instant Webcam streamt das iOS-Kamerabild direkt zum Browser
Facebook
Twitter
Kommentieren (83)
Webcam-App für iPhone und iPad

Wow! Instant Webcam streamt das iOS-Kamerabild direkt zum Browser

Apps 83 Kommentare

Sonntag Mittag. Wer fünf Minuten Zeit hat lädt sich jetzt einfach mal die kostenlos erhältliche Universal-Applikation “Instant Webcam” (AppStore-Link) des Darmstädter Entwicklers Dominic Szablewski auf iPhone oder iPad und lässt sich überraschen, wie schnell und problemlos Apples Mobilgeräte als portable Webcams eingesetzt werden können.

webcam-1

Komplett konfigurationsfrei – wer will kann das LED-Licht aktivieren und sowohl die Video-Größe als auch die Bild-Qualität anpassen – spuckt “Instant Webcam” direkt nach dem Start einen Link aus, den ihr in allen modernen Browsern aufrufen könnt. Einmal in die Adressleiste eingetragen, könnt ihr direkt aus Firefox, Chrome, Safari und Mobile Safari den Stream aufrufen und bekommt das Video-Feed der iOS-Kamera in guter Qualität, in Echtzeit und ruckelfrei ausgespuckt.

Die Live-Ansicht lässt sich mit einem zusätzlichen Button (unten Links) im Browser mitschneiden und als MPG-Video auf der eigenen Festplatte sichern. Rechnet mit einer Größe von etwa 10MB pro Minute. Dominic, sehr gut gemacht!

webcam-2

Technisch Interessierte werfen einen Blick auf diesen, die Hintergründe erklärenden Blog-Eintrag des Entwicklers:

The Camera Video is encoded by ffmpeg sent to a tiny nodejs script over HTTP that simply distributes the MPEG stream via WebSockets to all connected Browsers. The Browser then decodes the MPEG stream in JavaScript and renders the decoded pictures into a Canvas Element.

Diskussion 83 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das ist in der Tat sehr cool. Nicht mal ein MB groß und innerhalb von einer Sekunde voll funktionsfähig.

    — kralle777
    • Gibt noch wesentlich mehr vergleichbare Apps,aber diese eben aus deutscher Entwicklung und Idiotensicher;)

      — Suicide27Survivor
      • Ich hab alles installiert, aber wenn ich die ip adresse eingee , kann der server keine verbindung zu safari herstellen?…. Wer kann helfen? Gibts einen trick?

        — Erika
    • …dann hast du den Beitrag nicht verstanden! MiniWebcam funktioniert nur, wenn beide Devices sich im SELBEN Netzwerk befinden!oder hab ich da irgendein Update verpaßt? ;-)

      — aikee
      • Hi, sorry… War zu voreilig… Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-)
        Der Artikel ist auf dem ersten Blick ein bissl irreführend….

        — aikee
  2. Gute Idee. Ist das ein Feature oder ein Bug, das der Helligkeitsausgleich bei hoher Quali net funktioniert?

    — Lars
  3. Funktioniert zwar, das Bild ändert sich aber sehr träge. Ausserdem fragt sich, wer da sonst noch so mitschauen kann!? Ein Passwort für den Client-Zugriff wäre schon wünschenswert. Sonst nette Idee.

    — Innocent
    • Wer soll mit schauen?
      Du streamst das quasi nur Lokal in deinem Lan zuhause.
      die 192.168.x.x sind keine öffentlichen IP’s, werden somit nicht geroutet im www und sind somit auch nur für die Leute zugänglich die sich bei dir im Netz aufhalten (sprich bei dir zuhause)

      — nix0n
    • Da die Adresse eine interne Netzwerk-Adresse ist, gehts wohl nur im gleichen WLAN.. Wieso es so ruckelt.. Vielleicht ist der Router veraltet und bietet keinen n bzw ac-Standard?

      — BenchR
      • Soll ich dir was verraten?
        Es soll nämlich Leute geben, die haben sogar gar keinen WLAN Router! Hab ich mal gehört.
        Eigentlich unglaublich, oder? ;-)

        — Samu —
    • Dann wäre es schrecklich, weil dann jeder diesen Stream einfach mitschauen könnte. Wenn du das so willst wirst du wohl eine Portweiterleitubg einsetzen müssen.

      — Gerum
    • Kommt mit IP6, wenn du willst.
      Frag deinen Provider wann du
      umsteigen kannst. Aber erstmal
      etwas schlau machen zu dem
      Thema.

      — tron250
  4. Was hat dasselbe denn mit dem anderen zu tun? Das hier verlässt nicht das heimische Netzwerk wenn man den ersten Satz in der Beschreibung gelesen hat.

    — eelay
  5. Leider erhalte ich auf allen Browsern eine Fehlermeldung:
    “Netzwerkproblem: Die von Ihnen aufgerufene Adresse http://192.168.0.100 ist z. Zt. Nicht erreichbar. Bitte überprüfen Sie die korrekte Schreibweise der Webadresse (URL) und versuchen Sie die Seite neu zu Laden.”
    Was nun?

    — Horst Herz
    • Ja an alle die zuhause neben dir sitzen, dann kannste es denen auch so zeigen, dachte man konnte auch von unterwegs drauf zugreifen, so gehört es in die Kategorie Apps die wieder aus dem App Store gelöscht werden sollten.

      — ennienns
  6. Ist es auch möglich von einem Browser der nicht im WLAN ist, die Übertragung zu empfangen ? Hintergrund ich möchte mit meinem Iphone ein Tischtennisspiel aus unserer Halle “übertragen”

    — Netzkante
  7. Also ich starte die App, erbarm läuft und gebe die Adresse im Browser meines Mac ein (gleiches WLAN) und bekomme nur eine Fehlermeldung dass Safari keine Verbindung zum Server herstellen kann.

    Mache ich was falsch oder woran liegst ?

    — Blue
  8. Die von mir getesteten Browser laden sich dumm und dämlich und nix passiert…naja und weg damit…gibt genug funktionierende Alternativen

    — Darksys
  9. Tolle App
    Eine Verbesserung bitte:

    Verschlüsselung über HTTPS
    Auch wenn wir hier vom eigenen LAN reden – HTTPS tut nicht weh auch wenn 1 Klick mehr

    — HanZBlixcz
  10. Läuft hier gut im Uni-WLAN ;)

    Schade ist nur, dass kein VPN über 3G unterstützt wird, die App sagt nur, “no wifi connection”, hoffe das wird noch nachgerüstet.

    — ensor
  11. Ich bin jetzt zwar auch nicht allwissend, was Computer und Netzwerktechnik angeht, aber beim ersten Blick auf die IP-Adresse sieht man doch, dass es eine lokale ist. Somit erübrigen sich alle Kommentare, die etwas mit Datensicherheit oder dem Abrufen außerhalb des eigenen Netzwerkes zu tun haben.
    Ein scheißteures iGerät haben, aber von Tuten und Blaßen keine Ahnung!

    — Mathias
    • tja, wenn man statt Blasen Blaßen schreibt, hat man wohl von Nichts eine Ahnung.
      Immer wieder beeindruckend, wenn Arroganz und völlige Ignoranz in einer Person zusammentreffen.

      — Sami Negm
      • Wie schäbig, einfach nur auf die Rechtschreibung einzugehen, wenn das so wirklich gar nichts mit dem Inhalt zu tun hat. Wären wir hier in einem Lyrikforum, dann geht das vielleicht. Aber Argumente, die einem nicht schmecken, so zu diffamieren ist grenzdebil und zeigt wie ignorant du bist. Und im Prinzip hat er Recht mit der Äußerung bei jeder Kacke aufzuschreien – ob begründet oder nicht – ohne sich damit zu beschäftigen wie etwas funktioniert und ab wann man sich wirklich Gedanken um Datenschutz machen sollte.

        — knibbelbob
  12. Sehr geil.
    Einziger Haken: ist nur im WLAN nutzbar. Das zwingt dich halt dazu im Router Portkonfigurationen vorzunehmen und das ist aus Anwendersicht eher unpraktikabel.

    — Rene
  13. Hallo
    Wer kann mir bitte mal helfen?
    Was muss ich im Browser eingeben um Wepcam zum laufen zu bringen. Wepcam am iPhone starten und dann?

    — KK
    • Dann wird eigentlich kurz die einzugebende IP-Adresse angezeigt. Klick mal auf das zweite Symbol oben rechts (das neben der Kamera), es erscheint dann die Adresse, die du in die Adresszeile deines Browsers eingeben musst. Mit Enter bestätigen und schon hast du das Bild.

      Ich muss jedoch gestehen, dass sich mir der Nutzen noch nicht so recht erschließt. Als “Überwachungscamera” müssten Ports freigeschalten werden, wie schon besprochen wurde. Naja, ich könnte meine Wohnung abfilmen und auf meinem Rechner speichern, aber dann nehm ich doch einfach direkt mit dem iPhone auf. Ich wohl zu unkreativ oder hab was wichtiges überlesen :-)

      — ARPI
  14. Verstehe eines nicht. Was hat die Webkante mit dem Netzwerk zu tun? Wenn ich was mit meinem iPhone per Webkante aufnehme, geht denn da ne copy ins Netzwerk oder wie soll ich das verstehen? Da kann ja jeder, der im Netzwerk angeschlossen ist das sehen was ich gerade mit meiner Webkante mache? Ist das richtig?

    — Haki
  15. So sollte eine App aussehen!! Würde sogar bezahlen. Shut up and take my Money!
    mal ehrlich.. sowas unterstzütze ich gerne! :)

    — DerKretiker
  16. Ist doch soooon alter Hut. Gabs schon vor über 3 Jahren mehrere Apps für. Nutze ich jedesmal, wenn ich mit Erkältung im Bett lieg und vom Marktplatz vorm Haus was mitbekommen will.

    — Pete S.
  17. Nice Nice ….

    Hab ne frage an euch seit der GM funzt Siri nicht mehr bei mir mit der Beta gabs keine Probleme hab D2 hatt jemand auch Probleme ? Oder kennt eine Lösung für die GM .
    Danke schonmal Gruß

    — Sandi
    • Bei mir ist sie auch sehr oft unzuverlässig. Wenn man sie jedoch im unentsperrten Zustand benutzt funktioniert es öfter.

      — sr4
  18. Es wäre doch wirklich cool, wenn es sowas auch für ‘öffentlich’ gäbe. Also so einfach wie hier, jedoch mit einer echten von überall erreichbaren URL. Mal abgesehen von den Herausforderungen bei Datenschutz und Performance. Vielleicht der nächste logische Schritt?

    Übrigens, für alle die, bei denen eine Fehlermeldung kommt: Der Slash (/) am Ende muss mit eingegeben werden, also z.B. http://192.168.1.3/

    — Chris Hä
  19. Leider funktioniert dies bei mir nicht.
    Welche Einstellungen muss ich an meinem MacBook Pro machen damit es funktioniert

    — HansiBH
  20. Mal ganz plump gefragt: Was bringt mir die App? Mal abgesehen von “ich bin krank, liege im Bett und will das Treiben auf der Straße mitbekommen”.

    — Mitch
  21. Hi,
    Was anders als bei MiniWebCam ist?
    Man kann am Rechner auf der angezeigten Seite auf Aufnahme drücken UND das Licht kann man nutzen.
    Wofür?
    Einer schrieb schon, krank im Bett und doch dabei.
    Schauen, was die neue Freundin mit dem Hany/Pad macht, wenn man mal kurz raus geht
    Oder
    Nachschauen, was so hinter dem Sofa liegt oder wo’s eng ist, z.B. Bei ner Waschmaschinenreparatur wenns Schräublein weggefallen ist…
    Babys Schlaf überwachen und und und

    — Harry
  22. Ein Schelm wer böses denkt was so u.a. der Chef “mitschneiden” könnte wenns in der Firma zu einem 4 Augen Gespräch kommen sollte. Das ist billiger als eine Videoanlage mit Schnittsoftware zu kaufen! hrhrhrhr…

    — Don_Pablo
  23. Eine ähnliche App gab es schon vor gut 2 Jahren. Hatte bis auf das Aufzeichnen im Browser genau den gleichen Funktionsumfang. Komme jetzt aber nicht drauf wie die hieß.

    Hatte die Entwickler damals gefragt ob es eine Art Programm/Treiber geben wird mit der sich das iPhone als Webcam für z.B. Skype verwenden lässt. Sollte eigentlich kommen aber es kam dann nie ein Update oder ähnliches. Naja vielleicht klappt es ja bei der App. Ist auf jeden Fall praktisch *Daumen hoch*

    — ChW
  24. Habe ebenfalls die Fehlermeldung “lost connection”.
    Bei den Einstellungen im iphone ist das Netzwerk aktiviert.
    Woran könnte es liegen?
    Hat jemand eine Idee, danke.

    — hans baulig

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13065 Artikel in den vergangenen 2422 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS