iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Basics: *T# und *N# – SMS Sendeberichte für iPhone-Nutzer

Artikel auf Google Plus teilen.
143 Kommentare 143

Zwei schnelle Tastenkürzel die unter Umständen mal ganz hilfreich sein könnten: *T# und *N#

Vor den ersten Buchstaben des Nachrichten-Textes eurer SMS gesetzt, informieren die Kurzbefehle (je nach Netzbetreiber funktioniert entweder *T# oder *N#) euren Mobilfunkanbieter darüber, dass ihr eine SMS-Sendebestätigung für die geschriebene Kurznachricht erwartet, werden dem Empfänger nicht angezeigt und lassen euch wissen, ob die Kurznachricht das adressierte Handy erreicht hat oder nicht.

Ein Umweg, aber stellenweise durchaus Nützlich, da das iPhone von Haus aus leider auf die Anforderung einer Empfangsbestätigung, bei der erfolgreichen Übermittlung eurer Kurznachrichten, verzichtet.

Zwar ist die Eingabe der Stern-Buchstabe-Raute Kombination etwas umständlich, sollte sich jedoch relativ leicht konditionieren lassen und ist preiswerter als Applikationen wie „SMS-Sendebericht“ (AppStore-Link) die im Hintergrund wahrscheinlich auch nichts anderes machen. Mit Dank an Patrick, der uns an das 2007er-Thema erinnert hat.

Freitag, 07. Jan 2011, 12:37 Uhr — Nicolas
143 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Aber Hallo :) am besten mit bitesms :) beste SMS App. Und das Auch noch kostenlos :) toll :) großes Lob an deren entwickler!

    • @AnD nein, man nennt es WHATSAPP. email ist nichts im vergleich dazu. und für android nutzer ist es kostenlos.

      • Whatsapp ist nichts anderes als Instant Messaging, also neben ICQ und all den anderen etablierten Anbietern nur ein überflüssiges weiteres ChatClient, das obendrein auch noch das Adressbuch des iPhone ausspäht und Daten nach Hause sendet! Nein Danke! ICQ kostet auch nix und hat eh fast jeder…

      • Wenn du angst hast das deine daten ausgespäht werden dürftest du eigentlich gar kein smartphone besitzen!!! Dieses risiko hast du grundlegend mit jeder app die irgendwie eine inet verbindung herstellt!!!! Also komm nicht mit so einen sinnlosen argument das icq und co. Besser wären!!! ;-)

      • Da hilft PrivaCy

      • lol, whatsapp ist definitiv kein weiteres icq oder msn, fast alle meiner freunde haben android oder ios von daher ersetut whatsapp bei uns komplett sms/mms

      • @nettuno: das kann nur jemand sagen der keine Ahnung hat! Ich hab Firewall IP und bestimme selbst welche App welche Verbindung zum Inet herstellen darf! :-) also mach Dir um mich mal keine Sorgen, aber trotzdem danke für den Hinweis!

      • @Manuel
        2 Fragen
        Was ist Firewall IP?
        Und gibt es die im AppStore?

      • Firewall IP ist eine App aus dem Cydia Store (nur für gejailbreakte iPhones) und im normalen App Store nicht erhältlich.

    • Gibts dieses IPhonedelivery noch in Cydia? Kann’s nämlich nicht finden!

  • Welches Kürzel ist für die Telekom.

  • Zählen die Zeichen auch zu den 160 einer SMS dazu?

  • bei jailbroken iphones, gibt es code aus cydia: iphone-delivery, dann hat man nicht dieses lästige eingeben, und bekommt visuell dargeboten, obs verschickt wurde, noch aufn weg ist, oder verfallen ist. In dem Zusammenhang kann ich auch nur biteSMS empfehlen, das beste APP für SMS. guckt mal auf bitesms.com nach, was für features es hat. Meiner Meinung nach, ein MUSS für jedes iPhone!

  • mit pech sieht der empfänger auch das kürzel.. zumindest war es so bei o2

  • Wow, cool. Ein Basic den ich noch nicht kannte.
    Welches Kürzel ist es bei dem rosa Riesen?

  • 1. Kostet das was?
    2. Was ist das tastenkuerzell fuer t-mobil?
    Thx

  • Danke für den Tipp, den wußte ich noch nicht.

  • Viel interessanter wäre eine Lesebestätigung, wie es sie bei E-Mails gibt.

  • *T# ist für das Telekom Netz.
    Erfolgreich getestet.
    Das *T# wird natürlich als Zeichen gewertet, erscheint aber nicht beim Empfänger.

  • Hm… Funktioniert beides bei mir nicht, hab o2

  • An alle die fragen, das kürzel für die zelekom ist *T#

  • Ich kann im AppStore kein bitesms finden….

  • Es funktioniert auch nur, wenn die SMS weniger als 160 Zeichen hat (keine Multipart-SMS), da sonst vor jeder Teil-SMS der Befehl eingefügt werden müsste, was das iPhone mal wieder nicht auf die Reihe kriegt.
    Versendet man trotzdem mehr als 160 Zeichen (die man in iOS ja auch noch selbst zählen darf) mit dem Code, dann wird der Code einfach mit zum Empfänger übertragen.

  • Schon wieder ein Nachtrag ;-)

    Habe vor langer Zeit mal mit einem Teletubbie Techniker über *t# gesprochen, er meinte zu mir, mit der Benutzung dieses Kürzels erhält man eine erweiterte Sendebestätigung, was bedeutet dass die SMS auf dem Display des Empfängers angezeigt wurde.
    Bei einer normale Sendebestätigung wird nur der Eingang in der Mitteilungszentrale mitgeteilt, was aber nichts darüber aussagt, ob und wann die SMS beim Empfänger angekommen ist.

    • das ist definitiv falsch, ich arbeite ber der T***. In beiden Fällen wird der Empfang der SMS beim Empfänger bestätigt – nie jedoch das anzeigen/lesen! (das ist technich nicht möglich).
      Die Mitteilungszentrale muss den Empfang ohnehin immer bestätigen, sonst erscheint das bekannte Ausrufezeichen, das man z.b. auch bei einer nicht vergebenen Empfängernummer sieht.

      • Richtig! Und steht der Absender auf der Blacklist z.B. bei einem Samsung EG, wird die SMS nicht angezeigt, der Absender erhält aber eine positive Quittung dass das Empfängerhandy die SMS erhalten hat.

  • funktioniert bei mir beides nicht…hab o2
    schade

  • Richtig gutes Ding… Hab ich noch nie gehört das es das gibt. Kostet die Antwort SMS etwas?

  • Schade dass man für dieses BiteSMS sein Iphone unlocken muss. Hört sich sehr interessant an. Gibt es ne gute Option für Handys die nicht gejailbreakt sind?

    • so eine wie bitesms nicht, im AppStore gibt’s nur zusatzapps, wo die gesendeten apps weniger kosten, aber für die empfangenen apps wieder in die original anwendun switchen muss (dort fehlen dann wieder die SMS aus der zusatzapp)
      alles in allem, wenn du noch nicht auf 4.2.1 geupdated hast, dann jb es dir. lohnt sich wirklich…

    • Funktioniert auch ohne „Unlock“ Jailbreak reicht… :-)

  • Hallo ihr mich würde mal das Kürzel für Vodafone interessieren. Hat schon jeman getestet ob eins von den beiden klappt? Schönen Tag noch

  • Dennis schumann
  • Was funkt denn bei Vodafone für ein Kürzel?

  • Gibt es Leute die noch SMS verschicken???

  • Mal ne andere Frage: ist das eig ein generelles Problem vom OS dass es sich nicht mehr automatisch mit bekannte WLAN-Netzen verbindet? Ist bei meinem und beim IPhone eines Bekannten so… Müssen ca alle 2 Wochen die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen. Sind das Einzelfälle oder ist dass ein generelles Problem?

  • Gibt es Alternativen für BiteSMS wo man sein Handy nicht jailbreaken muss? Hört sich nämlich ganz interessant an.

  • Also beim österreichischen Provider Drei gehen beide ned, habs grad ausprobiert..

  • Tadellos! Mit Base ist es das N !!!
    Bei geschäftlichen SMS sehr nützlich 
    Schönes WE!

  • Also bei mir hat es bei O2 geklappt.
    Hab mit *N# eine SMS an mich selbst geschickt, hab eine Empfangsbestätigung bekommen und in der SMS wurde das Kürzel nicht angezeigt.
    Mit *T# hat es nicht geklappt

  • Funktioniert super danke für den Tip

  • Ist ein alter „Trick“! Nur leider funktionieren die Kürzel nicht bei allen Netzbetreiber und bei SMS/MMS ins Ausland sowieso nicht, was eigentlich interessanter wäre, weil man nie weiss ob der/die Gesuchte erreicht wurde (z.B. in anderen Zeitzonen).

    • Hi, du hast dieses Jahr eine interessante Massage hinterlassen, nachdem ich Apple kontaktiert habe und O2! Ist es wirklich so, dass *n# nicht ins ausländsiche netz funktioniert???? LG

  • Zu dämlich, dass Apple es nicht gebacken bekommt oder bekommen will, diese Funktion fest im iOS zu integrieren. Bei jedem popeligen S40-Gerät der letzten 10 Jahre kann man Sendebericht in den Mitteilungseinstellen aktivieren. Nur Apple beißt sich mit ihrem HighEnd Smartphone an den Grundfunktionen SMS, Wecker, Sommer-/Winterzeit die Zähne aus…

  • Ich weiß nicht was hier los ist. Das Ganze ist soooo alt,daß Ich es schon mit mindestens 2 Vorgängern des iPhones benutzte … Sprich Minimum 7 Jahre !!! Und es gibt noch andere Hilfen,das mußte “ jebediah “ eingentlich auch wissen.

  • Kostet das empfangen von sendeberichte extra?

  • schade, aus der O2 WebSMS App funktioniert es nicht, weder mit *t# noch mit *n#

  • Wozu noch SMS oder geschweige noch MMS verschicken. Jedes neuere Smartphone unterstützt eMail und die Kisten e nix da Internet Flat. Schicke schon Zeit Zwei Jahren keine SMS MMS mehr raus!!!!

  • *N# hab ich schon vor 13 Jahren kennengelernt

  • Juhuu =) freut mich! Hab ich doch gerne gemacht! Bin bei T-Doof und mit *N# passiert nichts… War aber bereits bekannt. Viel Spaß!

  • hallo, kurze frage iphone 3gs 4.2 mit baseband 05.15.04, old bootrom ist momentan nur mit dem aufgespielten ipadbaseband jailbreak- und unlockbar, richtig? Merciii und sorry für offtopic. VG ISMON

  • *N# geht prima bei O2 …( gillt auch für SMS ins ausland)

  • Wichtig ist, daß zwischen dem Kürzel und dem eigentlichen Text ein Leerzeichen eingefügt wird. Sonst funktioniert es nicht.

  • Schade dass Apple das nicht gleich ins Ios integriert hat. Bei meinen ganzen alten Handys musste man einfach jur die Funktion aktivieren.

  • Hy,

    in Luxemburg gilt für

    Orange: „! “

    Tango „*0# “

    jeweils ohne “ aber mit Leerzeichen hintendran

  • Gibt es soetwas auch fuer Emails ?

  • Freunde mal ehrlich!!! Braucht man diesen Srndebericht wirklich? Hat man da wirklich Nutzen von? Ich hätte den Quatsch genauso wie Steve auch raus genommen. Es fehlt einem nichts. Ich kann BiteSMS auch nur empfehlen, das App. gehört mit zu meinen Favoriten.
    Es gehen zudem noch viele Netzbefehle. Benutzt mal *t 3# dann kommen eure SMS erst in 3 Stunden an.(der Empfänger kann aber sehen das diese 3 Stunden vorher gesendet wurde, also beschrissen kann man damit nicht ;) Gibt noch viel mehr und gibt es schon seit Anfang der SMS Geschichte. Aber halt uninteressant, ist nur ne Spielerei. Achja, ich persönlich nutze SMS sehr viel, es haben halt nicht alle Whatsapp. Zudem sind in meinem Vertrag ALLE SMS drin, von daher ist es mir egal wieviele ich schicke. Dank O2o ;)

    • Jo, du Knaller, ich brauch den „Quatsch“ wirklich! Ich habe beruflich viel mit jungen Leuten/Terminabsprache per SMS zu tun und damit kann sich keiner rausreden, dass die SMS nicht angekommen ist. Und ich wünsche dir wirklich für die nächste iOS-Version, dass Steve irgendwas „rausholt“, was du dringend brauchst, du in deiner kleinen Welt Existierer!

      • Rechtlich hast du mit SMS sowieso keinen Anspruch du Neun-mal-klug. Deine Gamecenter ID sagt doch alles. Den Rest erspar ich mir

  • In der Schweiz mit Swisscom geht auch *FAX# einwandfrei… sendet den nachfolgenden Text dann mit einem Swisscom-Template auf die gewählte Fax-Nummer.

  • Bei dem Thema Kürzel würde mich noch etwas anderes interessieren: gibt es eine Möglichkeit eine Rufumleitung schneller einzustellen, d.h. nicht gross durch die Einstellungen klicken, sondern wie früher *xy# Telefonnummer? Würde mich wirklich sehr über ne Antwort freuen ;)
    Grüssle Kat

    • Hi Kat,

      so geht das mit den Rufumleitungen:

      Folgende Codes mit der entsprechenden Zielrufnummer füllen und als Kontakte speichern:

      AWS Besetzt einschalten: **67*Zielrufnummer*11#
      AWS Kein Netz einschalten: **62*Zielrufnummer*11#
      AWS Keine Antwort nach 30 Sekunden einschalten: **61*Zielrufnummer*11*30#
      Alle AWS löschen: #004*11#

      Gruß Jens

    • Ja gibt es, ich würde dafür aber keine SMS nutzen wollen, diese kostet schließlich Geld. **21*Rufnummer#. Guck mal bei Google, da gibt’s alle Netzbefehle. Habe nicht alle im Kopf.

  • Was kostet der Spaß überhaupt und wer braucht soetwas? Finde es faszinierend wie hier junge Möchtegern so wichtig tun. Kauft Euch doch ein 7 Jahre altes Siemens oder Nokia oder sonst einen Knochen.
    Meine Güte, alle so empfindlich hier.

  • Bei mir klappt beides NICHT, ich habe KEIN jailbreaked iPhone und benutze Vodafone.

    Muss man um das Kürzel benutzen zu können ein jailbreaked iPhone haben? In der Beschreibung steht nichts davon drin, in den Kommentaren ist sowas aber aufgetaucht…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven