iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Zukunftsmusik: Solarbetriebene Smartphones

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Die Wiege der nächsten Smartphone-Generationen könnte in China liegen. Auch wenn das Land der Mitte nicht unbedingt berühmt für Innovationsgeist und Qualität ist und mit Billignetzteilen vor Kurzem eher Negativschlagzeilen machte.

Laut Medienberichten testet der chinesische Smartphone-Hersteller TCL Communication in Zusammenarbeit mit der französischen Firma SunPartner gerade Smartphones mit Solarbatteriebetrieb. Zwar gibt es bereits „Öko-Handys“ mit integrierten Photovoltaikzellen, allerdings ist die Energieausbeute noch bescheiden. Das Samsung S7550 Blue Earth schmückt sich auf seiner Rückseite mit einer solchen Technologie. Die Energie, die aus den Zellen gewonnen wird, wirkt aber eher therapeutisch auf die Akkulaufzeit des Handys.

Solar2

Wie fortgeschritten die Entwicklung der chinesisch-französischen Koproduktion ist und ob die Zielmarke von 30 Minuten Gesprächsdauer überhaupt realistisch ist, scheint noch sehr spekulativ. Interessant ist das Projekt trotzdem, gerade im Hinblick auf iPhone-Besitzer, die auf ihre Handy-Cases nicht verzichten wollen: Die Entwickler setzen auf die bereits 2011 vorgestellte Wysips-Technologie (What You See is Photovoltaic Surface), bei der eine beschichtete Displayabdeckung zur Solarzelle wird.


(Direktlink zum Video)

Sollte die Idee tatsächlich zur Marktreife kommen – immerhin wurden im Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona erste Prototypen vorgestellt – träfe das Joint Venture damit einen Nerv der Zeit, der wenig mit grüner Politik zu tun hat, als vielmehr mit dem Problem energiefressender Riesendisplays, deren Leistungsfähigkeit die eingebauten Akkus schnell aussaugt. Ein selbst ladbares Handy, dass sowohl Sonnenenergie als auch künstliche Lichtquellen sinnvoll nutzen kann, scheint ein guter Ausweg.

Freitag, 09. Aug 2013, 11:20 Uhr — Johanna
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • welche Aktien notierte unternehmen wären denn da interessant?

  • Glaub ich erst wenn es so weit ist

  • Physikalisch leider umöglich, dass damit ein Handy dauerhaft betrieben werden kann, denn die Solarfläche wird immer zu klein sein für den Strom, der letztendlich benötigt wird.

    • Es geht auch mehr um eine Verlängerung der Akkulaufzeit bei gleicher Akkukapazität auf einen ganzen Tag gesehen, weniger darum, das Handy so komplett aufzuladen.
      Ich wäre schon auch interessiert daran, dass mein Akku von morgens um 7 bis abends 22-23 Uhr bei häufiger Benutzung durchhält. Tut er aber leider nicht. Meine powerbank und Ladekabel sind daher meine ständigen Begleiter.

    • Wie ich verstanden hab ist das Ziel die gesprächzeit um 30min zu verlängern. Nicht das Laden komplett zu ersetzen. Soweit sind selbst die Optimisten noch nicht.

      • So weit werden optimisten auch nie kommen. Es kann nicht mehr Energie genutzt werden als auf das Display treffen.

      • Wie man alleine in einem solchen Zusammenhang das Wort nie in den Mund nehmen kann. Die Bremsen der Menschheit. Richtig wäre es nach aktuellem stand abzulehnen, aber für sich den beurteilungscharakter für alle kommenden Jahre zu erheben ist mehr als weit aus dem Fenster gelehnt…

      • @Benny: da du ja eine naturwissenschaftliche Nullnummer zu sein scheinst, versuche ich es dir erst gar nicht zu erklären. Aber verschone uns mit deinen StarTrek Fantasien. Lies doch mal nach, wieviel Energie im Sonnenlicht pro qm steckt (ausgehend davon, dass du dein Smartphone auf der Erde Laden willst und nicht am Mercur)

  • Vielversprechend. Das diese Technik mittelfristig kommen wird ist offensichtlich

  • Langsam und stetig sickern die Ideen natürlicher Energiespeichermedien ins Mainstream.
    Die Schöpfungen aus den tüftel Laboratorien weltweit werden sie je Mainstream?

  • Juhu, endlich braucht man kein Ladegeräte mehr.
    Ist doch ne Super Sache. Ab ins Bett, Nachttischlampe und Gute Nacht.
    Und im Sommer erst, immer wenn die Meldung kommt da mein Handy zu heiß ist, hab ich wenigstens die Gewissheit das es jetzt optimal zur Sonne steht und aufgeladen wird.
    Ey, dann kann ich ja mein Dach mit alten Handys zupflastern.
    Für die, die es nicht bemerkt haben #Ironie aus#
    Bin gespannt ob und wann das was wird, und wieviel es an Akkuleufzeitverlängerung bringt.

  • Macht viel Sinn, wenn man sein Smartphone die meiste Zeit in irgendeiner Schutzhülle oder in der Hosentasche hat.

  • Ist doch eine coole Sache. Und wenn man es nur in die Sonne legt, damit man wieder 20% Akku hat für den nächsten wichtigen Anruf. Wenn Du mal unterwegs bist und nicht drauf geachtet hast, und dein iPhone leer und aus ist, freut man sich über so eine Kleinigkeit!

  • Juhu, mein Telefon ist per Sonne geladen worden. Blöd ist nur, dass es sich wegen Überhitzung ausschaltet.

    Grundsätzlich nicht schlecht, aber nicht praktikabel.

    • Man könnt ja auch noch nen kleinen Wasserbehälter einbauen und wenn dann das iPhone warm wird, dann erhitzt sich das Wasser und treibt eine kleine eingebaute Dampfturbine an und ZACK kein ausschalten durch Überhitzung mehr und noch mehr Strom XD

      • Wasserbehälter ist nicht schlecht aber ich würde keine Turbine sondern einen Filter einbauen noch etwas löslichen Kaffee dazu und fertig, damit währen wie wieder bei, was soll ein Handy können? KAFFEE KOCHEN!! ;))

    • Solarzellen sollten aber in der Sonne nicht warm werden, denn ihr Sinn ist ja die Energie in Strom umzuwandeln. Von da her ist es theoretisch schon praktikabel. Kommt nur auf den Wirkungsgrad an.

  • Das führt aber den Hinweis in Bedienungsanleitungen handelsüblicher Mobilgeräte „nicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzen“ ad absurdum. Und popelige Bürobeleuchtung wird definitv nicht ausreichen.

  • Also ich weis nicht wie es anderen geht. Aber ich hab mein iPhone in der Hosentasche und da nutzt eine Solarzelle wohl nicht viel. Aber wahrscheinlich bekommen die dieses Problem gelöst, denn die sind ja so innovativ die Chinesen. Haben die in letzet Zeit irgendwas spannendes erfunden?

  • Ich lese immer was von ach so tollen Akku Technologien, gesehen habe ich bisher noch nichts davon.

  • Es gibt doch auch diese mobilen Solar USB Ladestationen.

  • „Die Energie, die aus den Zellen gewonnen wird, wirkt aber eher >therapeutisch< auf die Akkulaufzeit des Handys"

    da ist wohl eher "homöopathisch" gemeint gewesen…

  • China hat seit einiger Zeit mehr Patenteanträge als alle anderen Länder. Viele der „Kopien“ werden von westlichen Firmen in Auftrag gegeben. So viel dazu.
    Ach ja, Deutschland war Ende des 19. Jahrhunderts auch ein Meister des schlechten Kopierens, so kam der Schriftzug „Made in Germany“ zustande.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven