iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 002 Artikel
   

Basics: iPhone-Rufnummer kurzfristig unterdrücken

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Wer, aus welchen Gründen auch immer, die Rufnummernübermittlung des iPhones ausschalten möchte, muss sich tief in die iOS System-Einstellungen graben. Der Umschalter, mit dem sich die Funktion „Meine Rufnummer senden“ An- und Ausschalten lässt, ist den iPhone-Einstellungen im Untermenu „Telefon“ versteckt und gleicht den aktuellen Status nach jedem Aufruf mit dem eigenen Netzbetreiber ab. Kurz: Ein Zumutung, wenn es mal schnell gehen muss.

Hier bietet sich die Eingabe des GSM-Codes #31# vor der Telefonnummer an. Jedes Gespräch, das mit der 4-Zeichen-Kombination beginnt – etwa: #31#0170123456 – übermittelt eure Rufnummer nicht an den Gesprächspartner und beeinflusst nur den aktuellen nicht aber den nächsten Rufaufbau. Weitere GSM-Codes (unter anderem können damit auch SMS-Sendeberichte angefordert werden) finden sich zum Beispiel hier. Danke Frank.

Montag, 20. Feb 2012, 11:17 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Weiß jemand warum Siri nicht mehr funktioniert, wenn man einem Kontakt den Code fest einstellt?

  • Das mit den Sendeberichten nutze ich schon, aber für das Telefonieren war mit das noch neu. Nicht, dass
    man es regelmäßig bräuchte, aber interessant. Danke.

  • An sich ne gute Sache – aber kann man den Code auch Nummern aus dem Adressbuch vorschalten oder muss der Kontakt dann immer händisch eingegeben werden? Das macht die Sache dann natürlich etwas umständlich …

    • Ein definitives JA

      Die Rufnummer des Kontakts einfach mit der vorgeschalteten Zeichen-Ziffernfolge #31#+49170 123…… (oder auch bspw. mit *31# vorweg) speichern und dann klappt’s auch mit dem Direktaufruf aus den Kontakten.

    • Speicher doch einfach beide Versionen ab, dann kannst du zum anrufen die Nummer mit dem Code und zum SMS schreiben die Nummer ohne Code auswählen

    • Wo ist der Sinn? Warum willst du jemanden aus deinem Kontaktbuch unterdrückt anrufen?
      So lang dauert das Einstellen der Funktion auch nicht, als dass man sich darüber aufregen und nachAalternativlösungen suchen müsste.
      Allzu häufig braucht man die Funktion ja eh nicht.

  • Wissenswerte Ergänzung: Die Rufnummer wird im deutschen Netz generell übertragen. Was mit der Funktion „Rufnummer unterdrücken“ lediglich übermittelt wird, ist ein mit den Netzbetreibern abgestimmtes Kennzeichen. Es ist vereinbart, dass, wenn dieses Kennzeichen übermittelt wird, die Rufnummer als „unbekannt“ angezeigt werden soll.

    Polizeiliche Behörden und andere Personen, welche die übermittelten Daten direkt auswerten, sehen in jedem Fall die anrufende Nummer.

  • Die GSM Codes sind so alt, wie die ersten Handys. Die ganzen Codes hab ich schon in den 1990er Jahren gehört.

  • Na ja …
    wer wählt heute noch direkt ohne Adressbuch UND will bei diesem Anruf die Nummer unterdrücken? Seeeehr selten, folglich ein wenig brauchbarer Tipp.

  • Ist mir neulich schon mal aufgefallen bei einem Artikel das Sachen beschrieben werden die uralt sind (pre iPhone), holen wir jetzt alle Dinge anno 2000 raus, damit die Kinder hier auf dem Schulhof cool sein können?

  • Eigentlich ist es *31#, was man sich recht gut merken dann, da es auf der Handytastatur ein X darstellt.

  • Ich nutze dafür einfach einen Shortcut mit dem URL Schema: prefs:root=Phone&path=Call-forwarding

  • *31# setzt vor eure SMS und es wird bestätigt ob sie angekommen ist. Da kann niemand sagen ist nicht angekommen das funktioniert zu 100%. Musst aber ein Leerzeichen setzen danach und der sie bekommt siehts nichts davon. Probiert’s mal

    • Habe einen Kontakt mit Nummer unterdrücken erstellt und unter Homepage dies eingetragen: prefs:root=Phone&path=CallerID

      Nun kann man das Siri sagen und kommt mit einem Klick direkt ins“ Rufnummer Senden“ Menü.

      Gruß

      Nightstore

  • Weiß jemand den GSM Code für folgende Funktion.
    Wenn ich jemanden auf dem Handy anrufe, will ich direkt auf seiner Mailbox landen und nicht mit ihm sprechen.

    Ich weiß das es geht, weiß den Code aber nicht mehr.

  • Nokia 5110 :)) *#746025625# Clock Stop Allowed :)) alter Hut ;)

  • Ich bin begeistert über die Kommentare zu diesem Thema – bei soviel Fachwissen wage ich einfach ma l’ne andere Frage zustellen (die mich schon lange umtrebt): gibt es eigentlich einen Spam-Filter für die auf dem iPhone und iPad eingehenden E-Mails? Weil das nervt

  • Es gibt doch auch eine app für sbsettings schaut mal bei cydia.
    Dann kann man es nach belieben Ein und Ausschalten

  • Und wie kann man bitteschön diesen Code im Ziffernblock vor eine Nummer eingeben???
    Das nervt mich tierisch an Apple, dass sie noch immer nicht die Bearbeitung einer Nummer im Ziffernblock ermöglichen. Das ist so peinlich, wenn das ansonsten jedes 10 Jahre alte Handy kann.

  • Kleiner Hinweis für den Übermittlungsstatus einer SMS aus dem Netz der Telekom: *T#
    Ich wollte nur mal zeigen, dass ich auch was weiß

  • Decke76 hat den m.E.n. einzigen wirklich brauchbaren Tipp gegeben. Das Ding heisst Caller ID Button und fügt einen Schnellwahlknopf in SB Settings ein, der obendrein noch anzeigt, ob zur Zeit die Rufnummernanzeige an oder aus ist. Bediendauer : 2 Sekunden. Schlägt jeden Gsm Code oder Menüsurfen in Geschwindigkeit und Handling ( Jailbreak vorausgesetzt )

  • Gibt es eine App dafür? Also dass man einfach ein Nummernpad hat wie beim normalen Telefonapp und es dann automatisch unterdrückt anruft? Wäre super!

  • hallo.

    bei mir ist das gleiche Problem. Bei meinem iPhone 4S mit iOS 5.1 läßt sich der Schiebeschalter für „Rufnummer senden“ nicht bewegen, er bleibt nur in der Kontour zu sehen.
    Bei meinen Provider BASE habe ich schon 2x angerufen, die sagen die Rufnummernanzeige wäre aktiviert daran läge es nicht.
    Jetzt weiss ich nicht mehr weiter. Wer kann helfen?

    Vielen Dank für jeden Tip

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19002 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven