iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 860 Artikel
Energiehunger reduziert

YouTube-App als Akku-Killer: Fehlerbehebendes Update verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Dass der Einsatz der offiziellen YouTube-App bei vielen iPhone-Anwendern zu gravierenden Akku-Problemen führen kann, räumten die Verantwortlichen des Video-Portals bereits Mitte November ein und versprachen damals die schnellstmögliche Ausbesserung.

Youtube App

Für Aufsehen sorgten Nutzerberichte, die unter anderem darauf hinwiesen, dass die YouTube-App den Akku des iPhone X innerhalb von 30 Minuten um 20 Prozent leeren würde. Probleme, von denen jedoch nicht nur Besitzer des iPhone X betroffen waren. Allgemein häuften sich seit der Freigabe von iOS 11 die Klagen über den Akku-Verbrauch der YouTube-App.

Die jetzt erhältliche Version 12.45 soll den unverhältnismäßig hohen Energiehunger nun wieder korrigieren und steht seit heute zum Download im App Store bereit.

Während der deutsche Beschreibungs-Text des Updates lediglich den üblichen Platzhalter-Text einsetzt und notiert: „Wir haben Fehler behoben und ein paar Probleme aus der Welt geschafft“, wird der amerikanische App Store konkreter: „Fixed an issue with battery usage“.

Laden im App Store
YouTube: Ansehen & Entdecken
YouTube: Ansehen & Entdecken
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden
Montag, 27. Nov 2017, 7:25 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei dieser Gelegenheit die nicht perfekt passende Frage: Gibts ne Möglichkeit zu sehen, welche Apps den Arbeitsspeicher (RAM) belegen?

  • Hier in den Kommentaren hatte ich vor einigen Tagen gelesen, dass es bei einem User geholfen hat die Benachrichtigungen der App zu deaktivieren. Ich habe dies dann mal gemacht. Seitdem hält der Akku wieder erheblich länger (iPad Pro 12,9) neo der Nutzung von Youtube

  • Merkwürdig, YouTube hat bei mir auf dem iPhone X nix leer gesaugt. Aber mal schauen. Vielleicht hab ich es auch einfach nicht bemerkt.

  • Gerade gelesen: Wir schenken dir Runtastic Squats PRO!

    Hol dir die Squats PRO App nur heute kostenlos und bring dein Beintraining aufs nächste Level. Trainiere, wann und wo du willst – probier’s gleich aus!
    Wer die App schon mal ins Auge gefasst hat, heute 2,99€ gespart.

    • Ja, jetzt neu mit Zwangsregistrierung wie bei mittlerweile fast allen Runtastic Apps. Selbst die gekauften Pro-Versionen sind ohne Datenkrake nicht mehr nutzbar.

  • Ich hätte es euch schonmal geschickt. Siri killt auch unter bestimmten Umständen den Akku. Nachvollziehbar aber nicht immer wenn man Siri im Sperrbildschirm aktiviert bleibt sie an. Aber nicht immer eventuell wenn man keine Eingabe gemacht hat. Das muss ich nochmal testen.

  • Ich bin protube Nutzer, gibt es eine Möglichkeit die app beim Wechseln auf ein neues Handy mit zu nehmen? Im Store gibt es die ja nicht mehr.

  • Komisch, bei mir ist 12.44.16 drauf und obwohl die 12.45 im Appstore angeboten wird, gibt es für mich kein Update Button sondern nur Öffnen.

  • Löschen und neu installieren, hat bei mir funktioniert. iPhone 7

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21860 Artikel in den vergangenen 3758 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven