iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 361 Artikel
   

90 Tage vor dem 10. August: Siri berechnet Termine

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Apples Sprachassistentin Siri wird immer umfangreicher. Nach dem Einbau der Würfel-Künste, der Song-Erkennung, dem Kauf von iTunes-Karten und der praktischen Besitzer-Nachfrage wertet Cupertino seine Sprachassistentin, die sich im Netzbetrieb auch auf Zuruf starten lässt, kontinuierlich auf.

tage

Aktuell macht uns Dominic auf eine praktische Option aufmerksam, die die schnelle Berechnung von Kalender-Events ermöglicht.

Moin Moin, Ich habe gedacht dies hier interessiert euch und eure Leser vielleicht. Habe es gemacht, weil ich ein Zug-Ticket mit Sparpreis buchen wollte und die Buchung hier ja maximal 90 Tage vorher möglich ist. Siehe Screenshot.

Freitag, 29. Jan 2016, 15:58 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja, so ganz funzt das nicht. Fragt mal wie lange es noch bis zum 27. März ist. Siri sagt mir: Noch ein Monat

  • Seit einiger zeit lässt siri keine erinnerungen zu programieren. Kommt immer erinnerung ist programmiert und dann es würde leider nicht funktionieren.

  • Na endlich ist die Fristberechnung für angehende Juristen noch einfach.

  • Ich weiß nicht, ob Siri nur bei mir dumm ist, aber ich finde sie sehr schlecht.
    Frage: wie viele Tage sind es bis zum 10. August?
    „Ich habe das hier im Internet gefunden“

  • Interessanter wäre aber zum Beispiel eine Frage wieviel Tage ist es bis zum 20. Mai oder ähnliches…

  • Meine Siri ist ziemlich dumm und schreibt oft selbst einfachste Wörter falsch. Auf ihre Rechenkünste verlasse ich mich da lieber nicht.

  • „… seine Sprachassistentin, die sich im Netzbetrieb auch auf Zuruf starten lässt, …“

    Und beim 6s sogar generell!

  • Leute, einfach mal das Hirn einschalten! Wer zur Hölle hat behauptet, dass Siri die Anzahl der Tage bis zu einem bestimmten Termin/Datum ansagen kann? Richtig, absolut niemand! Der Anwender ist wie so oft das Problem, nicht der Computer!

  • Erstens funktioniert es nicht vorher Seebar (<- Siri!), sondern sie will entweder das Internet fragen oder kommt mit Angaben wie "in einem Monat", siehe oben. Außerdem ist das eigentlich nur ein billiger Rechenvorgang, den sie nach einem erkannten Schlüsselsatz durchführt. Das ist doch keine Innovation. Googles Spracherkennung ist um Welten besser, man sollte sich mal fragen warum. Die Ergebnisse, die Siri teilweise liefert, sind ein Witz. Es funktioniert im Alltag irgendwie, aber es ist nach wie vor eigentlich schlecht.

  • Das Beispiel mit dem Sparpreis ist nur bedingt richtig, da es seit dem 01.01.2016 neue Regeln gibt.
    Online kann man max. 90 Tage (3 Monate) im Voraus kaufen.
    Am Schalter und in der DB Agentur kann man max. 180 Tage (6 Monate) im Voraus kaufen.

  • Das konnte Siri doch schon immer! Man konnte auch schon immer fragen was für ein Wochentag der so und sovielte war usw.

  • Ich stehe gerade auf dem Schlauch:
    – das iPhone ist gesperrt
    – ich frage Siri: Wessen iPhone ist das?
    – Mein Kontakt wird angezeigt
    – ich wähle iMessage als Kontaktoption
    – Nachrichten wird geöffnet
    – per Homebutton komme auf den Homescreen

    Ist das ein Bypass der Codesperre, den ich noch nicht kannte, oder wo liegt mein Denkfehler? Erkennt Siri meine Stimme?

  • Nein, aber deinen Finger beim Aktivieren von Siri ;)

  • Alter Hut. Klappt aber immernoch nicht richtig. Fragt mal was X Tage nach Weihnachten ist.

  • Fabian ich habe das mal ausprobiert…
    Das funktioniert tatsächlich…und zwar auch
    mit dem Iphone meiner Frau wo keine Fingerabdrücke
    gespeichert sind. Krasse Sicherheitslücke.

  • ;-) geht auch bei mir ….. Also doch eher :-(
    Keine Touch ID nur Codezahlen. Keine angelernte Siri Stimme

  • Habe extra einen nicht registrierten Finger genommen…

      • Twittelatoruser

        Ich habe iOS 9.2.1 (iPhone 6s). Ich habe Fabians Behauptung probiert, aber es verlangt Touch ID oder das Gerätepasswort, sobald man nach der Siri-Frage eine iMessage an sich selbst schicken will. => Vermutlich benutzt er doch irgendwann einen registrierten Finger, oder er nutzt einen Jailbreak, der diesen Fehler verursacht.

        Übrigens: Seit iOS 9 oder iPhone 6s soll Siri die Stimme erkennen können, denn dort ist einstellbar, dass Siri ohne Knopfdruck nach dem Sprechen von „Hey Siri“ reagiert. Es wäre dann ziemlich blöd, wenn z.B. im Zug dann mehrere iPhones antworten. Aber die Stimmerkennung wird natürlich nich zur Authentifizierung genutzt.

      • Hab’s grad auch probiert (gleiches iOS, gleiches iPhone). Auch bei mir verlangt iOS nach dem Code oder Touch ID. Seltsam, seltsam, aber ich bin ja froh! ;)

      • Wenn man Siri bereits mit dem Tastendruck eines mit Touch ID registrierten Fingers aktiviert, ist im Anschluss auch alles entsperrt. Mit der Funktion hey Siri, funktioniert die Freischaltung nicht

      • Wir haben noch IOS 8.4 drauf.
        Am Fingerabdruck kann es nicht liegen da es bei dem anderen Iphone deaktiviert ist und es nie
        genutzt wurde. Muss am IOS liegen denke ich.

  • iOS Beta 2, wenn ich Fabiano weg gehe kommt ID Abfrage, wie es sein soll

  • Ich habe hier eine Antwort oben an @Henrich geschrieben : Die lautet: @Henrich, wenn Du das Jahr 2016 noch dazu sagen hättest, weißt Siri ganz genau und sagte 6 Monate.
    Danach stand meine Antwort: Bitte bißchen Geduld, die Antwort muß noch freigeschaltet haben und sehe jetzt die Antwort ist nicht drin? Warum?

  • Siri hat mich schon zu oft enttäuscht. Erst letztens als ich gefragt habe: “ Hey Siri, wann fährt der nächste Zug von Petershausen Hauptbahnhof nach München Hauptbahnhof?“ Antwort: „Das habe ich über FC Bayern München im Internet gefunden…“
    Und das 3x von 5 versuchen, die anderen beiden Male konnte sie mir nicht weiterhelfen und entschuldigte sich: „Tut mir leid, ich weiß nicht was du meinst.“

    Sehr enttäuschend…

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18361 Artikel in den vergangenen 3226 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven