Artikel Blinde Texteingabe mit “Fleksy”: Sprechende iPhone-Tastatur schreibt Gesten-basiert (Video)
Facebook
Twitter
Kommentieren (13)

Blinde Texteingabe mit “Fleksy”: Sprechende iPhone-Tastatur schreibt Gesten-basiert (Video)

13 Kommentare

Als die Universal-Applikation “Fleksy” (AppStore-Link) im Sommer letzten Jahres in den App Store startete, wurden noch 14€ für den Einsatz der sprechenden Tastatur fällig. Inzwischen ist die App zur blinden Texteingabe komplett kostenlos erhältlich und hilft beim Verfassen von E-Mails und Kurznachrichten, ohne das iPhone-Display dabei im Auge behalten zu müssen.

Gerade auf Geräten, die Apples Sprachassistentin Siri noch nicht unterstützen, bietet Fleksy so eine alternative Eingabemethode an, die momentan leider noch ohne deutsches Wörterbuch ins Haus bzw. aufs iPhone kommt.

Das fehlende Wortverzeichnis reduziert die Funktionalität der Fleksy-App, die bei spanischen und englischen Eingaben auch in der Lage ist, ähnliche Wörter zu dem gerade geschriebenen Vorzuschlagen. Doch auch auf Deutsch lässt sich Fleksy nutzen.

Liegt euer Finger auf dem iPhone-Display, liest Fleksy den gerade gewählten Buchstaben vor und reagiert auf drei Standard-Gesten: Der Wisch nach Links löscht den zuletzt eingegebenen Buchstaben. Nach Oben gewischt, wechselt man zwischen Klein- und Großschreibung, nach rechts lassen sich Leerzeichen und Punkte setzen.

Eine Empfehlung für Sehbehinderte und iPhone-Nutzer die ihre Texte geheim, mit einer Hand in der Jackentaschen verfassen wollen. Wir haben die Fleksy-App im Video getestet:


(Direkt-Link)

Diskussion 13 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. da tippe ich lieber blind auf der normalen Tastatur (von mir aus auch mit voiceover) das geht um einiges schneller..

    — camelback
  2. Wie es funktioniert, das ist mir auch nach dem Video nicht klar. Sieht aus wie willkürliches Getippe

    — SleepingSunBln
  3. weshalb nicht Dragon Speech, da sagt man selber einen Text. Kostenlos ist es auch. Diese App ist derart umständlich dass selbst Seven Hawkins sprechendes Pad mit Rädern besser daherkommt.

    Uwe Geiger
    • Ich hab da mal ne Frage…du kannst ja nichts sehen. Wieso hast du dich für ein iPhone entschieden? Ich fand ja schon immer das Design gut und das Menü aber das kennst du ja alles nicht also wieso gerade ein iPhone?

      — Shining Starcrash
      • Ich kann jetzt natürlich nicht direkt für den Ersteller des Posts sprechen, aber es gab vor einiger Zeit hier auf ifun einen Superartikel wie auch Menschen die nichts sehen können das iphone nutzen können. Musst mal nach suchen. Da war auch ein Video bei. Der Artikel und insbesondere das Video waren echt Super und sehr aufschlussreich. Ich denke das iphone ist da einfach sehr bedienerfreundlich.

        — Michael
      • Wahrscheinlich aus dem selben Grund aus dem Sehbinderte Menschen zum Mac greifen? VoiceOver ist ab Werk dabei und ermöglicht eine vollständige Bedienung.

        iOS und OSX bieten ab Werk viele hilfreiche Bedienungshilfen, die man auf anderen Plattformen vergeblich sucht oder die nicht tief genug integriert sind.

        — Sebastian
  4. Ich hab mir das iPhone geholt, weil da VoiceOver schon dabei ist. Für andere Handys muss man extra Programme kaufen. Mein iPhone hab ich jetzt schon seit Oktober 2012. ich hab alles selbst gelernt mit VoiceOver. Lange hat es nicht gedauert.

    — Jassi
  5. Ich nutzte “Dragon Dictation” bevor es im iOS VoiceOver war!

    Finde es sehr kompliziert und viel zu aufwendig – also lieber mit Spracheingave, wenn man nicht selber tippen will ;-)

    — DIDIOpladen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13686 Artikel in den vergangenen 2525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS