iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Erste Kennzahlen zur HotSpot-Funktion & mögliche Freigabe des iOS Updates am 13 Februar

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Im Laufe der Nacht hat sich mit dem Vorbestellungsstart des CDMA-iPhones, der iPhone-Vertrieb in den USA auf zwei Provider ausgedehnt. Apples Smartphone lässt sich seit heute nicht mehr nur ausschließlich bei AT&T, sondern jetzt auch über Amerikas größten Mobilfunkanbieter Verizon bestellen.

Das Verizon-iPhone unterscheidet sich, für die volle CDMA-Kompatibilität leicht vom iPhone 4 (wir berichteten) bleibt, wenn man von der Antennentechnik absieht, jedoch das gleiche Gerät. Die selbe Geschwindigkeit, die gleichen Standard-Applikationen, die gleiche Verpackung. Einzig die eingesetzte iOS-Version unterscheidet sich zur Stunde noch marginal von Apples offiziell freigegebener.

Während Verizons CDMA-iPhone in den vergangenen Monaten bereits mit dem iOS 4.2.6 bespielt, an interessierte Tech-Journalisten zur Besprechung verteilt wurde, müssen wir uns zur Zeit noch mit dem iOS 4.2.1 begnügen und auf den Abschluss des iOS 4.3 Beta-Tests warten.

Immerhin hat Apple die Reviews und Testberichte nun von Ihrer Sperrfrist befreit und versorgt uns so nicht nur mit Informationen über die neue HotSpot-Funktion, sondern auch mit den ersten Hinweis zur iOS 4.3-Freigabe. Dieser kommt vom iPhone-Veteran der New York Times, David Pogue. Am 13 Februar, also heute in zehn Tagen, soll die Hotspot-Funktion (und damit auch das Betriebssystem-Update) für Nutzer anderer Netzte erhältlich sein. Kein Fragezeichen am Datum und kein Konjunktiv im Satz. Mittlerweile ist das Statement zwar aus Pogues Review verschwunden und durch ein knappes „bald“ ersetzt worden, wir halten es jedoch für sehr wahrscheinlich das Pogue sich keine Release-Termine ausgedacht hat, sondern einfach mehr weiß als wir.

Doch zur Hotspot-Funktion. Mit Blick auf die ersten Besprechungen des CDMA-iPhones der amerikanischen Kollegen, hier die wichtigsten Punkte zur drahtlosen Internetfreigabe über das WiFi-Modul des iPhones:

  • Voll geladen, kann das iPhone den Hotspot bis zu vier Stunden lang betreiben und die „angeschlossenen“ Geräte so durchgängig mit einer Netzwerverbindung versorgen. 4 Stunden HotSpot vom einem auf 100% geladenen Akku, bis zum Geräte-Shutdown.
  • Ist kein Laptop bzw. iPad mehr mit dem iPhone verbunden, schaltet sich die Hotspot-Funktion nach 90 Sekunden Inaktivität automatisch in den Standby-Betrieb und muss erneut in den Einstellungen aktiviert werden.
  • Der HotSpot lässt sich problemlos auch durch Wände hinweg einsetzen und ist nicht, wie bei anderen Geräten auf einen kurz 100cm-Abstand begrenzt.

Donnerstag, 03. Feb 2011, 11:01 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ahhh, 13.02.
    Es ist aber kein Freitag! 

  • Freu mich jetzt! Bin die Kack Bluetoothverbindung mit dem Laptop leid!

  • Funktioniert der hotspot auf iPhone 3GS?

  • Besser wäre wenn ein laptop oder ipad in der nähe wäre sich wieder zu verbinden

  • Dann strahlt das iPhone bestimmt schön und erwärmt sich auch gut…

  • ich steig da immer noch nich durch für welche T-Mob Verträge das nun inklusive is und für welche nich… wäre nett wenn mich da jemand aufklären könnte!

  • Feilt mal an eurer Zeichensetzung in den Artikeln. Ist ja fürchterlich.

  • Hinweise, ob das 3G unterstützt wird?

  • Da bin ich mal gespannt wie unsere österreichischen Provider das anbieten. Ist ja so ähnlich wie tethering.

  • Kann man den personal hotspot, dann auch selbst für FaceTime-Anrufe nutzen? Also mit nur einem iPhone erzeugen und nutzen? Abgesehen davon, dass wahrscheinlich das Datenvolumen strapaziert wird!
    Wenn es eine blöde Frage ist freue ich mich außerordentlich über Fachwissen.

    • Sollte gehen. Wenn ich das iPad per BT mit dem iPhone verbinde kann ich auch Apps die größer sind als 20MB am iPad laden. Das Endgerät kann also nicht mehr feststellen ob es Mobil angebunden ist und das iPhone scheint die Daten ohne „Prüfung“ weiter zu geben. Aus diesem Grund sollte FaceTime dann auch kein Problem sein.

  • Hab mir gestern ein IPad (nur Wifi) zugelegt und wollte es über Bluetooth mit dem 3GS koppeln (Tethering). Geht natürlich mal wieder nicht. Dank an Apple. Wenn das so weiter geht schau ich mir Android genauer an. Irgendwo wird man von Apple ständig eingeschränkt. Weiß jemand, ob es nach dem Update wenigstens mit Bluetooth auf dem 3GS läuft?

    • Seit es das iPad gibt sind doch alle Foren voll mit frn Thema! Ohne Jaikbreak geht da gar nix. Apple will sich den Markt mit den 3G-iPads nicht kaputt machen. Darum lässt sich das iPhone nicht mit dem Tablet koppeln.
      Das 3G wird nicht mit iOS 4.3 laufen, das 3GS schon, aber nicht mit vollem Umfang, so wie auf dem iPhone 4.

      • Super! *Grummel* Ich bestelle mal ein iPhone 17, damit ich nicht nach 2 Jahren wieder ausgesperrt werde. Mein 3G ist erst seit 4 Monaten unlocked

    • Also bei mir geht’s mit dem iPhone4 (4.2.1) und dem iPad (4.3) auch über BT. Kann mir nicht vorstellen das das 3GS das dann nicht auch kann.

      • Soso ist das iPad also generell für jegliches iPhone BT Tethering nun(4.3) freigeschaltet und der Personal Hotspot wird gar nicht gebraucht.. interessant.

  • Sendet das iPhone denn dann ein n-WLAN? Oder nur 56kbit?

  • Bluetooth tethering ist da interessanter, da das so gut wie gar nicht zu lasten des Akkus geht.

  • Hallo,
    ich meine gehört zu haben, dass Apple es mit dem 4.3 Update auch gestatten wird das iPad über ein iPhone 3GS/4 via Bluetooth mit dem Internet zu verbinden.
    Ich kann mich der Quelle zwar gerade leider nicht entsinnen, bin mir aber ziemlich sicher, es in den letzten paar Tagen gelesen zu haben.

  • Toll, kann mein MacBook schon lange (iPhone -> MB -> W-Lan Internetfreigabe).. und geht nicht zu lasten des Akkus.

    • DOLL ….
      Das sieht bestimmt cool aus, wie du auf der Parkbank sitzt, dein iPhone daneben, dann dein MacBook mit Tethering ans Netz angeschlossen ist und du dann mit dem iPad ins Netz gehst….

      Nur weil was geht, heisst es noch nicht, dass es auch praktisch ist…..

      gröhl

  • wenn die Funktion den Akku in vier Stunden komplett leert, dann bin ich gespannt, welche Auswirkungen das bei regelmäßiger Nutzung auf die Lebenserwartung des Akkus haben wird.

  • Und wie sieht es mit dem iPhone 3GS aus?
    Hatte schon irgendwo Gelesen, dass es die hotspotfunktion nicht unterstützen wird:(

  • ich möchte viel lieber, dass die tastatur mal endlich per wisch umlaute kann. wie beim ipad.
    und ich möchte, dass sms / push nachrichten / erinnerungen etc sich nicht mehr gegenseitig verdrängen, sondern chronologisch in einer tabelle angezeigt werden.
    ich möchte auch gerne mehrere signaturen für die email.
    ich möchte auch gerne endlich ein richtiges benachrichtigungssystem, damit die apps nicht auf push angewiesen sind, sondern alles evtl über den kalender läuft.
    achja wlan sync wäre auch ne wirklich coole sache die ich wirklich sehr feste möchte.

  • 4.3 hotspot Funktion ist das vergleichbar mit einem Router ?

  • endlich mal wieder ein sinnvolles feature für die masse der anwender, danke

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven