iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 364 Artikel
   

Video: Experimentelles „Off-Screen Pinching“ mit dem iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

kameratracker.jpgDaniel Bierwirth, Master Student am Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik, erinnert uns mit seinem hier veröffentlichte Experiment „Mobile Off-Screen Pinching Interaction“ an die iPhone-Umbauten aus den Telekom-Labs. So versucht auch Bierwirth einen Blick auf die zukünftige Smartphone-Interaktion zu werfen und experimentiert mit Kamera-erfassten Nutzereingaben.

Das Projekt „Off-Screen Pinching“ – hier im Youtube-Video demonstriert – wertet Hand- und Finger-Gesten im freien Raum aus und sendet die so erfassten Steuerbefehle zurück an ein iPhone (in Bierwirths Fall, an den iPhone Simulator).

„The mobile off-screen pinching interaction is a great opportunity to extend the interaction space and enables the exploration of the use of spatial memory to aid interaction.

Eine kurze, aber gut bebilderte Zusammenfassung des Versuchsaufbaus lässt sich hier einsehen. Das Video haben wir im Anschluss eingebettet. – via engadget

Samstag, 13. Mrz 2010, 13:18 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Expertenmeinung

    Bierwirth… ob das ne Kneipenidee war? Kann mir einer kurz den Nutzen für den Alltag erklären?

    • Texteingabe/erkennung mitteles Zeichensprache fällt mir da spontan ein.

      • Expertenmeinung

        Habe leider nie gelernt, meinen Namen zu tanzen…

      • find ich klasse – dein unqualifiziertes Getippe könntest durchaus sein lassen.

        Diese Methode, mit einem Gerät zu kommunizieren, finde ich interessant.
        Man stelle sich die Bedienung eines Radios, Navis, Telefons im Auto vor.
        Man muss nicht die Fläche auf den kleinen Bildschirmen im Auto „treffen“ – Handbewegungen „irgendwo“ vor dem Gerät dürften nach entsprechendem Training wesentlich leichter fallen und auch nicht volle Aufmerksamkeit des zu bedienenden Gerätes in Anspruch nehmen.

        Auf jeden Fall ausbaufähig und in hohem Maße interessant.

  • ich muss sagen nicht schlecht aber wer braucht sowas ich kann much nicht vorstellen sowas Im altag zugebrauchen

  • Völliger Blödsinn, wer will sein Smartphone schon mit Finger und Handgesten steuern?
    Das ist doch mehr als albern wenn man sich vorstellt das Menschen ihrem iPhone zuwinken und dieses dadurch verabschiedend sich abschaltet. ( http://www.youtube.com/watch?v.....QocWsWd7fc )

    Was ich sinnvoll dagegen finde ist Text 2.0 von der Cebit. Sowas wird sicher auch auf Smartphones sicher Interessenten finden.

    • Denkt einfach mal an die vielen behinderten Menschen mit z. T. erheblichen motorischen Störungen. Hier müssen neue Ideen her… finde ich gut, wenngleich zur Zeit mit Sicherheit noch nicht für den Zweck einsetzbar.

  • Beim Thema touchscreen haben auch viele gemeckert!!! Wozu usw.???

  • In der aktuellen Form kann man mit der Technik tatsächlich noch nicht viel anfangen – aber ein Touchscreen hat das grundsätzliche Problem, dass man bei der Eingabe den Schirm verdeckt.
    Es gibt ja bereits Ansätze, die sensitive Fläche auf die Rückseite zu verlegen, und die Kamera als Eingabemöglichkeit ist spätestens seit Eye Toy auch schon beim Endkunden angekommen.
    Wenn die Technik soweit verbessert wird, dass tatsächlich verschiedene Gesten sicher erkannt werden, ist die Grundidee meiner Meinung nach auch für das iPhone zu gebrauchen – insbesondere, falls noch mal eine Version mit Kamera an der Vorderseite auf den Markt gebracht wird.

  • ich hab mal ne offtopic frage: hab grade n bissl im dateien system gestöbert und was komisches entdeckt: bei system/Libary/coreservices/springboard.app/egal.Iproj/LocalizedApplicationNames.strings gibts com.apple.mobileradio. ???

    • Expertenmeinung

      Auch erst seit über einem Jahr bekannt. Gib mal Radio als Suchwort bei ifun ein!

      • Mach dir nichts draus Jonas, der Herr Experte geistert Non-Stop seit Jahren auf iFun.de herrum, ruht und rastet nie und darauf baut sich dann auch sein geballtes Wissen über jedes Thema- welches sogar vor etlichen Monaten gepostet wurde- auf…
        Dafür hast du noch ein Leben neben der iFunticker Kommentarfunktion, sei doch froh!

      • Wer’s mag.

      • Expertenmeinung

        Lieber Tobi, auch hier nervt dein Gestänkere wie üblich nur. Offenbar hast du auch diesmal nicht begriffen, dass die ifun-Suchfunktion viele Antworten liefern kann.
        Aber mal schnell OT posten ist dir offenbar lieber…

        Hier übrigens der Uralt-Beitrag:

        http://www.iphone-ticker.de/20.....hinweisen/

        (Sorry, dass ich alle Beiträge lese, um mir ein gewisses Grundwissen zu erarbeiten) :)

      • LOL …seit über einem jahr wieder mal auf dem iphone-ticker und siehe da.. der SMART ist immer noch da! Unter anderem Namen zwar, aber doch immer noch unverwechselbar in Stil und Ton!

      • Tobi hat meine volle Zustimmung. Ich verstehe das IFun Team nicht bei diesem Gesellen. Einfach mal 6 Monate sperren den Herrn. Er kann ha durch mitlesen in dieser Zeit sein Expertenwissen gerne weiter vertiefen

      • Expertenmeinung

        Liebe Freunde, darf ich euch mal erinnern, dass ich der einzige war, der mit einem Link auf den Beitrag/Frage mit dem Radio geantwortet hat?

        Und ratet mal, wem ihr den Beitrag mit der Formel 1 zu verdanken habt? Richtig, auch diesmal wieder dem „Expertenmeinung“-Michael – und Boris – (der Nick ist das Gag zu verstehen, ich nehme mich da nicht so ernst).

        So, einen schönen Sonntag und macht euch mal etwas locker. Ich habe keine Lust, stets auf substanzlose Anfeindungen zu reagieren. Auch euch gehört dieses Forum nicht.

  • Bei Touch-Devices besteht das ‚Fat-Finger-Problem‘. Man sieht ja nicht genau (und darauf kommt es hier an) worauf man tippt bzw. die Elemente müssen eine entsprechende Größe haben. Es ist auch ein Unterschied in der Trefferfläche, ob man mit dem Finger parallel zum Display drückt, oder die Hand und damit den Finger etwas schräg. Bei den ‚fetten‘ iPhone-Icons ist das erst mal kein Problem, aber schon mit der Tastatur vertippt man sich doch ab und an. Wenn man also genauer weiß, wie die Hand zum Gerät gehalten wird, kann man genauer herausfinden, was der Bediener treffen will, und dementsprechend die Elemente auch kleiner machen.
    Und noch was: Es ist ein Experiment – hier wird geforscht.

  • Das gib’s doch schon lange mit der Steuerung per Video zwar noch nich am Handy aber man denke mal an die PS2 da gibt es das schon ewig bei eyetoys

  • Leute (vor allem ist hier der „Experte“ gemeint:
    Diese Funktion könnte ich mir sehr gut im Rehabereich bei eingeschränkten Fingerfuntionen vorstellen. So könnte Ei iPhone in Zukunft als Kommunikationshilfe bei progressiven Erkrankungen wie ALS oder MS fungieren. Später erweitert durch Sprachausgabe, Infrarotkamrera oder gar Augensteuerung könnte das Teil sogar die Riesenrechner, die derzeit eingesetzt werden ersetzen.
    Macht nicht gleich alles schlecht nur weil die Phantasie fehlt, neuartige Funktionen einer zukünftig möglichen Anwendung zu zuweisen.

    Manchmal entsteht eine Vision erst durch etwas Phantasie.

  • Hier wird ja sogar Kritik an der Zensur zensiert. Schämt ihr euch nicht? Oder ist das ein chinesisches Forum hier?

      • Liebes i-Fun-Team, da schreib ich einmal was OT und werde direkt zensiert, obwohl mein Beitrag nun wirklich nett gemeint war. Aber selbst musste ich hier schon übelste Beschimpfungen und Beleidigungen hinnehmen. Interessant…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20364 Artikel in den vergangenen 3523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven