iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 482 Artikel
   

WhatsApp: Die Telefonfunktion im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Die von langer Hand angekündigte Erweiterung des inzwischen zu Facebook gehörenden Instant-Messengers WhatsApp um eine eigene Telefonie-Funktion scheint kurz bevor zu stehen. Mit Version 2.11.508 zeigt sich das VoIP-Feature jetzt erstmals in einer Android-Vorabversion des Chat-Kompagnons.

chat

Bilder des neue Features, das aktuell nur einem kleinen Kreis ausgewählter Tester angeboten wird, tauchten in den vergangenen Tagen mehrfach auf dem Community-Portal Reddit auf, wurden wegen der in den Screenshots abgebildeten persönlichen Daten aber wieder entfernt. Übrig geblieben ist das unten eingebettete Youtube-Video.

Wohl in Indien mitgeschnitten, zeigt der 50-Sekunden Clip einen ersten Blick auf die neue Anruf-Funktionen und informiert über die Art der Ruf-Integration: So wird WhatsApp auch das Freisprechen und den gleichzeitigen Versand von neuen Kurznachrichten gestatten. Ein Button zum Stummschalten laufender Anrufe erinnert an die Konkurrenten von Viber und Skype.

(Direkt-Link)

Die Anruf-Funktion der WhatsApp-Applikation zeigte sich erstmals im Dezember – wann genau das Feature ausgerollt werden soll, steht derzeit noch nicht fest. Möglich wäre jedoch ein Startschuss zum diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona.

Im vergangenen Jahr hatte WhatsApp-Chef Jan Koum den Ausbau seiner App um eine VoIP-Funktion hier angekündigt. Damals versprach Koum auch auf das Datenvolumen seiner Nutzer aufzupassen: Die Telefonfunktion von WhatsApp soll weniger Daten als Skype verbrauchen.

calltime

Dienstag, 03. Feb 2015, 12:06 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aber wozu das ganze? Die Infrastruktur ‚telefonieren‘ gibts doch bereits in guter Sprachqualität?

    • Ganz nützlich wenn man freunde und verwandte im Ausland hat… nützlicher als Skype. Allerdings ist da zum Beispiel die App „Viber“ in Ungarn und Serbien mehr verbreitet als WhatsApp.

      • Wer Viber benutzt, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

        Datenschutz[Bearbeiten]
        Viber steht wegen seines schlechten Datenschutzes in der Kritik. Viber sammelt Daten in erheblichen Mengen, die bei Weitem über das übliche Maß anderer VoIP-Anbieter hinausgehen (zum Beispiel Skype), und zwar sowohl von Nutzern als auch von Nicht-Nutzern des Dienstes. Viele dieser Daten werden ohne die Zustimmung und ohne das Wissen der jeweils betroffenen Personen gespeichert und verstoßen somit gegen EU-Datenschutzrecht.[4]

        Viber hält sich mit Details zu dem Unternehmen sehr bedeckt. Somit ist unklar, wo und gegebenenfalls zu welchem Zweck die erhobenen Daten gespeichert werden beziehungsweise in wessen Hände sie gelangen.[4]

      • Au weia, @denner!

        1. war diese „Kritik“ auf einen einzigen, schlecht recherchierten Zeit-Artikel zurückzuführen, von dem _alle_ anderen abgeschrieben hatten – und auf die man sich in Folge immer wieder berief. Die gleiche Funktionalität übrigens, die bei anderen Apps dieser Art keinerlei Kritik hervorrief. Warum?
        2. Der Gründer war Israeli. Dass die Kritik sich deswegen besonders hartnäckig hielt, ist selbstverständlich eine Gerücht. ;) Dass das (internationale) Entwickler-Team sich genau deswegen zum Unternehmen sehr bedeckt hielt, hingegen nicht.
        3. Details zum heutigen Unternehmen kannst du relativ leicht selber googeln, denn Viber wurde vor knapp einem Jahr zum damals recht sensationellen Preis von knapp 1 Mrd. Dollar an Rakuten in Japan verkauft, worüber auch iFun berichtete.

    • Gebe ich dir recht. Jedoch solange Roaming nicht abgeschafft wird, ist Auslandstelefonie per VOIS günstiger und meist von der Sprachqualität besser.

    • Ich finds auch unnötig, das war der Vorteil von WhatsApp chatten und Bilder schicken. Sonst nix… Die haben in meinen Augen andere Baustellen..

    • Die Daten werden dann wahrscheinlich auch ausgewertet denke ich. Und WA verdient daran ordentlich

      • Erste allgemeine Verunsicherung

        Scheiße. WA, oh, wartet, man muss ja Facebook erwähnen, damit es schlimmer klingt.

        Also: Facebook weiß dann, dass ich um jeden Tag um 13:37 mit meiner Freundin telefoniere. Schlimm!!!!

        Ich will gar nicht wissen, wieviel die damit aufm Schwarzmarkt verdienen, dass es so interessant ist, mit wem ich wann (und was) telefoniere…

        Leute, hört mal auf mit solchen schwachsinnigen Kommentaren. Woher wollt ihr denn wissen, was für Daten ausgewertet werden oder dass WA / FB daran verdient – und dann auch noch ordentlich? Und kommt mir jetzt bitte nicht mit irgendwelchen bild.de-Links, in denen Jura-Studenten über AGB-Änderungen diskutieren.

      • Fb blättert wohl kaum 19mrd hin um dann nichts daran zu verdienen. Die haben schon nen genauen Plan warum sie soviel Kohle hinblättern. Kein unternehmen würde das machen, wenn es nich in irgendeiner Form daran verdienen würde. Denk nach bevor du unqualifizierte Kommentare abgibst ! Und da geht es nich darum was genau du besprichst sondern eher darum wie oft mit wem, bla bla

      • Aber lebe nur in deine positiv denkenden Blase weiter ^^

      • Erste allgemeine Verunsicherung

        unqualifiziert? Ahja, du scheinst ja Ahnung zu haben. In diesem Sinne: „^^“ zurück. :-)

  • Das wird der Tod der Sprach-Flatrates (analog der SMS-Flatrates)… wurde aber auch Zeit :-)
    Ich frage mich gerade was wäre, wenn Apple damals iMessage für alle Platformen freigegeben hätte. Dann gäbe es wahrscheinlich kein WhatsApp. Ich denke Apple hätte damit viel mehr Leute zum Kauf eines iDevies / Macs gebracht durch bestimmte Funktionen, die nur Apple-Geräten zugänglich wären.

  • Und das telefonieren wird dir doch in jedem 0815 Handy Paket hinterher geworfen.
    Mit dem verdienen die Provider nichts mehr. Und auch wenn das Telefonieren per Whatsapp nicht viel Datenvolumen benötigt, ist das Datenvolumen das kostbarere Gut in einem Tarif und würde ich nicht für Whatsapp telefonieren verschwenden.

    • Naja sms bekommst du auch hinterher geworfen. Zumindest ich ^^

    • Ich nutze nur noch Datenverträge auf dem iPhone. Ich telefoniere generell via VPN über meine Feitzbox daheim. Vorteil, ich zahle für 10GB auch nur 7 Euro im Monat (rechnerisch). Über die Mobilfunk Nummer bin ich aber trotzdem für alle telefonisch erreichbar.

  • Nur interessant für Leute, die keine AllNetFlat haben. Oder eben Auslandstelefonate via WLAN.

    Was meint ihr wird für ein Whatsapp-Telefonat vorausgesetzt: LTE, 3G, Edge, nur GPRS?

  • Damit Facebook noch mehr Daten analysieren kann? Wann steigen die Leute endlich auf Threema um? Facebook und Whatsapp habe ich letzte Woche endgültig gelöscht

    • Das hilft nix, Du musst deine Accounts LÖSCHEN

    • Erste allgemeine Verunsicherung

      „Facebook und Whatsapp habe ich letzte Woche endgültig gelöscht“

      Moment mal. Du legst angeblich Wert auf Datenschutz, hast aber bis vor einer Woche Facebook und Whatsapp benutzt?

      Eigentlich schreibe ich ja sowas nie, aber das muss mal sein: „omg xD“……..

  • Ich hoffe das man einstellen kann, wie bei FaceTime, dass es nur im WLAN zu nutzen ist. Komme mit meinem Datenvolumen nur gerade so hin und zahle schon 50 Euro pro Monat für meinen Vertrag. Im WLAN sicher ganz nett aber unterwegs möchte ich meine Telefonfalt nutzen.

    • Gehe ich von aus/Hoffe ich sehr. Paar meine Freunde wollen ihre Flats alle loswerden und nur noch Datenvolumen haben, seit WhatsApp das mit dem Telefonieren angekündigt hat. Viele haben sich extra diesen WA-arif geholt damit teleonieren dann gar nichts mehr kostet und wenn man dann mal bei nem Amt oder sonstwas anrufen will, kostet es halt 9 cent – Aber das kommt ja kaum vor und alle anderen haben WA. Nur will ich nicht ständig erst mein iPhone entsperren müssen (wie bei Skype), wenn ein anruf reinkommt. Ist halt nicht wie FaceTime ins System integriert und von daher in der Anwendung unpraktisch.

      • Da warst du schneller. :-)

      • Aus dem Nachbarartikel über Viber:

        Während laufender Telefonate verbaucht Viber ca. 240KB pro minute bzw. 14MB pro Stunde.

      • Habe nur 200 MB Datenvolumen. Da ist jedes KB wichtig. Komme den Monat immer gerade so hin. Meist bin ich die letzten 2, 3 Tage gedrosselt.

      • Dann würde ich mir aber mal arg überlegen den Tarif zu wechseln! 200mb für 50€ im Monat ist ein wenig überteuert. (Kommt halt noch drauf an wie viele freiminuten etc du hast)
        Ich zahle 10€ im Monat für 100 min 100 sms und 1 GB datenvolumen ;)

      • Ich habe jetzt 1&1, da kostet die AllNetFlat 15 EUR, inklusive 250 MB, ohne SMS-Flat. Allerdings: E-Netz :-D
        Aber bis jetzt alles super, auch das Internet (Frankfurt a. M. )

  • Ich hingegen hoffe, man kann es ganz anstellen. WhatsApp zum schreiben: GERNE. Zum telefonieren: NIE! Ich müsste ja immer mein Telefon entsperren. NERVT Und ich habe auch eine Flat im Vertrag.

  • Und so nebenbei kommt man noch an aktive Telefonnummern…

    • du meinst die Nummern, die den Usernamen darstellen? So wie ich verstehe funktioniert nur die direkte Telefonie zwischen Whatsapp Nutzern. Heißt: keine zusätzlichen Telefonnummern.

  • …man kann sich ja vorher schreiben „Hast du Zeit für Wottsäpp-Anruf?“
    Dann ist man vorbereitet und hat das Handy schon entsperrt.

    • bist du in allen Bereichen des Lebens so, wo du dir Workarounds für Workarounds schaffst, anstatt mal das eigentliche Problem zu beheben?

      • Lieber Dan, für eine alternative Lösungsmöglichkeit bin ich offen. Schreibe sie hier als Kommentar oder an „hier-hast-du-50-Cent-erzaehls-der-Parkuhr@gmx.de“.

      • es gibt keine Lösung, aber umständliche Workarounds helfen nur einem: Dem Entwickler sich zurückzulehnen und keine Notwendigkeit zu sehen was zu ändern.

    • Ich schreibe doch niemandem eine Message, das ich anrufe. Ich rufe an, entweder er geht ran, oder er lässt es.

      Und WA zu benutzten? Naja…

  • ich würde mir eher endlich mal wünschen, dass whatsapp ios8 Features integriert, vor allem die quick-reply Funktion fände ich äußerst nützlich.
    Aber von whatsapp ist man gewohnt dass die mit updates immer ewig brauchen :/

  • ….. Und ich wäre schon mit einem „ganz normalen“ Update für iOS8 und Quick Reply zufrieden.
    Sollen sie sich erst einmal darauf konzentrieren….

  • Mal eine andere Frage, ich musste meine Telefonnummer verifizieren, dann updaten auf die aktuelle Version. Dann musste ich meine Telefonnummer noch einmal verifizieren und nun ist mein lebenslanger account weg und ich habe noch eine Jahres Lizenz. Eine neue Telefonnummer habe ich vor über einem halben Jahr bekommen und WhatsApp danach auch noch ganz normal weiter genutzt. Bei den oben genannten Schritten poppte immer ein Fenster auf, ich konnte nicht in die Einstellungen oder so. Ich habe den Support von WhatsApp angeschrieben doch der meldet sich nicht zurück. Wie bekomme ich nun meine lebenslange Lizenz wieder zurück?

  • Und mit dem Update heute Nacht ist der Telefonhörer unter iOS da…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19482 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven