Artikel Die letzten App Store Highlights des Jahres: Ravensword & Karateka starten, mTrip Reiseführer...
Facebook
Twitter
Kommentieren (9)

Die letzten App Store Highlights des Jahres: Ravensword & Karateka starten, mTrip Reiseführer gratis, Navigon Kartenupdate

9 Kommentare
  • Ravensword – Shadowlands: Weite Landschaften, Schwerter und ein Hauch von “Elder Scrolls”. Mit Ravensword: Shadowlands (AppStore-Link) hat es die von langer Hand angekündigte Rollenspiel-Applikation des Entwickler-Studios “Crescent Moon Games” noch vor der Winterpause in den App Store geschafft und bietet sich als Universal-App für 6€ zum Kauf an. Das 3D-Rollenspiel bringt knapp 600MB auf die Waage und stellt sich im unten eingebetteten Trailer vor.


    (Direkt-Link)

  • mTrip Reiseführer gratis: Die mTrip-Reiseführer nehmen Kultur-interessierten Touristen das Nachdenken ab. Ankunfts- und Abfahrtstag einstellen, kurz konfigurieren ob ihr mehr Lust auf Museen, Sehenswürdigkeiten oder Ausfüge habt und mTrip baut für alle Reisetage kleine Entdecker-Routen zusammen, die sich problemlos ablaufen lassen und über die wichtigsten Eckdaten, Öffnungszeiten und Eintritspreise informieren. Sechs Städte der gerade für das iPhone 5 optimierten Reihe gibt es heute kostenlos: New York, Singapur, Rom, Istanbul, Prag und Barcelona.

  • Karateka: Karateka (AppStore-Link) darf als Hommage an alte Zeiten verstanden werden. Entwickelt vom “PRINCE OF PERSIA”-Macher, kombiniert das Hau-Drauf-Spiel einen Story-Mode der immer wieder von neu auftauchenden Gegnern unterbrochen wird. Ob die Neuveröffentlichung euren Spieler-Geschmack trifft klären die folgenden 20 Minuten Gameplay-Video.


    (Direkt-Link)

  • Navigon Kartenupdate: Kurz nach den Updates der hauseigenen Navi-Applikationen hat die Garmin-Tochter Navigon jetzt auch das Karten-Update zum 4. Quartal 2012 ausgegeben und bedient die FreshMaps-Abonnenten damit weiterhin im versprochenen Quartalsrhythmus.

    Das FreshMaps-Paket wurde von Navigon Ende 2011 eingeführt und versorgt seine Kunden zum Pauschalpreis von 30€ (z.B. beim Europa-Paket und Navigon Select) bzw. 50€ (beim EU10-Paket) mindestens zwei Jahre lang, offiziell aber zeitlich nicht begrenzt, alle drei Monate mit einem Kartenupdate. Danke Claus!

Diskussion 9 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Wer braucht eigentlich dieses “total aktuelle” kartenmaterial?

    Pendler fahren doch eh immer dieselbe strecke und chaoten wie ich, heizen überall, hauptsache beton….

    wenn da wenigstens tagesaktuelle umleitungen inkludiert wären…

    nuja, wo ein angebot, da ein käufer.

    — Xavier Popavier
    • Hast du schon mal davon gehört, dass bei uns in Deutschland auch hin und wieder neue Straßen gebaut werden (Neubaugebiete, neue Lösugen für Autobahnkreuze, Umgehugsstraßen usw) die in den Karten von 1847 noch nicht drauf waren? Außerdem gibt es tatsächlich hin und wieder Leute die mal wo hin fahren wo sie noch nicht 1000 mal waren…

      — Freezar1985
    • Es gibt auch Leute die eine verantwortungsvollere Arbeit haben als du… Ich bin Kundendiensttechniker, fahre durch ganz Deutschland und hab ein iPhone 5 als Diensthandy, da ist das schon extrem bequem und schnell (falls du fragen solltest warum ich nicht einfach mein Auto-Navi oder ein professionelles für sowas nehme). Ich kriege das Ticket aufs iPhone, klicke auf die Adresse und kann das in Navigon öffnen. Ja, ich brauch aktuelle Karten und die von Navigon sind übrigens manchmal trotzdem scheiße, das ist aber bei allen Anbietern nicht perfekt…

      — cold_storm
  2. Wie auch schon zuvor, klappte das Update auf 4Q/2012-Karten *Fresh Maps* tadellos; man wird beim Start der App drauf hingewiesen u. an der “Hand geführt” ;-)

    — 4winD
  3. Gerade kam noch der Navigon Newsletter, der verkündet, das es 35% Rabatt gibt auf in-App-Käufe.
    Nun kann man sich z.B. das 3D-Paket für knapp 13€ kaufen.
    Dann muss man knapp 300MB runterladen und hat – tadaaaa – Hügel.

    Hügel für 13€ ! Wenn das mal nit ein verführerisches Angebot ist…

    — Xavier Popavier
    • Also ich habe für diese Hügel nur 7€ bezahlt! Muss jeder selber wissen, ich finde die Mapsdarstellung so halt schöner den regulären Preis hätte ich auch nicht gezahlt. Auch FreshMaps habe ich mir mal vor ein paar Monaten für 14€ gegönnt, wenn ich jetzt die Preise dafür sehe hätt ich das auch nicht gemacht!

      — Chris

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13894 Artikel in den vergangenen 2558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS