iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 688 Artikel
   

24 Stunden vor der WWDC: Kontroverse Gerüchte, wenig Fakten

93 Kommentare 93

24 Stunden vor Beginn der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC wissen wir nur, dass Apple morgen einen Ausblick auf die neusten Versionen von iOS 7 und OS X geben wird. Alles andere ist offen.

wwdc-logo

Die Vorabpräsentation der nächsten großen Software-Update für Apples Mobil- und Mac-Betriebssysteme ist beschlossene Sache und wurde auch offiziell angekündigt. Dass wir bei beiden Versionen durchaus größere optische Neuerungen erwarten dürfen, deuten die bereits auf Plakaten und Bannern am Veranstaltungsort gesichteten neuen Schriftzüge bzw. Logos an.

Weiter ging man bis bis dato allgemein ja davon aus, dass Apple morgen zumindest ein neues MacBook Air, möglicherweise aber auch ein überarbeitetes MacBook Pro und den lange erwarteten Nachfolger des Mac Pro vorstellen wird. Dazu deuteten etliche Hinweise in den vergangenen Wochen auf „iRadio“ genanntes Musikstreamingangebot von Apple hin.

Vielleicht kommt aber auch alles ganz anders? Ein Kommentar von Apple-Kenner und Programmierer John Gruber, der für seine guten Beziehungen zu Apple bekannt ist, fördert die Spannung vor dem morgigen Tag. In seinem Podcast gab Gruber zu Protokoll, dass er seit 2007, dem Jahr der Vorstellung des ersten iPhone, nicht mehr so ahnungslos hinsichtlich der Inhalte der morgigen Keynote gewesen sei. Er wisse schlichtweg gar nichts und habe zudem noch die Information erhalten, dass alles, was bisher vermeintlich durchgesickert ist schlichtweg falsch sei.

In einer Sache seine sich aber alle seine normalerweise gut informierten Kontakte einig: Ein Teil der morgigen Neuvorstellungen werde „polarisieren“, also wohl für stark unterschiedliche Reaktionen sorgen. Ob sich dies auf die vorgestellte Software oder möglicherweise auch Hardware bezieht, bleibt offen. Wir wollen die Erwartungen also nicht zu hoch schrauben, denn schon ein Wechsel der verwendeten Schriftarten, wie er auf den bereits gesichteten Plakaten zu sehen ist, kann für sehr kontroverse Diskussionen sorgen.

mosconeDas Moscone-Veranstaltungszentrum in San Francisco (Danke Frederik)

Bislang kein Livestream angekündigt

Ob Apple die morgige Eröffnungsveranstaltung wieder live auf Apple TV und iOS-Geräte überträgt, bleibt abzuwarten, bislang wurde nichts dergleichen angekündigt.

Wir halten euch auf jeden Fall topaktuell auf dem Laufenden. Vergesst also nicht Bier und Chips zu kaufen, wir sehen uns morgen ab 19 Uhr hier.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Jun 2013 um 19:34 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    93 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30688 Artikel in den vergangenen 5141 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven