iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 424 Artikel

"Einmalansicht" startet in Deutschland

WhatsApp: Versand von Fotos und Videos mit „Selbstzerstörungsmodus“

42 Kommentare 42

WhatsApp bietet nun die Möglichkeit, Fotos und Videos zur einmaligen Ansicht zu versenden. Die so übermittelten Mediendateien können vom Empfänger dann nur ein einziges Mal betrachtet werden und verschwinden im Anschluss automatisch wieder aus dem Chat.

Die Option macht sich beim Versenden von Medien durch ein neues Symbol rechts im Eingabebereich für die Bildunterschrift bemerkbar. Wenn ihr die Ziffer „1“ im stilisiert nur zur Hälfte geschlossenen Kreis antippt, wird die Datei nur zur einmaligen Ansicht übermittelt und diese Auswahl durch eine nun blau hinterlegtes „1-Symbol“ angezeigt.

Whatsapp Einmalmodus Fuer Bilder Und Videos

Der Empfänger der Nachricht erkennt die eingeschränkte Verfügbarkeit ebenfalls an dem neuen Symbol und kann das Bild oder Video zunächst wie gewohnt öffnen. Sobald man den Media Viewer in WhatsApp jedoch verlassen hat, steht die Datei nicht mehr zum Abruf bereit.

Speichern als Screenshot möglich

WhatsApp betont in diesem Zusammenhang, dass die so verschickten Dateien nicht in den Fotos oder der Mediengalerie des Empfängers gespeichert werden und auch nicht weitergeleitet werden können. Dennoch habe der Empfänger die Möglichkeit, ein so empfangenes Bild beispielsweise in Form eines Screenshots dauerhaft zu sichern.

Der Absender hat im Zusammenhang mit Versand von Dateien zur Einmalansicht übrigens nicht mehr Möglichkeiten zur Empfangskontrolle als sonst auch. So kann man beispielsweise nur sehen, ob der Empfänger die Nachricht geöffnet hat, wenn dieser generell die Lesebestätigung aktiviert hat.

Als Einmalnachricht verschickte Fotos oder Videos stehen lediglich zwei Wochen lang zum Abruf bereit. Wenn der Empfänger die Datei nicht innerhalb von 14 Tagen geöffnet hat, verschwindet das Bild oder Video auch ungesehen aus dem Chat.

Die Möglichkeit zum Versand der selbstlöschenden Dokumente ist bei WhatsApp bereits seit längerer Zeit in Arbeit. Die Betreiber des Messengers schalten derzeit vermehrt Funktionen frei, die bereits ausgiebige Vorab-Tests hinter sich haben. Erst seit vergangener Woche lässt sich der „Urlaubsmodus“ von WhatsApp in Deutschland nutzen.

04. Aug 2021 um 14:05 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    42 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33424 Artikel in den vergangenen 5421 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven