iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
   

Highscore-Manipulationen in Apples Game Center

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Gerade auf den oberen Plätzen, bestehen die in Apples Game Center angezeigten Highscore-Listen fast ausschließlich aus gefälschten Rundenzeiten, Punkten und Level-Auswertungen. Viele iPhone-Nutzer manipulieren die Charts direkt auf dem Gerät. Im offline-Modus werden gesicherte Spielstände direkt auf dem Gerät editiert, anschließend bei der nächsten Online-Verbindung an Apples Spieler-Zentrale übertragen. Ein langweiliger Schwanzvergleich, der auf den oberen Plätzen fast aller populären Spiele, für massenweise Schummel-Ergebnisse sorgt und oft mehr als fünfzig Spieler mit der maximal möglichen Punktzahl anzeigt.

Nicht der maximal möglichen, die sich im Spiel erreichen, sondern der, die sich in den manipulierten Highscore-Dateien eintragen lässt. Traurig, aber egal.

Interessant ist, dass nicht nur die händische Highscore-Schummelei, sondern auch die Proxy-basierte, von Apple nicht ausgefiltert wird. Über zwischengeschaltete Server, etwa dem Opensource-Projekt “mitmproxy”, lassen sich Highscore-Übertragungen abfangen und anschließend, mit dem eigenen Wunschergebnis versehen, erneut an Apples Gamecenter schicken. Ein ähnliches Konzept, kommt auch bei dem Ende letzter Woche aufgedeckten Angriff auf Apples In-App-Käufe (ifun.de berichtete) zum Einsatz.

Aldo Cortesi beschreibt die Replay-Atacke in seinem Blog-Beitrag “Breaking Apple’s Game Center” – ein Hintergrundartikel, den wir interessierten Nutzern definitiv ans Herz legen.

Montag, 16. Jul 2012, 13:41 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es ist doch immer das gleiche. Wo man schummeln kann wird auch geschummelt und es wird immer einen Hack/Cheat etc. geben. War damals zu meinen CS-Zeiten so und wird auch immer so bleiben. Schade.

    • Ja das ist schade; solange Punkbuster/VAC (PC) nicht umfänglich blocken, wird es immer welche geben, die Cheats/Aimbot/Wallhacks etc. verwenden.

      Eigentlich tun mir diese „Dummköpfe“ leid, bringen sich selbst um reeller Spielerfahrung und eigenem Wettkampf, weil sie ein „Programm“ auf Punktejagd schicken!

    • Dabei wäre es für Apple so einfach: pro Spiel und Version einen inviduellen Schlüssel zuteilen mit dem das Erbebnis in der App verschlüsselt und dann zum Server übertragen wird.

      • Jeder Sicherheitsmechanismus wird irgendwann geknackt. Aber dann muss man eben am Ball bleiben und es den Jungs so schwierig wie möglich machen.

  • muss man hier wirklich „schwanzvergleich“ lesen??
    geht’s noch ein wenig unseriöser?

  • Warum nicht? Das trifft meiner Meinung nach hervorragend das Niveau der Herrschaften um die es hier geht.

  • XML Files sind ne tolle sache, aber wenn sich dadurch sowas so leicht manipulieren lässt ist das echt schade. Das Gamecenter wird dadurch natürlich völlig uninteressant. Vielleicht bessert Apple da ja nach.

    • Hoffen wir’s. Schaue eigentlich gern mal in den Game Center um zu wissen ob ich mithalten kann, so ist das leider nicht möglich…
      Es soll wohl auch eine cydia App. Geben, die auf Knopfdruck alle Erfolge freischaltet. Besser gleich nur mit den Freunden vergleichen.

  • Ein überfälliger Artikel, vielen Dank!
    Diese geschummelten Zahlen sind mir schon länger aufgefallen, SCHADE, das ist das Ende vom Gamecenter – weil es immer „jailbroken“ Geräte geben wird…und es geht ja sogar ohne Jailbreak…

  • also ich persönlich habe noch nie irgendwelche spielergebnisse auf game center verglichen. ich deaktiviere auch das game center, wo es möglich ist. für mich hat das GC überhaupt keine bedeutung.

  • Gamecenter ist einfach unbrauchbar.
    Das eignet sich ja nicht mal zum Vergleich mit Freunden.

    Es nervt wenn Programmierer,den all time Highscore jedes mal in den day und week higscore kopieren,wenn man das Spiel spielt.

    Ich will mich bei Spielen wie Flight Control mit den aktuellen Scores der Leute messen.
    Das würde die Cheat Problematik zumindest auch ein wenig eingrenzen.

  • Ich gebs zu, ich hab mal aus reinem Interesse beim ersten CuttheRope versuchsweise geschummelt und meinen Score händisch in einer Textdatei editiert. Ohne Ableitung einfach selbst gehackt, der Score stand da im Klartext.
    Das blöde dabei, ich konnte es nichtmehr rückgängig machen und hab dann faiererweise meinen Account erneuert.

  • Ich habe mit angewöhnt in spielen wo es extrem ist die cheater zu melden, dann dauert es ein paar Stunden und sie sind weg :-)

  • Tja also bleibt einem nur entweder die teilweise extremen in-App-Abzockpreise zu bezahlen um das Spiel überhaupt spielen zu können wie bei CSR, oder man erklärt sich die in-App-Käufe um weiterspielen zu können oder Cheatet sich einfach eine belanglose Zahl und kann trotzdem nicht spielen.
    Das Gamecenter ist für mich eine absolute Farce. Neben dem Gamecenter gibt’s noch OpenFeint, Plus+, Crystal ud was weiß ich noch für einen Mist. Außerdem gibts von den raffgierigen Studios ja eine iPhone und eine Hd Version die dann einzelne im Gamecenter auftauchen und man somit sich auch nicht vergleichen kann obwohl das Spiel nur besser audgelöst ist… Also meinetwegen kann das auch wieder abgeschafft werden. Mit Mountain Lion kommen ja bald noch mehr Fakes dazu

    • Ja, die raffgierigen Studios. Echt ne Unverschämtheit, dass die auch noch Geld für ihre Apps haben wollen. Und dass überhaupt jemand die Frechheit besitzt, für seine Arbeit auch noch eine Gegenleistung zu verlangen! ;-) /Ironie Off

      • naja das Wort bringt es vielleicht ein wenig in die falsche Richtung, aber mir ist eine teurere Universal-App lieber als 2 einzelne Apps die nicht miteinander arbeiten. Anstatt ein Update zu Universal und den Preis anzuheben bringen gerade Gameloft, EA

      • etc. lieber eine HD Version zum doppelten Preis der iPhone App.
        Man gucke sich lieber mal kleine Entwickler an oder auch Crytek mit Fibble. Für 3,99€ gestartet als iPhone und HD Version und per update wurde aus der iPhone Version eine Universal-App für 99 Cent und die In-App-Kauf Optionen sind in keinster Weise nötig um das Spiel zu schaffen, oder sogar um oben in der Highscoreliste geführt zu werden (bevor die Cheater auch dort zuschlagen). Bis dahin geniesse ich noch meinen ersten Platz bis auch dort Milliarden Punkte erreicht werden ^^

    • Tut mir Leid, aber wegen CSR liegst du falsch. Bin nach ca. 10 Stunden Spielzeit in Klasse 5 und habe noch keinen einzigen realen Cent ausgegeben.

      • Klar, wenn man auf ein Spiel steht, welches aus dem stupiden Drücken von drei Tasten (Gaspedal, Gangschaltung & Nitro) besteht, viel Freizeit hat und bereit ist, diese für monotone Wiederholungen zwecks Geldverdienen (Spiele-Währung) & Levelaufstieg (Gold-Münzen) zu opfern und zudem noch des Öfteren die Uhrzeit bzw. das Datum seines iPhones ändert, kommt man durchaus in Klasse 5.
        Nur wer wählt diesen Weg?
        Richtig, kaum jemand! Daher stimmt die Aussage von komacrew.
        Schade, anscheinend sterben klassische Spiele (kostenpflichtige Vollversion) aus, mit In-App-Käufen von bis zu 79,90 EUR einiger Id…en verdienen die Hersteller anscheinend mehr.

      • Also ich weiss ehrlich gesagt nicht genau wie lange ich gespielt habe. Ich habe das Spiel bis Klasse 2 „gespielt“. Die Sonderangebote waren immer so angelegt das ich sie nur hätte nehmen können wenn ich irgendwas nachkaufe und um ein Rennen aus Klasse 2 fahren zu dürfen brauchte man ein Auto der Stufe 2 und somit am günstigsten 21 Gold. d.h. 21 Stufen muss man aufsteigen. Aufsteigen geht nur durch wiederholtes Fahren des immer gleichen Rennens… 1 Stufe sind 15 Rennen die man fahren musste, wobei nur 7 möglich sind bis man tanken muss. Ich musste knapp 1 Tag warten damit der Tank sich füllt und damit sind es rein rechnerisch dann 315 Rennen die man fahren muss. Damit kommt man auf 73 Minuten Spielzeit + 45 Tage Wartezeit…. Bis Stufe 1000 mit Gold will ich garnicht erst anfangen und beim Spritverbrauch von schon 2 bei Klasse 2 käme man wenn man dann 5 Sprit bei Klasse 5 rechnet auf eine Wartezeit von 13 Jahren um es durchzuspielen ohne in-App kauf. Da kann man es auch direkt löschen da ein Zeitenvergleich eh nicht möglich ist und die Hoffnung das noch etwas anderes kommt als immergleiches Video mit Touchbuttons für den Motorsound ist auch schnell dahin

      • @komacrew:
        Ich selbst halte zwar auch nicht vom Spiel, aber deine Rechnung & deine Behauptungen stimmen in keinster Weise!!!
        1. Autos der Stufe 2 können ohne Goldstücke erworben werden, der Camaro SS kostet ca. 70.000; ich nehme an, dass wenn man in die dritte Klassse aufsteigt, auch Autos dieser Klasse gegen Geld (nicht nur gegen Goldstücke) erworben werden können (habe das Spiel mittlerweile gelöscht).
        2. Seit wann braucht der Tank einen ganz Tag um sich zu füllen???
        1/10 bzw. 1 Tankfüllung für ein Standard-Rennen bekommt man alle 7 Minuten, daher füllt sich der komplette Tank innerhalb von 70 Minuten.
        Wenn man schon über das Spiel herzieht, dann doch bitte bei den Fakten bleiben!

      • Danke, Sven. Es können auch die Autos der anderen Klassen ohne Gold erworben werden. Und die Sonderangebote kommen nach einer Zeit auch immer wieder da habe ich dann drauf gewartet und bis dahin halt gesammelt. Hier werden nämlich einfach nur Lügen verbreitet, obwohl das Spiel nicht ausreichend gespielt wurde. Und was das stupide Gas geben und Schalten angeht, das liegt wohl eher in der Art des Spiels bzw. den viertel und halbe Meilen rennen. Da ist das nunmal so und es wird auch nur geradeaus gefahren. Beschwet man sich bei einem Shooter das geschossen wird? Und meine Uhrzeit habe ich auch nicht verstellt bzw. nur in den Arbeitspausen gespielt. Aber wenn man keine Argumente hat, wird man hier halt gerne persönlich. Fakt ist das man in keiner Weise gezwungen Käufe zu tätigen.

  • Schade, mir hat es Spaß gemacht meinen Highscore immer weiter zu verbessern und zu sehen, wie weit ich im Vergleich kommen kann.
    Allerdings bauen auch Spielehersteller Schummeleien ein.
    Bei Cover Orange z. B. kann man seit einiger Zeit Schutzhelme kaufen, mit deren Hilfe, wie sie schreiben: „Tricky Levels a piece of cake“ sind.
    Scheinbar kann man so also ganz legal Highscores kaufen.
    Als ich das begriffen hab, hab ich mit dem spielen aufgehört.

  • Apple sollte da dringlichst nachbessern. Habe mir derzeit aus dem Internet einige Freundesanfragen geholt um das Problem zu umgehen.

  • Ich finde das sooo peinlich…Spielstände fälschen…was für Looser es doch gibt auf dieser Welt…Kopfschüttel…

  • Nach was zum erwerben eines Fahrzeugs mit Goldstücken.
    Es ist richtig, dass man Autos auch mit „dollar“ , in dem falle des Spiels, kaufen kann. Irgendwann taucht eine Frau auf und zeigt dir ein einmaliges Angebot, was um 50% oder sogar um 75% reduziert wird. Das heißt, die Autos die 60 000 $ gekostet haben, werden günstiger und kosten letztendlich nur noch 30 000$ oder weniger. Dieses Angebot ist nur EINMALIG. Wenn du dieses Angebot auslässt, dann ist das Angebot auch weg. Und Angebote gibt es immer!
    Ich spiele mittlerweile auch das Spiel und bin in der Stufe3.

  • Mann seid ihr welche trottel ohne erwas zu wissen tuht ihr einen auf ich bins das machen die darum weil die anderen die sofort addn möchte und die hacker halt dann auf dem phone zugriff haben demnächst besser achten

  • Hacken macht Spaß ist aber nervig für die Gegner
    Ich hab ein hackprogramm für minecraft geschrieben xD

  • Vito - redmatterlp1

    Hacken macht Spaß ist aber nervig für die Gegner
    Ich hab ein hackprogramm für minecraft geschrieben xD

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3760 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven