iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 496 Artikel
   

Microsoft-Werbespot zielt auf iPhone-Kamera

Artikel auf Google Plus teilen.
65 Kommentare 65

Es ist nicht nicht allzu lange her, da hat Nokia mit einem eigenen Werbespot kräftig gegen die iPhone-Kamera geschossen (wir berichteten). Jetzt springt Microsoft auf diesen Zug auf und basht das iPhone zusammen mit iPads und weiteren Smartphones aufgrund der „geringen Auflösung“ dieser Geräte.

lumiaspot

8 Megapixel sind wenig? Verglichen mit den 41 Megapixeln des Windows-Telefons Nokia Lumia 1020 sicherlich, aber Megapixel sind eigentlich nicht alleiniges Merkmal von Qualität. In diesem Zusammenhang empfehlen wir euch die Lektüre dieses Artikels. Die Problematik der Kompaktkameras lässt sich nämlich direkt auf die Smartphone-Kameras übertragen, denn auch hier ist werden verständlicherweise möglichst kleine Sensoren verwendet.

Womit wir nicht sagen wollen, dass eine weitere Verbesserung der iPhone-Kamera unnötig wäre. Doch müsste damit nicht zwangsläufig die Steigerung der Pixelzahl verbunden sein, technischer Feinschliff wie eine verbesserte Optik oder der für die nächste iPhone-Generation erwartete Doppelblitz kann sich bei der Qualität der Bilder schon deutlich bemerkbar machen.

Video: Microsoft vergleicht Lumia 1020 und iPhone

(Direktlink zum Video)

Freitag, 23. Aug 2013, 9:38 Uhr — chris
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unabhängig davon, dass es mich unglaublich nervt wie zur Zeit alles überall per Handy fotografiert wird, der Spot ist ja mal total lächerlich.

    • Wie soll man sonst fotografieren? Handys haben die kompaktkameras verdrängt und nicht jeder braucht eine professionelle Kamera.

      • Sascha Migliorin

        Ich benutze ein Werkzeug für etwas, wo es Sinn macht.
        Bei so einer Veranstaltung nehme ich entweder 16MP an Vollformat oder eben 36MP an Vollformat. Dazu zb ein 70-200 2,8.

        Mit dem Handy mache ich ein paar Schnappschüsse.

    • Das Handy hat die Point and Shoot kamera genauso wie den PDA und en iPod geschluckt, und bei der guten Qualität der Handyfotos die teilweise besser als so manche Mini kompaktcams sind, macht es doch garkeinen Sinn eine extra Kamera mitzunehmen

    • Oh mist, zu viel neue, hilfreiche Technik!!
      Verdammt nochmal, ich will lieber ‚be Extra Tasche mitnehmen um meine kleine Kamera mit tragen zu können.

  • Unterhaltsamer Spot, mehr aber eben auch nicht.

  • Ich finde das Video schon ziemlich witzig.
    Aber meine spiegelreflex Kamera hat auch „nur“ 16MPxl es kommt wirklich nicht darauf an viel wichtiger ist die Linse.
    Und mit dieser Werbung bekommen die auch nicht mehr Kunden sollten lieber vernünftige Hard und Software entwickeln (surface Pad)

    • Naja einsteiger DSLRs haben so 16MP. Da gibt es auch noch welche mit mehr, gerade die Kamerad mit Vollformat-Sensor.

    • Toilettenpapier3000

      Naja, die Hard/Software finde ich bei den Phones (um die es hier geht) sehr gut. Und da die Kamera der Lumia Reihe momentan einfach over the Top ist, kann ich den Schwerpunkt auch verstehen.
      Hier jetzt auf das Surface zu verweisen halte ich für lächerlich, das sind zwei verschiedene Geräteklassen…

      • Es gibt halt das Lumina 1020 und dieses Samsung Handy mit Kamera. Diese beiden Modelle haben kompaktkamera Qualität. Alle anderen Handys sind gerade beim Zoom und Dunkelheit deutlich schlechter.
        Aber dafür haben diese Handys auch andere Nachteile.
        Ich fände es cool, wenn Apple auch ein zusätzliches Modell herausbringen würde, dass seinen Fokus auf Kamera und Batterielaufzeit legen würde als auf Dünnheit und Gewicht.

    • Nicht ganz. Das wichtigste ist der Sensor. Im Gesamten, eben der Sensor im Zusammenspiel mit der Optik.
      Je kleiner der Sensor, desto weniger Licht je Pixel. Also nimmt bei Kompaktkameras und Smartphones das Rauschen stark zu, vor allem bei nicht optimalen Lichtverhältnissen.

      Eine moderne Spiegelreflexkamera hat einen bis 30 mal größeren CCD Sensor. Somit ist es nur logisch, dass Pixelmaximierung bei Smartphones auf Kosten von Qualität gehen muss, jedenfalls, wenn Pixelanzahl in einem so deutlichen Missverhältnis zum Sensor steht!

      • Richtig und falsch.
        Umso mehr pixel sich auf einen kleinen Sensor quetschen müssen, umso mehr rauschen entsteht. Wieso? Weil die Pixel kleiner sind, um auf den Sensor zu passen. Weiterhin ist weniger Platz zwischen den jeweiligen Pixel vorhanden, was zusätzlich Störsignale (Rauschen) verursachen kann.
        Die Pixel selbst bekommen, egal wie groß oder klein der Sensor ist, immer gleich viel Licht ab, denn das mit dem Licht liegt einzig und allein an der verwendeten Optik. Deshalb gibt es Kompaktkameras, welche einen Sensor haben, der zusätzlich von hinten beleuchtet wird, um die nicht allzu starke optik wett zu machen.

        Weiterhin gibt es heutzutage keine DSLR mehr, welche einen veralteten CCD nutzt. CCDs sind rauschanfälliger in höheren ISO Bereichen als die heutigen genutzten CMOS Sensoren.

  • Na ja mit 41 megapixeln, kompensiert Microsoft seine momentan schlechten Produkte! Und das sie gerade alles gegen die Wand fahren…. Armes Microsoft…….

  • Nur ein weiteres Wetbeargument, dem Käufer zu suggerieren, dass er mit einem Smartphone gleichzeitig eine Spiegelreflexkamera mitkauft.
    Bis Weihnachten haben wir dann wohl das erste Smartphone mit 100 Megapixel.
    Das ersetzt dann wohl ein Fernrohr. ;-)

  • 41 Megapixel?! Was ist denn das Bild dann für ein matschiger Pixelhaufen?!? Ich müßt’s mal live vergleichen. Unabhängig.

    • Die Kamera hat zwar 41 Megapixel, die daraus resultierenden Fotos sind aber 5 Megapixel.

      Die Idee ist, dass der Anwender (wie im Video gezeigt) ein Foto machen kann und sich dann im Nachhinein den Bildausschnitt den er haben will, aussuchen kann und dieser ist dann immernoch scharf.

  • Mehr und mehr Megapixel sind zwar eher kontraproduktiv in Bezug auf gute Fotos. Aber genau solche technische Daten sind das, was die meisten Käufer überhaupt nur interessiert.
    Genau mit solchen unsinnigen Daten haben sich früher die Aldi-PCs wie verrückt verkauft. Das diese PCs Schrott waren interessierte niemanden.

    • Habe ich mit meinem ersten eigenen Computer erleben dürfen…um den Preis zu drücken werden ganze chargen von Komponenten mit Produktionsfehler gekauft, und dann nippelt der Grafikchip nach 2 Jahren schon ab, aber dank der 3 Jährigen Garantie kann man seinen Laptop dann in schnellen 3 Monaten reparieren lassen. Nie wieder!
      Jetzt Sony, seit 1,5 Jahren immernoch wie neu.

  • Na typisch Microsoft halt eben. Hier wird seit eh und jeh nur nach schwanzlängen gewertet. Für viele PC user ist das immer noch heute das ausschlaggebende Argument wieviel GHz ein Prozessor oder eine Grafikkarte besitzt. Mehr bedeutet hier grundsätzlich besser.

  • auf irgendeine art sachon cool gemacht. dennoch finde ich es immer blöde, andere produkte direkt in die werbung mit einzubeziehen. das erinnert mich an grundschule.

  • Na da. Nokia sollte wahrscheinlich mal die Branche wechseln. Denn es stellt sich nun die Frage, ein Telefon, mit dem man bei Gelegenheit Fotos machen kann oder eine Kamera mit der man mal telefonieren könnte. :D

  • Ich finde den aktuellen Fernsehspot eher abschreckend – das Bild vom Nokia in der Mitte ist heller ja ok das stimmt – zugleich aber auch total unrealistisch und in meinen Augen sieht es einfach nur extrem überbelichtet aus aber nicht im geringsten besser als die Bilder links und rechts also iPhone und irgendein Android-Geraet

  • Diese Bashing Werbungen sind peinlich. Bäh bäh bäh der andere ist doof.

  • Jeder der sich annährend mit Fitografie beschäftigt sollte mittlerweile wissen, dass der Sensor wichtiger ist als die hochskalierte Megapixel Zahl. Meine alte IXUS mit 2 MP mit der meine Tochter heute anfängt Fotos zu machen, macht bessere und hochwärtigere Bilder als der 41 MP Schrott.

  • Es ist doch kackegal wieviel Pixel eine Kamera hat. Es geht doch darum, und das sage ich als absoluter Apple Fetischist , wie beschissen das zoomen mit der iPhone Kamera ist. Schlechter geht’s nimmer.

  • Ein Caterpillar wird auch mit 470 PS kein Rennwagen. ;)

  • Na der Spot ist ja geradezu eine gesellschaftskritische Karikatur heutigen Elternverhaltens. Leider geht es bei vielen Kindergarten- und Grundschulveranstaltungen wirklich so zu, dass die Eltern sich nur drauf konzentrieren die schönsten Fotos zu machen als überhaupt etwas von dem mitzubekommen, was die Kinder da machen… :/

    Ansonsten ist es aber totaler Schwachsinn eine mangelhafte Optik (fehlende Brennweite) durch mehr Pixel ausgleichen zu wollen. Handy für den Schnappschuss zwischendurch und Fotos macht man mit einer richtigen Kamera.

    • das trifft leider nicht nur auf „eltern-veranstaltungen“ zu. beobachtet man in den letzten drei jahren die umwelt, hat man das gefühl, dass viele, viele menschen ereignisse nur durch das SP-display wahr- bzw. aufnehmen.
      auf einem konzert steht man zwischen menschen, die mehr damit beschäftigt sind zu filmen und fotographieren anstatt einfach mal wieder zu geniessen/teilzunehmen.

  • Der Sensor hat keine 41mpx. Das ist interpoliert von irgendwas bei 25-28. Genauso wie iPhone 5 nur 7 und nicht 8 hat. Und Galaxy S4 nicht 13 sondern 8. aber wen interessiert das? Niemanden… Vollkommen überbewertet die megapixel. Nur der Sensor zählt!

  • Anti-Rausch-Fetischist

    Das Rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen ist bei mir das Qualitätskriterium. Und da kann man jede Handykamera (egal ob 8 oder xx MP) direkt in die Tonne kloppen.

  • Naja, auf Nokia Pureview lässt sich das Megapixelproblem aber leider nicht übertragen! Die 41 Megapixel werden nämlich nicht dazu genutzt dass ein verrauschtes 41-Megapixel-Bild vorliegt! Aus mehreren Pixeln wird ein Pixel gemacht und sie werden zur Rauschreduzierung gemutzt.

    Ich bin selbst allergrößter iPhone Fan aber die Kamera des Nokia ist durch die PureView-Technologie bei weitem besser (weniger rauschen) als die des iPhone!

    Da beleuchtet euer Artikel leider nur die hälfte der Wahrheit!

    • Absolut richtig! Hierzu fällt mir wie so oft das Sprichtwort „don’t judge what you don’t know“ ein…

      Man kann von Windows Phone und Nokia halten was man will, aber die Lumia Smartphones mit PureView produzieren die besten Bilder bei schlechten Lichtverhältnisse. Die Möglichkeit nachträglich reinzuzoomen ist auch genial.

    • Ja, das wurde absolut einseitig berichtet, so als ob die Bilder Mist sind. Der Vorgänger von Nokia mit PureView macht immernoch bessere Bilder als die aktuellen anderen Smartphones, es gibt im Netz mehr als genug Bildvergleiche.
      Und warum ist dem so? Weil Nokia einen wirklich guten Bildsensor verbaut hat, deutlich größer als in unserem iPhone oder den Androids.

      @ifun: sry, aber das war absolut hetzerisch und falsch berichtet, da bin ich besseres gewöhnt.

      • Hast du den letzten Absatz gelesen und auch die Kritik an der iPhone-Kamera im Artikel zum Nokia-Spot? Ich hänge mal hier in Gedanken deinen letzten Satz an, an dich gerichtet.

  • Im Herbst kommt von Sony ein neues Handy mit 20MP 1/2.3 inch Sensor heraus. (Quelle Sonyalpharumors) das ist in Größe und Bildqualität mit Kompaktkameras vergleichbar. Ich besitze eine gute DSLR und nehme mein Handy nur im Notfall. Das könnte sich ändern, wenn Apple im nächsten Jahr nachzieht und etwas ähnlich gutes im 6er iPhone verbaut.

    • Das Nokia 1020 hat einen noch größeren Sensor (1/1,5″), das 808 Pureview war mit 1/1,2″ die Königin unter den Smartphonekameras. Also 41MP hin oder her, der Sensor bei Nokia ist bisher ungeschlagen und ans Pureview wird wahrscheinlich auch Sony nicht ganz rankommen

  • Abgesehen davon, dass das mal wieder ein lächerlicher Versuch von Microsoft, Samsung etc ist das iPhone schlecht zu machen – bei dem Spot musste ich echt lachen, die Apple Spots haben sie echt super verarscht :D

  • Selten so lustige Werbung gesehen. Ach ne, die kommt ja von Microsoft und verarsc… das iPhone. Microsoft ist sooooo gemein. Echt böse :)

  • Die Klugscheisser in der letzten Reihe, das passt irgendwie gut zu Microsoft!

  • Als ob die Kaufentscheidung für ein Smartphone (mit Betonung auf *phone* und allem, was erstmal daran hängt…) von der Kamera abhinge. Außerdem: nur weil vergleichende Werbung seit einiger Zeit auch in Deutschland wieder erlaubt ist und praktiziert wird, lässt es deren Anwender noch lange nicht souverän erscheinen; im Gegenteil, derartige Clips lassen die Hersteller eher verbissen bis verzweifelt erscheinen, was die wahren und entscheidenden Schwachstellen der entsprechenden Geräte umso peinlicher macht.
    Zugegebenermaßen ist der Film wirklich witzig gemacht – nur steckt aus meiner Sicht leider nicht viel dahinter.

  • Schön sieht das handy mit dem knubbel aber auch nicht aus.

  • Vergleichende Werbung ist scheiße und peinlich. Sie zeugt von Minderwertigkeitskomplexen bei Nokia und Microschrott, angesichts der Verkaufszahlen kein Wunder.

    Foto/Video des iPhone 5 ist für ein Snartphone hervorragend und einer der besten überhaupt.

    Nur Nokia hat hier eine bessere Kamera dank deutscher Technik. Aber nur wegen eines Features hol ich mir doch nicht Nokia noch Microsoft ins Haus.

    • Als getreuer iFan solltest du auf die Konkurrenz in dem Zusammenhang dann vielleicht eher wegen des Nachahmens einer der erfolgreichsten Apple-Kampagnen aller Zeiten schimpfen: Ich bin ein Mac ;)

  • Ich finde den Spot klasse. Ein richtiger Antispot für Microsoft.

    Er zeigt doch welche Position Microsoft am Markt bezieht und wie armselig sie hinter den iOS-Geräten herlaufen.

    Im Spot ist doch gut zu sehen wie die Verteilung der Devices ist …

    • Genau DAS denke ich auch jedes Mal, wenn ich eine Microsoft Werbung sehe…
      In den Microsoft-Spots sind mehr Apple Geräte zu sehen, als alles andere. :D

  • Wenn Microsoft und Nokia zeigen wollen, wie gut ihre Kamera im Smartphone ist, muss ich immer lachen…denn die beiden hatten es ja schließlich nötig, die angeblich ECHTEN Aufnahmen mit den Geräten zu faken…das sagt ja alles.

  • Ich find’s wirklich lustig und absolut realitätskritisch. Eltern, die sich mit ihren Gadgets schlimmer als die Kinder benehmen. Herrlich gemacht. Und nebenbei: an meinem 3GS fehlt mir eigentlich nur ’n guter Blitz samt guter Kameratechnik/-Optik. Von daher ist die Kamera für mich schon eines der wichtigsten Handyfeatures, ich würde mich über eine solche Technik freuen. Vielleicht wird’s ja doch mal ’nen Nokia für mich, hatte noch nie eins…

  • Cooler gemachter Spot – da gibt’s nichts zu meckern :-)

  • so geil, wie der eine Typ seinem Phone Kommandos gibt… wo werden wir mit unseren Smartphones noch hinkommen …

  • 41 MP Hallo? Wo leben die? Wenn man die richtig testet kommt bestimmt nicht mal die Hälfte bei raus… Das ist wie mit den Verbrauchsanzrigen der heutigen Autos! Alles geschönt! Wenn mein Ami V8 anzeigt das er z. B. 12L verbraucht hat dann hat er das auch +/- 0,5L und nicht wie Der Bayerische MüllWagen der schon mal 20% weniger anzeigt! Und noch eine frage … Wo soll das herkommen habe eine 16MP SystemKamera von Sony bisschen klobig und ein großer Sensor aber im Handy 41MP?!? Utopie!

  • Der ganze Saal voll mit iPhones und nur 1 Nokia? ;) Bei dem „Design“ des Nokia ist das auch kein Wunder. Ich will auch kein Handy mit Bullauge.

  • Gerade eben kommt die Meldung, das Mikrosoft Balmer seinen Rückzug angekündigt hat. Das kommt davon, wenn man lästert.

  • Na ja, witzig finde ich ihn aber doch

  • locker die eine Frau mit ihren Samsungs wegge*bump*t …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19496 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven