Artikel Ein transparentes iPhone 5 Gehäuse für knapp 30€ & das dünnste Case der Welt
Facebook
Twitter
Kommentieren (49)

Ein transparentes iPhone 5 Gehäuse für knapp 30€ & das dünnste Case der Welt

49 Kommentare

Momentan setzen wir auf nackte iPhone 5-Modelle mit den üblichen Schrammen und Gebrauchsspuren und haben uns komplett von Schutzfolien, Cases und Glas-Abdeckungen verabschiedet. Sind die ersten Kratzer überstanden, keine schlecht Entscheidung. So passt das iPhone immer sofort und ohne Vorbereitung in die Stativhalterung Glif, in das Car-Kit und in das Lightning-Dock.

Doch der Bedarf an Schutzhüllen ist nach wie vor groß. Ein Blick auf die Regalwände im Mediamarkt ums Eck reicht aus um abzuschätzen, dass wohl mehr als jeder zweite iPhone-Nutzer auf Schutzhüllen aus Kunststoff oder Aluminium setzt.

Einen durchaus interessanten Eindruck hinterlässt in diesem Zusammenhabg das auf das CES-Vorgestellte ThinShield. 0.3mm dünn bewirbt sich das Case der Hypershield-Macher als dünnster und leichtester Schutz für das iPhone und soll Deutschland noch Anfang des kommenden Quartals erreichen.

Wer lieber gleich das ganze Gehäuse seines iPhones ersetzen möchte kann zum 30€ teuren Umbauset “Translucent Mod Kit” der Ersatzteil-Lieferanten von iphone5mod greifen. Die durchsichtige Kunststoff-Rückseite lässt sich in Eigenregie am iPhone 5 anbringen und erlaubt den leicht verschwommenen Blick ins Geräte-Innere.


(Direkt-Link)

Diskussion 49 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Es gibt bereits ein 0.3mm dünnes Case namens Ozaki o!Coat Jelly in verschiedenen Farben. Hatte ich bis vor kurzem auf meinem 4S in der 0.4mm dünnen Variante, jetzt habe ich eines auf meinem 5er. Das ThinShield ist also nichts neues…
    Ich kann das Ozaki wärmstens empfehlen. Die Hülle ist ein Traum und erhält das tolle, dünne Design des 5er.

    — Mathias
      • Bei Amazon zu finden, Marketplace-Händler okluge, Versand via Amazon. Teilweise auch schon über Amazon direkt erhältlich.

        — Mathias
      • Hab meine von MediaMarkt: +Schutzfolie für 17,99 €
        Nur habe ich beobachtet, dass sie sich durch mehrmaliges “an- und ausziehen” durch die Schlankheit ausdehnt und dadurch nach einiger Zeit nicht mehr perfekt passt. Auch leichte Beulen entwickeln sich nach und nach an der Rückseite.

        — Michi
      • Finde die beiliegende Folie sehr gut. Habe diese seit ca. Einem Jahr auf dem iphone. Auf der Folie befinden sich immer noch keine Kratzer obwohl ich das iphone lose in der Hosentasche lagere. Hatte schon etliche andere Folien gehabt, welche dann nach zwei Wochen unansehnlich gewesen sind. Also für mich hat das Case sich alein wegen der Folie gelohnt. Das Case benutze ich jedoch nicht mehr.

        — Klounsbounce
      • 3 Pinlos gehabt und alle beim 1. mal runterfallen komplett zerstört… schön ist das, aber unter schrumpfender Größe und Gewicht leidet halt die Haltbarkeit.

        Katinkas und Kensington haben auch so kleines Cases…

        — phlek
    • Das Ozaki für das iphone 5 hatte ich auch. Nach 2 Monaten Nutzung ist dies ausgeleiert.
      Das carbon case ist super klasse und schützt alles.
      Bei AMZN ansehen: iPhone 5 Carbon Case super dünn – lightweight Cover 9 gramm – Carbon composites made in Germany by 2R-… http://amazon.de/dp/B009ROMUK8

      — Sven
    • So isses, hab lange gesucht gehabt, da ich den Formfaktor nur ungern durch ein Case verschandeln wollte, das Ozaki Case ist perfekt. Vielen fällt gar nicht auf, dass das iPhone ein Case hat ;-) . 0,3mm und nur 3g leicht…

      — Christian
  2. Ähm, inwiefern unterscheidet sich denn dieses “ach so neue” ThinShield von Pinlo’s Slice oder Desmay’s Slight? Oder noch besser: inwiefern unterscheidet es sich von den hunderten 0.3mm-Case-Angeboten auf eBay? Ich war beim iP4 und dem iP4s begeisterter Nutzer dieser Cases. Aber seit es – bis jetzt (Irrtum vorbehalten) – kein solch dünnes Case für das iPhone 5 gibt, bei welchem auch der untere Teil (Lightning-Connector etc.) abgedeckt wird, musste ich schweren Herzens ein “normales” Case nehmen.

    — iPhibse
    • Das wirst Du bei den 0.3mm Cases für das 5′er nicht finden, da dort das Micro, der Lautsprecher, die Kopfhörerbuchse und die Lightning Buchse ist. Da bekommt man keine Stabilität rein bzw. das würde schnell ausbrechen. Aber so hat man auch kein Problem bei zum Bsp. Dockingstations… ;-)

      — Christian
  3. Bah ist das hässlich. Wie kann man ein so schönes Gerät so verunstalten.

    Keine Hülle, nur die Feuerwear New Mitch in gelbem Feuerwehrschlauch!!!

    — iLama
      • Die Halterung passt perfekt für das iPhone 5 und sieht dabei auch noch wirklich schick aus. Der Saugnapf hält sehr gut und die Halterung kann zusätzlich feinjustiert werden. Für diesen Preis ein absolutes MUSS !!!
        <- diese amazon Rezension kann ich uneingeschränkt unterschreiben

        — iLama
  4. außerdem ist die Überschrift falsch.

    Transparent /= Transluzent

    Transluzenz ist die partielle Lichtdurchlässigkeit eines Körpers.

    //Klugscheißer-mod off//

    — iLama
  5. Benutzte auch dasOzaki O!Coat 0.3 Jelly Ultra Case für mein iPhone 5 und bin mehr als zufrieden. Es wiegt 3g und verändert das iPhone mit einer dicke von 0,3mm nicht.

    — Cris
  6. Ist natürluch toll, dass ein so edeles Produkt, wie das iPhone 5, so schnell Kratzer und Macken hat. Ich selbst hab ein 5er und bin der Meinung, dass es das schlechteste iPhone aller Zeiten ist! Damit es lange gut aussieht -und das soll es- muss man es wie ein rohes Ei behandeln!
    Wäre es ein Samsung, wäre das Gelächter hier groß!
    Seid ihr alle Apple-blind?

    — CCS
  7. Hat Chris nicht erst vor kurzem vom BookBook geschwärmt? Und jetzt auf einmal gar kein Case mehr?

    — Feuerwehrmann
  8. 50% mit Hülle? In meinem Umfeld bin ich der einzige, der kein Case verwendet. Es ist unglaublich, wie die Leute das Gerät wegen des Designs kaufen, es dann aber verstecken.

    — Hermann Karton
  9. Ich mag es lieber “ohne”!
    Erst kauf ich mir ein Gerät im absolut tollem Aludesign, um es dann mit einer Plastikhülle zu verschandeln?!?
    Und für einen Wiederverkauf spielen “normale” Gebrauchspuren keine Rolle, dafür bekommt man dann auch nicht mehr Geld! Wobei ich dem Wertverlust durch ein paar Schrammen ja immer noch den Kauf einer Schutzhülle gegenrechnen müsste!
    Also: Lasst das iPhone so wie es ist…

    — stammbowling.net
  10. Kann von allen diesen “dünnsten Hüllen” der Welt abraten- schaut euch mal das iPhone an den ausgesparten Stellen (Stummschalter + Volume Knöpfen) an & ihr werdet feststellen, dass die Hüllen dort feine Kratzer hinterlassen, da die Kanten etwas scharf sind & durch feinste Bewegungen am Rand schubbern- also lieber Hände weg!

    — partysick
  11. 30 Euro … Genau dass Case hab ich mir gerade in Bangkok gekauft für umgerechnet 6 Euro in perfekter Passform

    — Martin
  12. Warum benutzt man eine Schutzhülle, die kaum schützt? Bei 0,3 mm kann man auch gleich eine Folie nehmen.

    — Frank

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13894 Artikel in den vergangenen 2558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS