iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 984 Artikel
   

Everyme: Neues „Social Network“ setzt auf unabhängige Freundeskreise

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Facebook, Google+, Path, Instagram… Die Zeit ist Reif für einen weiteren Versuch den digitalen Freundes- und Bekanntenkreis neu zu sortieren, 100 Millionen Nutzer einzusammeln und anschließend mit etwas Glück von einem der etablierten Platzhirschen übernommen zu werden. Diesmal im Angebot: Der AppStore-Neuzugang Everyme (AppStore-Link).

Die Sharing-Anwendung setzt auf euer Adressbuch (Erfrischend: Eine Übertragung zum Server des Anbieters findet diesmal nicht statt) und kombiniert die persönlichen Kontakte mit eueren „Freunden“ bei Twitter, Facebook und LinkedIn. Anschließend dürfte Kreise zusammenhängender Freunde erstellt werden mit denen sich Bilder, Textnachrichten und mehr teilen lassen, ohne das eure Gegenüber auch auf die Everyme-App setzen müssen. Das unten hinterlegte Youtube-Video illustriert die gar nicht so verkehrte Idee, die aktuell zwischen 24.000 und 240.000 Nutzer zählen dürfte.


(Direkt-Link)

Freitag, 13. Apr 2012, 11:55 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja das ist ja nicht wirklich was neues.
    Was hat es denn was besser ist als Facebook, Path, google+, instagram, …?

  • Versteh den Sinn irgendwie nicht so recht…

  • Schön wäre eine Kombination die G+ und FB kombiniert.

  • Mir erschließt sich leider nicht welche Vorteile dieses Netzwerk bieten soll. Kreise bilden können die anderen ja mitlerweile auch. Und Autopost in Drittnetze ist auch nichts neues.

  • Noch ein „social network“. Wow…tolle Idee.
    Demnächst erfindet noch jemand das Auto neu.

  • Hab mich natürlich sofort da angemeldet, da ich noch so paar Minuten zwischen 2:03 Uhr und 2:07 Uhr in meinem 24-stündigen Social Media Tag Luft habe! So muss gleich mal wieder was twittern, sonst hab ich gleich wieder unnötig Stress…

  • Ich verstehe noch nicht ganz wie genau das geteilt wird was ich poste. Werden neue Facebook listen erstellt und wie geht das mit Twitter?

  • Wieso gibt es eigentlich nix auf basis von gamecenter?

  • Macht schon Sinn. Niedrigvernetzung mit wenigen guten Freunden als entspannende Privatsphäre ab von der „digitalen Öffentlichkeit“ von Facebook und G+, wenn man es richtig anstellt. Nicht ein Stream für alle, sondern kleine Bereiche (bei uns Räume) für verschiedene kleine Cliquen. Aber Sinn macht’s erst, wenn’s ausserhalb von FB läuft.

    Wenn Ihr Bock habt, ich versuche seit 2 Jahren eine Finanzierung für ein exakt solches Konzept zu bekommen, um Raum für digit. Privatsphäre zu schaffen. In Deutschland ist es aber um das 100.000fache schwerer, für eine neue Idee einen Investor zu finden.

    Leider hab ich kein BWL-Founder-Profi und habe auch kein shiny 50sec. Video, sondern erstmal nur Texter und KoWi-Student der an Kommunikationsmodi rumgebastelt hat. Dswg. textlastig. Aber dafür Deutsch und nicht abgekupfert:

    https://everyme.com/
    +
    https://priv.ly/ (Kontrolle über private Daten)
    +
    Intuitives Raum-Interface (kommt wohl als nächstes ;-))
    =
    http://www.closar.org (Das sind wir)

    Nicht n bisschen schade, dass alles letztendlich dann doch aus Amiland kommt?

    • hallo,

      vielleicht solltet ihr euch auch mal den text durchlesen, den ihr auf eurer seite schreibt. unabhängig vom schlechten englisch, verbieten mir solche sätze jeglichen support:
      „It is pretty obvious that actual dominant online services do not sell their users privacy for fun.
      They just did not have a working revenue model in the beginning.“

      was soll das heißen?? das derzeit dominate online-dienste ihre user-daten nicht zum spass verkaufen?? das möchte ich doch auch hoffen; im umkehrschluß: ihr verkauft also die userdaten zum spass?? na vielen dank!!!

    • Löblich, dass beim Löschen auch die Daten vom Server runtergelöscht werden. So was sollte sich durchsetzen.

  • immer schön freundlich

    Ach Gottchen – Echte Freunde trifft man persönlich. Und mehr Freunde wie ich „verwalten“ kann will ich nicht …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18984 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven