iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Basics: iMessage als SMS senden

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Beim Nachrichtenaustausch über iMessage kommt es, je nach Zuverlässigkeit der Online-Verbindungen beider Kurznachrichtenpartner, mitunter auch zu Problemen bei der Zustellung der Text- bzw. Bildnachrichten. Fehlgeschlagene Zustellungsversuche kennzeichnet das iPhone mit einem roten Ausrufezeichen rechts neben der Nachricht – noch laufende Vermittlungsversuche fallen durch das Ausbleiben des „zugestellt“-Schriftzuges auf.

Kein Problem. Bei Bedarf lässt sich die iMessage auch als konventionelle SMS versenden. Ein Tap auf die Nachricht sollte euch den unten abgebildeten SMS-Dialog bzw. das schwarze Kontext-Menu einblenden und den optionalen SMS-Versand bzw. den erneuten Versuch über iMessage anbieten. Danke Jan.

Dienstag, 28. Feb 2012, 12:34 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Funktioniert auch sofort nach dem Senden (rote Fehlermeldung). Praktisch wenn der Empfänger z.B. im Ausland ist (ohne Datenempfang) und man direkt eine SMS aus iMessage schicken will…

  • Kann dann aber schnell zur MMS werden und für manche kostet die was!

  • Und ab und an macht er das alleine und wenn’s dann ins Ausland geht kostet es,das sollte man abschalten können-.-

  • Für das nächste Update sollte sich Apple mal wieder an der JB-Szene orientieren. Dort kann man bei biteSMS z.B. vor dem senden durch gedrückt halten der Senden-Taste zwischen iMessage und SMS wechseln. (Vielleicht auch als Basics für JBer anzusehen.) ;-))

    P.S.: Find eure Basics trotzdem immer wieder lesenswert! :-)

  • Nach einigem herumprobieren habe ich folgendes festgestellt:

    Seit Message für den Mac draußen ist, schreibe ich natürlich auch iMessages mit dem Mac. Dies hat wunderbar funktioniert am Anfang. Auch die Synchronisierung zwischen Mac und iPhone hat funktioniert.

    Nach ein paar Tagen habe ich den „Absender“ auf dem iPhone unter Nachrichten auf meine Handynummer umgestellt (vorher AppleID) da ich bemerkt habe, dass iMessages nur unter meiner AppleID ausgeliefert wurden und mich Freunde nicht unter miener Handynummer kontaktieren (iMessage) konnten.

    Nach dem ich iMessage auf dem iPhone inemal deaktiviert und wieder aktiviert habe und meine Handynummer als Absender genommen habe bemerkte ich, dass Messages vom Mac nur noch mit rotem Ausrufezeichen ausgeliefert werden. Ebenfalls die iMessages vom iPhone. Nach einiger Zeit habe ich den Absender auf dem iPhone wieder umgestellt auf meine Apple ID. Und siehe da, keine Ausrufezeichen mehr in Message auf dem Mac und auch cniht auf dem iPhone. Komisch, aber Fehler gefunden….

    Habt Ihr auch sowas beobachtet?

    • Bei mir hats die iMessages vom Mac aus mit meiner Apple-ID versehen, die Antworten gingen dann auch nur an den Mac, aufs Handy synchronisiert wurden die anscheinend immer erst, wenn ich von da aus dann eine andere iMessage geschickt hatte, das ist leider mit iPad und iPhone genauso.

    • Damit iMessage synchron arbeitet (sowohl iPhone+iPad und Mac) muss man auf allen Geräten dieselbe Anrufer-ID einstellen. Da Mac und iPad nicht mit Handynummern können, bleibt nur die Apple-ID.
      Die Krux dabei ist, dass Freunde meist einen „auf der Handynummer“ anschreiben – und somit iPad und Mac nichts von der Nachricht mitbekommen und demzufolge nichts syncen.

      • Wie gesagt, als ich auf dem iPhone die Anrufer-ID auf meine Handynummer umgestellt habe, wurden die Messages vom Mac nicht mehr versendet und dementsprechend mit einem Ausrufezeichen versehen. Naja, ist ja noch ’ne Beta. ;)

      • Das stimmt doch gar nicht. Man kann auch am Mac und iPad die Nummer vom iPhone verwenden.

  • warum dauern Bilder versenden so lange? -.-

  • Danke, das wußte ich noch nicht. Ihr seid spitze! :)

  • Schön, und was machen in diesem Fall ipodtouch Besitzer!!!!!!!

  • Ich hab in meinem iMessage Verlauf auch einmal „als SMS senden“ gewählt,und jetzt bleibt es dabei. Wieso kann ich nicht weiter unter iMessage Texten??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven