iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 468 Artikel
   

Bezahlsystem Apple Pay im Video: Das müsst ihr wissen

Artikel auf Google Plus teilen.
60 Kommentare 60

Auf dem iPhone-Event in Cupertino hat Apple gestern das Bezahlsystem Apple Pay angekündigt. Ein System, das den mobilen Zahlungsverkehr einfacher, sicherer und privater machen soll. Hier die relevanten Eckdaten:

payme

Apple Pay funktioniert mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus und setzt – wie etwa auch die Konkurrenz von der Telekom – auf den Nahbereichs-Funk-Standard NFC, den Fingerabdruckscanner Touch ID und einen dedizierten Chip namens Secure Element.

Darüber hinaus wird Apple Pay auch mit der neu angekündigten Apple Watch funktionieren, mit der die kontaktlosen Bezahlvorgänge auch auf iPhone 5, iPhone 5c und iPhone 5s ausweitet werden.

Vorerst Startet Apple Pay in den USA. Hier unterstützt der Dienst die Kredit- und Bankkarten der drei großen Zahlungsorganisationen, American Express, Mastercard und Visa, die zusammen immerhin 83 Prozent des Kreditkarten-Einkaufvolumens in den USA ausmachen.

Zusätzlich zu den 258 Apple Retail Stores in den USA, werden einige der landesweit führenden Einzelhändler Apple Pay unterstützen, einschließlich Bloomingdale’s, Disney Store und Walt Disney World Resort, Duane Reade, Macy’s, McDonald’s, Sephora, Staples, Subway, Walgreens und Whole Foods Market. Apple Pay ist zudem in der Lage, Einkäufe über Apps im App Store zu tätigen.

Der Bezahlvorgang in Aktion

(Direkt-Link)

Eddy Cue, Apples Senior Vice President of Internet Software and Services, unterstreicht die Sicherheits-Aspekte der so möglichen Transaktionen:

„Sicherheit und Datenschutz stehen im Mittelpunkt von Apple Pay. Nutzt man Apple Pay in einem Geschäft, Restaurant oder bei einem anderen Händler, werden die Kassierer nicht länger Namen, Kreditkartennummern oder Sicherheitscodes sehen, was dabei helfen wird die Wahrscheinlichkeit des Missbrauchs zu verringern. Apple sammelt keinerlei Kaufhistorie, so dass man nie weiß, was und wo eingekauft oder wie viel dafür bezahlt wurde. Und wenn das iPhone verloren geht oder gestohlen wird, können Zahlungen von diesem Gerät umgehend mit Hilfe von Mein iPhone suchen ausgesetzt werden.“

Wenn man mit Apple Pay eine Kredit- oder Bankkarte hinzufügt, werden die aktuellen Kartennummern weder auf dem Gerät, noch auf Apple-Servern gespeichert. Stattdessen wird eine einzigartige Geräte-Kontonummer zugewiesen, verschlüsselt und sicher in Secure Element auf iPhone oder Apple Watch gespeichert. Jeder Zahlungsvorgang wird mit einer einmaligen einzigartigen Nummer autorisiert, welche die Geräte-Kontonummer nutzt und anstatt den Sicherheitscode auf der Rückseite der Karte zu verwenden, erzeugt Apple Pay einen dynamischen Sicherheitscode, um die Sicherheit eines jeden Zahlungsvorgangs zu bestätigen.

pay-time

Ein Service, den Apple sich offensichtlich auch von den teilnehmenden Banken bezahlen lässt.

Presse-Mitteilungen von VISA und Master

Das Online-Shopping in Apps mit iPhone ist genauso einfach wie die Berührung mit einem Finger. Nutzer können mit Touch ID für physische Güter und Dienste, einschließlich Bekleidung, Elektronik, Gesundheits- und Beautyartikeln, Tickets und mehr, bezahlen. Der Bezahlvorgang kann mithilfe einer einzigen Berührung geschehen, so gibt es keine Notwendigkeit, per Hand lange Kontoformulare oder wiederholt Versand- und Rechnungsinformationen einzutippen und die Kartendaten werden vertraulich behandelt und nicht mit dem Online-Händler geteilt.

Beginnend im Oktober wird Apple Pay in den USA mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus als kostenloses Update für iOS 8 erhältlich sein. Apple Pay wird in Ladengeschäften mit iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch funktionieren. Apple Pay APIs werden für Entwickler in iOS 8 verfügbar sein, so dass diese den Kauf physischer Güter in ihren Apps auf iPhone 6 und iPhone 6 Plus ermöglichen können.

Sowohl VISA als auch Mastercard haben die Vorstellung von Apple Pay mit zwei eigenen Pressemitteilungen flankiert, die sich hier und hier einsehen lassen.

Mittwoch, 10. Sep 2014, 13:15 Uhr — Nicolas
60 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie funktioniert das jetzt bitte bei der AppleWatch und Touch ID? Die hat doch gar kein Touch ID?! oder doch?
    So ganz habe ich das noch nicht.

    • Vor allem bei iPhones ohne Touch ID???

      • Wird schwierig werden ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus ohne Touch ID zu finden… Und oben im Text steht, dass Apple Pay nur auf diesen beiden Geräten unterstütz wird.

      • iPhones ohne Touch ID haben auch kein NFC und somit kein Apple Pay.

      • Lest nochmal den Dritten Absatz. Es geht auch mit der AppleWatch und damit schon ab dem iPhone5.?

      • Ich denke auch, dass mit AppleWatch und iPhone 5, 5c oder 5s das secure element ausgehebelt wird. Aber laut offizieller Apple Webseite funktioniert ApplePay eben auch mit diesen Kombinationen:

        Apple Pay is compatible with these devices.
        iPhone 6 iPhone 6 Plus
        Apple Watch Paired with iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6, or iPhone 6 Plus. In-store purchases only.

    • Ich auch nicht, sehe keinen Sinn darin die Uhr ans Terminal zu halten, wenn man eh das iPhone raus holen muss um den Sensor zu berühren. In meinem Fall noch komplizierter, da Uhr links und iPhone auch in der linken Tasche.

    • Das frag ich mich auch. Bei der Keynote kam es so rüber als könnte man die Uhr einfach ans Terminal halten, ohne den Finger auf irgendeinen Sensor halten zu müssen. Wie wird das denn dann abgesichert? Oder kann dann einfach jemand nah genug an mir vorbeilaufen und meine Uhr bezahlt dafür? ;-)

      • Kleinste Beträge könnte man ja ohne Bestätigung Zahlen. Z.B. Durch eine Bestätigung auf der Uhr. Geht bei Kreditkarten an Automaten auch.

    • Du authentifizierst die Uhr mit einem Code. Solange die Uhr an deiner Hand bleibt, musst du den Code nicht nochmal eingeben.

  • Ich habe mir jetzt schon einige Artikel zu Apple Pay durchgelesen. Wieso wird nirgendwo erwähnt, dass man, um eine Kreditkarte zu Passbook hinzuzufügen, erst mit dieser Kreditkarte zu seiner Bank muss, um diese Karte verifizieren zu lassen. Das hat Eddy Cue doch am Anfang der Vorstellung von Apple Pay gesagt, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

  • Und dann regen sich die Leute an der Kasse auf, weil der Bezahlende seinen Fingerabdruck nicht ordentlich hinterlegt hat und den Bezahlvorgang mehrfach initiieren muss, weil TouchID seinen Finger nicht erkennt – ich freu mich drauf!
    Sofern wir den Service in Deutschland überhaupt je zu Gesicht bekommen, siehe iTunes Radio..

    • wobei hier ja die GEMA nicht mit im Spiel ist,
      außer es wird Musik dabei abgespielt :-)

    • Vor allem wenn man sich mal anschaut wo Kreditkarten in Deutschland offline akzeptiert werden. Im täglichen Leben eher nicht, zumidest kauf ich darüber hier keine Pizza, zieh mir mal eben einen Kaffee bei Starbucks oder schlepp nen Sack Grillkohle aus dem Baumarkt und zahl damit.

      • Ich war mit Geschäftskunden nach der IFA noch essen, an der Tür des Restaurants ein Schild “ Cash only – Nur Barzahlung möglich“. Mitten in Berlin.

      • Naja. Ich finde die Akzeptanz von Kreditikarten steigt drastisch. Als ich noch Student war, habe ich mir meinen Supermarkt noch danach ausgesucht – um vom Zinsvorteil zu profitieren. Mittlerweile werden KKs immer häufiger akzeptiert. Und um bei deinen Beispielen zu bleiben: bei Starbucks und den Baumärkten geht’s sicher – ich nutze sie dort jetzt schon und vielleicht machst das auch du, wenn der Bezahlvorgang durch Apple Pay noch einfacher und schneller geht.
        Zumindest die kontaktlose Bezahlfunktion die meine Karten haben, nutze ich immer öfter. Hinhalten, bis 40 EUR kein PIN, fertig. Da muss ich nicht mein Geld rauskramen, die Kassieren nicht alles mehrfach zählen und ich schlepp‘ kein Kleingeld mit nach Hause, wo es nur in einem Glasbehälter darauf wartet, bis ich es alle paar Jahre zur Bank trage. – Ich freu‘ mich auf Apple Pay

      • Im TOOM Baumarkt geht das hier.

      • Naja, es gibt auch in D Situation wo nur die Kreditkarte funktioniert, z.B. beim LastMinute Ticket Kauf bei unsrer DB. Da nehmen dir nur ne KK. EC nicht möglich! Haben sollte man vll eine, aber man muss sie ja nicht immer nutzen.

      • Hallo? Ich zahle regelmässig mit VISA beim Real, auch wenn ich nur ne Tütd Kaffeepulver und ein Brot kauf…

  • war nix dabei was ich hätte wissen müssen

  • Apple Watch wird demnach also auch über NFC verfügen, und – genau wie 6 und 6 plus – nur ohne Touch ID (?) bezahlvorhänge abschließen können?
    Gerade über die Apple Watch bleiben mir doch noch viele Fragen offen..
    – wie sieht’s mit dem Akku aus? Ist das momentane Resultat einfach noch nicht vorzeigbar, oder wieso gab’s dazu noch absolut nichts?
    – wasserfest?
    Also ich hab da noch Fragen über Fragen..

  • Mich würde interessieren wann der Dienst in der EU funktioniert? Gibt es da schon Infos?

  • Gib’s schön Gerüchte wann Apple Pay sich ausweiten wird? Also in Deutschland und Co…

  • Also, wenn ich das mit der Watch richtig verstanden habe, reicht eine einmalige Autorisierung und solange die Watch Hautkontakt hat ist diese gültig.

  • Gibt es auch irgend wann die Ausweitung von ifun-Lesern, die am Ende eines Artikels immer die Fragen stellen, die sie nicht stellen würden, wenn sie die Artikel (und Kommentare) gelesen hätten? …… :-)

  • Und wieder machen die ihr eigenes Ding, anstatt auf dem inzwischen fast überall verfügbaren Paypass zu setzen und das Ding einfach mal sofort weltweit verfügbar zu machen.

    • Paypass ist auf 25 Euro limitiert. Da kannst noch nichmal für tanken.
      Und Madtercard wird ja durchaus einen Grund haben bei Apple Pay mitmachen zu wollen.

    • Naja. Sehe ich anders.
      In vielen Firmen gibt es inzwischen iPhones statt Blackberrys.
      Bedeutet, weil die Leute so geil auf Apple sind werden Dinge geändert.
      Bisher hat sich keine Sau für NFC Zahlung oder Geldkartenzahlung interessiert.
      Daher hat es der Handel nicht umgesetzt.
      Apple macht den Markt.
      Wenn alle Leute beim MC ihre „Hamburger“ mit dem iPhone/Watch zahlen, dann wollen sie das auch bei BK. Also muss BK das einführen um die Kunden nicht zu verlieren.
      Dadurch wird sich das jetzt recht schnell umsetzen lassen.
      Vor allem weil die Läden ja von diesem ganzen NFC Zeugs profitieren, Angebote auf die Watch schicken werden etc.
      Da ich versuche bei keinen (fragwürdigen) Ketten einzukaufen und gesund zu essen benötige ich diese Zahlungsmethode eher weniger.
      Für die Brave New World auf jeden Fall ein Tool mit Potential.

      • Das stimmt. Außer wenn der Puff um die Ecke mitmacht. Aber Fast Food, igitt!

      • das ist doch mal ein vernünftiger Ansatz. Beim Blick auf die teilnehmenden Firmen war das schon tot. Da gehe ich nicht hin. Fertig.

  • Wenn ich die Keynote richtig gehört habe, dann soll man die Kredit-Karte scannen (können) und muss diese dann von seiner Bank verifizieren lassen. Erst danach ist Apple-Pay einsatzbereit.
    Also nicht auf dem Gedanken kommen fremde Kreditkarten zu fotographieren.

  • Bei SPARHANDY kann bestellt werden. TELEKOM sagt nein – Habe es schon 3 mal versucht. :-(

  • Äppler ( r)

    kann mir einer erklären, warum von Eddie Cue extra betont wurde, dass man im Falle eines Diebstahls sofort das Bezahlsystem über FindmyPhone aussetzen kann???
    Solange der Dieb meinen Finger nicht hat, kann er es doch zum Bezahlen gar nicht benutzen! oder?

    • Wenn es vors Gericht geht bist du der Affe wenn du es nicht deaktiviert hast. Glaub mir. So sichern sich Unternehmen ab – Es würde ja offiziell kommuniziert. Und wer weiß ob der Dieb nicht dich eine Möglichkeit findet. Den Finger zum Beispiel auch mitnehmen.

  • Ist das im Video jetzt das iPhone 6 oder 6L ?

  • „iPhone-Event in Deutschland“??

    Auf der deutschen Webseite von Apple wird Apple Pay überhaupt nicht erwähnt.

    Und Kreditkarten abmelden ist ja wohl nicht euer Ernst. Total bekloppt. Hoffentlich ist Bargeld irgendwann mal gestorben.

  • Andreas Gottung

    Zahlung über iTunes Guthaben NICHT möglich?

  • Nur zu Info wegen der vielen Fragen zum Thema, Apple Pay geht auch mit der der Apple Watch obwohl die KEIN Touch ID hat. Es muss zur Quittung der Zahlung beim „Dranhalten“ gleichzeitig der Button unter der Krone gedrückt werden. Dann pieps und die Zahlung ist durchgeführt.

  • Die Kreditkartennummer wird nicht gespeichert. Aha und von welchem Konto wird dann das Geld eingezogen?
    Verstehe nicht ganz wie die kreditkartenunternehmen dann meine zugehörige Kartennumner wieder bekommen

  • Klasse. Würde mir gefallen, vor allem mit dem 5S und der Watch.
    Ich nutze oft die EC Karte zum bezahlen und Home im Supermarkt auch gleich noch Geöd damit ab. War schon lange nicht mehr in einer Bank.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19468 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven