iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 17 947 Artikel
   

„Discover“ und „Brilliant“: Apples neue iPhone-Werbeclips

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Nach all den iPad-Videos der letzten Wochen hat Apple nun auch mal wieder neues Werbefilmmaterial für das iPhone online gestellt. Die beiden Clips Discover und Brilliant knüpfen an das mit den letzten iPad-Werbevideos etablierten Konzept an und bestehen lediglich aus einer Serie kurzer App-Szenen, die von eingeblendeten und dazwischen gerufenen Schlagworten unterbrochen wird:

Dienstag, 12. Mrz 2013, 7:20 Uhr — chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Welche app ist das im zweiten spot, mit der wolken timelapse?

  • Auch bei der Werbng fällt denen nichts neues mehr ein, langweilig.

    • Auch wenn du diese Werbekampagne nicht magst, es ist vollkommen normal, ein Konzept für mehrere Spots herzunehmen, das haben sie früher mit Mac vs. PC auch schon gemacht. Also kein Grund in Jobs-Nostalgie zu verfallen ;)

  • Also ich finde die Werbung schrecklich. Die Musik nervt nur und auch sonst reißt sie einrm nicht vom Hocker. Schaut euch mal die neue Audi A3 Sportsback Werbung an. Sowas konnte Apple früher auch einmal. Nennt sich Emotionen verkaufen.

    • Finde eher die ausgelutschte Audi Musik zum kotzen. Haben wohl kein Geld für neue Musik Lizensen. *gg*

      • Finde das aber schon wieder etwas besser als ständig Rock oder Kinderlieder in der Werbung. Die Letzten  Spots waren soundtechnisch nur nervend. Das Konzept ist durchgelutscht und wird langsam auch schon für Bindenwerbung etc. benutzt.

  • Voll cool! Fetzig, frisch, mitreisend, originell! Macht immer wieder Spass anzuschauen ;-)

  • nervt… Momentan fehlt mir Begeisterung an den Apple Produkten und ich hoffe wieder auf was richtig neues!

  • Die Werbung sind richtig schlecht geworden, wenn man mal an die iPod zeit zurückdenkt. :/
    Da zieht Samsung viel mehr Leute mit seinen Ads an

  • tooooooll…
    kein Vergleich zu den alten „Mac vs PC“ Werbungen… das nenne ich mal innovativ!
    nicht so nen langweiliger Scheiß.
    die neue applewerbung liegt ja voll im Trend, am Puls der Zeit…
    ähnlich wie iOS 6! voll frisch und nicht so verstäubt wie iOS 5.
    endlich kann Apple sich wieder von seinen Fesseln lösen und mit Innovation glänzen…

    ich in hin und weg.

    mal im ernst: was für ne scheisse! Apples Werbung ist inzwischen tatsächlich auf iOS Niveau… man kann die letzten zwei Jahre austauschen und niemand würde es auf den ersten Blick bemerken… sogar das Produkt ist vollkommen austauschbar. die gleiche Werbung hätten sie auch mit nem ipad drehen können.

    Apple wirbt eigentlich nur noch mit Apps von Drittanbietern… von Apple selbst findet wenig beachtenswertes Einzug ins System. und wenn, dann sowas lachhaftes wie ne panoramafunktion… dafür gibt’s aber auch Apps… bessere!

    • Ich finde es sinnvoll das Apple Apps von anderen Entwickler vorstellt. Apple kann nicht jede App für jeden Heinz programmieren. So bekommt man auch mit was geht und funktioniert. Wenn du iOS sooo schlecht findest dann wechsel das OS und hab deine „Freude“ daran.

    • Apple hat wohl für seine Spots die Realität erkannt – und selbst die ist schon wieder vorbei. Im Vergleich zu Windows Phone oder Android ist das einzige echte Kaufargument für iOS nurnoch die große Auswahl an Apps, die hab ich nämlich sonst nirgendwo. (Wobei da ja Android auch schon wieder dran vorbeigezogen ist, wenn auchda noch eine beträchtliche Zahl einfach nur Müll ist)

  • Ich finde die Spots nice. Aber natürlich ist es viel cooler, alles erst mal schlecht zu reden. Leute, Leute – alles Scheisse zu finden ist echt leicht. Macht mal SELBST was Besseres, dann reden wir weiter. Apple hat inzwischen Millionen Kunden aus hunderten Kulturkreisen, Sprachumgebungen und individuellen Vorlieben. Es allen 100% recht zu machen geht schlicht nicht. Punkt.

    Und denen, die hier laufend nach „was Neuem“ schreien, sei gesagt: Neu ist nicht zwangsweise besser. Ich will nichts Neues, ich will was Gutes. Besser darf es gerne werden. All zu viel Anders aber eher nicht. Ich bin im Großen und Ganzen recht zufrieden. Ein paar Details sind (immer noch nicht) rund – ok. Aber das liesse sich nach- und verbessern. Mehr brauche ICH nicht. Und ich glaube, ihr auch nicht, wenn ihr mal ehrlich euren Bedarf mit dem vergleicht, was schon geht.

    • den gleichen kommentar hätte man vor 10 jahren schreiben können…
      dinge müssen sich verändern!

      und zum thmea besser machen: das ist nicht mein job. aber ich gebe geld dafür aus, dass andere ihren job gut machen… und das heisst eben auch, dass sie mir etwas bieten müssen

    • Bester Kommentar von den ganzen Niveaulosen haufen hier!

    • ENDLICH mal jemand der die Wahrheit sagt!
      Diese Dauernörglerei ist fürchterlich!

      • im Gegensatz zu den Leuten, die erst seit ein paar Jahren Apple nutzen und jetzt alles geil finden???

        ich kann nur sagen, wenn Apple vor über 10 Jahren so langweilig gewesen wäre (egal ob in der Werbung oder den Produkten), hätte ich wahrscheinlich nicht im laufe der zeit appleprodukte im Wert eines Kleinwagens angesammelt.
        daher nehme ich mir das recht heraus, zu sagen: seit 2 oder 3 Jahren wird Apple immer mieser. egal ob bei dn Produkten, der innovationskraft oder auch nur in der Werbung.
        seit Apple im massenmarkt angekommen ist, fehlen ihnen einfach „Eier“

    • „Macht mal SELBST was Besseres, dann reden wir weiter.“ …sagte der Koch zum Gast und verschwand wieder in der Küche.
      Ich finde solche Totschlagargumente wesentlich nerviger als das sogenannte „Nörgeln“.

  • Und immer mit dem weißen iPhone. Konnten wohl kein Schwarzes ohne Macken finden!? :-D

  • Wer weiß wie die RechenApp im zweiten Spot heißt?

  • Und schon „im deutschen Store zur Zeit leider nicht verfügbar“

  • Weiß wer wie die App mit dem Dino heißt?

  • … und wo bleibt dar Spot zum Lieblingswort von Apple ;
    „awesome“ ???

  • wenn ich mir so die jetztige Kampagne ansehe freue ich mir nur noch mehr auf google glass xD

  • ..es ist doch einfach so.. der Kundenkreis ist viel zu groß geworden….
    Windows noname User werden die Apple Philosophie nie verstehen..
    blabla alles Sch… alles Mist … alles dunkel heute
    ..seht doch mal das positive..
    auch wenn’s schwerfällt

    • Ohne dir jetzt in die Suppe spucken zu wollen, mindestens 80% der Mac user haben Windows genutzt und dem rest fällts wohl nicht viel einfacher (das sind diese hier: „ohne Steve wäre das nicht passiert!“ „Die alte Mac vs. PC war doch es beste!“ „Wo sind nur die Macher der think different Kampagne hin?!?!“ „Die Win User haben eh keinen plan von Apple (auch wenn ich selbst mal Windows genutzt habe)“).
      Von daher gesehen würde ich rein von den Kommentaren her sagen, das die frischen Windows Wechsler doch noch am meisten durch die pro Apple Brille blicken ;P

    Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 17947 Artikel in den vergangenen 3164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven