iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Aktualisierter Pflicht-Download: „WiFi Photo Transfer“ gestattet einfachen Zugriff auf eure iPhone-Fotos

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Das iPhone in der linken, das Bier in der rechten Hand, habt ihr den ganzen Abend lang auf der Party fotografiert und seht euch nun mit den ersten „Kannst du mir die Bilder dann auch geben“-Anfragen des Gastgebers konfrontiert.

Sieht man von Flickr, Facebook, eurer Dropbox oder natürlich dem Synchronisations-Kabel ab, bietet das iPhone von Haus aus nur die Möglichkeit die Schnappschüsse per eMail zu verteilen. Videos die größer als 10MB sind lassen sich so leider nicht übertragen und auch bei mehr als fünf Bilder ist die eMail-Option fehl am Platz.

Gute Gründe, warum ihr die Gratis-Applikation „WiFi Photo Transfer“ (AppStore-Link) noch heute auf eurem Gerät ablegen solltet.

Gerade aktualisiert, steht „WiFi Photo Transfer“ inzwischen als Universal-Download bereit und lässt sich in wenigen Sätzen erklären: Ist die Applikation aktiv, lässt sich von jedem Rechner der in das gleiche W-Lan wie euer Telefon eingebucht ist, auf die von „WiFi Photo“ gestartete Webseite zugreifen.

Die auf dem iPhone abgelegten Bilder (und Videos) lassen sich dann durchstöbern, können einzeln oder im selbst zusammengestellten Zip-Paket heruntergeladen werden und werden – in Alben sortiert – zusammen mit möglicherweise vorhandenen Screenshots sowie den mit iTunes synchronisierten Foto-Alben angezeigt.

Unten haben wir noch mal unser altes Demo-Video (Youtube-Link) der Applikation eingebettet. Am Prinzip hat sich soweit ja nicht viel geändert.

Donnerstag, 06. Jan 2011, 12:59 Uhr — Nicolas
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Benutze die App auch schon seit einigen Monaten, ist echt klasse für den schnellen Foto- und Videotransfer zwischendurch.

  • Wenn ich zuhause im wlan bin hab ich auch ein datenkabel zu hand

    • Vielleicht bist du, wie oben im Beispiel, nicht im WLAN zuhause, sondern z.B. Auf einer Party eines Kumpels. Und wenn es so ist, ist die App echt nützlich.

      • Es sei mal dahingestellt es gäbe bei einer Party WLAN Empfan. Spätestens die Frage nach dem WLAN-Schlüssel würde zu großem Gelächter führen. Sorry, aber eine App ohne Ad-hoc Möglichkeit oder Bluetooth ist wirklich unnütz, zumindest für den beschriebenen Partyfall.

      • Ach, es hat doch jeder ein iPod/iPhone, ergo auch ein Datenkabel zuhause!

      • WLAN-Key? Wenn man quick&dirty die Fotos auf den Mac/PC bringen will am jeweiligen einfach schnell ein eigenes Ad-hoc-WLAN aufmachen und damit hat sich’s.

        Sollten sogar DAUs hinbekommen.

  • Das Programm ist nett – bringt einem aber nix ohne W-Lan, z.B. unterwegs. Könnte mich regelmäßig über das Fehlen der Bluetoothfunktionalität zum Verbinden mit anderen Handy aufregen.

    Benutzt hier jemand ibluetooth oder sowas ähnliches? Gibt es da Erfahrungen?

    • Habe Bilder schon mit photoShare übertragen zw. 2 iPhone’s. Hat ganz gut geklappt

    • bump zum beispiel ist ein gutes gratis app mit dem man über bluetooth fotos und anderes von idevice zu idevice übertragen kann.

    • iBluenova wurde leider nicht mehr weiterentwickelt und funktioniert daher nicht mehr mit iOS 4.x. Eine Alternative ist wohl auch nicht in Sicht.

      Die ganzen Apps für den Transfer zwischen iDevices sind alle suboptimal, da lt. Murphy gerade der, der die Bilder jetzt haben will, natürlich kein solches hat :-)

      Es ist mir nach wie vor unverständlich, wieso es Apple nicht schafft oder schaffen will, einen vollständigen BT-Stack zu implementieren, wie in jedes dahergelaufene 50€ Handy mittlerweile hat.

    • Ich versteh manchmal nicht, wieso alle Bluetooth nutzen wollen. Wenn ich mich da so erinner hat es bei Dateiname mit 2-3 MB schon manchmal Jahrhunderte gedauert etwas zu verschicken. Wer meint früher gerne Sachen ausgetauscht zu haben über BT sollte sich mal die Dateigrößen ansehen. Videos mit 600-700kb die auf den kleinen Handydisplays damals prima waren sind heute der totale Witz. Da wiegt n Bild 3x so viel, von den Videos mal abgesehen.

      Ich wüsste nicht was ich über BT groß austauschen wollte. Wenns wirklich was wichtiges hau ich ne Email raus. Geht deutlich schneller und erfüllt meist seinen Zweck, da die meisten eh schon n smartphone haben.

      Ist genauso wie der MMS, da hat Apple damals auch richtig erkannt, das es eigentlich nichts weiter als ne Email für teures Geld ist.

      Aber gut muss jeder selber wissen!

  • Laut Rezensionen muss man den Ortungsdienst aktivieren, kann mir jemand sagen wofür meine GPS-Position benötigt wird?

    • Einfach mal den Text im Popup-Fenster lesen. Die Erlaubnis Geo-Daten auszulesen wird nur benötigt um Bilder anzeigen zu können, in denen Geo-Daten integriert sind. Weder lesen die Entwickler deine Position aus, noch verlassen die Daten dein heimisches Netzwerk. Ohne die Zustimmung dürfen Apps von Drittherstellern Bilder mit Geo-Daten aber gar nicht erst anfassen und so z.B. im Browser darstellen.

  • Coole idee und ein schöner Beitrag, thx

  • Ich würde auch gerne Bluethooth für sowas nutzen 

  • Ibluetooth funktioniert nicht bei IOS 4.1 zu mindest nicht bei mir! Hat vorher Funk. ab iOS 4…. leider nicht mehr!

  • Seh ich das richtig, dass damit immer gleich der Zugriff auf sämtliche Bilder ermöglicht wird?

  • Kann man auch nur einzelne Fotos freigeben oder darf dann jeder alle Downloaden?

  • Ist zwar für unterwegs ohne WLAN nicht optimal, aber allemal besser als Bluetooth. Habt ihr schon mal versucht ein HD Video oder große Fotos über Bluetooth zu teilen? Das dauert Jahre!!

  • jetzt noch Passwortschutz dann wäre es perfekt ;)

  • Nutze ich schon länger. Ist sehr zu empfehlen.

  • Klappt bei mir nicht :-(
    „…kann keine Verbindung zu dem Server unter … aufbauen“

  • dropbox reicht doch vollkommen aus….

    • Wie dass denn?
      Erst Bilder zu Dropbox laden – um diese dann wieder auf den PC? Ähh?!

      Also einfacher geht es wohl nicht mehr:
      App starten – angezeigte Adresse in den Browser eingeben (ist übrigens immer die gleiche) – Bilder ansehen oder herunterladen auf den PC. Fertig.

  • Danke für den Tipp!

    Keine schlechte Lösung! Super ist das auch Videos supportet werden!

  • Ihr könnt die App aber auch mit einer Ad-hoc Verbindung übern PC laufen lassen. Somit wird keine Verbindung über einen Access-Point vorausgesetzt.

    • Und genau hier liegt der Vorteil!! Angenommen du hast weder 3g noch Wifi, dann nützt dir auch Dropbox reichlich wenig. So gesehen ist die Lösung mit wifi Ad-hoc Verbindung (von Gerät zu Gerät – bei Mac: „Netzwerk anlegen…“ im wifi-menü der Menüleiste) quasi wie eine Bluetooth verbindung – nur schneller. Netter Nebeneffekt: man kann diese Verbindung Passwort schützen, womit auch Novus‘ Anliegen befriedigt wäre.

  • Da sieht man wieder man wird nur gegängelt. Wozui ist überhaupt Bluetooth im iPhone wenn man es nicht unter anderen Geräten nutzen kann.Das ist das erste und letzte iPhoneIst so als wenn man einen ganzen Anzug bezahlt hat aber nur einen halbem bekommt .

    • Wie oft willst du denn Fotos verschicken? Die meisten Leute würden den Bluetooth Transfer zu jedem x-beliebigen Handy wohl doch nur für klingeltöne und Musik verwenden. Und das will Apple nicht nur unterbinden sondern vorallem selber im iTunes Store verkaufen. Ein vollständiges Bluetooth Stack brauchen doch nur Jamba Generationen und Leute die kostenlos Musik haben wollen. Trotzdem könnte Apple mal ein beschnittenes Stack nur für jpg und QuickTime rausbringen damit auch die Nörgler verstummen. Ein iPhone kauft man jawohl nicht nur um über Bluetooth Bilder und klingeltöne zu tauschen….

    • Also ich koppel es mit meiner Freisprecheinrichtung im Auto. Wozu auch sonst, um Gb große Videos/Fotos zu übertragen? ^^

  • Also ich verwende dann immer What’s App. Da kann man zwar nicht mehrere Bilder auf einmal senden, seinen Zweck erfüllt es aber allemal.

  • Wie – alle User im WLan haben dann Zugriff auf alle meine Bilder im iPhone? Also das geht ja mal gar nicht! Solange ich nicht vorab die Bilder vorauswählen kann, die andere Benutzer dann laden könnten, ist das für mich ein absolutes NoGo!

  • für das tauschen von kontakten oder bildern von iphone zu iphone /ipod touch eignet sich übrig auch die app „Mover“; man schiebt z.b. ein bild einfach auf das im selben wlan angemeldete gerät rüber, und zwar buchstäblich ;)
    man selbst schiebt es rechts raus, und es „fluppt“ dann beim andern am linken displayrand (beide haben die app geöffnet) hinein. auch manchmal ganz nützlich und gratis soweit ich weiß (nicht mehr überprüft).

  • Also ich habe bisher immer das momentan 0,79€ teure, sehr ähnlich genannte „WiFiPhoto“ genutzt, aber für zuhause ist dies hier natürlich viel praktischer, da man gleich auf alle Bilder zugreifen kann.

    Bei „WiFiPhoto“, und das dürfte dann vielleicht von Interesse sein für die von Euch, die nur bestimmte vorher selber ausgewählte Bilder freigeben wollen, muss man nämlich genau so vorgehen – man wählt aus der CameraRoll all die Bilder aus, die man auf der temporären Website zur Verfügung stellen will, und nur diese sind dann auch herunterladbar, einzeln oder als ZIP.

    Einziger sichtbarer Nachteil: Das Auswählen und für den Download vorbereiten jedes einzelnen Bildes dauert spätestens seit dem iPhone 4 mit seiner 5MP-Kamera doch recht lange, bis zu 10 Sekunden pro Bild. Aber wenn man nur 3-4 teilen will, ist das ja noch zu verkraften.

    • Kannst du das bitte noch mal genauer erklären.
      Wenn ich Fotos in der Fotoapp auswähle, dann mithilfe von Multitasking auf photowifi wechsle, und dann die adresse im browser öffne. Habe ich trozdem immer noch zugriff auf alle Fotos.
      danke

  • Bekomme nur Meldung, dass Seite nicht augebaut werden kann, da kein Verbindung zum Server.
    Wer hat noch probleme?

  • Bekomme nur Meldung, dass Seite nicht augebaut werden kann, da kein Verbindung zum Server.
    Wer hat noch probleme?

  • Ich kann hierzu -gerade für die ‚Neuen‘- nur immer wieder dropbox empfehlen:

    http://db.tt/KzMM6MG

    Über den link gibt`s 250mb dazu; für mich übrigens auch :)

  • coole app. macht genau das was sie soll. ich habe zugriff auf „meine“ bilder, ich bestimme welche auf den rechner sollen und das nur dann wenn ich die app geöffnet habe. schliesst man die app ist auch „verbindung“ nicht mehr aktiv! geht schnell zu hause wenn man schnell mal ein oder 2 bilder braucht oder beim kumpel ist. wlan ist auch dort kein problem – wir vertrauen uns! ansonsten ein ad-hoc wlan einrichten – klick klack fertig – kann man sogar mit PW versehen! bei meiner dropbox brauche ich eine internetverbindung oder bin eh im wlan… aber was geht dann schneller? diese app hier! ich finde sie gut – wers nicht braucht muss sie nicht laden! so einfach ist das!^^

  • Gefällt mir sehr gut. Danke für den Tipp!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven