iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 344 Artikel

Funktion offiziell freigegeben

WhatsApp Sprachnachrichten jetzt auch im Status

Artikel auf Mastodon teilen.
35 Kommentare 35

Mit der neuesten Version der Messenger-App WhatsApp steht die Sprachstatus-Funktion jetzt für alle Nutzer bereit. Angekündigt wurde die Funktionserweiterung ja bereits zu Beginn des vergangenen Monats, WhatsApp hat die Option seither schrittweise für erste Nutzer bereitgestellt.

Whatsapp Status Sprachnachricht

Die Neuerung hält offiziell mit der seit heute verfügbaren Version 23.5.75 von WhatsApp Einzug auf den Geräten aller iPhone-Nutzer und bietet die Möglichkeit, alternativ zu Bildern oder Texten auch eine Sprachnachrichten als Status zu verbreiten. Zu diesem Zweck wurde das Statusmenü um eine Mikrofontaste erweitert, mit deren Hilfe sich bis zu 30 Sekunden lange Sprachmeldungen für den Status auf die gleiche Weise aufzeichnen lassen, wie dies bei normalen Sprachnachrichten der Fall ist.

Im WhatsApp-Status kann man Ende-zu-Ende-verschlüsselte Texte, Fotos, Videos, GIFs und jetzt auch Sprachnachrichten teilen, die nach 24 Stunden automatisch wieder verschwinden. Um Statusmeldungen senden oder zu empfangen zu können, müssen die Telefonnummern des Senders und Empfängers gegenseitig im jeweiligen Adressbuch gespeichert sein. Andernfalls werden die Mitteilungen nicht angezeigt.

Laden im App Store
‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
13. Mrz 2023 um 19:00 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich mag keine Sprachnachrichten, wünschte, ich könnte die blockieren…

  • Also ich finde WA je echt gut, bin auch nicht einer von denen die alles von META verurteilen wegen Datenschutz etc…. sensible Daten werden da eh nicht verschickt, aber die Sprachnachrichten sind echt n Graus und das jetzt auch noch im Status? Und Sinn davon sehe ich im Status schon mal gar nicht

  • Mich nerven diese Sprachnachrichten schon wenn diese „normal“ geschickt werden.

  • Furchtbar, nun auch noch diese unsinnigen SPN im Status. Im Bereich Kommunikation gibt es nichts schlimmeres und unpersönlicheres, als sich irgendwelche Monologe anhören zu müssen. Besser sollte eine Möglichkeit kommen, SPN vollständig deaktivieren zu können. Meine Kontakte verzichten zum Glück größtenteils darauf, falls es doch mal eine SPN gibt lösche ich sie ungehört. Trotzdem ist dieses Prozedere nervig.

  • Hoffentlich wurde auch der Fehler behoben, dass man jetzt wieder Statusmitteilungen sehen kann

  • Ich mag Sprachnachrichten sehr, man kann so viel mehr Inhalt bei weniger auf den Bildschirm starren senden. Vor allem die Zwischentöne, wie etwas gesagt wird, mit welcher Emotion, ist dort für mich interessant. Zusätzlich dass ich manchen Leuten auch sehr gerne zuhöre und das auch lieber als meinen Podcasts. Sprachnachrichtenliebhaber, ihr seid nicht allein, auch wenn es hier manchmal so wirkt! ;)

  • Gut das ich mir den Status nie anschaue. Ohne meine Frau wüsste ich nicht mal was das ist

  • WhatsApp entwickelt auch nur das was keiner will…

    Zugänge für business user bzw. Multi user Szenarien? Gibt’s nicht
    Deaktivierung von Sprachnachrichten? Fehlanzeige
    Transfer von Backups?
    Wechsel von ios zu Android?
    Standalone Nutzung von WhatsApp am Desktop?
    Nichts…

    Wäre WhatsApp nicht so weit verbreitet hätte ich es schon längst privat wie geschäftlich rausgeworfen…

  • Was ein Gejammer … ihr müsst es ja nicht nutzen oder anhören wo ist das Problem ?

  • Alles was nicht vollumfänglich den höchsteigenen Bedürfnissen betrifft wird entweder als überflüssig erachtet oder sarkastisch durch den Kakao gezogen. Egozentiker und Narzissten geben sich hier in der Kommentarspalte einmal mehr die Klinke in die Hand.

  • Sprachnachrichten in einem Chat Programm ist so ziemlich die sinnloseste Funktion überhaupt. Zumal der, der unbedingt sprechen will, die Nachricht auch Speech to Text einsprechen könnte, anstatt mich dazu zu zwingen oder zu verärgern

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37344 Artikel in den vergangenen 6071 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven