Artikel Kurzdokumentation: Sieben Minuten Apple-Design aus “Objectified”
Facebook
Twitter
Kommentieren (22)

Kurzdokumentation: Sieben Minuten Apple-Design aus “Objectified”

22 Kommentare

Sieben ruhige Minuten aus dem fabelhaften Dokumentarfilm “Objectified” (TrailerHomepage). Im ersten Teil spricht Dieter Rams; ehemaliger Chefdesigner der in den 1960er Jahren entwickelten Braun-Produkte, Vordenker und Ideengeber vieler Details, die sich auch heute noch in Apples aktueller Produkt-Palette wiederfinden.

Die letzten fünf Minuten gehen an Jonathan Ive, Apples Senior Vice President of Industrial Design.

Youtube-Link

Diskussion 22 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Das ist Quatsch. Weil Jonathan Ive sich zu seiner Inspirationsquelle bekannt hat und Dieter Rams sowohl Kontakt zu Apple hat, als auch diverse Geschenke bekommen hat.
      Die betreffenden Braun Produkte werden ja auch seit Ewigkeiten nicht mehr hergestellt.

      — FruitDoc
      • Also wenn Samsung gesagt hätte, dass sie sich von Apple haben “inspirieren” lassen, und dem Steve nen Obstkorb geschenkt hätten, dann waäre ihnen das ganze DEbakle erspart geblieben?

        Tja, hätten sie das mal vorher gewusst!

        — Claus
    • Ganz genau! Da soll noch ein iboy sagen das samsung apples innovationen/design klaut. Das design hat apple ganz eindeutig von braun abgekupfert, egal ob das aus den 70ern kam oder ob es eine andere gerätesparte ist.

      — Think different or actually think like us
      • Moment! Dass Apple sich sehr nah an der design von Braun inspiriert ist nichts schlimmes. Die produzieren ein komplett anderes Produkt daraus. Die machen nicht ein Telefon “inspiriert” aus einen Telefon wie Samsum. Das muss man differenzieren.

        — Jolop
    • 1. braun und apple sind keine Konkurrenten… d.h. braun stellt zb. keine computer her.

      2. das design stammt aus den 70ern, ich glaube nicht, dass apple ein großes problem damit hätte, wenn samsung das design vom iphone 1 im jahre 2040 für einen samsung rasierapparat kopiert.

      — HO
      • 1. Egal, Geschmacksmuster ist Geschmacksmuster ;)
        2. Denke ich sogar, dass Apple auch in hundert Jahren noch gegen Geschmacksmuster wie z.b. 1. iPhone klagen wird.
        Denk dran, vertraue den Menschen nur so weit, wie du sie werfen kannst ;)

        — froody
  1. Netter Produkt Vergleich :)

    Das Video ist von 2009, hab mich grad gewundert, warum Ive nur ein weißes iPhone 3GS hat :D

    — Tyler
    • ..der hat bestimmt 2011 auch noch sein weißes iphone 3gs ;)
      tatsächlich hat mir ein apple deutschland mitarbeiter erzählt, dass man einen apple mitarbeiter am alten iphone erkennt… auf das iphone 4 mussten die lange warten.

      — HO
      • Mag das der “normale” Apple Mitarbeiter warten muss, aber sicher nicht “Apples Senior Vice President of Industrial Design”. 
        Der hat seit 2 Monaten das iPhone 5 zuhause. 

         Der Checker 
  2. Schon mal drüber nachgedacht, dass Patente nur zeitlich begrenzt sind?? Und zwischen geschmaksmusterschutz und einem Patent ist ein Riesen unterschied… Nur mal so am Rande..

    — Vibes
  3. Geiler Kram, gleich erstmal die Doku saugen bei verschiedenen Anbietern wenn ihr versteht was ich meine ;))))

    Und achja die Idioten die meinen Apple hätte geklaut sollten sich mal überlegen, dass Inspiration und Kopie zwei völlig unterschiedliche Dinge sind. Die Kreativität von uns allen wird bestimmt durch die Dinge die wir tagtäglich erleben; die Ereignisse, Bilder und Geräusche die unser leben erfüllen und es so spannend machen. Wer mit offenem Sinnen durch die Welt spaziert kann garnicht anders als für jedes Problem eine Lösung zu kreieren, die die Summe seiner gesamten Erfahrung ist. Das ist kreative Schöpfung, das immer wieder vonstatten gehende Aufsaugen der Ideen, die Menschen vor dir hatten um noch einen Schritt weiter zu gehen als sie.
    Welche Güte dieser Schritt besitzt ist jedoch dann Unterscheidungsmerkmal zwischen den wahren Künstlern und den einfachen Malern, zwischen den Musikern und den Muckern, zwischen den Vorlegern und den Kopierern.

    Und ich verrate euch mal etwas was nicht viele wissen: Die Kopierer sind Kopierer, weil sie nie verstanden haben, weshalb die Künstler die Kopie erkennen.

    — Iswag
  4. Hallo,

    ich weiß nicht ob ihr das wisst. In Hamburg gibt es im Museum für Kunst und Gewerbe genau zu diesem Thema eine sehr coole Ausstellung – die Stylectrical.
    http://www.stylectrical.de/

    Es geht um das Elektrodesign, das Geschichte schrieb und da darf Apple natürlich nicht fehlen. Alle Geräte die oben in der Grafik sind, können dort angeschaut werden.

    Für alle die in der nächste Zeit nach Hamburg kommen oder gar dort wohnen empfehle ich die Ausstellung zu besuchen. Sie ist wirklich sehr liebevoll gestaltet und es ist richtig cool, die ganzen Geräte mal “live” zu sehen.

    Lg,
    Björn

    Björn
  5. ich find apple produkte vom design schon ansprechen. aber was er da erzählt, gutes design ist: alles weglassen, total klar zu machen. so langsam langweilt mich das. Bald ist gar nichts mehr übrig vom Design. Apple Produkte sind nur noch schwarz und weiß. Andere Designer orientieren sich daran. Ich kenne leute bei denen auch die Wohnungseinrichtung nur noch schwarz und weis ist. Da darf nix rumliegen, sonst kommt ein laser aus der Decke gefahren und pulveriesiert alles, was unnötig ist?!
    So langsam sollte wieder mehr Farbe in das ganze, die Produkte sollen anecken und nicht versuchen Perfekt zu werden. Perfekt ist langweilig. Der erste iMac war noch so cool, ein hingucker. Und jetzt? Ein stück kaltes, eintöniges, langweiliges Metall, wo ein Vorhang daneben sogar interressanter erscheint. Herr Ive, lass dir was neues einfallen!!

    — shreg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14044 Artikel in den vergangenen 2579 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS