iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 004 Artikel
   

Dual-SIM-Adapter mit Rückschale fürs iPhone 4

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Optisch nicht die eleganteste Lösung, aber das dürfte all jenen, die eine Dual-SIM-Lösung für ihr iPhone suchen, erstmal egal sein: Unser Lieblings-Hongkong-Versender USBfever bietet die Dual SIM Card for iPhone 4 with Back Cover inklusive Versand für umgerechnet etwa 25 Euro an.

Kurz zur Erklärung: Der Adapter dient dazu, zwischen zwei verschiedenen SIM-Karten hin- und herzuschalten, es sind nicht beide SIM-Karten aktiv. Der Adapter nimmt gewöhnliche SIM-Karten oder MicroSIMs mit Adapter auf. Die Auswahl der aktiven SIM-Karte erfolgt über das iPhone-Menü.

Wer die 25 Euro investiert, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es keine Erfolgsgarantie gibt: „Due to complexiety of network compatibility, we cannot 100% guarantee its compatibility with your network.“

Samstag, 28. Aug 2010, 21:47 Uhr — chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist bestimmt nützlich, aber sieht hässlich aus!

    Los macht mich fertig :D :D :D

  • Sowas würd ich fürs 3gs suchen.

  • Naja, geschmackssache! Lieber ein zweites iPhone :-)

  • Das ist ja mal ein apartes Design…

  • Find ich nicht!!..
    Die solln mal Gscheite Handys machen mit dual SIM wo beide laufen!! Kann’s ja echt nicht sein.. Will nicht immer arbeits und privat Handy dabei haben!!

    • Na…dann Kündige doch einfach!
      Problem…Lösung!

    • Das iPhone 4 ist komplett zugestopft mit Hardware, in dem Ding ist kein Platz für 2 SIM-Karten, Apple hat ja nicht grundlos auf das unnötig sperrige miniSIM-Format verzichtet und statt dessen das kompaktere microSIM-Format gewählt.
      Ein zweiter SIM-Slot hätte bedeutet, dass das iPhone ein wenig größer geworden wäre, dann hätten viele geheult, dass das Ding nur wegen dem für sie unnötigem zweitem SIM-Slot größer wäre.

      Man kann es halt nicht allen recht machen.

      Falls sich jemand nun fragt „wieso dann nicht zwei Geräte, eins mit einem SIM-Slot und eins mit zwei?“: Unterschiedliche Gehäuse, unterschiedliche Hauptplatinen, usw. Kosten, Kosten, Kosten…

      That’s live, but pay two – get two, so what? *shrugs*

      • ‚tschuldige mal, ja..
        aber so eine zweite (Micro)SIM-Karte hätte im Gehäuse sicher 100%ig noch Platz gefunden. meine Freundin fährt ein Samsung mit Doppel-Zylinder, ist genau so normal gross wie alle anderen Knochen.

        Ein iPhone mit Dual-SIM-Funktion wäre der Hammer.
        Ich wohne im Grenzgebiet Italien / Schweiz, habe iPhone und ein altes Nokia bei mir, um immer erreichbar zu sein. Ein Schmarrn, sowas..

    • Im Urlaub nutze ich mein Samsung mit Dualsim, beide aktiv, einmal meine Blau-Karte und einmal die des Fremdnetzes. IPhone bleibt auf Wifi beschränkt, sonst zu teuer.

  • Brauch man sowas wirklich außerdem Schute nicht gut aus! Geschmack ist halt Ansichtssache

  • Cooler wäre aber n Adapter ohne das man umschalten muss! Gibt es sowas? Und wenn ja, wie sieht es mit der Akku Laufzeit aus? Entsteht durch den Betrieb von 2 Sim Karten gleichzeitig ein höherer Steomverbrauch?

    • Der Stromverbrauch erhöht sich bestimmt nicht,da ja immer nur eine SIM aktiv ist

      • Er meinte ja, wenn beide aktiv wären. Von sowas habe ich allerdings noch nicht gehört. Und wenn es sowas gäbe, würde sich auch die Akkulaufzeit verringern.

      • Dazu wären eigentlich zwei Antennen nötig um zu starke Interferenzen zu vermeiden, entsprechend würde es natürlich auch mehr Strom verbrauchen.

  • 2 Karten in meinem Phone wären schon nett, dann könnte ich das Firmen 3210 endlich entsorgen.
    Diese Lösung hier ist allerdings noch hässlicher als der alte Nokia-Klumen 

    Wie betreibt man Dual Sims?
    Dann ist doch sicher immer nur eine Nummer erreichbar. Oder?

    • Es ist immer nur die Nummer erreichbar die gerade aktiv ist, ist doch nicht so schwer oder? Im Grunde kannst du die zweite SIM auch einfach in die Tasche stecken, dann wird’s halt mit dem umschalten ein bisschen umständlicher und „uncooler“

      • Doch, ist schwer. Jedenfalls für jemanden, der sich mit dem Thema noch nicht auseinander gesetzt hat. Sonst hätte ich ja nicht gefragt.

        Du musst in Deiner Antwort nicht davon ausgehen, dass sich jeder auf Deinem Wissenstand befindet. Wenn dem so wäre, sähe der Kommentarbereich hier deutlich leerer aus ;)

        Wie ich gelesen habe, gibt es in den Asisatischen Ländern Mobiltelefone, die dafür ausgelegt sind, 2 aktive Sims zu betreiben. Erkläre denen vor Ort mal, das das „nicht so schwer“ ist.

        Ja, ich weiß, das iPhone kann nur eine „bedienen“.

    • Ich habe 6 Monate in Beijing gelebt. Jedes telefon hat dualsim. Du bist jederzeit über beide erreichbar und wählst welche nr. das sms oder telefonat tätigt. Zumindest bei den guten handys. Andere variante ist die aktive sim auswählen zu müssen.

  • Na das wird doch sicherlich auf die Rückseite gelegt und verschwindet in der Vertiefung des Cover.
    Was ist mit net und simlock ?

  • wäre ja cool wenn man eine für inet nutzen könnte und eine für telefonieren^^

  • Nicht gerade schön – dafür aber noch selten.  Das Design ist mit dem „Plastikdeckel“ man hin… Würde mir für die Arbeit eher ein günstiges iPhone gebraucht kaufen als mir diesen Deckel aufzuziehen.
    Prinzipiell aber ein guter Anfang.

    Greetz.

  • Das Problem ist, das der Bedarf relativ gering ist. Privatpersonen benötigen dies selten und viele Firmen erlauben mittlerweile die private Nutzung von Geschäfthandys

    • Samsung baut sowas. Ich habe und brauche es, da ich eine Diensthandynr. Und eine private Nr. Habe. Leider bieten hier die Hersteller das kaum an, weil Sie mit den Providern in einem Boot sind und Angst haben, nicht mehr gelistet zu werden. Die Dual- SIM Handys hier sind leider technisch immer 2 Jahre zurück, damit nicht zuviele Leute sie kaufen.

    • Damit wäre ich allerdings mehr als vorsichtig. Jedenfalls bei meinem Arbeitgeber 

      • Bei den Arbeitgebern,bei denen ich war konnte man immer das Geschäftshabsy nutzen. Ebenso wenn ich mich bei der Konkurrenz umhöre.
        Die Firmen schließen meistens eine Flatrate ab, da ist es egal ob dies dann privat oder geschäftlich genutzt wird!

    • Wieso laufen diese Diskussionen immer wieder, dass das eine oder andere Feature doch sowieso nicht gebraucht wird? Ich für meinen Teil kann sehr gut eine DualSim Lösung gebrauchen, da ich sehr oft zw. Deutschland und einem Nachbarland hin- und hertingele. Das manuelle Austauschen der Karten nervt ungemein.

  • Okay rein theoretisch geshen ist der Ansatz ja schonmal gut, aber wenn man immer zwischen den SIm-Karten (Sim1= Internetflat/ Sim2= SMS+ Teleflat) wechseln muss, heißt es zwangsläufig, dass wenn ich Sim1 zum surfen aktiviere, dann kann ich keine SMS bekomme, vergesse ich umzuswitchen bin ich ne lange zeit nicht erreichbar. Aber auch andersrum, wenn man telefoniert hat muss man wieder für Internet auf SIM 1 wechseln, was auf Dauer ziemlich nervig werden kann.

    Desweiteren Sim bzw. Netlock?! Wenn das Handy Simlock hat kann man des vergessen, bei Netlock ggf., aber Netlock ist sehr selten, denn entweder ich kaufe mir ein komplett freies Handy ohen beides oder aber einen Vertrag. verträge findet man doch eig. schon den passenden.

    Und bei nem freien?! da wird man auch beides bei einem Anbieter zu vernüftigen konditionen finden….

    Insofern würde es vllt. Sinn machen, sich nen iPhone bei Telekom mit Vertrag kaufen, dann nen Unlock via Jailbreak und dann günstig nen anderen Prepaidtarif o.ä. fürn teln udn simsen dazu nehmen!

    Naja und das Design der jetzigen Hülle ist nicht schlecht, aber halt auch eben nicht schön! Und da

    Viele Dank fürs lesen udn ich würde mich über Kommentare oder Verbesserungen dazu freuen!

    Ich werde mit meinem iPhone im Complete 120 zufrieden sein!

    • Der beispielsweise beim iPhone gerne genannte „SIMLock“ ist defakto ein „NetLock“, ich hatte persönlich bisher noch nie ein Handy in der Hand das nur auf eine einzige SIM gelockt war. SIMLock und NetLock stehen eigentlich für das gleiche, das Gerät wird auf einen Provider gelockt. Auf dessen SIM-Karten, bzw. auf dessen Netz mit diesem Provider als Carrier, kommt in etwa aufs gleiche hinaus. Du kannst für ein iPhone von t-mobile also auch nachträglich eine deren Prepaid-Cards kaufen und diese in das Gerät stopfen. Allerdings, iPhone mit Prepaidkarte? Das ist wie ein auf 120km/h abgeriegelter Ferrari mit Dieselmotor, finde ich :)

      • Stimme dir zu, aber iPhone mit prepaid ist imho intelligenter als mit vertag – hie in Italien haben auch sehr viele iPhone Nutzer eine prepaidkarte, mit Internet- und telefonflat.
        Aber wir aben die kosten unter Kontrolle … Aus italien kommen keine Meldungen mit Megarechnungen, wie aus den USA und Deutschland … War da nicht was mit dem telekomchef oder jemandem aus der Branche??? 

        Zumindest hier in Italien bietet ne prepaid – mit den richtigen Optionen natürlich – dasselbe wie ein Vertrag, nur die Art zu bezahlen ist anders 

        Grüße aus 

  • Nicht Iphone sondern Zweiphone 

  • Die Frage ist auch, ob der Adapter
    überhaupt UMTS (3G) Netz unterstützt.

  • Wie soll das denn klappen ohne jailbreak ? Das iPhone 4 hat doch simlock.

  • Ich hab mir aus Spass ein Dualsim iphone4 fake Handy für 79 Euro gekauft. Man kann 2 Simkarten einlegen, beide sind zeitgleich aktiv. Man kann also Anrufe und Sms auf beiden Karten annehmen, bei ausgehenden Gesprächen und Sms muss man wählen, über welche Sim es gehen soll. Naja und von aussen sieht es halt wie nen iPhone4 aus. Zumindest im Urlaub mit spanischer prepaid Karte und der deutschen eigenen Karte am Strand im Sand ne coole Sache und Dank der Optik nen Hingucker und überall ne kleine Attraktion…

  • was ich mich jetzt frage ist:

    wie schaltet man im „iphone menü“ um?
    sowas ist doch von apple nicht vorprogrammiert weil ja nicht vorgesehen. *gg*

    oder ladet man sich ein app herunter?

    lg patrick

  • Set-up inside your iPhone:
    – Home ==> settings ==> Phone ==> SIM Applications: select your desire SIM card
    (If you don’t want it to select SIM card for you when the signal is low, please don’t select „auto/SW)

    … aber warum funktioniert das? *gg*

  • Ich habe mir vormals den Adapter für das iPhone 3GS bei G-Telware

    http://www.g-telware.de geholt!

    War sehr zufrieden damit, nun bin ich auf das schöne iPhone 4 umgestiegen,
    lange Zeit gab es bei denen keinen, nun habe ich mir den neuesten dort geholt den GDSI4G, der sieht auch bedeutend eleganter aus, als de hier abgebildete!

    Muss sagen ist zwar nicht so eine saubere Lösung wie die Cut Variante, aber UMTS/ GPS

    funktionieren perfekt.

    Ich hoffe das bleibt, wie in der Vergangenheit so

    Ciao *bier* *bier*

  • Ich habe ein Iphone in England ohne Vertrag gekauft und wollte fragen, ob ich den Dualsim-adapter nun auch nutzen kann, obwohl es sich weder bei der 1. noch bei der 2. Simkarte um T-Mobile handelt.
    Außerdem wollte ich fragen, ob man den Adapter auch einfach auf der Rückseite unter dem Bumper ohne Probleme verstecken kann.
    Gruß

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19004 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven