iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Belkins Tunecast: FM-Transmitter mit passender iPhone-Applikation

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Der Trend, iPhone-Accessoires durch die Dreingabe passgenauer iPhone-Applikationen aufzuwerten – iHome und Griffin lieferten uns hier die ersten Produkte – scheint weiterhin anzuhalten. So hat Belkin mit dem $79 teuren TuneCast, nun einen FM-Transmitter im Angebot, der sich erst nach Installation der kostenlosen AppStore-Applikation ClearScan LIVE (AppStore-Link) wie beworben einsetzen lässt. Zum Finden der bestmöglichen Übertragungsfrequenz greift die ClearScan-Applikation auf das im iPhone verbaute GPS-Modul zu und nimmt die erfolderlichen Transmitter-Einstellungen dann automatisch über den Dock-Anschluss vor.
Der Transmitter ist vorerst nur in Amerika erhältlich, soll Ende März jedoch auch nach Deutschland kommen.

fmtransmitterbelkin.jpg

Donnerstag, 28. Jan 2010, 15:45 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hab schon son fm Transmitter im Auto rumliegen… Könnte doch damit auch klappen odeR?

    • Wenn das Ding mit nem iPod arbeitet,sollte es auch mit dem Phone laufen…

      • ATTENTION!
        Habe auch so ein Transmitter Kensington … zum einstecken in den Doc Anschluss!
        Funzt am Classic, Nano…. Aber iPhone: Fehlanzeige!
        Wird vermutlich nicht am iPhone funzen…..wenn das teil für den Doc ist. Aux… kein Problem

      • Der sieht genauso aus funkt optimal mit dem iPhone… Werd das heut abend mal testen… Hab das teil schon n halbes Jahr im auto ;)

  • Kann nur vom Kauf eines fm Senders abraten, zumindest solang man etwas wert auf Klangqualität setzt… Nen gutes Radio mit aux-in ist 1000x besser! Außerdem ist diese Idee mit dem GPS und der Frequenz nicht sehr neu, hab ich schon vor mindestens einem halben Jahr gesehen… Sogar ohne zusätzlich benötigter App.
    Wie gesag, meiner Meinung nach alles Pfusch über die Radiofrequenzen – lieber das Geld in nen gutes Radio mit aux-in und freisprech und nen halben Meter Klinkenkabel investieren!

    • ich kann mich nur anschliessen. fm transmitter sind von der klangqualität einfach nur mies. ich habe auch so ein ding im auto liegen der normal den titel per rds übertragen soll. das ist so ein großer schrott. lieber ne aux-in buchse einbauen und per kabel anstecken geht 1000x besser als dieser transmitter schrott. die sendeleistung ist viel zu gering, vorallem bei dachantennen gehts fast gar nicht. no no no

  • Besitze eine iPhone autohalterung mit integriertem fm transmitter. Einfach iphone reinstecken und Radio anmachen. Perfekt! Hat mich 14€ inkl. Versand gekostet. Steckt man ganz einfach in den Zigarettenanzünder. So hat man auch keine Kabel im auto

  • Besitze eine iPhone autohalterung mit integriertem fm transmitter. Einfach iphone reinstecken und Radio anmachen. Perfekt! Hat mich 14€ inkl. Versand gekostet. Steckt man ganz einfach in den Zigarettenanzünder. So hat man auch keine Kabel im auto. BINGO

  • Also ich warte ja immernoch auf ein BT Transmitter. FM is sowas von oldschool und die Qualität ist auch zu wünschen übrig.

  • funktioniert so etwas dann auch mit dem ipad?

  • Grundsätzlich: Alle FM-Transmitter, welche über die 3,5 mm Klinkenbuchse angesteckt werden, funktionieren. Nachteil: Via Kabel angeschlossen, zusätzliche Stromversorgung (Batterie oder Zig-Anzünder, wenn dort nicht schon das iPhone hängt), zudem wird der Sound inkl. EQ-Einstellungen und Lautstärkewahl übernommen.
    Vorteil: meistens besseres Sendesignal, da das Kabel als Antenne verwendet werden kann.

    99% der FM-Transmitter, welche am DOK-Connector angesteckt werden, funktionieren nur bedingt oder nur im Flightmode mit dem iPhone. Ausnahme: die neuen, extra fürs iPhone designten Modelle. Ich habe den neuen iTrip von Griffin. Nettes Teil, lässt sich direkt anhängen, braucht kein Kabel und keine Batterie. Minimaler Stromverbrauch, aber auch eher kleine Sendeleistung. Trotz sehr potentem Radio mit Diversity nicht der Hit. Vorteil: Neutrales Klangbild, Laustärkeeinstellung egal, und RDS-Angaben des laufenden Titels.

    Dass es auch ganz anders geht in Punkto FM-Transmitter zeigt der PURE Highway DAB/DAB -Empfänger, der auch einen FM-Transmitter eingebaut hat. Dank Line-In kann dort auch das iPhone (3,5 mm-Buchse) angehängt werden. Tönt wirklich verblüffend gut ohne grosses Rauschen.

    Natürlich ist ein direkter AUX-Eingang an einem Radio (oder gar eine CAN-Bus-Einbindung à la BMW etc.) immer noch das Beste. Wenn es über den Audioeingang ein bisschen zu leise kommt… http://www.boostaroo.com.

    Wer ünrigens noch einen Radio mit Kassettenplayer hat (das gabs ja auch mal), sollte sich mal nach einem Adapter umsehen. Sieht aus wie eine Kassette und hat ein Kabel mit 3,5 mm-Stecker dran. Das funzt manchmal gar nicht schlecht, auch wenn der Weg der Übertragung schon beim dran denken Hühnerhaut hervorrufen kann (Tonkopf auf Tonkopf). Aber für 10 Euro oder so… wie geschrieben, mal ausprobieren, so schlimm ists unter Umständen gar nicht!

  • Das mit der Kassette ist eine gute Idee für die, die Ihr Originalradio nicht Ausbauen wollen. Hab ich auch gemacht.
    Hab nur 5€ bei Ebay bezahlt.

  • War nicht mal was von einer offiziellen „Freischaltung“ einer FM-app die Rede?

    Kurze Aufklärung … Danke!

  • Also ich hab nen Bluetooth Transmitter mit Freisprechfunktion und ich bin super zufrieden. Kein Kabelsalat im Auto. Einfach per Bluetooth verbinden und Musik hören und bei nem Anruf schaltet er automatisch um

  • Konopatzki,Gerhard (konoAlt)

    hi,wer kann mir einen Tip geben.
    habe Navigon auf mein iPhone geladen und funktioniert bestens.
    aber ab 180 kmh kann man den Ton/die Ansage nicht mehr verstehen
    und ab 120 kmh wird es schon schwierig und muß man
    das iPhone in die Hand nehmen.
    Über den Originalkopfhörer und bluetooth wird der Ton auch nicht laut,bzw.
    kommt gar nicht.Ankommende Gespräche sind einwandfrei.
    Wie bekomme ich den Ton laut auf das Festeingebaute Autoradio/Mercedes
    5 Jahre alt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven