iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 493 Artikel
Geburtstags-Feature

WhatsApp Statusanzeige erlaubt künftig Fotos und Videos

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

WhatsApp feiert diese Woche seinen 8. Geburtstag. Die erste Version der App landete am 24. Februar 2009 auf einem iPhone. Damals beinhaltete die App allerdings noch keine Messenger-Funktionen, sondern diente lediglich dazu, Freunde und Familienmitglieder darüber zu informieren, was man gerade treibt. Eine schlichte Status-Anzeige also, erste Messenger-Funktionen wurden erst Monate später implementiert.

Whatsapp Status Iphone Alt

Mit Blick auf das anstehende Jubiläum wollen die WhatsApp-Entwickler die mittlerweile etwas angestaubte Status-Funktion wieder aufpolieren. Die Ideen dafür hat man sich zumindest teilweise bei Angeboten wie Snapchat oder Instagram geliehen, so könnt ihr als Statusmeldung nun Fotos oder Videos mit euren Kontakten teilen.

Die WhatsApp-Macher versprechen in diesem Zusammenhang vollständigen Schutz der Privatsphäre dank Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Zudem sollen sich die geteilten Bilder und Videos auch nach maximal 24 Stunden automatisch wieder löschen. Die für die Statusanzeige verwendeten Videos können offenbar bis zu 45 Sekunden lang sein.

Laden im App Store
WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 20. Feb 2017, 18:53 Uhr — chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • iOS 10.3 Developer Beta 3 ist verfügbar.

  • was war damals unter dem menü „dialed“ zu finden?

  • Hat schon wer die Funktion und wenn ja, kann man auch Clips einstellen, die sich in den Aufnahmen befinden?

  • Ich will Unreal Tournament spielen… nein… ernsthaft, ich hätte lieber eine native App für die Watch.

  • Kurze Frage. Ich habe gelesen, dass man Bilder bemalen könne seit version 2.16.4: aber ich Mannes nirgends finden. Ich habe version 2.17.5 und iOS 10.2.1

  • Steht auch fest, wann das Update kommt?

  • Ich erinnere mich noch, ich habe bei WhatsApp gleich schulterzuckend abgewunken. Was braucht die Welt im Jahre 2009 noch einen x-ten Instant Messenger?
    5 Jahre (und ein paar richtige Entscheidungen) später dann für 19 Mrd. USD verkauft.
    Das hätte ich mir nie vorstellen können…

    • Damals gab es auf den iPhone keine Instant Messenger (bzw. nur sehr wenige) die diesen Namen auch wirklich verdient gehabt hätten. Alle „großen“ bekannten von damals (ICQ, MSN, AIM, etc. etc.) liefen nur so lange die App im Vordergrund war.

      Sowie die Apps im Hintergrund waren, kam nach ein paar Minuten keine neue Nachricht mehr rein.

  • Und noch immer kann man keinen eigenen Ton einstellen.
    Liegt das an Apples Auflagen?

  • Wie schon erwähnt, wäre es echt mal an der Zeit für eine eigene Watch App.

  • Hat das noch jemand, dass seit 2 Tagen WhatsApp „Amok“ läuft und ständig irgendwas im Hintergrund macht? Der Akku hält dadurch keinen halben Tag.
    Ich habe Hintergrundaktualisierung abgeschaltet, das iPhone neu gestartet, „kalt“ gestartet, WhatsApp gelöscht usw aber es läuft trotzdem die ganze Zeit im Hintergrund.
    habe vor 2 Tagen das neueste Update geladen.
    mfG

  • Hi,
    Also entweder bin ich jetzt bescheuert
    Oder man kann seit neustem seinen Status nicht mehr ändern
    Hab es auf zwei Geräten gesucht iPhone 6S und 7
    Beide iOS 10.2.1 und WhatsApp App 2.17.5

    Kann das jemand bestätigen?

  • Also dieses „tolle“ Update regt mich echt auf. Nach Instagram gibt es nun also auch in WhatsApp diesen 24h-Statusmist. Viel Schlimmer: Die bisherigen Statustexte gibt es gar nicht mehr und auch den vorherigen Tab „Favoriten“ gibt es nicht mehr, wo man mal eben schnell schauen konnte, ob der Abgleich der Telefonnummer bei neuen Kontakten funktioniert hat oder wer WA überhaupt nutzt. Jetzt muß man, als Umweg, so tun, als wenn man einen neuen Chat beginnen möchte um dann in jener Liste zu schauen, ob der Kontakt vorhanden ist. Das fällt ganz klar unter den Punkt „Verschlimmbesserung“. Man hat ja auch sonst nichts zu tun, als alle 24h einen neuen Status mit irgendwelchen Bildern und Videos zu generieren, oder sich dieselbigen der Kontakte anzuschauen. Ein kurzer knackier Spruch, in Form der bisherigen Statustexte, war mir deutlich lieber und war schneller überflogen.

  • Die Funktion ist jetzt auf einer beiden WhatsApp-Accounts verfuegbar.

  • Kann man das irgendwie deaktivieren?

  • Der größte Müll. Ich hoffe das sieht eine Mehrheit der Nutzer auch so und dieses „Feature“ wird wieder abgeschafft. Die Kontakliste (abgeleitet) aus den gespeicherten Handynummern war viel übersichtlicher. Und man hat automatisch einen Status (wenn auch nur Text) gesehen. Mit dem gezielten senden ist das zu kompliziert. Mein Status ist nun abgeschaltet.

    • Würde mir wünschen man könnte sich aussuchen was nun unten in der Leiste angezeigt wird,
      Status, Anrufe, Kamera, Chahs, Einstellungen

      Allein die Anrufe und Kamera brauche ich da nicht, Ob ich den Status gebrauchen kann wird sich zeigen aber die Kontakte hätte ich sehr gerne wieder zurück.

  • Furchtbares Update! Geht gar nicht…

  • übelstes Update und vor allem: wozu??? wer Snapchat benutzen möchte, soll und darf das gerne tun, aber dieses pseudowichtige Getue hat in WA nix verloren….

  • Ich finde das Update ganz gut den alten Status habe ich eh nicht gebraucht und eigentlich auch keiner in meinen Kontakt sinnvoll benutzt außer irgendein Quatsch reinschreiben.

  • Wie bitte lösche oder ändere ich meinen alten Status (das geschriebene)?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21493 Artikel in den vergangenen 3701 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven