Artikel Bildbearbeitung “PhotoForge 2″ purzelt auf 0,79€
Facebook
Twitter
Kommentieren (14)

Bildbearbeitung “PhotoForge 2″ purzelt auf 0,79€

14 Kommentare

Nur in den seltensten Fällen sind uns die Preisnachlässe einzelner AppStore-Anwendungen einen eigenen Artikel wert, im Fall von “PhotoForge 2″ (AppStore-Link) dürfte die jetzt angebotene 66%-Reduzierung jedoch nicht nur ganz angenehm, sondern von vielen Nutzern geradezu herbeigesehnt worden sein. Also Bitte.

Die Ende Mai in den AppStore eingezogene Anwendung zur Bildbearbeitung (momentan nur iPhone-kompatibel, ein Update zur Universal-App, die sich auch auf dem iPad einsetzen lässt ist jedoch in Arbeit) darf sich über einen angenehm guten Bewertungsschnitt freuen und bringt ein riesiges Arsenal an Manipulations-Werkzeugen mit. “PhotoForge 2″ unterstützt die Arbeit mit Ebenen und bietet hier nicht nur Transparenz und Überblendungen an (Youtube-Video), sondern versteht sich auch auf Masken und Skalierungen.

Den Grafikern unter euch spendiert der 20MB-Download Farb-Kurven und die volle Kontrolle über “Noise Reduction”, Kontrast- und Helligkeits-Abgleich. Ein Kanal-Mixer lässt sich ebenso aufrufen wie die relativ gut zu bedienenden Werkzeuge zur Rotation, zum Bildschnitt und zur Größenveränderung.

Der Rest ist Kür: Eine Originalgrößen-Ansicht, ein FTP-Client, Mehr als 30 konfigurierbare Filter, Rahmen, Twitter und Facebook-Suport, etc. pp. Billiger als heute dürfte die Anwendung (AppStore-Link) nicht mehr werden.

Diskussion 14 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Aber wenn er doch sonst nix zu sagen hat und trotzdem mal gehört werden will?

        — Claus
  1. “die relativ gut zu bedienenden Werkzeuge zur Rotation”?

    Wo sind die denn bitte zu finden? Ich habe noch kein Werkzeug gefunden, mit dem man das ganze Bild um 90° drehen kann. Die einzige Möglichkeit ist über die Ebenen den Bildinhalt (beispielsweise bei einem Hochformat) auszuwählen, mehr oder weniger umständlich von Hand zu drehen, den nun im Querformat vorliegenden Bildinhalt an das immer noch bestehende Hochformat des gesamten Bildes anzupassen (d.h. umständlich von Hand skalieren) und dann den “überschüssigen” nun leeren Teil des Hochformates bildes abzuschneiden (beschneiden) um dann ein Querformatbild zu haben in deutlich reduzierter Auflösung.

    Falls es doch ein akzeptables Werkzeug zum rotieren geben sollte, wäre es nett, das hier mitzuteilen.
    Ich würde sofort Abbitte leisten…
    So ist die App (jedenfalls in diesem Bereich) lächerlich.

    — HerrWinter
      • Unter “Crop” lässt sich nur der Ebeneninhalt sehr umständlich und nur “ungefähr” von Hand drehen (von 90°- oder 45°-Schritten keine Spur).
        Das ganze Bild lässt sich dort nicht drehen (zumindest kann ich nicht herausfinden, wie das funktionieren soll)

        — HerrWinter
  2. Kann mir vielleicht jemand sagen, wie ich bei photoforge2 einen Text einfügen kann? Kenn mich leider noch nicht so aus!

    — Agentenmaus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13641 Artikel in den vergangenen 2517 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS