iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 838 Artikel
   

Auf Springer folgt Logica: Apples zweite Business-Erfolgsgeschichte aus Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Kurz nach dem der Axel Springer Verlag im Juni 2008 bekannt gab, zukünftig auf Apple Produkte setzen zu wollen und das iPhone zum Firmen-Handy zu machen, lies sich die erfolgreiche Migration auf die neue Plattform in der Business-Section der Apple Webseite begutachten. Apple verpackte Springers Umstieg in ein Hochglanz-Werbevideo und durfte sich über den zweitgrößten Firmenkunden in der Unternehmensgeschichte freuen.

Nach Springer ist mit Logica jetzt das zweite Deutsche Unternehmen auf der „iPhone im Business“-Seite aufgetaucht. Der IT-Dienstleister hat 40.000 Mitarbeiter in 40 Ländern, eine hauseigene iPhone-Entwicklungsabteilung und berichtet in diesem Youtube-Video über die Gründe für den Wechsel zum iPhone. Mit Dank an Jochen der uns auf die vor kurzem aktualisierte Business-Seite aufmerksam gemacht hat.

“iPhone is revolutionizing our business segment,” says Torsten Strass, CEO of Logica Germany. “We use iPhone within the company to cut costs and increase productivity. Now our customers are asking us how they can do the same thing with iPhone. These projects are opening up new areas for consulting and generating new business for us.”

Freitag, 13. Nov 2009, 14:56 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab unsere Firma auch komplett rüber geholt. Sind zwar nur 6 Mann, aber immerhin… ;-)

  • buiseness? Da blutet mir abers Auge, oder heißt das jetzt auf Deutsch Gescheft hihi weil es einen Chef gibt
    Gruß Andi

  • Oh mein Gott dieses Video es tropft vor Fanatismus…

  • Axel Springer Verlach?

    Da wo die tolle Bild-Zeitung herkommt und die klasse, wenn für uns auch nur lustige, Aktion die Informationen der Bild-Website für das Iphone einzuschränken.

    Hehe…Vorne Hui-Hinten Pfui.

    Aber ich denke über den Springer Verlag wurde schon alles gesagt…

  • Irgendwie ist das immer noch ein absolut krasses Missverhältnis, wenn man bedenkt das das iPhone im Businessbereich fast keine Rolle spielt, bei den Smartphones aber angeblich 17 % Marktanteil hat. Für mich heisst das, das Apple bei den zukünftigen Updates viel mehr darauf achten muss, das so weit verbreitete Programme wie Outlook, Excel, PowerPoint usw. besser und einfacher auf dem iPhone zu händeln sind. Im Businessbereich ist nun mal (leider) Windows die relevante Anwendung, und daran wird sich auch so schnell nichts ändern.

    • Excel, Outlook und PP sind auslaufende Produkte: da kräht bald kein Hahn mehr nach!

      • @ Peter
        Das erzähl mal den Managementetagen in großen Konzernen, ich arbeite tagtäglich von früh bis spät mit allen drei zitierten Officeanwendungen! Und ich glaube kaum, dass sich das in der nächsten Zeit ändern wird.

      • Excel ein auslaufendes Produkt?? Hast du schon mal gearbeitet?

      • Wenn Excel ein auslaufendes Produkt ist, erleichtert das doch in Zukunft erheblich meine Arbeit! Toll!

    • Was willst Du?

      Outlook ist unternehmenstechnisch gesehen der Exchange-Client am PC. Das machen Mail, Kalender und Adressbuch am iPhone. Das interagiert perfekt!

      Word, Excel, Powerpoint?
      Willst Du mir erzählen, dass Du auf einem Smartphone Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder Präsentationserstellung möchtest? Das geht natürlich mit diversen Tools aus dem AppStore. Ich würde aber niemals meine Präsentation, die ich in einer Stunde zeigen möchte, am iPhone bearbeiten, um dann vor versammelter Mannschaft festzustellen, dass die Datei a.G. Export ne Macke hat und Animationen oder Logos o.ä. defekt sind.
      Entsprechende Dateien anzeigen kann das iPhone von Haus. Doc, docx, xls, xlsx, ppt, pptx… Alles kein Problem (PDF natürlich auch nicht, leider keine OpenOffice-Dokumente)! Für richtige Bearbeitung müsste Microsoft Office für’s iPhone rausbringen. Da kann Apple nix dran ändern oder besser machen…

      P.S.: Windows ist immer noch ein Betriebssystem und keine Anwendung!

      • Hammergeil !
        Vista war das letze mal dass Microsoft auch nur einen Cent von mir gesehen hat.
        Jetzt wird „ne neue Sau durchs Dorf getrieben“, nennt sich „Windows 7“. Alles ist gut alles ist besser, ja ja bla bla

        Dass haben sie bei Vista auch gesagt. Nein Danke, der nächste wird ein Mac, Linux oder google OS.

    • Dem Sänger kann man nur vorträllern: Mein Beileid, du arme Sau… mein Beileeeeeid. *cokt*

      Aber trotzdem lustige Idee für ein Video.

    • Jetzt wird “ne neue Sau durchs Dorf getrieben”, nennt sich “Windows 7″.

      treffender kann man es nicht beschreiben…………. ;) :P :D

    • Einfach nur klasse und ich habe mal für den Verein gearbeitet lol na ja schon 2 Jahre alles auf Apple umgestellt und siehe da habe jetzt sogar zeit für meine Freunde lol

  • „Wir entwickeln eine Software mit der es möglich ist Telefonkonferenzen zu organisieren, egal wo die Kollegen sind…“

    Mit dem App werden die den Durchbruch schaffen! Ein App das, egal wo der Kollege gerade mit seinem Iphone ist, anruft und in die Konferenz holt!

  • was zum app-store: sind bei euch die kategorien auch plötzlich in englisch gehalten? also statt zB „soziale netzwerke“ „social networking“, „spiele“ sind nun „Games“. Das nervt aber sowas von! Apple bringt da einiges durcheinander…

  • Leider fehlen dem iPhone gute und wichtige Crm Lösungen. Die paar vorhandenen habe ich getestet und machen auf mich eher einen Beta Eindruck. Auch meine Outlook Kategorien vermisse ich schmerzlich.
    Wenn jetzt mehr Firmen auf das iP umsteigen, erhoffe ich mir einen guten Schub in Richtung Business Solutions.
    Kontakte pflegen, dokumentieren, Besuche planen, Erinnerungsfunktionen, OL Kategorien, Adressbuch-Einbindung… das wäre mal ein Super App

  • Das beste an dem video von Logica ist, dass ab 0:39 Sek E-Plus als Netzbetreiber zu sehen ist :D

  • @sebastian76
    Hier geht es doch nicht darum was ich will – Ich komme nämlich ganz gut zurecht – sondern das was die IT-Verantwortlichen in den großen Konzernen wollen. Und solange sich da nichts Grundlegendes ändert, wird das iPhone im Businessbereich keine großen Erfolge erzielen.
    P.S. … und ja, ich weiß dass Windows ein Betriebssystem ist, hab nämlich vor langer Zeit mal mit Windows 3.1 angefangen (was allerdings damals noch kein Betriebssystem war)

    • Ja aber ich habe mit DrDos angefangen und ich muss sagen das wahr alle male besser als Winschrott! Ach ja und vielleicht erinnern sich noch welche von euch es gab was besseres als windows es war doch GeoWorks da bin ich voll drauf abgefahren nur wurde es leider eingestellt MS war zu gross geworden schade auch

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21838 Artikel in den vergangenen 3755 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven