iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Gesturegame: Mit schnellen Handbewegungen auf den ersten Platz

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die Pressemitteilung flattert uns gerade auf den Tisch, zum Spass-Faktor des AppStore-Neugungangs „Gesturegame“ (AppStore-Link) können wir uns aktuell jedoch noch nicht äußern. Das Gratis-Spiel der Konstanzer Entwickler, dies geht auch aus dieser Youtube-Demonstration hervor, verlang nach einer guten Flasche Rotwein, einem netten Abend im Freundeskreis und dem Ehrgeiz, schneller als die Sport-Kameraden, der Rest der Familie oder die Arbeits-Kollegen zu sein.

Das „Gesturegame“ beschreibt sich als „Massive multiplayer online gesturing game“ und wird gespielt, in dem man möglichst schnell über 15 Runden die vom Spiel geforderten Gesten ausführt. Der Download wiegt gut 30MB, die Oberfläche der Universal-Anwendung ist angenehme aufgeräumt.

Hat man sich im Einzelspieler-Modus mit den Gesten und dem Spielprinzip vertraut gemacht, kann zu viert online gespielt werden, hierbei gewinnt natürlich der schnellste Spieler. Zusätzlich zu Einzel- und Online-Spielen können Spieler bis zu 21 verschiedene Achievements ergattern sowie sich in der Verschiedenen Highscore-Listen beweisen. Hierbei ist es möglich, dass iPhone-Spieler gegen iPad- oder iPod-touch-Spieler spielen.

Wir freuen uns über euer Feedback zum Spiel.

Montag, 01. Aug 2011, 11:55 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr gute Möglichkeit sein IPhone/IPad zu Schrotten:D

  • Kp, aber diese scheide von wegen „schüttel dein iPhone“ kann doch auf lange Sicht nicht gut fürs Gyroskop sein oder? Ich mein, ich hab nur ab und zu das Wackelspiel bei den Schlümpfen gespielt und mittlerweile klappert mein Geschwindigleitssensor im 3Gs schon ziemlich gut rum.
    Merkt man besonders wenn man während man geht telefoniert…

    • Scheiße, nicht Scheide… Mein iPhone ist heute besonders lustig ^.^

    • Unwahrscheinlich, dass deinBrschleunigungssrnsor das Klappern hervorsacht.

    • Dein „klappernder“ „Geschwindigkeitssensor“ (=Beschleunigungssensor *seufz*) ist wohl eher der Autofokus deiner Kamera. Das ist nämlich ein durchaus bewegliches Element und kann klappern.
      Und:
      Beschleunigungssensor != Gyroskop
      Und nein, das bisschen Gewackelt schadet der Sensorik nicht.

    • Wenn ich mich nicht irre, war in einer der letzten Ausgaben der c’t ein Bericht über Halbleiterelemente mit mechanischen Eigenschaften. Als Beispiele wurden fast nur Entwicklungen gezeigt, die auch von Apple genutzt werden. Unter anderem war dies glaube ich der Gyrosensor.
      Da kann also nichts durch einen ausgeschlagenen Gyrosensor klappern.

  • Danke für den Tipp :)

    Liebe Grüße von der Zingster Ostseeküste ;)

  • die gesten annahme is mehr als scheisse

  • Wie kommt ihr auf Konstanz? Markdorf ist nicht konstanz!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven