iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 450 Artikel
Interessanter als die Watch

Apple AirPods: Massive Nachfrage deutet sich an

Artikel auf Google Plus teilen.
101 Kommentare 101

Zwar sollen Apples drahtlose AirPods erst Ende des Monats in den Markt starten, das Interesse an den knopf- und kabellosen Ohrhörer, die sich automatisch mit dem iPhone verbinden, Siri ansteuern können und die Audiowiedergabe pausieren, sobald sie aus dem Ohr entfernt werden, ist jedoch schon jetzt gigantisch.

Ear

Dies geht aus einer Umfrage der „Bank of America Merrill Lynch“ hervor. Demnach geben 12 Prozent aller US-Konsumenten (nicht iPhone-Nutzer, sondern Konsumenten) an, ein Kaufinteresse zu haben. Umgerechnet auf die aktiven iPhone-Nutzer, könnte sich Apple so ein Umsatzplus von rund 3 Milliarden Dollar einstellen.

Die Gründe, die gegen einen möglichen Kauf angeführt wurde: 56% der Befragten gaben an, bereits über Kopfhörer zu verfügen, die „gut genug“ seien. 40% bewerten die AirPods als „zu teuer“.

Airpods Interessenten 12 Prozent

Interessanter als die Apple Watch

Fragt man die gleiche Konsumentengruppe nach ihrem Interesse an der Apple Watch, geben nur 8% an, sich Apples neue Computeruhr zulegen zu wollen.

Compare this buzz to Apple’s other big wearable launch in the last two years, the Apple Watch. Apple recently subtly updated the device, dubbing the new version „Watch Series 2.“ But the upgrade doesn’t seem to have generated as much demand as the AirPods. „Only a small portion of respondents own the Watch Series 1 and only 8% of respondents intend to buy the Watch Series 2,“ the analysts wrote in a note distributed to clients.

Freitag, 30. Sep 2016, 10:08 Uhr — Nicolas
101 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab mir die Kopfhörer auch schon auf die Bestellliste gesetzt.

    • Es gibt inzwischen sehr kleine, schicke und offenbar gut tragbare Hörgeräte.

      Warum die Firma des bis ins Detail durchdachten DESIGNS plötzlich Burka-ähnliche iPhone-Hüllen mit Buckel und Ohren-taugliche Zahnbürsten auf den Markt bringt, weiß Cupertino allein. :(

      Wie auch immer: Solange die neuen Dinger keinen klanglichen Mehrwert mitbringen, sehe ich keinen Grund, auf eine deutlich teurere Technik zu setzen, deren Standard softwaremäßig in vermutlich wenigen Jahren schon wieder der Vergangenheit angehören dürfte.

  • Ich beneide die, bei denen die Dinger fest im Ohr stecken bleiben.

  • Ich kann es kaum erwarten. Werde mir auf jeden Fall direkt welche bestellen. Hoffentlich meldet er hier schnell, wenn diese verfügbar sind. Möchte unter den ersten Bestellern sein.

  • Also ich will am liebsten gar nicht mehr warten. Seit der Vorstellung der AirPods fällt mir viel deutlicher auf, wie nervig diese Kabel sind. Und wenn sie klanglich so gut sind, wie die Lightning-EarPods, will ich sie erst recht.

  • Hatte mal nen Kumpel der hat sich die EarPods immer falsch eingesetzt und mir auch erzählen wollen die halten nicht.
    Nu ist er voll und ganz zufrieden.

    • Wie kann man die falsch einsetzen? Bei den airpods hätte ich eine Idee, aber bei den kabeldingern?

      • Es gibt Leute, die In-Ears so einsetzen, dass das Kabel nach oben weggeht und führen es dann um das Ohr herum nach unten. Wenn man das mit den EarPods versucht, kann ich mir schon vorstellen, dass das nicht hält.

      • Es gibt auch Leute, die die EarPods falsch rum einsetzen.

        Also rechts mit links vertauschen.

        Dann halten sie bei mir auch nicht ;-)

  • Also ich werde sie mir kaufen und ausprobieren wie sie sitzen. Wenn ich dann unzufrieden sein sollte gehen sie zurück . Soundmässig war Apple schon immer recht gut und das sollte durch das Know How von Beats sich ja nicht verschlechtert haben . Bevor jetzt jemand kommt und auf Beats schimpft , ja ich weiß Bose und co sind besser aber der satte Bass bei Beats gefällt mir besser.

  • Wenn sie bei mir doch nur fest im Ohr sitzen würden :/

  • Dem kann ich mich nur anschließen…

  • Ob die auch so einen starken Magnet haben? Die kabelgebundenen EarPods habe ich über mein Stativ gehängt und mich gewundert, dass die Teile direkt vom metallischen Gestänge angezogen wurden.

  • Ich möchte Sie mir auch holen. Warte aber erst mal ab da ich noch ein Blackberry (ich weiß, armer) und erst wissen möchte wie man zwischen den Telefonen wechseln kann bzw. wie das pairing mit nicht iPhones gehen wird….

    • (….ich armer) wollte ich schreiben. Die Sprechdauer scheint leider nicht das gelbe vom Ei. Telefoniere täglich damit ca 3-5 Stubdrn. Könnte ein Problem werden wie ich gerade gesehen habe da die Sprechdauer nochmals kleiner ist als reines Musikhören

  • Die Dinger werden oft gekauft weil sie ständig verloren gehen :D

    • Ich frage mich, warum sowohl für den Adapter (Lightning auf 3,5mm) als auch für die AirPods gesagt wird, man könne sie leicht verlieren.

      Bin ich der einzige, der auf sowas aufpassen kann?

  • Wollte sie mir auch zulegen. Sind schon echt coole Teile. Aber auch wenn nichts wirklich bewiesen ist versuche ich Strahlung wenn möglich zu meiden. Wenn ich dann mal Musik höre dann gerne ne Stunde oder zwei. Dann lieber die mit Kabel. Soll nicht paranoid sein. Wirklich nicht. Strahlung ist überall. Nur würde ich sie mir ja so wieder direkt an den Kopf halten.

    • Ich empfehle dir etwas anderes direkt an die Schläfe zu halten und ……….., dann brauchst du dir keine Gedanken mehr über die Strahlung zu machen.

  • Wie so oft empfiehlt es sich, mal abzuwarten und auszuprobieren. Wie die Dinger sitzen, wird man von den Abb. kaum entscheiden können. Mich wundert, dass die Schlagzeile nicht heisst: „Nur 12% der User wollen sich die überteuerten Ohrstöpsel zulegen“ – das wäre doch mehr im Stil des aktuellen Journalismus… :-)

    • Es sind eben nicht 12% der User, sondern 12% aller Konsumenten. Das ist eine wahnsinnig viel grössere Zahl.

      • Funktionieren die AirPods überhaupt mit anderen Bluetooth Geräten? Ich habe speziell Android im Auge. Wenn dem so wäre, würde Apple sich damit einen nicht unerheblichen Kundenkreis eröffnen, der seine Produkte sonst eher nicht kauft.

      • @ Frank:

        Ja sie funktionieren auch mit anderen Geräten.
        Das einzige was eben nicht funktioniert sind logischerweise Siri, das „Pairing“ und das man einfach Play drückt auf einem Gerät und die AirPods sofort wissen „Er hat jetzt vom iPad zum iPhone gewechselt“!

  • Ich werde definitiv sofern verfügbar zwei Paar bestellen :-)

  • Finde ich unfassbar viel. Ich finde die einfach total unpraktisch alleine weil es 2 Teile sind. Durch die Größe hätte ich dauerhaft Angst, die zu verlieren. Wenn die so Ähnlich sitzen wie die normalen Earpods, dann würden die bei vielen rausfallen die sich damit bewegen. Vielleicht sammle ich einfach irgendow welche auf.

    • Wieso wartest du nicht, bevor sie eine große Gruppe von Menschen einfach mal getestet hat bevor du behauptest sie würden bei vielen raus fallen. Das wissen doch im Moment nur die wenigen Vorabtester.

  • Wenn ich so was lese wie “ wenn ich die Dinger verliere“ meine fresse

  • Ich wollte die gestern bestellen. Dachte die sind schon aufm Markt

  • ich gehöre wohl zu den wenigen glücklichen wo normale Earpods perfekt passen. Bei den Airpods halt mich derzeit her die Optik ab. Aber mal sehen

  • Da fragt man sich doch in der Tat, welchen Verkaufszahlen generiert werden könnten, wenn das Produkt um einige Euros günstiger wäre. Aber was weiß ich schon…

  • Für das Geld lieber die SoundSport wireless headphones von Bose… klingen mit Sicherheit besser und sitzen auch besser

  • Ich werde sie auch testen… in gespannt, wie sie sich beim Mountainbiken machen.

  • Also ich interessiere mich eher für die Beats X die ja zur gleichen Zeit erscheinen werden. Aber man wird sehen.

  • Ich finde es viel interessanter das Spotify Sound klaut übernehmt.

  • Das ist die gleiche Größe, wie sonst auch, was willst du da anprobieren!

  • Mobilitätsprobleme?!

    Im Apple UNiDAYS -Store (Bildungsstore mit UNiDAYS account ) ist der Preis 160,65€.

  • Sehr wahrscheinlich werde ich die AirPods vor meinem iPhone 7Plus bekommen:-(

  • man kann ja sagen was man will aber ich habe noch vor 6 Monaten bei Amazon nach kleinen BT Kopfhörern gesucht die einem nicht eine riesen Beule aufs Ohr zaubern. Erfolglos.

    Mal sehen wie sie sind wenn man sie in der Hand hat aber hier hat Apple einmal wieder etwas geschaffen was es meines Wissens bislang so nicht auf dem Markt gab.

    • Das sehe ich genauso. Ein Bekannter hat mal nach wirklich kabellosen Kopfhörern gesucht und nicht nur, dass der Markt sehr übersichtlich ist – bei allem was derzeit angeboten wird ist entweder die Akkuleistung bescheiden oder die Verbindung reißt ständig ab, wenn man das Handy in der Hosentasche hat. Oder beides.

  • Klingen die denn auch besser als die anderen EarPods??
    Die Applekopfhörer waren ja bisher nicht gerade berauschend, was den Klang anging.

  • Boah die will ich auch :O ….hoffe da gibts nicht auch so ein Lieferzeiten Problem :(

    Apple sagt ja diese Kopfhörer würden besser im Ohr liegen.
    Hab dieses Kabel oft verflucht, da ich immer Kabelsalat hatte :D

  • Meiner Meinung nach sind die Kabel hauptsächlich daran schuld, dass die InEars bei Bewegung rausfallen….
    Ohne Kabel wird das dann sicher besser.

  • Jetzt ist nur die Frage ob man einstellen kann das sie auch anbleiben wenn nur ein Hörer im Ohr steckt.
    Ich höre regelmäßig nur mit einem Stecker im Ohr Musik, das dürfte nach der momentanen Info ja dann nicht funktionieren.

    • so wie ich das bei der Keynote verstanden habe, erkennen die Airpods das automatisch und passen dann den normalen Stereo-Sound sogar auf eine Mono-Ausgabe für nur den einen genutzen AirPod an… ;)
      Das dürfte am Ende auf jeden Fall besser klingen, als nur die Hälfte des sonstigen Stereo-Sounds zu hören…

  • Doch, die funktionieren auch für Ein-Ohr-Hörer.

  • Weiss jemand, wo ich CHF 180 her kriege?

    • Kenne die schwijzer Vorgensweise nicht genau. In D behelfen wir uns meist mit der Ausübung eines Jobs, der idealerweise so lukrativ ist, um, nach Abzug der Lebenshaltungskosten, noch einige Euro verfügbar zu haben, die dann in derlei Gadgets investiert werden können.
      Bitte. Gerne.

      • Einen Job habe ich :-) Aber arbeite nur Teilzeit da ich nebenbei noch ein Studium mache und da ich in der Stadt wohne geht viel für die Miete weg… da kann/will ich nicht 180 Franken für etwas ausgeben, worauf ich eigentlich verzichten könnte.

  • Für den Preis bekommt man fast ein zweites iPhone für das andere Ohr für den Stereosound.

  • Also ich muss hier doch mal eingreifen! Ich sehe in dem Artikel vom Businessinsider nirgends das Wort „all“! Es wird lediglich von 12% der befragten U. S. Konsumenten gesprochen: „12% of U.S. consumers surveyed by […]“. Bei einer Stichprobe von N= 1019 von einem „gigantischen […] Interesse“ zu sprechen und dabei auch noch auf die Gesamtpopulation der USA zu beziehen halte ich für überzogen!

    Cheerz
    Carloz

  • Ich warte erstmal auf Sound Tests. Wenn die Sound Qualität sich an den Kabel gebunden EarPods orientiert, dann sind schon viele 20€ InEars Sound Technisch besser. Dies bele gt auch jeder Test.
    Für den Marken Namen gebe ich dann nicht so viel Geld aus, auch wenn ich gerne Apple unterstütze und jedes Jahr ein neues IPhone kaufe.

    • Beim Preis der AirPods geht es aber nicht nur um den Sound, sondern um den Vorteil: Kabellos und „easy“. Jemand der keine Lust hat auf Kabelsalat und viele Geräte besitzt, der wird viel Spaß haben damit. Wechsel von iPhone auf iPad oder von iPad auf iMac, drücke Play und die Köpfer spielen den Sound ab.

      Versuch mal deutlich günstigere kabellose Kopfhörer zu finden, mit den Funktionen die man mit den AirPods hat – sehr schwierig.

      Ganz viele legen nicht so großen Wert auf den PERFEKTESTEN SOUND und wenn man ehrlich ist, die Kopfhörer von Apple sind alle im Bereich gut bis sehr gut.

  • Werde mir die neuen AirPods auch klicken. Bin schon seit Jahren ein großer Freund von den Kabelgebundenen EarPods.

  • Hallo, weiß jemand ob die AirPods im Flieger erlaubt sind? Habe bisher nichts darüber finden können.

    • @SupaBasti Wireless Communication (WLAN Bluetooth) ist im Flugzeug Ausser ein WLAN ist an Bord dann kann es sein dass es erlaubt ist aber keine Ahnung.

      Die Passagiere mit den Beats Wireless wurden immer gezwungen das Kabel einzustecken.

      • Im Flugzeug verboten (Emojis werden nicht angezeigt so wie es aussieht)

      • Ich habe meine Over-Ear Bluetooth Kopfhörer schon mehrfach im Flugzeug verwendet, keine Beschwerden.

      • Bei Spantax vielleicht. Inzwischen sind Bluetooth Geräte im Reiseflug z.B. bei Lufthansa, easyJet und Air Berlin erlaubt. Sie müssen nur beim Taxi Vorgang, Start und Landung ausgeschaltet werden.

  • Stört es hier eigentlich niemanden, dass so überflüssige Specs, wie z.B: Frequenzgang, überhaupt nicht kommuniziert werden? Das gilt auch für Beats!

  • Na hoffentlich mit AAC und nicht SBC.
    Aber verdammt warum nur Siri und nicht Knöbbe?
    Und warum kann man die Dinger nicht mit anderen Bluetooth Geräten verwenden?
    Kann mir gut vorstellen das Leute aus dem Android Lager die Teile auch gerne hätten.
    Solange das nicht gefixt ist, kaufe ich sie auch nicht.
    Vermutlich wird es bald eh einen Klon geben, bei dem etwas weiter gedacht wurden

  • Würde die Teile auch gerne mal testen , was gäbe es denn für Alternatieven?
    Bestellvorgang wird dann wieder holprig werden , erst den Vorbestelltermin abwarten , dann Liefertermin November oder später …. :-(

  • Wer denkt das die oft verloren gehen Sucht auch seine Brille obwohl er die auf der Nase hat.

  • Ich finde die Dinger unsinnigerweise auch klasse.
    Nur das ich Siri zum laut und leiser machen brauche finde ich nicht praktisch. Wenn ich irgendwo alleine, beim Joggen oder sonstwie unterwegs bin ist das ok. Aber z. Bsp. im Wartezimmer fände ich es doof dann mehr oder weniger laut “ leiser“ sagen zu müssen.
    Beide Optionen wären perfekt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19450 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven