iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 507 Artikel
Pay-TV-Straming

YouTube TV startet in den USA: Fernsehen immer und überall

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

YouTube hat nun offiziell sein Engagement im TV-Bereich bekundet. Mit YouTube TV soll zunächst in den USA schon in Kürze ein entsprechendes Pay-TV-Angebot starten.

Youtube Tv

YouTube TV wird Livestreams von führenden Sendern ABC, CBS, FOX, NBC, ESPN um regionale Angebote ergänzen und daher in den USA zunächst auch in ausgewählten Metropolregionen starten. Man wolle die Reichweite aber zügig erweitern. Der Zugriff darauf kann quasi von beliebigen Endgeräten aus erfolgen, neben Smartphones und Tablets können dies Computer oder Streaming-Empfänger sein. Namentlich wird hier zunächst Google Chromecast erwähnt.

Der Zugriff auf das neue Angebot wird per Abo abgerechnet. Die monatlich auf 35 Dollar angesetzten Kosten betragen YouTube zufolge gerade mal die Hälfte der sonst in den USA üblichen Kosten für ein vergleichbares Kabel-TV-Angebot. Als Bonus erhalten Nutzer einen Cloud-Video-Recorder mit unbegrenztem Speicherplatz. Zudem ist das Angebot familientauglich, ein YouTube-TV-Konto kann mit bis zu sechs verschiedenen persönlichen Benutzerkonten verwendet werden, dabei können bis zu drei Streams parallel geschaut werden. Ebenfalls in der Mitgliedschaft enthalten sind die Red Originals genannten Eigenproduktionen von YouTube.

Youtube Tv Sender

YouTube will mit dem Angebot nach eigenen Aussagen die größten Kritikpunkte des klassischen Fernsehens adressieren. Das TV-Programm soll weder örtlich noch an feste Sendepläne gebunden immer und überall zur Verfügung stehen. Mit Blick auf die Tatsache, dass das Angebot in den USA zunächst Schritt für Schritt startet, haben wir im Moment allerdings noch keine Hoffnung auf einen baldigen internationalen Start.

Mittwoch, 01. Mrz 2017, 7:48 Uhr — chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 70$ für Kabel-TV? Wer kauft das denn noch?

  • Ich wüsste jetzt auch nicht welches Fernsehprogramm in Deutschland 35 Euro monatlich rechtfertigen würde.
    Selbst wenn sie komplett Sky dazugeben würden, fände ich es zu teuer. Zur Not kann man sich Zattoo und Premiere Ticket holen und liegt sogar noch darunter.

    • Alles eine Frage dessen was marktüblich ist. In den USA kosten TV und Festnetzinternetanschlüsse erheblich mehr als in Deutschland, für teilweise deutlich weniger Leistung. In Deutschland könnte YouTube für ein solches Angebot natürlich nicht so viel verlangen. Hier müsste man sich eben an Zattoo und Co orientieren. Die Sender die oben gelistet sind gelten in den USA übrigens nicht als PayTV, sondern als Cable-TV. PayTV sind Sender wie HBO und Showtime. Und die kosten, per Kabel oder Sat, ebenfalls erheblich mehr als Sky.

    • der umkehrschluss ist aber auch wiederum, dass den sendern mehr geld zur verfuegung steht, sendungen zu produzieren. und da merkt man den geiz der deutschen. schau dir mal an was hier so geliefert wird an tv produktionen.

  • Warum hat Apple das nicht auch für seinen Apple TV geschafft? Die Verhandlungen sollen ja ergebnislos abgebrochen worden sein…

    • Wahrscheinlich weil Apple zu viel dran mitverdienen wollte, womit sich ein Preis von 35$ für die Anbieter nicht rentiert hätte. Mehr wären die Kunden aber wahrscheinlich nicht bereit zu zahlen.

      • stimmt – google verdient mit werbung und zuseher analysen – da kann apple einfach nicht mehr mit – ohne das eigene image zu ramponieren – wait – welches image :-)

  • Dazu am Besten noch ein 1Password Abo. Perfekt!

  • Brauche ich. Ich weigere mich jemals noch mal Sky zu nutzen, ich will kein T-Com und auf Grund lokaler Besonderheiten ist auch Kabel Deustchland nicht mal eben möglich, auch wenn ich über 2 Provider eigentlich Kunde bin. Ich will SyFy sehen. Endlich wieder herrlich blöder SyFy und Fantasie Kram. Wäre toll wenn YT hier PayTV anbietet, online und möglichst mit einzelnen Sendern die man dann abonnieren kann.

  • 70$ ist doch nicht teuer für all diese Sender, in Deutschland zahlen wir für drei Sender, ARD, ZDF und WDR etwa 18€ pro Monat.

    • Und das sogar unfreiwillig! In den USA sind das ja nur Angebote, man kann frei wählen ob man das Angebot nutzen möchte und dafür zahlt, oder eben nicht.

    • FYI für die 18€ bekommst du meghr als 3 Sender: „Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“ (ARD), Bayerischer Rundfunk, Hessischer Rundfunk, Mitteldeutscher Rundfunk, Norddeutscher Rundfunk, Radio Bremen, Rundfunk Berlin-Brandenburg, Saarländischer Rundfunk, Südwestrundfunk, Westdeutscher Rundfunk, Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), Deutschlandradio, Deutsche Welle (Auslandsrundfunk), ARTE, Phoenix, 3sat, KiKA (Der Kinderkanal)

  • Nicht mal ESPN 8 ist dabei, wie soll man da Dodgeball sehen können? :-(

    Nein, mal ganz im Ernst, da sind keine Sender dabei, die ich sehen wollte, entweder sind es Fake News Sender oder Sender mit zu viel Propaganda.

    Aber unabhängig davon kann man in den USA eh nicht fernsehen, weil dort noch öfter als hier Werbung läuft, und wenn man den Ton ausschaltet kommen bei der Werbung automatisch Untertitel.

    Die 70 Taler sind freiwillig, wie hier die GEZ auch.
    Niemand muss die GEZ bezahlen, da es keinerlei Anspruchsgrundlage dafür gibt.
    Allerdings muss sich jeder bewusst sein was passiert, wenn man das weiß und von seinen Rechten gebrauch macht, nämlich dass einem sittenwidrig verschiedene Konsequenzen angedroht werden.

  • Da bin ich ja schon wieder neidisch!
    Ich würde locker 50 Euro im Monat dafür bezahlen, endlich ESPN & Co. zu schauen. Beim Aldi lass ich jede Woche 100 Euro, von dem ganzen unnötigen Kosten fang ich erst gar nicht an. Man Leute, weg mit dem Geld. Geht halt einmal weniger Saufen!
    Diese halblegalen Streams der US-Sportsender nerven mich seit Jahren. DAZN benutze ich regelmäßig, aber mir immer noch zu abgespeckt!
    Ich kann’s einfach nicht verstehen, dass niemand von den deutschen Medienanstalten es hinbekommt, endlich US-Sport zu übertragen! … ja, ich weiß, leider sind in Deutschland die Sportfans zu hohl, um Sport mit mehr als 3 Regeln wie beim Fußball zu verstehen… Verdammt!

    GIVE ME THE FULL COVERAGE, RIGHT NOW!

  • Gestern habe ich noch versucht, einem Freund einen Trailer zu einer Serie (Ballers) zu zeigen und bin zum ersten Mal auf ein bezahlsystem gestoßen, wo man die gesamten Staffeln kaufen konnte. Das fand ich schon verrückt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21507 Artikel in den vergangenen 3705 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven