Artikel IFA 2012 im Video: Gesundheits-Tracker Tinké ermittelt Atemfrequenz und Herzschlag am iPhone
Facebook
Twitter
Kommentieren (11)

IFA 2012 im Video: Gesundheits-Tracker Tinké ermittelt Atemfrequenz und Herzschlag am iPhone

11 Kommentare

2012 wird das Jahr der Gesundheits-Accessoires für iPhone und iPad. Nach dem FitBit Bewegungstracker, der Aria Körperfettwaage und den inzwischen auch in Deutschland erhältlichen Withings-Accessoires zur Blutdruck- und Blutzucker-Messung wird der in Singapur ansässige Hersteller Zensorium noch im November das iPhone-Dongle Tinké auf den Markt bringen.

Die Zulassung für den deutschen Markt ist bereits gesichert, der Verkaufspreis soll bei 99€ liegen. Tinké wird in den Dock-Anschluss des iPhones gesteckt und ermittelt über zwei optischen Sensoren die Atemfrequenz und den Herzschlag direkt am iPhone.

Die Messung selbst dauert mit 30 Sekunden relativ lange und sollte, so der Hersteller, mindestens einmal am Tag durchgeführt werden. Der anschließend ermittelte “Vita Index” soll den Wochen-Vergleich vereinfachen und mit eingeblendeten Tipps bei der Gestaltung eines gesünderen Alltags helfen. Sobald Tinké erhältlich ist liefern wir eine ausführliche Produkt-Besprechung nach.


(Direkt-Link)

Diskussion 11 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Tja und dann kommt der neue docconector und die Investition war für die Katz. Naja, brauchen tu ich sowas sowieso nicht….

    — Eto
  2. Ob die Messergebnisse bei dieser Messmethode wirklich realistisch sind ist die Frage. Würde da lieber für die genaue Pulsmessung den “Polar Uni Brustgurt H7″ vorziehen. Der wurde gerade sogar bei Amazon auf 49,95€ reduziert und benötigt beim iPhone 4S dank Bluetooth 4.0 KEINEN Stecker, sondern läuft über das Heartrate Profile (HRP). Funktioniert prima! :-)

    — Mein Senf
  3. Vergleichbare Funktionen gibt es schon als App ohne Dongle im AppStore. Schaut Euch VitalSigns von Philips an. Ist ein netter Spaß.

    — Frank
  4. Da würde ich eher zur VitalSings App von Philips greifen. Macht genau das gleiche aber nützt als optischen Sensor die iPad 2, iPad Retina oder die iPhone 4s Kammera.
    Das wäre einen Artikel Wert!

    — Basti
  5. 99 Euro um die Herz- und Atemfrequenz zu messen? Eine Stoppuhr ist schon im iPhone integriert, da kriegt man so eine Messung in 30 Sec. alleine hin, je 15 Sec. für jede Messung.

    — skee

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14224 Artikel in den vergangenen 2607 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS