iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 127 Artikel
   

Apple Watch im Abverkauf? Diverse Modelle im Onlinehandel deutlich günstiger

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Die Apple Watch ist derzeit bereits ab 330 Euro und damit 70 Euro unter dem offiziellen Einstiegspreis zu haben. Sowohl der Apple-Reseller Gravis als auch Otto.de bieten die Uhr derzeit überraschend deutlich im Preis reduziert an.

apple-watch-otto

Bei Otto findet sich die Apple Watch Sport in der kleineren Version mit 38mm-Gehäuse zum derzeit günstigsten Einstiegspreis von 329,99 Euro, die 42mm-Variante ist für 379,99 statt 449,99 Euro zu haben und auch verschiedene Varianten der Uhr mit Edelstahlgehäuse finden sich reduziert.

Gravis liegt beim Einstiegspreis mit 339,90 Euro etwas höher, bietet die 42mm-Version aber ebenfalls unter 380 Euro an und hat wie Otto auch verschiedene Edelstahl-Varianten im Angebot.

In Leserzuschriften wird bereits hinsichtlich eines Ausverkaufs mit Blick auf die kommende zweite Generation spekuliert. Wir sind hier noch zurückhaltend, bislang klingen die Gerüchte dahingehend, dass im Frühjahr zwar neue Designs, aber keine hardwareseitige Veränderung kommt, recht realistisch. Vielleicht sollen die Sonderverkäufe auch einfach nur die Verkaufszahlen der Uhr weiter ankurbeln, weil Apple uns im März erstmals konkrete Zahlen liefern will? (Vielen Dank für eure Mails.)

Dienstag, 09. Feb 2016, 8:56 Uhr — chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Oder es ist einfach ein Abverkauf wie es Amazon beim FirePhone getan hat.

    • Wie kann man bitte den größten Flop in Amazons Firmengeschichte mit einem Produkt vergleichen, dessen 1. Generation stärker eingeschlagen ist als die 1. G von iPhone & iPad?! Sowas von am Thema vorbei. (Quelle Conference Call)

      • Wow,und noch ein verblendeter Fanboy.

      • Warum verblendeter fanboy? Er hat doch recht. Sowohl beim iPhone als auch beim iPad hieß es, dass es der größte Flop aller Zeiten ist. Erst nach 1-2 Jahren hat sich beides etabliert. Jetzt kommen die selben Kommentare bei der watch. Einziger Unterschied ist, dass die watch Zielgruppe sicher von vorne herein kleiner ist.

      • Da vergleichst Du Äpfel mit Birnen (oder Gurken). Zu der Zeit des 1. Iphones und ipads kamen noch sinnvolle, nützliche Geräte von Apple. Die watch ist dies nunmal nicht, auch wenn Fans noch so sehr daran glauben wollen. Sie ist halt nur ein sehr teures zweites Display, das ohne iPhone nix kann. Auch waren Markt und Konkurrenz damals anders als heute.

      • Auch sollte man die Preise bedenken und Praxistauglichkeit bedenken.
        Außerdem ist das eine ein eigenständiges Gerät und das andere ein Zubehör.
        Kann man so nicht vergleichen.

        Und wer zur Hölle kauft sich denn bitte ein firephone…
        Das sich ein solches nur schwer etablieren wird zwischen den zwei Marktgiganten (IOS und Android), haben wir dich vorher gewusst.

        Das eine Uhr mit Bluetooth in diesem Preisbereich auch nicht jeder an sein Handgelenk bindet wusste man auch vorher, genau wie viel weniger ein iPadPro kaufen werden als ein normales oder Mini.
        Aber so dominiert man den Markt.
        Ein großes Sortiment klappert mehr Kunden ab als ein oder zwei Artikel, die auf Zuspruch hoffen müssen.
        Genau deshalb wächst Apple ja auch immer schneller, da sich inzwischen mehr als 3-4 Geräte auf dem Markt befinden, die zusammen arbeiten und einem sehr vieles erleichtern.

      • Rambo3: Das ist nur deine Meinung. Ob du es glaubst oder nicht, aber es gibt viele zufriedene Nutzer. Und zu unterstellen, dass es sich dabei ausschließlich um Fans (ergo verblendete Fanboys) handelt, macht es nicht besser.

      • Hör auf, hier rumzutrollen, Dein Kommentar entbehrt jeder Grundlage. Ist ein ähnlicher Schwachsinn wie zu behaupten, Videorekorder oder SAT-Empfänger wären sinnlos, weil man für ihren Betrieb ja einen Fernseher braucht!

  • wo gibts denn günstige und gute bänder? kann jemand was empfehlen? danke :)

  • Amazon. Habe das Milanaise Band in Space Gray gekauft. Ich bin mehr als zufrieden. Die Qualität ist super und das Band kostet gerade einmal 33€.

  • Naja das Ding ist ja auch schlecht. Habe meine nach einer Woche wieder zurück geschickt. Das Ding ist eine Beta und die wichtigsten Apps fehlen einfach. Und die Akkulaufzeit ist lächerlich.

    • Ich lade meine alle zwei Tage. Und ansonsten reichen mir die Apps aus, die sie bietet. Welche fehlen dir denn?

      • Whatsapp, Facebook sind zum Beispiel zwei. Und alle zwei Tage ist doch lachhaft. Da geht noch mehr. Also ich hatte mal die Pebble (Nicht vergleichbar technisch) und die schaffte 10 Tage, aber Pulsmesser usw sind ja aucH Dinge die total unnötig sind. Nutzen die meisten doch nur zum vorführen der Uhr , ansonsten eher nie.

      • er hatte nie eine und will sich seine oberhässliche Pepple schön reden. ;)

      • Es sind halt auch zwei völlig andere Systeme, die eine Uhr lebt von langer Akkureichweite und minimalen infos, die andere versteht sich auf die sprach ein und Ausgabe, das anzeigen von Fotos auf Wiedergabe von Musik, sms, Anrufe tätigen, Siri als Assistent für Termine oder sonstiges…
        Ist halt kein Vergleich.

      • @DerJochen: wieder so einer der Anderen erzählt was unnötig ist und was nicht. Leute die Sport machen und keine Lust auf nen Gurt haben, werden da sicher ganz anderer Meinung sein.

      • @Mr.C Wenn man ernsthaft an seiner Herzfrequenz interessiert ist, dann benutzt man doch ohnehin einen Gurt! Der Sensor einer Smartwatch wäre MIR viel zu ungenau!

      • @DerJochen … und was machst Du dann mit WhatsApp? Brüllst Du dann in der U-Bahn Dein Handgelenk an um eine Nachricht zu beantworten? Oder geht es Dir nur darum eine Nachricht am Handgelenk lesen zu können? Selbst wenn es diese Apps gäbe, würde mir für mich persönlich kein vernünftiger Anwendungsfall einfallen der ein Ausgabe von 400€ oder mehr alle 2 Jahre rechtfertigen könnte. Aber vielleicht fehlt mir einfach nur das „Captain Kirk“ Gen …

  • Oder die haben den Preis einfach aus Werbegründen reduziert. Die Wahrheit ist irgendwo da draußen.

  • Ist sie echt so mies wie alle berichten? Ich würde sie primär zum Anzeigen der Pushmitteilungen, lesen von eMails und ab und zu zur Anzeige meiner Aktivität nutzen. Ich mein für die paar Funktionen sind die Preise immernoch happig, aber kriegt die Watch das wenigstens sauber und flüssig hin?

  • Die Apple Watch braucht man nicht und wenn man sie hat , möchte man sie nicht mehr hergeben.

    Für eine 1. Generation habe ich schon schlechtere Produkte gesehen.
    „Abverkauf“ hin oder her … die Uhr macht Spaß und lässt sich schön in die Apple Welt integrieren (ein Schalk wer böses dabei denkt). Das Design ist hier bevorzugt an die Technik angepasst und gefällt erst auf den zweiten Blick.
    Mir reicht das kleinste Modell (wie wahrscheinlich den meisten Leuten), die Auswahl an Armbänder macht auch nach Wochen wieder Stück „neue“ Uhr.

  • Das Ding ist ja auch teurer Elektroschrott.

  • Wenn da -70% stehen würde, würd ich zuschlagen.. ;)

  • Resteverkauf würde ich das nennen… Denke es ist ziemlich sicher das ein neues Modell kommt …. Und es stimmt… Hat man keine watch brauch man sie mich und wer eine hatte möchte meist nicht mehr ohne sein !

    • Naja, geht so. Ich habe bislang keinen Apple Watch-Besitzer getroffen, der mit seiner restlos zufrieden war. Ich persönlich habe keine, beobachte die Entwicklung aber aufmerksam. Ich kann mir gut vorstellen, mir eine der dritten oder vierten Generation ums Handgelenk zu schnallen, wenn Apple es nicht völlig versaut. Aktuell ist sie aber noch zu unattraktiv für mich. Ich fände es für nachfolgende Generationen (der Apple Watch) super, wenn es die auch in einer Version mit rundem Display geben würde (ich finde solche Smartwatches einfach eleganter und schicker).

      • Welcher Deutsche ist schon restlos zufrieden? Das ist nicht unsere Mentalität. Außerdem geht es uns viel zu gut, deswegen wird wegen jeder Kleinigkeit ausgiebig gemeckert. Aber Hauptsache jeder ist mit sich selbst zufrieden… ;-)

      • Ich bin restlos zufrieden! Habe verschiedene Armbänder und Hüllen, jeden Tag ein anderes Outfit! Und es ist schön, nicht immer das iPhone in der Hand zu haben…

      • Ich ja auch. Aber pssst… Sonst ist man ja gleich wieder ein verblendeter Fanboy ;-)

      • Oh man, kannst Du bitte mal mit diesem „Fanboy“-Müll aufhören? Ich kann dieses Unwort schon nicht mehr hören. Ich bin mündiger Konsument, und kaufe das was mir gefällt und was meine (hohen) Ansprüche erfüllt. Die Deppen die einen „Fanboy“ nennen sind meistens selber die größten Markenfetischisten. Die „Fanboy“-Karte wird doch nur dann gezogen, wenn das eigene Weltbild, dass man sich schön zusammengezimmert hat in Gefahr ist, man selber aber keine Argumente hat. Ist für mich der Gipfel der Verzweiflung, wenn man mitreden will, aber Inhaltlich nix zu sagen hat.

        Ich freut mich für Euch, dass Ihr mit der Watch scheinbar beide zufrieden seid. „Fanboys“ seid ihr deshalb noch lange nicht. Wie gesagt, ich habe noch etwas höhere Ansprüche, weshalb sie momentan noch nichts für mich ist. Würde aber niemals für mich in Anspruch nehmen, meine Meinung für die einzig wahre zu erklären!

      • Ja, mache ich. Im Übrigen ging das auch keinesfalls in deine Richtung.
        Danke, du sprichst mir ja auch aus der Seele. :-)

  • Mein Mann hat eine und die ist für ihn schon praktisch wenn er arbeiten ist und ich schreibe. Hätte auch gerne eine aber als Hausfrau doch etwas zu viel. Ich habe mein iPhone nämlich immer in der Hosentasche.

    • Hi Nadine, dann sag Deinem Mann mal, er müsse sich sein Bier leider für den Skatabend selber besorgen, weil Du seine Nachricht zu spät gesehen hast und Du schon Einkaufen warst.
      Vielleicht klappts dann mit der AW zum Valentinstag.

  • Da merkt man dass du nicht aus Erfahrung sprichst.
    Der Nutzen liegt klar auf der Hand:
    Du hast das Display in 1 Sekunde vor Augen.
    Du kannst überall zu jeder Zeit auf deine Uhr schauen und wirkst zB auf Arbeit nicht so als ob du jetzt Stundenlang am Handy hängst, weil es eben eine Uhr ist.
    Du hast immer die Hände frei um anzupacken und kannst dennoch wichtige Informationen sofort sichten.
    Wer eine Apple Watch aktiv und konstruktiv nutzt, hat einen großen Mehrwert.
    Wer nur die Zeit abliest, kauft sich sehr wahrscheinlich keine Apple Watch.

  • Ich bin auch Hausfrau. Hab trotzdem eine und möchte sie auch nicht mehr hergeben. Entgegen der Meinungen hier finde ich sie auch sehr chic und elegant (roségold). Aber das ist und bleibt nunmal Geschmacksache, deshalb braucht man da auch gar nicht dran rum diskutieren. Ich finde sie auch nicht besonders günstig. Aber was die kann ist schon nicht schlecht. Und wer sich mal wirklich mit der Technik auseinandersetzt, wird feststellen, das es im Androidlager auch noch viel günstiger wird. Selbstverständlich bei gleichem oder zumindest ähnlichem Funktionsumfang. Also keine Pebble.

    • Meinte es auch nur für mich, danach mein Handy immer in der Tasche oder Hand habe. Wenn mein Mann Spätschicht hat und ich Nachmittags meine Serien sehe, habe ich dabei immer das Handy in der Hand. Also bin ich da dann sogar schneller als mit Uhr, wenn es um Nachricht lesen und beantworten geht. Und Vormittags wenn ich durch die Bude sause, schreibt er nur selten mal. Und da ich nur Kontakt mit meinem Mann und meiner Freundin habe, ist der Nutzen nur gering. Besonders da meine Freundin WhatsApp hat und wird nicht und ich von daher lieber nach dem Mittag nen Stündchen mit ihr telefoniere (sie wohnt in Berlin und ich bei Essen NRW).

  • Ich habe die hier für 50€ geshcnappt zum testen reicht das. http://www.ebay.de/itm/2720503.....62269

    Und damit geht alles was ich brauche mit meinem IPhone 6Plus Watsapp Facebook Mail alles wir angezeigt, man kann es nur nicht beantworten, aber das brauch ich nicht. Puls, Lauf, und Schlaf, Wecker, Musik streamen, und und und alles funktioniert einwandfrei. Und für 50 oder 60€ wenn man sofort kauft reicht das vollkommen aus. Die Qualität der Materialen sind auch gut. Also ich möchte sie nicht mehr missen. Accu hält unter volllast 3 Tage.

  • auch nicht viel günstiger…
    Sorry

  • man möchte einfach im gespräch bleiben. die paar millionen verkauften apple-watches reichen nicht, damit diese technologie ausserhalb solcher foren überhaupt wahrgenommen wird.
    die ‚fehlenden‘ apps kommen schon und die vorhandenen machen aus einer smartwatch für ein paar hundert euro einen sehr ptaktischen digitalen begleiter. die akkudiskussion ist müßig. wer sie nachts auflädt hat keine probleme, wer sie nachts nicht auflädt bis in den kommenden nachmittag auch nicht. irgendwann schläft jeder mal und das laden geht superschnell.

  • ich verstehe irgendwie das Preisargument nicht. Habe vor ein paar Jahren eine MBW 150 von Sony gekauft gehabt, damit ich die auf meinem damaligen SonyEricsson Z1 eingehenden SMS mitbekam bzw. wenn jemand anruft. Da ich mein Handy immer auf lautlos habe, sind oft Anrufe verpasst worden. besonders ärgerlich, wenn man z.B. auf einer Messe ist, und bei der lauten Umgebung nicht mitbekommt, dass ein Geschäftsparter, mit dem man den nächsten Termin hat, absagen oder verschieben möchte. Und die Sony MBW 150 (könnt Ihr ja mal spasseshalber googeln) kostete damals auch 300 Euro und was die Funktionen konnte war gegen die AW ein totaler Witz, und trotzdem war sie mir damals das Geld wert. Noch nicht mal die Uhrzeit hat die übernommen, die eingebaute Uhr war analog! Also: wenn man Schüler ist, und auf den Weg zur Schule in der Bahn sowieso ständig auf sein Smartphone glotzt, dann braucht man natürlich keine AW. Aber im produktiven Arbeitsalltag ist die AW sehr nützlich.

  • Und wenn Sie 30€ kosten würde, würde so ein hässlicher Klotz mir nie and Handgelenk kommen

  • Letzte Woche Freitag war ich noch bei GRAVIS, um eine Apple Watch zu kaufen, habe sie auch gekauft, …
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    allerdings erst heute. Ob andere Kunden, die noch vor der Preissenkung einkauften, irgendwie auf eine nachträgliche Preissenkung hoffen können?

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18127 Artikel in den vergangenen 3191 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven