iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 005 Artikel
   

Apples und Googles Karten im Direktvergleich

Artikel auf Google Plus teilen.
88 Kommentare 88

Nicht vergessen, iOS 6 ist eine frühe erste Beta. Ausschließlich für Entwickler bestimmt und etwa ein Vierteljahr von der Marktreife entfernt. Eine Info die beim Blick auf die zahlreichen Fundstücke, die kleinen Feature-Sichtungen und die Gegenüberstellung der Betriebssysteme im Kopf behalten werden sollte.

Nicht desto trotz: Beobachtet man Apples Karten-Applikation bei ihren ersten Gehversuchen, kann der Google-Maps-Konkurrent derzeit noch nicht überzeugen.

Die von Yelp ausgelieferten Restaurant-Tipps, die intelligente Straßensuche und auch das Layout der Straßenkarten sind zwar ordentlich umgesetzt – die Satellitenbilder, die in Deutschland derzeit noch fehlenden Verkehrsinformationen und der Verzicht auf Googles Street-View Funktion lassen Apples Eigenproduktion jedoch „halbfertig“ wirken.

Diese Flickr-Galerie vergleicht die Karten-Anwendungen der beiden iOS-Generationen.

Freitag, 15. Jun 2012, 11:16 Uhr — Nicolas
88 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der Flickr Link funktioniert leider nicht. (Seite nicht gefunden)

  • Die Apple Karten sind im Vergleich richtig hässlich.

  • Also hier in Regensburg ist das Kartenmaterial so unscharf, dass man gerade noch so die Hauptstraßen erkennen kann.

    Wenn das in der Finalen Version immer noch so ist, dann gute Nacht.

  • Da ist google aber noch deutlich vorne wenn es um Qualität des Kartenmaterials geht.

    Ich hoffe Apple hat eine ausfürlichere POI Funktionalität, als auf den Fotos zu sehen. Sonst wird die App fast unbrauchbar.

    • Das Ding dabei ist auch noch, dass ja auch Google die drei Monate nutzen wird, um beim Releasetermin von iOS seine Lösung als besser oder zumindest praxisnaher und bereits verfügbar präsentieren zu können, was dann wiederum sämtliche Android-User freuen wird. Uns als Apple-Gemeinde kann dieser verschärfte Wettbewerb eigentlich nur gut tun, der langfristig für technologische Weiterentwicklungen im Mapbereich sorgt ;-)

  • Der Verlust von StreetView ist schon schade. Hab es gelegentlich doch gerne mal genutzt am iPhone. Die kartendarstellung könnte schöner sein, aber naja, hilft ja nix. Aber ihre Luftbilder müssen sie wohl definitiv noch verbessern, bzw. bessere einkaufen.

  • Bin sehr gespannt. Street view ist jetzt nicht das killerfeature i n de. In anderen Ländern sieht’s da im wahrsten sinne des Wortes besser aus. Mal sehen ob Apple es packt. Wäre gut. Konkurrenz belebt das Geschäft. Mag das overfly. Geht das in de? Kann da mal einer Videos von zeigen? Brandenburger tor oder Fernsehturm ??

  • Ich weiß nicht, ob sich Apple einen Gefallen damit macht sich in dieser Sache von Google zu trennen. Google hat einfach einen zu großen Vorsprung….in diesem Sinne, sollte man viell. die Dinge jemandem überlassen der sich damit auskennt :-) Google

  • Ist das jetzt eigentlich auch für das 3GS bzw. 4 ohne Siri oder bleibt dort Google Maps?

    • Das ist ja das schlimme. Es kommt für alle aber das iPhone 4 und das 3GS bekommen kein Turn-by-Turn, kein 3D und kein Flyover ebenso wie Siri ja nicht funktioniert => Schlechtere Karten + weniger Funktionen = absolut unbrauchbar

      • Stimmt nicht ganz. Die Navi-Funktion ist enthalten. Allerdings – mangels Siri – ohne Sprachausgabe.

        Dass der Verkehr im Moment nicht angezeigt wird, ist auch klar. Es heißt schließlich, dass die Informationen aus den Bewegungsdaten der Nutzer gewonnen werden. Ich glaube nicht, dass aktuell sooo viele mit iOS 6 auf den Straßen unterwegs sind.

        Ich finde die neue Maps-App nett. Natürlich muss noch viel gemacht werden. Aber es ist die erste (!!) Beta. Abwarten! ;)

      • Wieso unbrauchbar, ich leb im moment auch noch ohne weils das ja noch garnicht gibt ;) Außerdem gibt es doch weiterhin die Google Earth App oder sehe ich das falsch?

  • Hat eigentlcih jemand was zu Offlinekarten gefunden?
    Ich hab da bisher nirgens was gelesen, und nur so wäre die turn-by-turn Navigation sinnvoll, in meinen Augen

  • Die Google-Karte ist definitiv besser lesbar. Gerade auf einem kleinem Display bei Sonnenschein ist die minimalistische Farbgestaltung der Apfelkarte schlecht lesbar. Das hat nichts mit daran gewöhnen zu tun.

  • Ich hoffe ja dass es beim Release besser aussieht.

  • Hauptsache das Navigieren usw. klappt. Satelliten Bilder kann ich mir dann auch bei Google Earth oder eine evtl folgenden Google Maps App angucken.

    Die Satelliten Bilder auf den iOS Geräten waren bisher auch nie im gegensatz zum PC/Android Pedant aktuell.

  • In einer ersten iOS6 Beta den Vergleich mit einem ausgereiften Konkurrenten anzuführen ist ja wohl mehr als fraglich!
    Flyover ist eine Top Funktion, da braucht es auch kein Street View mehr.
    Das dass Kartenmaterial noch schlecht ist, war beim Start von Google Maps auch nicht anders.
    Einen solchen Dienst zu etablieren braucht eben Zeit.
    Wer die Beta installiert hat, schaut einfach mal in die Michigan Ave nach Chicago, dann wisst ihr, wie es hier in Zukunft aussehen wird.
    Ich für meinen Teil, bin damit zufrieden, denn wie gesagt, es ist eine Beta!
    Auch wenn die Karten Server seitig gespeichert werden, wird Apples Fokus in einer solchen Beta wohl kaum auf der Qualität der Karten liegen, sondern eher auf der Funktionalität des Programmes.

    • Eben Google war auch mal nur so – sie haben sich über jahre hin entwickelt…hast du also lust 4-5 Jahre zu warten bis Apple Maps brauchbar ist?

      Und was nützt mit die Michigan Ave? richtig gar nix^^

      und ich behaupte jetzt mal, bis im Herbst wird man nicht allzuviel verbesseren können was so POI usw angehen ;)

      http://www.flickr.com/photos/i.....0070046277

      das hat für mich auch nichts mit Beta zu tun ;)

      • Die „Durchfahrt“ am BB-Tor ist schon geil, muss ich zugeben. :P
        Natürlich will auch ich keine 4-5 Jahre warten müssen und werde mich bei gleichbleibender Qualität im Final Release ebenfalls enttäuscht zeigen.
        Dennoch halte ich einen Vergleich zum aktuellen Zeitpunkt für absolut unangebracht.
        Und das mir die Michigan Ave nix bringt, sollte wohl jedem klar sein, da ich es als Ausblick auf die Zukunft beworben habe.
        Es bleibt auf jeden Fall genug Zeit für Änderungen, bis zum Herbst.
        Ob diese genutzt wird, steht auf einem ganz anderen Blatt!

      • Völlig richtig was du schreibst, sehe ich genauso. Das ist die ERSTE Version von Apple überhaupt, zu TESTzwecken gedacht. Ausserdem sind die restlichen Satellitenbilder nicht „nicht vorhanden“ sondern lediglich nicht freigegeben, so wie ich es gelesen habe. Die 3D Ansicht und turn by turn (was sogar schon in D läuft) sind der Hammer. Gerade die Navi Funtkion wollte Google nicht in Maps integrieren, was Apple schon deswegen zu einer eigenen App gezwungen hat. Also ich bin (unter Ausschluss von bislang nicht freigegebenen Daten) positiv überrascht von der App und freue mich auf das was noch kommt…

    • Das was du sagst ist schon richtig, aber dann soll Apple ihre Beta bis zur final verbessern bevor es auf die User losgelassen wird UND die Alternative gestrichen/verboten wird. Flyover ersetzt für mich in kleinster weise Streetview. Aus der Streetview Perspektive gab es einen Wiedererkennungswert. Bei Flyover sowieso nicht und das wird niemals so flächendeckend vorhanden sein wie Streetview.
      Also alleine das ist für mich schon ein Grund entweder auf iOS5 zu bleiben oder nur bei der Möglichkeit per Jailbreak oder wie auch immer Google Maps auch unter iOS6 nutzen zu können…

      • Für mich steht einfach im Vordergrund, dass ich das Haus zur Adresse sehe, zu welcher ich mich begeben muss.
        Mehr brachte mir Street View auch nicht, für alles andere gibt es Karten oder Navis.
        Auch StreetView war zu Beginn nicht flächendeckend verfügbar und ist es auch heute noch nicht.
        Ich sehe einfach keinen Sinn darin, jetzt schon über ein offiziell unfertiges Produkt zu diskutieren, bevor die offiziell fertige Version veröffentlicht wurde.
        Das ist der Sinn meiner obigen Aussage und diesen vertrete ich auch nach wie vor.
        Mit jeder weiteren Diskussion in diese Richtung, würde ich genau das tun, was ich weiter oben ablehne.
        Also wartet doch einfach auf die Golden Master, dann haben wir eine Grundlage zum diskutieren.

      • ich gib dir da insofern mal recht mit dem vergleich, dass er jetzt noch nicht wirklich aussagekräftig ist aber angebracht ist er aufjedenfall – Apple arbeitet ja nicht erst seit gestern an ihren Maps!!

      • beta auf user losgelassen?
        wenn du kein dev bist und somit eigentlich auch keinen grund hast, die beta zu installieren bzw. auch gar keine möglichkeit hättest, die beta zu bekommen, warum installierst du dann trotzdem? um hinterher zu meckern, dass sie hier und da noch nachbessern müssen?

        streetview flächendeckend?
        wäre mir neu, dass das jetzt flächendeckend in d zu erhalten ist.

      • Ein nicht Aussagekräftiger Vergleich ist niemals angebracht.
        Das ist genau das gleiche, wie wenn du einen nicht eingestellten Rennwagen mit einem abgestimmten vergleichst… ;)

      • doch so erkennt man die schwachpunkte bereits heute und kann dann auch schauen ob sich was verbessert hat überhaupt ;)

      • Was mit einem unfertigen Produkt aber völlig Sinnlos ist! ;)

      • nein finde ich nicht :P sondern sogar gut – dadruch kann apple zeigen ob sie was draufhaben und nicht immer nur so tun als ob :P

      • Jetzt wird es aber wirklich Sinnlos..

  • Na hoffentlich gibt’s rechtzeitig eine GoogleMaps App.

  • schon nur wenn man die detail unterschiede sieht…was bei google maps alles auf der karte eingetragen ist…bei apple maps gerade mal nur die botschaften…

  • Also wennschon irgendwo hin navigieren will, nutze ich navigon und weder die google noch dann unter iOS die Apple Karte. Und um einen Umriss der Umgebung zu sehen reicht es denke ich…
    Außerdem darf man nicht vergessen, dass Apple jetzt mit kartenmaterial „anfängt“ und google dies bereits über mehrere Jahre perfektioniert hat.
    Von daher ist zu sagen: abwarten und Tee trinken, denn die google Karte wurde seit Ewigkeiten nicht mehr mit einem Update Versehen soweit ich weiß…

    • Aber dann hätte ich doch lieber von Seiten Apples nochmal ein Jahr mit der Freigabe gewartet. Noch eine Beta wie bei Siri wäre jetzt nicht so der Bringer.
      Ach und: Ich mag keinen Tee :-)

    • Ich mache es genau andersrum. Anstatt mich von navigon bevormunden zu lassen nutze ich NUR google Maps um einen Überblick zu haben.
      Die google Maps App wurde nie aktualisiert weil sie von Apple stammt und lediglich das Kartenmaterial von Google. Die Karten werden ständig aktualisiert und sind zurzeit von Nov. 2011.
      Abwarten auf was? Das man gezwungen wird nur noch Apple Maps benutzen zu können und über Jahre nichts funktioniert WEIL es eine Beta ist? Eine Beta ist eigentlich NICHT für die Breite Öffentlichkeit gedacht…

  • Ist es eigentlich möglich über den webbrowser streetview zu benutzen

  • In Sachen Karten(material) macht google halt keiner was vor. Punkt.

  • Leute… Warum regen sich hier alle so über die Qualität auf? In den Dokumenten für die Developer steht, dass bisher noch nicht alle Auflösungen für die Beta aktiviert wurden -> Heißt bisher nur grobe Übersicht, Rest folgt dann mit der Zeit… Sie müssen ja in der Beta erstmal die gröbsten Bugs beheben und dann langsam mehr freischalten, alles auf einmal geht nicht!

    • Ganz genau. Aber das wurde im Bericht oben nicht erwähnt u d die kiddies regen sich jetzt auf wie scheisse das aussieht. Aber is ja klar wenn man kein Developer ist, kann man das ja nicht wissen! Also ifun: das muss man auch erwähnen!!!!

  • Wie „innovativ“ Apple wieder ist. wow, ein nie dagewesener „Appaufbau“ ;)

  • Einfach nur grauenvoll diese Apple Karten :-(

  • Kinder, kinder….wenn Apple keine neue Karten-App raysgebracht hätte wärt ihr auch nicht zufrieden. Jetzt ist sie da und ihr seit schon wieder nicht zufrieden! Kann man es euch überhaupt recht machen? Ich meine ja nur! Die karte ist in der Beta-Phase! Ich finde sie schön und nützlich. Natürlich, sie ist noch nicht ausgereift. Ich würde euch gern mal alle in der Leitung von Apple sehen und dann müsstet ihr neue sachen entwickeln…ich weiss ja nicht wie das rauskäme…also lasst apple ein bisschen zeit und dann kommt das alles gut!

  • Apples Kernmarkt ist die USA. Alles andere kommt später oder wird völlig vernachlässigt. Schaut euch Siri an, aufs Minimum reduziert seit Markteinführung.

  • Ach guck… Das Brandenburger Tor hat eine Telefonnummer.

  • Sich von Google abzuwenden in diesem Google „ist Feind“ Wahn wird mit Sicherheit wieder einer der größeren Fehlentscheidungen in der Apple Geschichte werden!
    Google karten sind das Beste, die kennen jeden Feldweg sind einfach hervorragend und werden überall integriert!
    Und wer brauch diesen 3D scheiss? Streetview ist genial!

  • Zum einen wird Apple es in den nächsten zwei drei Jahren sicher nicht schaffen, google in Sachen Maps das Wasser zu reichen (Google hört ja nicht auf) und zweitens, und das ist meiner Meinung nach Apples größtes Problem, es gibt Apple’s Maps nur für ausgewählte Geräte. Wenn das so weiter geht dass im nächsten Jahr nach dem neuen Update das iPhone 4S auch nicht mehr dazu zu gebrauchen ist weil die neue Map dann nur noch mit dem A6 Prozessor läuft, kann Apple einpacken!

  • Ich finde es wieder einmal echt zum Lachen wie sich hier alle aufregen.
    Das ist eine iOS Beta und die sollte eigentlich niemand so wie sie nun ist zu Gesicht bekommen, ausser Entwickler, die auch das Verständnis dafür haben das es eine Beta ist.

    Die offizielle Quelle ist das was auf der Keynote gezeigt wurde(und die Apple Website) und das kann sich gegenüber Google gut sehen lassen.
    Nur weil alle so einen Hype um Apple machen, werden ihr schon fertige Autos mit Testwagen verglichen. Aber das scheinen hier immer wieder einige zu vergessen…

    • du kannst ja die Fanboy-Army eröffnen ;-)

      Aber sag mir bitte mal was sich denn zeigen lassen kann?

      im Prinzip ist das ganze eine Android Maps Kopie

      Goole hat 3D paar Tage ehr vorgestellt
      Turn-by-Turn? Google schon längst

      und Apple tut dann wieder als sein sie die besten…

      es geht hier nur noch um die e-penise von apple und google – zu lasten der kunden..

  • das Nörgeln geht mir so was auf den Zeiger ! Streetview habe ich nur einmal nutzen können und in allen anderen Fällen ging es nicht, da die Stadt zu klein war ! Das Kartenmaterial wird sicherlich von Apple noch erneuert – kann man problemlos einkaufen und Geld hat Apple mehr als genug. Schade das Jeder die Beta laden kann – Apple sollte das wirklich überdenken – vielleicht nur noch mit Mindestumsatz oder so

  • Ape hat einfach den grossen Fehler gemacht auf TomTom und nicht auf Navigon zu setzen…

  • Peter Obermeier

    Was schreiben hier für Deppen – Entschuldigung – das ist mir so rausgerutscht.
    Leute, das ist eine Beta Version. Und Streetview gibt es auch noch in Browser, da brauch ich keine App dafür.
    Seit Ihr den alle auf den Kopf gefallen?
    Autsch, schon wieder.

    • Davon bist du wohl am stäksten betroffen – Steet View im mobile Browser gibt es nicht!!

      • Peter Obermeier

        Ja das hast voll Recht. Hab es in Safari getestet und nicht gemerkt, das die Streetview aus der App kam. :-)

      • Michael, probier doch mal ‚live street view lite‘ auf dem iOS6 aus.
        Nach einer Stadt suchen über das Menü und dann ist es da.

      • ich hab keine beta drauf ^^ aber kann dir eh nich ganz folgen ;)

      • Hallo Michael
        Ich hab mich weit aus dem Fenster gelehnt und alle Deppen genannt, weil viele Kommentare auch einfach deppert sind. Und hier im Forum gilt die Regel, je mehr man polarisiert umso mehr Antworten bekommt man.
        Deine Antwort hat mich motiviert mal zu suchen ob Streetview doch im Mobilen Browser geht. Und es funktioniert. Auf der iOS Beta läuft Streetview. Siehe http://qrios.de/sv/

        Also ist noch Hoffnung, außer Google will auch polarisieren und unterbindet das.
        Kann auch sein. Dann ist natürlich die Frage wie lange es noch Youtube auf iOS geben wird.

    • Sorry, aber es wird zum Start von iOS6 auch noch im Beta Status sein und dann gibt es keine Alternative mehr dazu weil Google Maps dann weg ist. Und die Browser Version kann man doch knicken. Damit funktioniert auf dem iPhone und iPad fast nichts. Und Streetview schonmal garnicht.
      Somit kann ich die „Deppen“ hier schon verstehen. Und wenn es so kommt das wir gezwungen werden von Google Maps auf eine Beta zu wechseln, werde ich wohl erstmal bei iOS5.1.1 bleiben

  • Alter alter…an alle die hier rumheulen, weil ihnen die BETA Version nicht zusagt und jetzt schon Apples Untergang prophezeien – verkauft euer 3gs und steigt auf Samsung um. Danke!

  • 3D Maps gibt’s von Nokia, http://www.maps.nokia.com schon länger und auch in bessere Abdeckung, z.B. auch Berlin. Leider haben die es aber noch nicht geschafft das auch für mobile Geräte zu bringen. Es lohnt sich aber das mal anzuschauen. Es kommen ständig neue Städte hinzu.

    Apples Kartenmaterial ist echt gruselig. Sieht so aus als könnte man laut Apples Karten noch mit dem Auto durch das Brandenburger Tor fahren. Na dann gute Nacht!
    Die Texturen auf den Häuser und Rasenflächen sind ja auch ganz stark 90er Jahre style. Das gesamte Farbschema der Karten ist übel, sieht aus wie von nem Tierpark-Flyer. Da ist noch viel aufzuholen.

    • Wer oder was ist Nokia? Achja, die bauten mal die besten Handys und machten dann das Werk Bochum dicht. Also ich glaube nicht, dass es Nokia Maps jemals auf einem iDevice schaffen wird.

      • was hat der verlust der handyproduktion-top-position und das schliessen des werkes in bochum miteinander zu tun ??? wenn du dir die karten bsp wien anschaust in 3d musst du schon die qualität loben. warum sollte das demnächst denn nicht eingebunden werden z.b wenn microsoft jetzt die tage gerüchteweise ein tablet bringen sollte ? okay mir egal alles, ich bin nicht mehr bei nokia (obwohl 3 top handys hier noch liegen, alte klassiker bevor smartphones den aktuellen stellenwert erreichten)…ABER hatte mit nokia eine verdammt tolle handyzeit für die ich nokia auch sehr dankbar bin…daher hoffe ich die gehen nicht pleite und berappeln sich mit 1-3 produkten doch nochmal wieder richtig. ich gönn denen 10mal mehr erfolg als samsung irgendwie, bochum hin oder her.over ende aus

    • WAHNSINN…wunderbar. hing grad ne ganze stunde bei nokia maps über wien in der 3-d ansicht fest. wollte nur mal blick drauf werfen, macht süchtig !!! was man da auf den dächern der stadt alles findet…schwimmbäder,gärten,glasanbauten und und und. so wie es dort für eine reihe an grossstädten schon dargestellt ist macht es dann auch spass. bei den karten gefällt mir google maps optisch noch klar besser. die farben…apple wird in 1 jahr aber auch weiter sein. das highlight street view MUSS aber bleiben, das ist schon ein killer-fun-feature seitdem es draussen ist und noch ne nummer interessanter als maps 3d was ja eher der kurze optische augenschmaus ist.

  • Das neue sieht wirklich viel schöner aus

  • Ob sich da Apple einen Gefallen macht, nicht mehr die Google-Karten zu verwenden ?
    Der erste Eindruck ist ja mal echt enttäuschend. Wenn die „neuen“ Karten kein Streetview mehr haben, dann wäre es sehr schade.

  • Wenn man sich mal erinnert wie lange Google brauchte bis die heutige Qualität in Darstellung und Funktionalität erreicht war kann man sich leicht ausrechnen wie lange Apple noch brauchen dürfte bis der gleiche Level erreicht ist. Von der Maps-App kann man sich die nächsten drei Jahre verabschieden – Turn-by-turn hin oder her.

  • Omg, dass ja mal n riesen Rückschritt. Ich dachte alles wird besser mit der Zeit und nicht schlechter ? *kopfschüttel* und das iphone5 dann 4 Zoll und n bisschen mehr power….ich dachte Apple ist ein Vorreiter…waren es vor 2 Jahren zumindest mal :-(

  • Das ist echt ein riesen RÜCKSCHRITT. Mag sein, das die Kartendarstellungen in den USA in Ordnung ist. Aber die für Berlin und Deutschland sind einfach viel zu schlecht im Vergleich zu Google Maps. Ich bin mit der jetzigen App Maps zufrieden! (Streetview, bessere Luftbilder, genauere Daten)

    Sorry, aber hier jubelt uns Apple wieder ein halb fertiges Produkt unter, genau wie mit SIRI für Deutschland!

  • Apple arbeitet doch mit Tomtom zusammen. Tomtom = Teleatlas und das befeutet Bilder en masse. Google kauft bis auf Streetview auch nur ein das Bildmatetial. Apple kann sich ähnliches Streetview-Material bei Bing/MS besorgen… Also keine Panik

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19005 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven