iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 987 Artikel
   

80€ statt 200€: iPhone-Blutdruckmeßgerät „iHealth“ massiv günstiger (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Die Medisana-Produkte zur Blutzucker- und Blutdruck-Bestimmung konnten wir im Februar 2011 noch vor ihrer Markteinführung unter die Lupe nehmen und haben die Gesundheits-Accessoires hier im Video vorgestellt. Aktuell verdient sich das Unternehmen aus Neuss eine weitere Erwähnung.

Wohl um gegen die direkte Blutdruck-Konkurrenz von Withings (hier im ifun.de-Test) anzukämpfen, hat Medisana sein iPhone-kompatibles Blutdruckmessmodul „iHealth“ um 60% im Preis reduziert und bietet die eigentlich mit einem Verkaufspreis von 200€ in den Markt eigestiegene Kombination aus iPhone-Dock und Arm-Manschette jetzt für 80€ auf Amazon an.

Das iHealth Blutdruck-Messmodul misst in Kombination mit der iHealth Blutdruck-App (AppStore-Link) den systolischen sowie den diastolischen Blutdruck, die Herzfrequenz und sammelt die Daten in der iHealth-App, die die Messwerte nicht nur auswertet und archiviert, sondern auch direkt an den eigenen Hausarzt weiterleiten kann.

Donnerstag, 19. Apr 2012, 16:38 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hallo, bin gerade kurz davor, ein Blutdruckmessgerät anzuschaffen, hat jemand Erfahrung mit dem iHealth?

    • Habe es mir direkt bestellt und heute geht es wieder zurück.
      Gründe:
      – es werden deutlich zu hohe Blutdruckwerte angezeigt. Mit anderen Geräten ist mein Blutdruck „normal“, hier bei ca. 170/95
      – die Manschette wird für meinen Geschmack deutlich zu langsam und auch zu stark aufgeblasen. Tut sogar richtig weh.
      – das gesamte System ist relativ klobig. Optisch zwar schön anzusehen, aber unhandlich.

  • Danke für den guten Hinweis, Frage: weiß jemand ob man hier bei iHealth die Werte von der withings-Waage importieren kann?

  • Ich selber benutze die Produkte von Withings sowohl das Blutdruckmessgerät als auch die Waage sucht seines gleichen! Ich bin absolut begeistert. Die App im Übrigen ist auch Super! Die Syncronisation mit dem Mac oder IPad funktioniert auch perfekt. Außerdem kostet das iHealth schon seit 1/2 Jahre nur 90€!!! Sogar bei meiner Apotheke um die Ecke, jedoch gefällt mir das Withings Produkt besser.

    • Also die medisana-app ist für die tonne. wegen dieser grausigen app und der komischen messergebnisse der waage, und weil das bluetooth koppeln so unfassbar umständlich ist, benutze ich die withingswaage und bin glücklich damit. die app könne zwar auch besser aussehen aber gut, besser als medisana alle mal

  • Wisst ihr ob die App. in Deutsch ist?
    Im Video wirkte es so als wenn es in Englisch ist.

  • Da sieht man wieder wieviel vorher dran verdient wurde, jetzt wird sicher nicht draufgezahlt – zu spät. Hab das Withings schon und bin voll zufrieden, auch mit der Waage.

  • Danke für den Tipp mit Medisana. Wollte ja damals schon das Medisana 51280 CardioDock Blutdruck-Messmodul kaufen, aber da war mir immer der Preis zu hoch, aber für 80 Euro? Gekauft ;)

  • Ich hatte das Teil von Wittings ausprobiert.
    Technisch hatte es funktioniert, aber die App war grausam und speichert die Daten nur, wenn man bei denen einen User-Account anlegt.
    Ich habe das Gerät nach einer Woche testen wieder zurückgesendet, da es mir ehrlich gesagt keinen Mehrwert gebracht hat. Zeitgleich gab es bei Aldi ein Blutdruckmessgerät für 20 €. Das war schneller und hat die Werte genauso angezeigt.

    Also ich finde, das Teil ist zu teuer und lohnt nicht!

    • iGadgets sind IMMER teurer als Produkte, die dasselbe machen, ohne ein i davor zu haben. :) Ich habe z.B. auch die Withingswaage und möchte unter keinen Umständen mehr darauf verzichten, obwohl man eine Waage mit Körperfettanalyse statt für 120,- wahrscheinlich auch für 20,- bekommt, wenn Aldi mal eine im Angebot hat.

      Es gibt übrigens auch erheblich günstigere SmartPhones als das iPhone. Und günstigere Pads als das iPad. ;-)

    • Das mit dem Account ist mal wieder ein wichtiger Punkt – für mich das KO Kriterium, wann begeifen die Hersteller endlich, dass nicht jeder seine Daten „außer Haus“ deponieren will.

  • @Chris: Welches Teil ist zu teuer? Wittings? Aldi? Oder das hier von ifun gezeigte Angebot?

  • Kann das iHealth nur empfehlen. Benutze es seit mehr als 2 Monate und bin nicht nur von der Zuverlässigkeit als auch der Genauigkeit beeindruckt. Es lassen sich mehrere Benutzer einrichten, die App. ist komplett in Deutsch und zeigt die Historie in verschiedenen Auswertungsmöglichkeiten an.

  • Die Meldung ist eigentlich nicht so wirklich eine, weil dieses Teil noch nie 199,- gekostet hat. Das war vielleicht mal die Preisvorstellung, und ist es sicher auch nach wie vor, aber als dieses Teil auf den Markt kam, gab es das von Withings schon längst, und das kostete von Anfang an so um die 120-130 Euro.

    Das Ding kostete die letzte Zeit immer so um die 100,-. Jetzt ist es halt nochmal ein paar Euro billiger, aber von einer Preissenkung von 199,- ausgehend kann natürlich keine Rede sein.

    Da ich schon die Withings-Waage habe, habe ich auch das Blutdruckmessgerät von denen. Als diese Medisana-Sachen neu waren, war ich anfangs etwas neidisch, insbes. die Waage sieht natürlich sehr cool aus. Und die Medisana-App gefällt mir, anders als einigen Rezensenten, sehr gut. Allerdings soll ausgerechnet die Waage eine absolute Krücke sein. Das Teil funktioniert nur via BT. Da ist mir die Withings-Variante mit WLAN und „Cloud“ dahinter irgendwie lieber. Der entscheidende Vorteil ist, dass man nicht jedes Mal beim Wiegen auch das iDevice in die Hand nehmen muss. Man kann sich wiegen, wann man will. Die Daten werden auf den Server übertragen und die iApp synct sich einfach beim nächsten Start mit dem Server.

    • ….und mein Kühlschrank synct sich mit dem Aldi Server und mein Fernseher synct mit dem Server von Samsung……mein Auto synct mit BMW…….suuuuuper…..vorher war das alles immer sooooo umständlich…..ich kann nicht mehr ohne Cloud…… – Aufwachen! Das braucht, überspitz gesagt, kein Schwein.

      • Was regst du dich so auf? Leg dich halt wieder hin, wenn du das nicht brauchst und es dich nicht interessiert. Es gibt kaum etwas, das dermaßen überflüssig ist wie „Soowas braucht keiner“ – Postings. :)

      • Natürlich braucht das keiner, ich habe auch noch ne uralt waage mit feder mechanismus. Aber sind wir doch mal ehrlich, wenn ich mir ein solches Produkt kaufe (und das für den Preis) dann will ich auch sowas da drin haben.

  • Ist bestimmt ein Tippfehler, nie hatte das Teil 200 Euronen gekostet.
    Habe die Withings-Waage und bin damit sehr zufrieden, werde mir wohl dann eher das Blutdruckgerät von Withing holen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18987 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven