Artikel Angeschaut: Der iPhone-Ständer Milo von Bluelounge in der Alu-Version (mit Tierversuch)
Facebook
Twitter
Kommentieren (43)

Angeschaut: Der iPhone-Ständer Milo von Bluelounge in der Alu-Version (mit Tierversuch)

43 Kommentare

Den kleinen iPhone-Ständer Milo von Bluelounge hatten wir vor ziemlich genau einem Jahr erstmals vorgestellt. Damals kam der mit einer speziellen Haftbeschichtung ausgestattete Fuß als in Weiß oder Schwarz erhältliche Kunststoffvariante auf den Markt.

Inzwischen ist auch eine etwas edlere, aus Aluminium gefertigte Version des Ständers erhältlich. Form und Funktion blieben unverändert, aber man hat mit dem Alu-Fuß ein deutlich wertigeres und optisch noch mehr an die aktuellen Macs angelehntes Stück Zubehör auf dem Tisch.


(Direktlink zum Video)

Wer noch nie mit diesen Nano- oder auch Microsaugtechnik genannten Haftbeschichtungen zu tun hatte wird beeindruckt sein. Ebenso wie der Ständer problemlos auf schrägen Oberflächen steht, hält auch ein „angeklebtes“ iPhone oder ein iPod sicher daran, lässt sich jederzeit aber auch wieder problemlos abnehmen. Dabei ist die Oberfläche nicht einmal allzu sehr staubempfindlich, und falls sie doch einmal verschmutzt ist, kann sie einfach einfach mit einem Klebestreifen gereinigt werden.

Bluelounge vertreibt den neuen Milo aus Aluminium zum Preis von 29,95 Euro über den eigenen Webshop. Die Kunststoffvariante ist offiziell zum Preis von 16,95 Euro, bei Amazon derzeit aber schon ab 12,50 Euro erhältlich.

Diskussion 43 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ich glaube der kippt, kannst ja mal bei Amazon bestellen und dann wenn er nichts ist zurück schicken, hast ja 14 Tage zeit.

      — NicK™
      • Ich hab die Plastikversion und ich bin überzeugt, dass es nicht kippt, da der Fuß die gleiche Klebefläche nochmal hat.

        — Dominik
  1. Ich hab das Plastikteil seit fast einem Jahr nun täglich in Gebrauch. Es klebt wie am ersten Tag. Und man kann es einfach mit Wasser reinigen, kein Problem.
    Das Ding ist richtig gut

    — Daniel S.
    • Hey. Danke für den Tipp mit dem Wasser! Meins klebt nicht mehr so gut, da ich es nicht so regelmäßig benutze und es sich mit Staubkörnern angefreundet hat.

      — Vincent
  2. @Daniel S.

    Nimm lieber ein Streifen Tesa-Film und mach die Klebeseite damit wieder sauber. Funktioniert einwandfrei!

    — Svenja
    • @ Marco
      Nein, der Winkel ist vorgegeben und nicht veränderbar.

      Du kannst Dein Smartphone/Pad aber auch einfach hineinstellen – der Fuss ist als “Lippe” ausgebildet.

      — Saghon
  3. keiner schreibt aber wie es sich mit einer Folie auf der Rückseite des iphones verhält. Halte ich nach dem Abnahmen mein iphone ohne Folie in der Hand ???

    — Peter
    • Das würde mich auch mal interessieren. Aber rein von der Logik her bleibt wohl die Folie dran hängen. Wenn man die Funke mit Folie da dran kleben würde, würde ja die gesamte Last vom iPhone auf der Folie lasten.

      — Christian
      • ich frage mich, wer eine folie auf die rückseite (!!) seines iphones klebt?!
        vorderseite geht mir ja noch ein… aber dann kann ich es wie diese kofferdinger am flughafen gleich komplett in plastik umwickeln… oder es gar nicht benutzen und in der glasvitrine aufheben!

        keingesicht
      • Ich hab auch hinten eine Folie drauf, die schützt zwar nicht so sehr wie eine Plastikschale aber sieht besser aus.
        Die Folie schützt auch wesentlich besser vor kratzern (sollte man als iPhone 5 nutzer ja stärker drauf achten *lach*)…

        — Kleiner Pirat
      • @ keingesicht

        Da gibt es mit sicherheit mehr als genug. Und es gibt auch gute Gründe dafür…
        1. ne Hülle sieht meistens Kacke aus macht das handy unnötig fett.
        2. durch die vermeidung unnötiger Kratzer ist der Wiederverkaufswert deutlich höher.
        3. das iPhone 5 ist nunmal sehr empfindlich und anfällig für Kratzer – tatsache.
        4. einfach ein ruhiges Gewissen wenn das Teil mal unsanft den Boden oder sonst was küsst

        Das ist zumindest mein Standpunkt. Und die 10€ für ein PAAR Folien machen Kohl auch nich fett.

        — Christian
    • Eine Folie zieht es runter – ist nur eine Frage der Zeit, wenn es nicht beim ersten Mal schon passiert. Bei meinem alten 4er hat es mit der Zeit selbst die “Invisible Shield”-Folie von der Rückseite abgezogen.

      — Saghon
    • Ich habe es nur gelegentlich genutzt – anfangs vorsichtig – aber die Folie am iPhone 4 blieb immer dran.
      Jetzt mit iPhone 5 (ohne Folie) – nutze ich es fast tägl. – hält es weniger gut, aber es ist immer noch ausreichend: ich hab es immer ‘stehend’ dran.

      — Andree
    • Ich habe mein iPhone immer mit Folie hinten benutzt. Es ist mir einmal aber tatsächlich passiert, das die Folie hinten abgezogen wurde.
      Aber auch nur, weil ich es schnell abgezogen und dazu noch frisch geputzt hatte, dann klebt das Ding wie Bombe dran.
      Ich nutze es immer noch mit Folie hinten, aber wenn ich es heute abziehe, dann habe ich hinten meine Finger dran. Sicher ist Sicher.. :-)

      — Daniel S.
    • Der Tester rubbelt mit der Klebeseite über das Fell von einem schlafenden Hund und zeigt das da nix klebt.

      — iChef
  4. Für ein iPad fände ich das interessant. Aber bei meinen iPhone habe ich noch nie die Möglichkeit vermisst dieses in dieser Form auf den Tisch zu stellen. Darauf schaue ich mir ja keine längere Inhalte (Filme, Diaschau, etc.) an. Sehr schick aber für mich nutzlos. Wenn man dann noch ein Ladekabel ans iPhone hängt, leidet vermutlich auch das Gesamtbild.

    — Dextro
  5. Ich hab einen Kfz-Halter mit Nano-Haltefläche (Markenware). Die anfänglich starke Haftkraft lässt nach 2 Wochen deutlich nach und muss dann alle 1-2 Wochen gereinigt werden.

    Ich bitte das zu bedenken. Solche Kurztests wie hier sind bei dieser Technik nicht aussagekräftig.

    Nur wer damit leben kann regelmäßig und für immer seinen iPhone Ständer zu waschen für den ist die Technik geeignet.

    — Blue
    • Habe den iPhone Ständer seit ca. 1 Jahr im Einsatz. Wenn die Klebewirkung nachlässt, klebe ich einen Streifen Tesa über die Fläche und ziehe diesen ab.
      So wird die Oberfläche “fusselfrei” und haftet wie am ersten Tag…

      — J0W
    • Ich habe einen exomout. Das Armaturenbrett hat Noppen , ist also nicht glatt, permanent reinigen muss ich das Nanopad nicht vielleicht mal alle paar Monate.

      — Basti
  6. @blue: Du hast recht, habe auch ein ähnliches System im Einsatz. Muss es nun auch beinahe wöchentlich reinigen, damit es wieder haftet. Der Folie tut es übrigens GAR NIX.

    — Jo
  7. Was passiert wenn das Handy wegen einem Anruf länger vibriert und man zB gerade nicht im Raum ist. Fällt es runter!?

    — iChef
  8. Aber der Preis von 30€ ist schon hart… Hoffentlich gibt’s die noch vor Weihnachten günstiger bei Amazon.

    — Chris
    • Dann hol dir doch die Plastikvariante für 12,50 Euro.
      Wenn du Qualität willst, musst du halt auch mit einem höheren Preis rechnen.

      — Benjamin
  9. Das heißt, es halten alle glatten Oberflächen. Also zum Beispiel auch ein iPhone 5 mit Mumbi TPU-Hülle?

    Dann wäre es auch für mich interessant ;)

    — Flo
    • Ja, es hält auch problemlos das Samsung SG3, das hat nämlich meine Kollegin mit dem Milo (den ich Ihr besorgen musste) im Einsatz.
      Übrigens, mit und Ohne Folie Null Problem.

      — Daniel S.
  10. *hust* Teuer! */hust*

    Ich habe schon seit ungefährt 1,5 Jahren (damals noch mit dem 3GS und heute mit dem 4S) diesen Ständer:

    http://www.pearl.ch/ch-a-SD336.....5010.shtml

    Ich weiß jetzt nicht, was daran so bahnbrecherisch neu ist und vor allem so toll aussehen soll. Es hat auch nicht jeder ein weißes iPhone womit dieser Ständer definitiv besser aussieht.

    Naja…

    — Mafi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14253 Artikel in den vergangenen 2612 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS