Artikel Apple und HTC begraben das Kriegsbeil (für die nächsten 10 Jahre!)
Facebook
Twitter
Kommentieren (61)

Apple und HTC begraben das Kriegsbeil (für die nächsten 10 Jahre!)

61 Kommentare

Wie Apple und Smartphonehersteller HTC in der Nacht auf Sonntag bekannt gegeben haben, haben sich die beiden Firmen auf ein Ende der, seit 2010 andauernden, Patentstreits geeinigt. Die Einigung umfasst sowohl bisherige, als auch zukünftige Patente. Auch die, noch bestehenden, gegenseitigen Klagen werden fallengelassen. Weitere Inhalte der Einigung sind bislang nicht bekannt.

„TAIPEI, Taiwan and CUPERTINO, California—November 10, 2012—HTC and Apple® have reached a global settlement that includes the dismissal of all current lawsuits and a ten-year license agreement. The license extends to current and future patents held by both parties. The terms of the settlement are confidential.“ (Apple PR)

Dem taiwanischen Smartphonehersteller HTC wird diese Lizenzvereinbarung wohl sehr gelegen kommen. Gerade in Anbetracht dessen, dass die Marktanteile im Smartphonegeschäft bei HTC zuletzt auf 4% zurückgegangen sind und ein weiterer Umsatzrückgang trotz des anstehenden Weihnachtsgeschäfts in Aussicht ist.

“We are glad to have reached a settlement with HTC,” said Tim Cook, CEO of Apple. “We will continue to stay laser focused on product innovation.”

Die beiden Unternehmen konnten sich in ihrer „Streitgeschichte“ keine großen Narben zufügen. Deshalb macht es durchaus für beide Parteien Sinn das Kriegsbeil zu begraben. Das spart Gerichts- und Anwaltskosten und schafft gleichzeitig mehr Raum für Auseinandersetzungen mit anderen Herstellern. Das könnte den Druck auf, beispielsweise Samsung erhöhen.

Diskussion 61 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Ob sich das merklich auf Motorolas Umsatz, speziell den in Deutschland, ausgewirkt hat?

        — Marc
      • Das nicht, aber die Tatsache, dass Motorola seit Monaten kaum Geräte in D anbietet, sicher!

        — SGAbi2007
      • Aber nicht bei iCloud Mails von Apple. Mein google Exchange account funktioniert auch weiterhin mit Push, und die anderen Mails von Apple lasse ich mir an yahoo weiterleiten und habe so auch von denen kostenlosen Push.

        — winner007
      • @winner007
        Wieso läßt du sie nicht an den Google-Exchange sondern an Yahoo weiterleiten?

        — Matthias
      • Landeseinstellungen aus USA oder irgendein anderes Land stellen soll doch gehen oder nicht?

        — George
  1. Ein Schritt in die richtige Richtung…
    Gäbe es dann nicht noch Samsung wäre. Und die ganzen Hypes um die Marken.

    — Luca
    • Wieder so eine Meinung, warum friedliche Lösungen schwierig sind. Betonung liegt auf friedlich und im Interesse innovativer Techniken für ein breites Spektrum der Verbraucher.

      — Antonio
  2. Gude, ich hab mal eine frage zur kontaktliste + facebook Integration. normaler weiße gleicht die kontaktliste mit facebook die Bilder usw. ab. Aber bei manchen Kontakten erkennt er nicht den passenden facebook acc. Weiß jemand wie man das manuell zuweisen kann?

    — Patrick
      • Ich habt doch den Sinn der Frage verstanden, oder? Ich finde es wirklich armselig, dass ihr andere User ständig auf die Rechtschreibung hinweist. Freut euch doch, dass ihr deutsche Rechtschreibung besser beherrscht als andere und geht auf die Frage ein anstatt altklug zu wirken.

        — Starflash
      • Gennau… abba ritich geschriben verstäht ja kaum nich einner was gemeinnt ißt.

        — ChrisHB
      • “11. November 2012 um 13:05 Uhr
        “Nehm du erstmal nen deutschen Namen.
        — NicK™”

        Und das von jemandem, der den richtigen Imperativ von “nehmen” nicht kennt. Hier ist ja wieder voll der Spacko-Alarm

        — Humpatz
    • Dafür gehst du auf den Kontakt. Drückst oben rechts auf bearbeiten. Dann Feld Hinzufügen und danach auf Profil drücken. Dort Kannst du dann den Facebook-Namen eingeben und der Kontakt ist mit Facebook veknüpft.

      — winner007
    • Da die Frage hier einfach nicht hingehört und dermaßen OT ist:
      Find es verdammt noch mal selber raus oder geh in ein Forum und frag vernünftig!

      — SGAbi2007
      • Naja, “designed” eher nicht…dann gäb´ es die Samsung Geräte ja in schön ;)

        — Manuel
    • Und auf deinem BMW steht dann “powered by Ulf”, weil Ulf am Fließband steht und den Motor nach BMW Unterlagen zusammenschraubt? Samsung ist nichts weiter als ein Fließband, welches bestimmte Teile fürs iPhone nach Vorgaben von Apple produziert, bzw. produziert hatte, weil es jetzt jemand anderes macht und bei Samsung das Geld nicht mehr für die neue FAB reicht. Und damit ist es dann auch vorbei mit billigen CPUs als Abfallprodukt für die Samsung Eigenmarke.

      — Max
      • Wenns danach geht dann stünde bei Apple drauf “powered by Yin Shin”

        — George
  3. @iFun: Eure Meldungen sind ja meist richtig interessant und auch aktuell … die kindlichen Kommentare machen mittlerweile aber keinen Spass mehr.

    — happygeocacher
  4. der Feind meines Feindes ist mein Freund…
    und wenn es HTC schafft Samsung Marktanteile abzuluchsen die Apple nicht erreichen würde (wegen Preissegment oder Betriebssystem) dann kann dies Apple nur recht sein

    — paul
      • ich weiss ja nicht wie lange Deine Erfahrung im smartphone Bereich zurückliegt, aber HTC war mal einer der BigPlayer war auch mit seiner XDA Serie einer der Vorreiter als das mobile Zeitalter eingeläutet wurde. Lange bevor Apple die Bühne betrat!
        Und HTC hat auch das Potential im günstigen Androidumfeld (oder mit win8) die Kunden einzufangen denen das iPhone zu teuer ist, oder die kein iOS wollen.

        Insofern ist es relativ egal wie gering der Marktanteil aktuell ist, er wird grösser werden und das vermutlich zu Lasten von Samsung

        — paul
      • Kann mir nur nicht erklären warum man kein iOS haben will ^^
        Aber ansonsten geb ich dir recht ;)

        — raZilein
      • Ich zähle insgesamt 5 Kommas zuviel und eins zuwenig. Wenn man sich “Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone” nennt, sollte so etwas nicht passieren.

        — Misi
    • Und wenn man jemandes Kommasetzung kritisiert, sollte man wissen, dass der Plural von Komma Kommata lautet.

      — Shotgun
      • Dem Duden nach ist sowohl “Kommas” als auch “Kommata” gestattet…

        Immer wieder erheiternd, über welche Nichtigkeit des WWW sich hier aufgeregt wird…
        Da weder Artikel noch Kommentar sich als Glanzpunkte der deutschen Literatur verstehen, sollte man dem Inhalt den Vorzug geben…

        Meine Meinung! Zerreißt mich!

        — Jan
      • Kommas, Kommata… Ich bin hier nicht der Journalist, der einen flüssig lesbaren Artikel verfassen sollte. Die Zeichensetzung ist katastrophal, und das muss auch mal gesagt werden.

        — Misi
  5. Und jetzt bitte Apple & HTC gegen Samsung.
    Dieser Drecksverein muss bis auf den letzten Cent verklagt werden.

    — Benjamin
  6. Das erinnert mich an damal als Steve Jobs mit Microsoft ein packt abgeschlossen hatten damit Apple aus der Krise raus kommt

    — Deniz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14625 Artikel in den vergangenen 2667 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS