iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

iBooks: Veränderungen zeichnen sich ab

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Den ersten Hinweis auf eine anstehende Überarbeitung der iBooks-Ablage, also der Art und Weise wie Apples eBook-Reader eure PDFs, die Buch-Einkäufe und eure ePub-Bibliothek anzeigt, hat Apple Chef Steve Jobs vor drei Tagen persönlich formuliert. Angesprochen auf die fehlende Option Bücher in Ordnern bzw. Lese-Playlisten abzulegen, hat sich Jobs zu einem “It’s Coming” durchgerungen – ein Satz der schon an anderen Stellen des iOS bevorstehende Neuerungen vorwegnahm.

Nun bekommen die Spekulationen zur erwarteten iBooks-Überarbeitung gleich aus zwei Richtungen neues Futter. Zum einen präsentiert die amerikanische Mac-Webseite 9to5Mac zwei vermeintliche Screenshots der „Collections“ genannten Sammel-Option für Bücher. Zum anderen macht auch Apples gestern veröffentlichte Neuauflage des iPhone-Benutzerhandbuches auf die neue Funktionen aufmerksam, die man in iBooks bislang noch vergeblich sucht. So heißt es auf Seite 274:

„Erstellen, Umbenennen oder Löschen einer Sammlung: Tippen Sie auf den Namen der derzeit angezeigten Sammlung (z. B. „Bücher“ oder „PDFs“), um eine Liste der Sammlungen anzuzeigen. Tippen Sie auf „Neu“, um eine neue Sammlung hinzuzufügen. Zum Löschen einer Sammlung tippen Sie auf „Bearbeiten“ und auf . Tippen Sie dann auf „Löschen“. Die integrierten Sammlungen „Bücher“ und „PDFs“ können nicht gelöscht werden. Zum Ändern des Namens einer Sammlung tippen Sie auf den Namen. Tippen Sie abschließend auf „Fertig“.“

Freitag, 26. Nov 2010, 10:19 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Andrew Reynolds

    Aber wenn das doch jetzt schon im Handbuch für das aktuelle iOS steht, dann sollte das doch eigentlich jetzt auch schon funktionieren, oder nicht?

    • iBooks ist aber keine vorinstallierte App, sondern wird über den AppStore aktualisiert. Wenn die neuen Features aber schon im Handbuch erwähnt werden, kann das Update nicht mehr lange auf sich warten lassen.

  • OT: Müßt ihr auf der Homepage vom iphone-ticker auch sehr weit nach unten scrollen, um die News zu lesen?

  • Ich weiß nur zu gut was ein Pub ist, aber wo finde ich ein ePub?!

  • Ich warte immer noch auf die Möglichkeit Bücher und Dateien auf dem iPad zentral abzulegen und jedes App darauf zugreifen kann.
    Ausserdem Sync mit einem Home Ordner. Wenn das nicht bis März kommt, bin ich sehr enttäuscht. Zur Zeit ist das nicht wirklich produktiv.

  • Hoffentlich sind dann auch mal die PDF-Anzeigebugs draußen. Aber da hoffe ich mal nicht drauf – auf Features, die andere PDF-Reader schon längst bugfrei implementiert haben.

  • Ein (für mich) wünschenswertes Feature wäre die Möglichkeit, PDFs direkt aus iBook per Email Verse den zu können.

    • Wird lt. Handbuch kommen, genauso wie die Möglichkeit PDF-Dokumente via AirPrint zu drucken. Kein Ahnung, warum dies nicht hier in der Nachricht ebenfalls erwähnt wurde.

  • Kann man eigentlich schon ebooks im epub-format, welche man z.B. über buecher.de gekauft hat, mit iBooks lesen? Weil ja im Artikel oben was von „eure ePub-Bibliothek“ steht.

  • @Andi: ePub ist das standard Format für ebooks ;) Google hätte da aber auch eine schnelle Abhilfe getan

  • Aha, danke für die Aufklärung. Habe nich nie ein „eBook“ gekauft. Hoffentlich gibt’s bald mehr dt. Literatur in iBooks!

  • Nur Apple kann es sich erlauben, so ein Programm herauszubringen. Wenn irgendein privater Programmierer solche Software entwickeln würde, hätte sie sich kaum ein Mensch aus dem App-Store geladen.
    Man kann eigene PDF Dateien noch nicht mal umbenennen und die Oberfläche erinnert recht stark an die Bücherregale in Microsofts größtem Flop „MS BOB“!
    http://www.chip.de/ii/21279538.....054908.png

    Und wieso haben sie das mit den Listen/Ordnern für die Bücher nicht von Anfang an implementiert? Habe die wirklich so wenig Ahnung davon, was die Nutzer wollen?

    Aber wenn man bedenkt, dass Apple über 2 Jahre dafür braucht, nen SMS Zeichenzähler zu implementieren, dann muss man sich wohl über gar nix wundern.

  • Ich finde Apple sollte sich viel mehr an Nutzer wenden. 8 Mio. Ratschläge sind doch besser wie 8 Ratschläge oder nicht?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven