iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 977 Artikel
   

DVB-T auf dem iPhone: TV-Apps Tizi und Tivizen im Vergleich (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Drüben auf ifun konnten wir Elgatos Zubehör-Neuvorstellung, die drahtlose DVB-T Kiste „Tivizen“ bereits heute früh erwähnen. Mittlerweile haben wir auch die ebenfalls neuveröffentlichte iOS-Applikation „Tivizen“ (AppStore-Link) antesten können und unsere ersten Eindrücke des Tizi-Konkurrenten in dieses Youtube-Video gegossen.

Kurz zum Hintergrund: Der Zubehör-Ausstatter Equinux bietet bereits seit knapp sechs Monaten seine drahtlose TV-Box samt passender iOS-Anwendung für das iPhone an (hier unser Test des Video-Hotspots). Kostenpunkt: 132€ bei Amazon. Seit heute gibt es mit dem „Tivizen“ ein baugleiches Gerät von Elgato. Der einzige Unterscheid: Die iPhone-Anwendung zur Steuerung des DVB-T Moduls.

Lange Rede kurzer Sinn; wir haben uns den Tizi-Empfänger geschnappt und beide Applikationen kurz gegeneinander antreten lassen. Die Anwendungen unterscheiden sich nur marginal voneinander, weisen jedoch zwei erwähnenswerte Differenzen auf:
So ist bislang nur die Tizi-App (AppStore-Link) in der Lage das Audio-Signal des gewählten TV-Senders auch im Hintergrund weiter zu übertragen. Tivizen (AppStore-Link) bringt den Sendersuchlauf dafür beinahe doppelt so schnell hinter sich und erlaubt auch das Pausieren laufender Live-Sendungen. Unser Youtube-Video ist unten eingebettet (diesmal haben wir die Apps für sich sprechen lassen – wer unsere Stimmen vermisst schaut das Cocktail-Video) und sollte euch die Kaufentscheidung erleichtern.

Mittwoch, 13. Apr 2011, 17:32 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Firefighter5787

    Wo seit ihr das ihr per DVB-T RTL empfangen könnt?

  • In sehr weiten Bereichen, auserhalb der größeren Gemeinden ist DVB-T Lug und Betrug. Die Chancen für einen halbwegs brauchbaren Empfang gleich NULL, wie ich auf Campingreisen in vielen Bundesländern ersehen musste! Wer nur etwas abseits wohnt, ist auf SAT-EMPFANG angewiesen. Wer also mit dem Kaufgedanken spielt, sollte sich so ein Teil zur Probe ausleihen oder die Finger davon lassen.

  • Können sich beim Tivizen mehrere Geräte verbinden?

  • Woher erfahre ich ob in einem Gebiet überhaupt DVBT anliegt???

  • Roland Willinger

    Was ist das für ein geiler Reggae Sound?

  • Sehe ich das richtig, dass das iPhone als „Festplattenrecorder“ genutzt wird?

  • Wie auch bei drüben im ifun artikel, bleib ich dabei, dass die Empfänger zu teuer sind…Preissturz um min. 50% und ich beginne ernsthaft drüber nachzudenken, vorher nIch…

  • Hahahahahahahahha lol ich heisse Tizi :D

  • was ist denn EURE Meinung vom iFun Team??? Ihr hattet ja beide Apps zum Testen…. Hardware scheint ja identisch, aber so ganz „meinungslos“ kenne ich euch garnicht ;-)

    • Sehr gute Frage.
      Pausieren ist gut, aber Hintergrundaudio ist auch nicht schlecht. Das UI von Elgato sieht schicker aus, Equinux kümmert sich um Programm symbole.

      Wenn man wert auf DVB-T legt sollte man sich den Empfänger so billig wie möglich schießen, und einfach beide Apps laden ;)

  • Durchaus interessante Lösung. Aber ich habe noch zwei Fragen:
    1) Existiert am Gerät eine Möglichkeit für den Anschluss einer externen aktiven Antenne? Als DVB-T-Stick-Ersatz in wenig gut versorgten Gebieten eigentlich ein Muss.
    2) Wie funktioniert die Nutzung am Mac? Anschluss via USB oder auch über ein eigenes WLAN?

  • Ich hätte so ein Teil gerne mal mit DVB-C Empfänger!

    • Na toll willst du immer mit nem Kabel am IPhone durch deine Wohnung latschen?? Wenn der Tv normalerweise gleich in Reichweite ist dann doch lieber ein Stream mit Remote damit man auch auf dem Klo RTL wegzappen kann

  • Spart euch das Geld – mit DVB-T könnt ihr in Landesweit zu 95% nur poplige Regional Sender schauen. Hin und wieder gibt es Regionen wo man mit viel Glück mal RTL oder Pro7 bekommt. DVB-T und alles drum herum ist einen Totgeburt, weil sich alle privaten Sender nicht dazu bereit erklären ihr Programm auf DVB-T auszustrahlen. Wer zuhause TV auf dem iPad schauen will, sollte sich eyeTV zulegen – da könnt ihr über WiFi ALLE Sender sehen die ihr auf eurem normalen TV auch bekommt. Diesen DVB-T Lösung habe ich nach 2 Tagen wieder zurück geschickt > bringt nix.

    • 95% is ja nun auch gelogen.
      alle grossen ballungsgebiete(grossstädte) und umland, können wunderbar dvbt schauen. im berliner raum sind von pro7, rtl, kabel1 bis hin zu vox, sat1 und schwuppen rtl2, inklusive regionale dabei. da kommt man locker auf 15 kanäle..

      aber dvbt auf iphone? na ick wees nicht, gibt bessered zu tun hehe

  • dann sind es halt 80% – trotzdem noch viel zu wenig als dass sich das Teil lohnen würde. Hier die Übersicht wo man deutschlandweit priv. Sender bekommt. In BW z.B. überhaupt nicht !!!! http://www.skymaster.de/typo3t.....68ab25.jpg – Und auch da wo man private Sender bekommt ist die Auswahl/Anzahl an Sender je nach Gerät und Standort auch entscheidend. Mit dem kleinen „Zigarettenschachtel“ wird man auch da nicht unbedingt Glücklich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18977 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven